Ist das neue MG Xenophage in Destiny 2 buggy oder nur schlecht? Das sagt Bungie

In Destiny 2 sind die Spieler vom neuen Exo-MG Xenophage entäuscht. Ist die Waffe wirklich so schlecht, wie es scheint, oder handelt es sich um einen Bug? Bungie äußert sich.

Seit dem letzten großen Content-Update können Spieler das neue Shadowkeep-Exotic Xenophage erspielen. So richtig überzeugen kann das MG, aber momentan nicht.

Die Waffe ist an eine langwierige Quest geknüpft. Während der Quest müsst Ihr unter anderem den neuen Dungeon „Grube der Ketzerei“ aufsuchen.Der Dungeon kam ebenfalls als Content-Nachschub neu zu Destiny 2. Weiterhin erhielt das Update das Halloween-Event Festival der Verlorenen und die PvE-Aktivität Spukforst.

Destiny 2: Das neue MG Xenophage bekommen – So geht die exotische Quest

Um diese Waffe geht’s: Das zuvor als „Bug-MG“ (Das Käfer-MG) bekannte Exotic hat nun einen offiziellen Namen: Xenophage.

Warum das Exotic schon vor seiner Ankunft in Destiny für Aufsehen sorgte, könnt Ihr hier lesen.

Das macht das Insekten-MG aus: Die Waffe gehört in den Power-Slot und benötigt schwere Munition, um Ihre vernichtenden Solar-Geschosse feuern zu können. Für ein MG ist die neue Schussrate von 120 sehr langsam (Fast 4-mal so schnell schießt das populäre MG Hammerhead). Dafür ist die Schlagkraft mit 100/100 am maximalen Limit.

Xenophage verfügt über die Perks:

  • Pyrotoxin-Geschosse – feuert mächtige Explosivmunition
  • Messsucher – erhöht beim Zielen die schon hohe Reichweite (71/100)
  • Grosskalibergeschosse – Schüsse werfen Gegner weiter zurück

Schlecht oder verbuggt?

So schneidet die Waffe ab: In keinem Bereich von Destiny 2 kann das exotische MG wirklich überzeugen. Im PvE verfügt die Waffe nur über ein zu kleines Magazin und geringe Munitions-Reserven. Der Schaden kann das nicht wirklich wettmachen.

Dazu kommt, dass Xenophage keinen Crit-Schaden anrichten kann. Egal, wo Ihr den Gegner trefft (Body- oder Head-Shot), es ist immer der gleiche Schaden. Üblicherweise geben kritische Treffer einen ordentlichen Multiplikator.

Im PvP verursacht ein Schuss 150 Schaden an feindlichen Hütern. Gar nicht so schlecht, aber Ihr bekommt nur sehr wenig Munition. In den 6-vs-6-Modi gibt’s nur drei Schuss pro Heavy-Box. Das reicht dann um 1,5 Hüter ins virtuelle Jenseits zu verdonnern (ein Hüter hat ca. 200 Lebenspunkte).

Im folgenden Video von Ehroar (Clan Redeem) werden die Stärken und Schwächen des MGs genau untersucht:

Soll die Waffe so schlecht sein? Die Spieler diskutieren eifrig, ob das neue Exotic eventuell verbuggt ist oder wirklich einfach nur schlecht. Für zahlreiche Hüter lohnt es sich nicht, die lange und komplizierte Quest-Reihe abzuschließen.

Auch hier auf Mein-MMO habt Ihr Euch dazu geäußert:

Ich hab mich auf ein geiles MG gefreut und am Ende wartet so was auf mich?
Hm, also wenn ich die bisherigen Meinungen so lese, dann spare ich mir die Zeit für die Quest. Ist nicht das, was ich von einem Exo MG erwartet habe.

vvV AmNesiA Vvv auf Mein-MMO

Einige Hüter gehen davon aus, dass die Waffe nicht wie geplant funktioniert und daher so unterirdisch performt. So mancher Hüter nimmt an, es könne sich eventuell ein Bug in das BUG-MG eingeschlichen hat:

Das Insekten-MG ist verbuggt. Passt doch 😆 Achja, typisch Bungie..

Bienenvogel auf Mein-MMO
Angetrieben von einem Alien-Insekt

Bungie versucht, Licht ins Dunkel zu bringen

Das sagt der Entwickler: Auch auf Reddit diskutieren die Spieler über das schlechte Abschneiden von Xenophage den Grund dafür. In einem Beitrag mit dem Namen „Xenophage ist die größte Enttäuschung von Shadowkeep“ äußerte sich der Community-Manager Cozmo zur Thematik:

I checked with the team on this. The fact that Xenophage does not do precision damage is not a bug and by design. However, the weapon is unintentionally underperforming and we are currently investigating.
Thanks for the feedback and feel free to share any additional thoughts you have.

Cozmo23 via Reddit

Der Mitarbeiter merkte an, dass er und das [Bungie-]Team die Situation geprüft haben. Der mangelnde Präzisions-Schaden [von Xenophage] ist kein Bug, sondern eine Design-Entscheidung. Weiterhin ergänzte Cozmo, dass die Waffe unplanmäßig schlecht abschneide und dies werde momentan untersucht. Er dankte allen für das Feedback und jeder solle seine Meinung dazu abgeben.

Xenophage heavy mg destiny sghadowkeep

Habt Ihr noch Hoffnung für das neue MG Xenophage? Ab in den Exo-Slot damit oder doch eher in den Tresor? Wie ein anderes Shadowkeep-Exotic abschneidet, lest Ihr hier:

Destiny 2: Lohnt sich die Quest für Leviathan-Hauch? So schlägt sich das neue Exotic
Autor(in)
Quelle(n): Pcgamer
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (50)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.