Ist das neue MG Xenophage in Destiny 2 buggy oder nur schlecht? Das sagt Bungie

In Destiny 2 sind die Spieler vom neuen Exo-MG Xenophage entäuscht. Ist die Waffe wirklich so schlecht, wie es scheint, oder handelt es sich um einen Bug? Bungie äußert sich.

Seit dem letzten großen Content-Update können Spieler das neue Shadowkeep-Exotic Xenophage erspielen. So richtig überzeugen kann das MG, aber momentan nicht.

Die Waffe ist an eine langwierige Quest geknüpft. Während der Quest müsst Ihr unter anderem den neuen Dungeon „Grube der Ketzerei“ aufsuchen.Der Dungeon kam ebenfalls als Content-Nachschub neu zu Destiny 2. Weiterhin erhielt das Update das Halloween-Event Festival der Verlorenen und die PvE-Aktivität Spukforst.

Destiny 2: Das neue MG Xenophage bekommen – So geht die exotische Quest

Um diese Waffe geht’s: Das zuvor als „Bug-MG“ (Das Käfer-MG) bekannte Exotic hat nun einen offiziellen Namen: Xenophage.

Warum das Exotic schon vor seiner Ankunft in Destiny für Aufsehen sorgte, könnt Ihr hier lesen.

Das macht das Insekten-MG aus: Die Waffe gehört in den Power-Slot und benötigt schwere Munition, um Ihre vernichtenden Solar-Geschosse feuern zu können. Für ein MG ist die neue Schussrate von 120 sehr langsam (Fast 4-mal so schnell schießt das populäre MG Hammerhead). Dafür ist die Schlagkraft mit 100/100 am maximalen Limit.

Xenophage verfügt über die Perks:

  • Pyrotoxin-Geschosse – feuert mächtige Explosivmunition
  • Messsucher – erhöht beim Zielen die schon hohe Reichweite (71/100)
  • Grosskalibergeschosse – Schüsse werfen Gegner weiter zurück

Schlecht oder verbuggt?

So schneidet die Waffe ab: In keinem Bereich von Destiny 2 kann das exotische MG wirklich überzeugen. Im PvE verfügt die Waffe nur über ein zu kleines Magazin und geringe Munitions-Reserven. Der Schaden kann das nicht wirklich wettmachen.

Dazu kommt, dass Xenophage keinen Crit-Schaden anrichten kann. Egal, wo Ihr den Gegner trefft (Body- oder Head-Shot), es ist immer der gleiche Schaden. Üblicherweise geben kritische Treffer einen ordentlichen Multiplikator.

Im PvP verursacht ein Schuss 150 Schaden an feindlichen Hütern. Gar nicht so schlecht, aber Ihr bekommt nur sehr wenig Munition. In den 6-vs-6-Modi gibt’s nur drei Schuss pro Heavy-Box. Das reicht dann um 1,5 Hüter ins virtuelle Jenseits zu verdonnern (ein Hüter hat ca. 200 Lebenspunkte).

Im folgenden Video von Ehroar (Clan Redeem) werden die Stärken und Schwächen des MGs genau untersucht:

Soll die Waffe so schlecht sein? Die Spieler diskutieren eifrig, ob das neue Exotic eventuell verbuggt ist oder wirklich einfach nur schlecht. Für zahlreiche Hüter lohnt es sich nicht, die lange und komplizierte Quest-Reihe abzuschließen.

Auch hier auf Mein-MMO habt Ihr Euch dazu geäußert:

Ich hab mich auf ein geiles MG gefreut und am Ende wartet so was auf mich?
Hm, also wenn ich die bisherigen Meinungen so lese, dann spare ich mir die Zeit für die Quest. Ist nicht das, was ich von einem Exo MG erwartet habe.

vvV AmNesiA Vvv auf Mein-MMO

Einige Hüter gehen davon aus, dass die Waffe nicht wie geplant funktioniert und daher so unterirdisch performt. So mancher Hüter nimmt an, es könne sich eventuell ein Bug in das BUG-MG eingeschlichen hat:

Das Insekten-MG ist verbuggt. Passt doch 😆 Achja, typisch Bungie..

Bienenvogel auf Mein-MMO
Angetrieben von einem Alien-Insekt

Bungie versucht, Licht ins Dunkel zu bringen

Das sagt der Entwickler: Auch auf Reddit diskutieren die Spieler über das schlechte Abschneiden von Xenophage den Grund dafür. In einem Beitrag mit dem Namen „Xenophage ist die größte Enttäuschung von Shadowkeep“ äußerte sich der Community-Manager Cozmo zur Thematik:

I checked with the team on this. The fact that Xenophage does not do precision damage is not a bug and by design. However, the weapon is unintentionally underperforming and we are currently investigating.
Thanks for the feedback and feel free to share any additional thoughts you have.

Cozmo23 via Reddit

Der Mitarbeiter merkte an, dass er und das [Bungie-]Team die Situation geprüft haben. Der mangelnde Präzisions-Schaden [von Xenophage] ist kein Bug, sondern eine Design-Entscheidung. Weiterhin ergänzte Cozmo, dass die Waffe unplanmäßig schlecht abschneide und dies werde momentan untersucht. Er dankte allen für das Feedback und jeder solle seine Meinung dazu abgeben.

Xenophage heavy mg destiny sghadowkeep

Habt Ihr noch Hoffnung für das neue MG Xenophage? Ab in den Exo-Slot damit oder doch eher in den Tresor? Wie ein anderes Shadowkeep-Exotic abschneidet, lest Ihr hier:

Destiny 2: Lohnt sich die Quest für Leviathan-Hauch? So schlägt sich das neue Exotic
Autor(in)
Quelle(n): Pcgamer
Deine Meinung?
10
Gefällt mir!

50
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Freigeschaltet
Freigeschaltet
2 Monate zuvor

Da stelle ich mir mal wieder die Frage ob die ihr eigenes Spiel nicht spielen. Die müssen doch vor der Veröffentlichung ein oder mehr Testbuilds haben. Da muss doch auffallen das die Waffe nicht so funktioniert wie gedacht.

press o,o to evade
press o,o to evade
2 Monate zuvor

ja das ist schon unter aller Sau mit dem EXO MG.

Dafür sollten Köpfe rollen, und keine Bauernopfer!!!

Skyburners Oath hat mehr DPS als diese Waffe!

Waste of Life….

Patrick BELCL
Patrick BELCL
2 Monate zuvor

wären wir halt wieder beim altbekannten Thema: wie wäre es mit testen bevor man wieder irgend einen bullshit ins Spiel bringt

genauso wie der neue Dynamik Kontrolle… welcher zurückgebliebene Depp kam auf die Idee das bräuchte man? oder wurde der Modus einzig für den künstlich langen grind für randys wurfmesser kreiert? um eine „rechtfertigung“ zu haben das eine NICHT – Spitzenwaffe (das wollte man ja unbedingt so nennen), die weniger grindlastig sein soll, aber mehr Aufwand war als die Snipe in der Season davor?

langsam aber doch is mein Verständnis für den Deppenverein aka Bungie erschöpft
auf eine Gutes Sache folgen 15 Bugs, 3 neue Fehlercodes und 20 „designentscheidungen“ wo sich der 9 jährige Kevin auf die Stirn fasst und fragt, ob die nicht ganz dicht sind (kein front gegen Kevins beruhigt euch)

Alex
Alex
2 Monate zuvor

Ich hab das Gefühl Bungie hat den Mut verloren Wirklich Starke Exotics zu Designen, (abgesehen von manchen Raid Exotics) der Bogen wäre auch ok mit besserer Spannzeit und mehr Munition aber so ist er nutzlos, genauso wie das MG.
Einfach Peinlich dann da drum so einen Trubel zu machen. Naja mir solls gleich sein ich mach gerade eh eine Destiny Pause und gönn mir Outer World das ich dank Gamepass sogar spielen kann ohne mein Epic Boykott aufzugeben, geiles Story telling.
Geniales RPG kommt bei mir in die schon verstaubte Ecke meine Herzens wo Fallout New Vegas und Kotor 1/2 ihren Platz haben.
Sehr erfrischend nach Destiny und den ganzen alten möchtegern RPG Königen die micht enttäuscht haben wieder gut erzählte Story zu genießen.

Logra
Logra
2 Monate zuvor

Ich finde sie gut. Man darf dabei nicht vergessen das sie Explosive Geschosse abfeuert. Wo andere viel mehr an Munition verbrauchen, reicht bei der Xenophage ein Schuss.

Alex
Alex
2 Monate zuvor

Joa schon aber für Addclear oder kleinere Minions gibt es halt ewig viele Waffen die selbst das besser machen und dabei weder Exo und/oder Powerslot belegen.

ChrisiP1986
ChrisiP1986
2 Monate zuvor

Das ist eine Design-Entscheidung?!?!?!?!?!???
Das ein „schweres exo MG“ keinen krit. Schaden kann, ist doch eines der dümmsten Entscheidungen die ich je gehört habe…!!!????????????????
Sorry aber wer kommt den auf diesen Blödsinn??????????????????????????
Und dann das Teil als Replik in echt nachbauen, einen riesen Wirbel darum machen und es MAßLOS vergeigen…
HOW DARE YOU, BUNGIE!!! ????????????????

Mc Fly
Mc Fly
2 Monate zuvor

Ohje, da geht Bungie ja einen komplett neuen Weg ????
Sonst waren die neuen Exos doch total OP und haben sogar (kurzzeitig) mega Fun gebracht ????

Willy Snipes
Willy Snipes
2 Monate zuvor

Öhm, fällt mir gerade erst ein.

Paar Leute haben doch geschrieben dass das Teil auf der PAX ( denke war ne Veranstaltung, kenne ich nicht) getestet werden konnte. Da hätte das MG angeblich Krit Damage gemacht? Was denn nun? ????‍♂️????

Philipp
Philipp
2 Monate zuvor

Ja, laut einigen Aussagen hat Xenophage auf dem Anspiel-Event im PvP mit einem Crit gekillt. Aber vermutlich war das ein Testbuild.

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Monate zuvor

Also ich weiß nicht. Für Gambit wird das Teil dann zum Problem, wenn es in den Kopf One Shot macht. Es ist so schon Stark, du musst nur in die nähe der Gegner aimen (was als Invader ja alles andere als schwer ist) und 2 mal abdrücken. Der Explosionsradius ist ziemlich hoch.
Sie sollen das Teil ruhig buffen, scheint ja sonst echt nötig zu sein. Die sollten aber vielleicht auch darüber nachdenken in Gambit bestimmte schwere Waffen zu sperren. Ohne die Heavy Ammo komplett aus Gambit zu entfernen, werden sie nie starke Schwere Exos raus bringen können. Du findest einfach zu viel Muni und der PvP-Part von Gambit wird dadurch ziemlich Lame.

Alex
Alex
2 Monate zuvor

Ob nun einer mit Wahrheit, Todbringer, Hammerhaed oder dem Teil rüber kommt macht da doch keinen Unterschied. Wäre mir zudem neu das PvP im Gambit je anspruchsvoll gewesen wäre, Mit Überschild und Wallhack gibt es kaum etwas was weniger PvP anspruch hätte, naja OEM abusen eventuell apropos wurde die jetzt gnerft zum Patch am Dienstag?

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Monate zuvor

Eben wegen dem Wallhack ist es mit bestimmten Schweren Waffen extrem belastend. Mit ner Sniper z.B. kannst du trz noch daneben Aimen, aber mit Wahrheit etc. ist das ganze Abfuck. Deswegen finde ich es am besten bestimmte Waffen zu Sperren, weil in anderen Modis sind die meistens nicht so übermächtig warum also wegen gambit überall nerfen?

Alex
Alex
2 Monate zuvor

Wegen Gambit wurde kaum eine Waffe bisher generft, Sleeper würde mir einfallen, deren Schaden wenn man auf den Boden geballert hat war aber halt auch einfach über, wenn man will kann man die aber immer noch genauso spielen wie früher, also das weswegen gemeckert wurde, hat man kaum geändert, ok der Autoaim auf Konsole ist wohl runter gesetzt wurden naja auf PC war das ja noch nie ein Ding. Aber ich weis was du meinst ich würde auch eine Tiegel Playlist bevorzugen ohne Heavy.
Für viele ist aber halt die e Heavy die einzige Möglichkeit im Gambit was zu reisen als Invader und das finde ich noch ok ist ja keine Schwitzer Playlist, letztens hatten wir sogar jemanden dabei der zu doof war mit der 1k voices kills zu machen, hab ihn nur grschrieben, das er sie besser zerstören sollte, verdient hat er sie auf jeden Fall nicht. ^^
Will sagen nur weil einer eine Starke Heavy hat heißt das nicht das er damit auch killt, ich spiel mittlerweile so lang Gambit ich weis einfach, außer es ist gerade mitten im Seiten Wechsel, wo der Invader Spawnt, wenn ich meine paar Sniper schüsse daneben haue hat er jedes recht mich mit ner Wahrheit umzuhauen. ^^

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Monate zuvor

Wer ne Wahrheit etc. hat + Wallhack und dann nix trifft… naja der spielt dann zumindest in dem Moment wie der größte Nohand. (Hab ich zu meiner Schande auch des öfteren).
Heavy macht da in dem Punkt halt viel kaputt, dabei empfinde ich das Invaden tatsächlich als Schlüsselmechanik. Hast du starke Invader, kannst du ein ganzes Match noch drehen.

Alex
Alex
2 Monate zuvor

True da gebe ich dir recht, klar kann man mit guten Invadern viel reißen, vor allem wenn das Timing stimmt, aber das will ich ja sagen, es sind nicht die Waffen die das OP machen es ist der Invader Modus ansich, jeder Gute PvPler holt dir Problemlos 4 Hüter die eventuell auch noch abgelenkt sind wenn man Übeschild und Wallhack hat.

Letztens einen mit Ubroken und dem Wurfmesser gegen uns gehabt der hatte am Ende fast 30 Kills und das nur mit der Scout ich glaub der hat sich in der Playlist verklickt oder so, das Team von denen hat trotzdem verloren, wenn das Timing beim Ivaden nicht stimmt kann er halt noch so viele hole während der Partikel Phase, beim Urzeitler hat er uns aber richtig genervt, der war auch einfach die Übelste 1 Mann Armee in deren Team übel gewesen.

Hatte letztens ein Geiles Random Team, da hat sich einer mit mir immer abgewechselt, je nach dem wer halt gerade näher am Tor war und haben den jedes mal fast alle Punkte geholt, die hatten nicht eine Invasion bis unser Urzeitler fast down war, unterer Leere Baum mit dem Jäger sei dank, der ist im Gambit übrigens übel OP gibt kaum ein Match wo ich damit nicht mindestens 50% Urzeitler Schaden raushaue und wenn hat mich ein Invader geholt oder der Urzeitler wurde unglücklich geschüzt. ^^

Weißte wobei man noch viel mehr reißen kann wenn man die Hexen beim Urzeitler zuerst und schnell umhaut und das bekommen auch 90% der Randoms nicht hin, ich mach diese Season jetzt mein drittes zurücksetzen für den Geist, ich hab selbst leute mit Dredgen, Fluchbrecher etc rum rennen sehen die absolut nichts geschissen bekommen, öfter als mir lieb ist, da sind manche Kinderguardians bessere Mitspieler die dann beim Urzeitler anfangen erstmal alle Adds zu killen.

Gambit ist halt so ne Sache, ein gutes Team wird da immer dominieren ist halt wie wenn du in jeder anderen PvP Playlist auf ein gut eingespieltes Team triffst, da ist man immer am Po, so Situation wo Einzelpersonen was rausgerissen haben hatte ich eher selten, kommt aber auf jeden Fall vor, klar.
Wenn du es richtig drauf anlegst als eingespieltes Team kann man Gambit so Taktisch Ekelig spielen das man einfach nicht verlieren kann, ausnahmen bestätigen die Regel. ^^

Aber nerfs wegen Gambit? Ist doch wohl eher die Seltenheit und außerhalb von Gambit brauch das MG eher einen Buff, am besten von der Magazin Größe genauso wie der Schwere Bogen der Gesammtschaden ist bei beiden eine Lachnummer für eine Schwere Waffe.

Victor
Victor
2 Monate zuvor

Werd die mir njcht holen, exos im schwere slot werden von mir nicht benutzt, ausser vielleicht die sleeper simulant, die wirklich nutzlich ist bei manche gelegenheiten.

Dion00
Dion00
2 Monate zuvor

Das ist so als wenn ein Unternehmen Teile produziert und danach keine Qualitätskontrolle durchgeführt wird. Am Ende bemerkt erst der Kunde den Fehler..

Also ihr könnt mich gerne aufklären aber mir kommt es so vor als arbeiten die verschiedenen Abteilungen von Bungie nicht miteinander oder sind einfach nicht mehr vorhanden.
Die andere Option ist natürlich, dass die D3 oder sonst was mit 70% der Belegschaft dransind anders kann ich mir das ganze nicht erklären.

Willy Snipes
Willy Snipes
2 Monate zuvor

It’s not a bug, it’s a feature!

KingK
2 Monate zuvor

Dann kann man die Quest ja doch noch getrost anfangen. Den Schaden werden sie ja dementsprechend anpassen. Am Ende wirds dann sogar zu stark, so dass es erstmal wieder deaktiviert werden muss ????

LIGHTNING
2 Monate zuvor

Da würd ich jetzt auch meine übrigen 2,50€ drauf setzen. Aber leider sind die Odds nur 1:1,00000000000000000000000000000000000000000000000001

Virtuos666
Virtuos666
2 Monate zuvor

Wenn sie eine Waffe testen, dann eh nur mit unendlich Muni und permanenten draufhalten. Erinnere mich an die D1 Teamler-Strikes. Ich hab mir die Reihe kurz nach Release angetan, sind in 3h durch den Dungeon und haben uns gekugelt… Nicht nur dieses lächerliche Magazin, die Reserven oder der fehlende Krit, sondern auch noch der DMG den Hammerhead mit Rampage fast um 20% toppt…

Psycheater
Psycheater
2 Monate zuvor

Natürlich wieder mal ein Bug ????????????????‍♂️

Antester
Antester
2 Monate zuvor

Und ich hatte noch Witze gemacht: Wieder eine Waffe mit Bug.
Ich sollte Lotto spielen, 8 mit Zusatzzahl ist sicher drin.

Marki Wolle
Marki Wolle
2 Monate zuvor

Man gut das man das MG nicht schon vor dem Release getestet hat, so kann man es wenigstens jetzt testen????

Hut ab Bungie, dafür daß ihr eure Schöpfungen auf Anfrage auf den Prüfstand schickt????

JDlinie
JDlinie
2 Monate zuvor

Dazu fehlen einem nur noch die Worte. Bungie kriegt es nicht hin. Die verstehen das Wort Exotic selbst nicht. Das MG vergammelt im Tresor genau so wie der Hauch von Bogen. Die sind beide eines Exotics nicht würdig. Alle aber auch wirklich alle legi alternativen sind um Längen besser. Die haben wahrscheinlich mehr Zeit in die Quests gesteckt als in die exos selbst. Traurig.

Bienenvogel
Bienenvogel
2 Monate zuvor

Oha, mein blöder Wortwitz hat es in einen Artikel geschafft.. ????

Ich frage mich ja warum das Ding keinen Krit-Schaden machen soll. Klingt komisch. Und das die Waffe jetzt ganz überraschend nicht so funktioniert wie sie sollte.. zum Glück entwickeln die Spiele und nicht Autos oder Flugzeuge. ????

Wrubbel
Wrubbel
2 Monate zuvor

Das ist so traurig, das es wieder lustig ist????

vv4k3
vv4k3
2 Monate zuvor

Klingt für mich wie Geschwätz / bzgl. PvP. Das Ding kann kein One Hit werden, also müsste man die Schussrate erhöhen. 2 Bodytreffer … müsste man testen.

One Hit mit Rift würde ich akzeptieren.

Mahagosh
Mahagosh
2 Monate zuvor

Ich werde es mir trotzdem holen. Beim Kat für die Izanagi habe ich auch gedacht „wofür?“ und musste dann in Shadowkeep wieder feststellen, das er doch ganz nützlich ist. Zum Glück gab es noch mehr die ihn brauchten und natürlich Leute die auch ohne eigenen Nutzen bereit sind mitzulaufen ???? AE????

REphl3x EU
REphl3x EU
2 Monate zuvor

Hab mich auch erst riesig gefreut. Dann hab ich gelesen das die Waffe nur 13 Schuss im Magazin hat ganz toll! Jetzt lese ich wie die Waffe performt und denke mir NEIN.. Holst du dir wenn du mal Langeweile hast. Vor allem 3 Schuss im PvP grin Neenee, lass stecken.

Raiiir
Raiiir
2 Monate zuvor

wozu überhaupt noch exos bringen wenn alle legendären waffen um einiges besser sind..

vv4k3
vv4k3
2 Monate zuvor

ich vertrete schon lange die Meinung, dass Exos nicht stärker sein sollten wie Legendaries. Sondern etwa gleich stark oder etwas schwächer.

ABER: Die sollen einzigartig sein. Die Schussmechanik soll einzigartig sein usw.
Dorn
Himmelsbrennereid
Le Monarque
Xenophage
Arbeitstier
usw
TTK gleich wie bei Legendaries, aber dafür cool sein ????

Edit: Einfach Abwechslung und Spaβ an den Waffen haben.

Shin Malphur
Shin Malphur
2 Monate zuvor

Seh ich anders, dann könnten es auch gleich Legis sein…eine Exo muss sich abheben, da nur eine davon getragen werden kann. Ansonsten gibt es kaum einen Grund das zu nutzen.

Gleiches gilt für Exo-Rüstungen. Die sollen entscheidend für den Spielstil sein (bzw. ihn ordentlich ergänzen).

vv4k3
vv4k3
2 Monate zuvor

Ich vertrete die gleiche Meinung bzgl. den Rüstungen.

Bei den Waffen bleibe ich aber bei meiner Meinung, muss aber dazu sagen, dass ich PvP meine / kein PvE Content.
Denn jegliche Meta im PvP auf Konsole wird fast von Legendaries geführt, daher auch meine Sichtweise. Die einfach nur um jeden Preis gewinnen wollen, setzen weiterhin auf Legendaries und die anderen (die Abwechslung bevorzugen) können Spaβ mit Exos haben und deren einzigartigen Mechaniken (siehe Borderlands).
Mir würde das echt gefallen, dann wäre mir deutlich weniger langweilig ????????

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Monate zuvor

Wenn Exos viel mächtiger sind als andere Waffen, dann werden sie oft die Meta Sprengen oder Mechaniken aushebeln, egal ob PvE oder PvP. Ihre Perks etc. sollten einzigartig sein um sie von Waffen ihrer Art abzuheben. Sie dürfen gerne auch die DPS ankurbeln (wie bei der Traktorkannone) oder ein völlig neues Gunplay einführen (Last Word, Graviton Lanze). Last Word hat eine verdammt gute TTK z.B. ist aber auf Konsolen zum Beispiel nicht OP und erfordert dort auch einen gewissen Skill um damit umzugehen. Wenn wir dann aber Exos haben (Ich denke da an die gute alte Mythoclast) die im PvP jede andere Waffe outplayen oder im PvE so krass performen, dass man keine andere Waffe mehr braucht (G-Horn) zerstört das so manchen Spaß und so manche Herausforderung. Hier muss man irgendwo halt einen Mittelweg finden.

Bei den Rüstungen stimme ich dir zu, das bekommt Bungie in D2 0 auf die Kette. Bei den einen Rüstungsteilen sind die Exoperks so Sinnlos (Friedenswächter) und andere zerstören dann wieder das Game und brauchen dann teilweise gleich mehr als nur 1 Nerf (One Eyed oder Gwism Weste). Früher waren Granaten wichtiger, dadurch waren alleine schon exos mit nem Perk für ne zusätzliche Nade schon ganz nice. Dämmerbruch Garnision war ja im PvP dann damals das Non Plus Ultra, war ja auch echt schick dieser Dash… von solchen besonderen Effekten hätte ich mir mehr gewünscht.

Antester
Antester
2 Monate zuvor

Du hast schon recht, Exo Waffen oder Rüstungen dürfen das Spiel nicht kaputt machen, dennoch sollten sie etwas mehr leisten als Legendäre. Viele Rüstungen sind zur Zeit nutzlos, viele Waffen leider auch. Dadurch sind natürlich die Exos dominant, die noch was taugen und damit „Meta“. Wird jetzt gemeckert, werden, statt die anderen zu puschen, diese auch noch generf!

(Das betrifft aber auch die Spitzenwaffen siehe Luna, NF, wo man statt den Bloom auf Konsole abzuschaffen und die Sandbox damit bunter zu machen, diese Waffen nerft (was gar nix gebracht hat)).

Exos sollten nicht dominieren aber sich klar von Legendärer abheben und auch ein Stück besser sein. Dazu müsste Bungie aber viele unnütze Exos überarbeiten und bei Arbeit hört es bei Bungie auf und wenn nicht da, dann spätestens dabei das auch auszubalancieren.

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Monate zuvor

Ich muss dir in dem Punkt mit dem Luna/NF Nerf in einer Aussage widersprechen: Der Nerf hat ganz klar was gebracht. Seit auch noch die Animation angepasst wurde bei 150/140 HCs spielen die Leute wieder mehr andere HCs. Es gibt auf Konsole mehr Leute, die die Dorn auspacken oder auch mal mit der Crimils Dolch rum rennen.
Der Nerf an der Luna/NF war nötig aber in der form nicht unbedingt die beste Lösung. Wenn man den Buff einfach auf nen Präzi Kill gelegt + von mir aus die Zeit des Buffs um 2 sec. verlängert hätte und nicht auf 2 Präzi treffer, hätte das schon einiges gebracht. Dann wären die beiden immer noch ziemlich stark, aber nicht so broken. Den Bloom auf Konsolen zu entfernen, hätte nichts an ihrer übermacht geändert. Auf dem PC wurden schon früher andere HCs gespielt, weil der Rückstoß auf PC gleich 0 ist und kein Aim assist vorhanden ist.

Shin Malphur
Shin Malphur
2 Monate zuvor

Ja übermächtig dürfen sie nicht sein, aber ich finde ein Autogewehr, das den Fokus auf PvP hat, sollte dann auch besser sein, als die Legendarie Autogewehre. Es muss aber natürlich nicht sein, dass eine einzelne Exo-Waffe besser als alles andere ist. Das ist natürlich dann schlecht gebalanced.

GameFreakSeba
2 Monate zuvor

Dann werfen wir mal ne neue Exo raus und schauen uns mal an, wie sie so ist…….wofür gibts Patches ????‍♂️
Gibts in diesem Job keinen mehr, der es vorher testet, bevor was veröffentlicht wird?!

Marki Wolle
Marki Wolle
2 Monate zuvor

Wir überprüfen gerade ob wir das Ding jemals überprüft haben, bislang fehlt aber noch die entscheidende Überprüfung wann wir die Überprüfung überprüfen können????

Antester
Antester
2 Monate zuvor

Sicherheitsabfrage: Sind Sie wirklich sicher, das Sie die Prüfung der Überprüfung starten wollen? Diese Aufgabe kann Ihren Computer minimal belasten und zu minimalen Einschränkungen in der Verarbeitungsgeschwindigkeit führen.
Ja\Jaaa?\Weiß nicht\Nein\Auf keinen Fall, testen bist du irre?

Marki Wolle
Marki Wolle
2 Monate zuvor

Antwort: Weiß nicht! Algorithmen laufen verkehrt herum, Notabschaltung initiiert.

Pueschi
Pueschi
2 Monate zuvor

Wenn man bei einem always-on Spiel wie Destiny einen Patch für „erhöhe Schaden oder Magazin von Waffe XY“ downloaden muss, is eh schon alles verloren…

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Monate zuvor

Hm, also das ist echt bescheiden.
Somit ist das MG wie von Bungie gedacht und entworfen ohne Fehler im Spiel?
Nur dass es bei der Community so schlecht abschneidet ist wohl unplanmäßig.
Wie kann man denn so eine Grütze abliefern und entwerfen?
Erinnert mich irgendwie and Leviathans Hauch. Das sind dann zwei neue Exos in Folge, die eher enttäuschen als Jubelstürme auszulösen.
Beide Waffen gehören extrem gebufft, um einen Platz in meinem Heavy Slot zu verdienen.
Aber allein für die Sammlung werde ich mir das „MG“, den Namen verdient es eigentlich gar nicht, trotzdem irgendwann holen.

@MeinMMO: Danke für das Zitat.

zMike
zMike
2 Monate zuvor

Als die damals beim TWAB das erste mal den Bogen gezeigt haben, hab ich mich schon gefragt wozu. Eigentlich ist das die geliebte BossStompMechanik als Bogen. Die hätten lieber den Effekt umdrehen sollen, also die Gegner binden (so Lasso mäßig) und an einen Punkt ziehen, damit man dann mit einer anderen Waffe den Haufen finished. Aber so ist das einfach nur langweilig.

Antester
Antester
2 Monate zuvor

Bei Bungie wird wohl nur noch Bananensoftware produziert! Haben die noch erfahrene Spieletester? Oder geht nur jemand hin und killt 1, 2 kleine Gefallene und meint dann, Waffe X ist voll Ok?
Vom Testen im PvP fange ich gar nicht erst an.
Sorry, aber als Softwareentwickler habe ich für sowas Null Verständnis!

huhu_2345
huhu_2345
2 Monate zuvor

Im nächste Patch wird das MG Unplanmässig OP gebufft, jeder Spieler will will und muss es haben um an Endgame Aktivitäten teilzunehmen.
Bungie wird das Problem schnellstmöglich untersuchen und drei Monate später wird es wieder zu tote generft und verschwindet wieder in der Grube aus der es rausgekrochen kam.

Jürgen Janicki
Jürgen Janicki
2 Monate zuvor

„Unplanmäßig“

Sollen die halt sich was bei ehroar abgucken und eben zum greg latschen und ihre verdammten Waffen testen!

Genjuro
Genjuro
2 Monate zuvor

„Weiterhin ergänzt Cozmo dass die Waffe unplanmässig schlecht abschneide und dankt für das Feedback“

Beweis dafür wie gut sie ihr Spiel testen und kennen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.