Das Weihnachts-Eisenbanner in Destiny 2 hat ein großes Problem – So löst Ihr es

Bei Destiny 2 findet zu Weihnachten ein Eisenbanner statt. Das monatliche PvP-Event ist eigentlich ein Highlight im Online-Shooter. Diesmal gibt es aber viel Kritik: Der Quest-Schritt Eisenregen drückt auf die Stimmung. Denn der macht die eigenen Teamkameraden zu Konkurrenten.

Was ist das Problem mit dem Eisenbanner? Es gibt einen Quest-Schritt im aktuellen Eisenbanner in Destiny 2, der das Event für einige Hüter zu einer Qual macht: „Eisenregen.“ Das ist der 5. und letzte Quest-Schritt der Season-9-Quest im Eisenbanner. Wie die anderen Quests auch ist das eine Grind-Quest. Ihr sollt:

  • 15 Matches abschließen – kein Problem
  • 50 Zone einnehmen – auch kein Problem
  • und 10 Todesstöße mit einem Raketenwerfer sammeln – großes Problem.
destiny 2 eisenbanner november header

10 Raketenwerferkills im Eisenbanner – Das nervt

Darum nervt Eisenregen: Für Raketenwerfer-Kills braucht man schwere Munition. Die ist in Destiny 2 begrenzt. Sie spawnt im PvP nur selten und dann ist das Gedränge groß, wer davon profitiert.

Das führt dazu, dass Spieler mit den Mitspielern im Team darum konkurrieren, wer die schwere Munition bekommt und damit die Kills machen kann. Dieses Verhalten stört den Spielfluss offenbar gewaltig: Es sind nicht mehr die Gegner die Feinde, sondern die eigenen Mitspieler.

Zudem führt Eisenregen dazu, dass es im Eisenbanner nicht mehr darum geht, die eigentlichen Ziele zu verfolgen, sondern zu einem verstärkten Campen um diese Munition.

Destiny-sorrow-1-1024x400

Wie sind die Reaktionen? Das Eisenbanner ging am Heiligabend mit dem Weekly Reset live. Schon am 1. Feiertag mehrten sich die Beschwerden auf MeinMMO, als klar wurde, was das für eine blöde Quest ist.

  • Sir Lag-a-Lot sagt: „Finde die Quest ist relativ gechilled im Vergleich zu den anderen Seasons, wenn da nicht dieser eine Quest-Step wäre: 10 Killst mit‘m Raketenwerfer!!! WOW und das beim Eisenbanner. […]Jedes Match gammelm alle nur noch in einem Radius von 2-3 Meter bei der Heavy-Munition und drehen da voll durch.“
  • Disturbed ergänzt: „Welch eine Idiotie, 10 Raketenwerfer-Kills im Eisenbanner. Sorry, da ist die Luft raus. Das hat weder mit Waffenbeherrschung, noch mit Können zu tun. Völliger Schwachsinn. Damit vergrault man sich selbst die Allertreusten.“
  • Marco ergänzt: „Eine riesengroße Sauerei! 12 Nasen, die alle an die Powermuni wollen und es hat absolut nichts mit Skill zu tun, ob man jetzt welche abkriegt oder nicht.“
4 Tipps, mit denen ihr im PvP von Destiny 2 stets die Kontrolle behaltet

Quest-Schritt macht Mitspieler zu Konkurrenten

Auf reddit sind die Kommentare ähnlich wie bei MeinMMO: Dieser Quest-Schritt würde das Eisenbanner ruinieren. Es mache einfach keinen Spaß, wenn alle nur auf die schwere Munition gieren.

Gerade für die Eisenbanner-Fans, die mit allen 3 Chars die Quest machen möchten, scheint dieser Schritt ein großes Problem zu sein.

Ein Spieler sagt etwa: „Bungie muss begreifen, dass solche Aufgaben furchtbar für ein Multiplayer-Spiel sind. Man sollte niemals mit seinen eigenen Teammitgliedern konkurrieren, wenn es auch ein gegnerisches Team gibt, mit dem man sich beschäftigen muss.“

So löst Ihr die Quest Eisenregen in Destiny 2 dennoch

Wie kann man Eisenregen trotzdem abschließen? Der YouTuber „Ordinary Sense“ empfiehlt:

  • die Zähne zusammenzubeißen
  • sich ein Team fürs Eisenbanner zu suchen
  • den exotischen Raketenwerfer „Wardcliff-Spule“ auszurüsten
  • sich auf die Power-Munition zu konzentrieren und zu versuchen den Spawnpunkt schon früh zu besetzen. Die anderen Punkte sollte man in der Phase ignorieren
  • das Team sollte sich vorher absprechen, wer den ersten Schuss bekommt, und dann rotieren
wardcliff
Die Wardcliff-Spule.

Wer Eisenregen unbedingt solo machen will oder muss, sollte idealerweise auf eine Gelegenheit warten, das gegnerische Team gesammelt bei der Flagge zu erwischen, um mit der Wardcliff-Spule dann Multikills zu erzielen.

Doch auch der YouTuber nennt diesen Quest-Schritt „sehr frustrierend“, tröstet Spieler aber: Das ist der letzte Schritt für die Season-9-Quest im Eisenbanner, danach gibt es die Belohnung.

Habt Ihr auch Probleme mit dieser Quest oder habt Ihr die bereits erledigt und das noch vorm Frühstück?

Mit der Eisenbanner-Rüstung in Season 9 trollt Destiny 2 seine treuesten Spieler
Autor(in)
Deine Meinung?
18
Gefällt mir!

76
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
i0wL
1 Monat zuvor

Klar kann man das machen, logo. Aber die quest ist einfach nervig. Mieses Design die Auswirkungen auf das Spiel sind gravierend und frustrierend und bereits beschrieben.

Xur geh in Rente!
1 Monat zuvor

Die Quest Eisenregen hab ich gar nicht bzw. bei mir heißt die Eisensicht und da muß ich nix mit Raketenkills machen???

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Die Quest besteht ja aus mehreren Schritten und der letzte ist dieser mit den Raketenwerfern.

Markus
1 Monat zuvor

Hilfe. Ich habe gerade angefangen und in einem Match 3 kills mit Wardclif gemacht aber die Quest gibt keinen Fortschritt. Immer noch 0/10 Todesstößen mit Raketenwerfer. Jemand ne Idee?

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Die Quest muss aktiv sein. Hatte das auch, zumindest so ähnlich. Wollte schon vorarbeiten und hatte paar Kills gemacht und als der letzte Schritt dann kam, hatte ich immer noch 0 von 10.
Sobald der letzte Schritt der Quest aktiv ist, zählt es ab dem Match danach.

Missed Chance
1 Monat zuvor

So ganz stimmt nicht, was hier zu dem Thema gesagt wird. Vor allem kann nicht immer nur einer die schwere Muni kriegen. Sobald ein Team Mate die Schwere nimmt, haben alle anderen aus seinem Team ein paar Sekunden Zeit, sie auch zu nehmen. Man muss also nur ein Auge drauf haben, wie lange die Schwere noch zum spawnen braucht, und 5 – 10 Sekunden vorher da sein.

Das Problem mit der Aufgabe ist ein Anderes: Nämlich, dass es anders als für die anderen Aufgaben nicht ständig Muni dafür gibt. Für Energie-Muni muss man nur sterben und respawnen. Kinetik-Muni hat man immer. Für Schwere hat man nur ein paar mal im Match überhaupt die Chance, sie abzugreifen. Wenn das eigene Team auf Zack ist, halten sie den Bereich um die Schwere und gut. In der Regel gibt es aber eine Schlacht mit ungewissem Ausgang darum.

Das zweite Problem ist, dass man nicht so einfach Raketen-Multi-Kills hinkriegt. Man muss dafür lange genug überleben, um an eine Gegnergruppe ranzukommen. Und man muss überhaupt erst mal eine Gruppe von Gegnern finden. In meinem Matches waren die fast immer verteilt. Mehr als ein Doppelkill war nie drin. Wenn gecapped wird, dann max. von zwei Mann, selten drei – zumindest, wenn das Match so weit fortgeschritten ist, dass Schwere verfügbar wird.

Das bedeutet, das man etliche Matches spielen muss, um die 10 Raketenkills zusammen zu kriegen. Und das ist bescheuert. Das ist wieder so eine Entscheidung, die bei Bungie getroffen wurde, ohne wirklich richtig drüber nach zu denken, wohl so nach dem Motto „10 Raketenkills sind wenig“. Leider geht das total an der oben beschriebenen Realität vorbei – so weit, dass man sich fragt, ob die entspr. Leute bei Bungie überhaupt ihr eigenes Spiel spielen.

fileblaster
1 Monat zuvor

Hast das Thema m.E. sehr gut und situationsbezogen getroffen. Ich sehe das genau so. Es ist einfach nur ärgerlich. Das ist jetzt das erste Mal, dass ich EISENBANNER nicht mit wenigstens einem Charakter als Soloplayer zu Ende bringen konnte. Auch was Motzi geschrieben hat trifft genau meine Einstellung und Meinung dazu. Schade.

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Gut zusammengefasst 👍

Motzi
1 Monat zuvor

Was auch noch ziemlich misslungen ist, ist die Tatsache, dass es absolut egal ist, ob das eigene Team gewinnt oder nicht. Die paar Token mehr sind nicht wirklich relevant.
Kein Beutezug und kein Questschritt ist auf Siege ausgelegt. So spielen viele dann auch. Zonen einnehmen? Wozu? Jeder spielt nur auf Kills. Da hätte man gleich Konflikt als Modus nehmen können.
Der Loot aus den Bounties war auch wieder Top. Bisher mit zwei Chars erst die Questreihe beendet, dann die Bounties geöffnet und acht Waffen bekommen, null Rüstungsteile. Den dritten Char schenke ich mir.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

In D1 gab es diesbezüglich eine Rotation, welche ja tatsächlich hin und wieder nicht schlecht war, aber nur noch Kontrolle wird langsam langweilig… da dieser Modus ja auch sonst immer vorhanden ist…

T01fel
1 Monat zuvor

Mal ne andere Frage zum Eisenbanner – sollte man für jeden erledigten Queststep nicht ein Rüstungsteil mit Spitzenlevel bekommen und anschließend random aus den Bounties noch weitere? Die dropt bei mir nur in 960, die Waffen aus den Bounties sind 962… Ich meine das wäre beim letzten Eisenbanner anders gewesen. Oder hab ich jetzt noch die vorletzte Saison im Kopf 🤔

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Du verwechselst leider was. Den Spitzenloot gibts nur durch die Beutezüge. Die Questschritte zählen leider nicht dazu. War auch schon beim letzten Eisenbanner so.

Antester
1 Monat zuvor

Muss das noch mit dem letzten Char machen, dann reicht es aber auch. Mit den anderen hab ich immer geholfen die Schwere zu sichern oder auf alle Gegner zu schießen, damit unser Team ran kommt und den anderen den Vortritt zu lassen.
Aber die 10 Kills sind echt der größte Mist, das stört den Fluss gewaltig.

Alitsch
1 Monat zuvor

Danke fürs Artikel , erklärt dieses gekuschele an der heavy Munition.
Finde die Spielsuche letzte Zeit viel schlimmer als die 10 Kills mit den Raketenwerfer. Es dauert letzte Zeit extrem lange.
Der Bug beim ETZ Obelisken war vieel nerviger 😂😂😂

Mizzbizz
1 Monat zuvor

Och, ich warte noch 2-3 Tage und dann haben die meisten die Quest erledigt und DANN geht ich erst ins EB…
Alles schon ok. Und im Ernst 10 Kills sind ja auch nich sooo viel. Im schlimmsten Fall 10x heavy greifen. Das klappt schon irgendwann.
Aber natürlich ist der Questschritt von Bungie sehr sehr unglücklich ausgewählt.

Kbanause
1 Monat zuvor

Unpopular Opinion:

Solange der Glitch existiert:
Team suchen. Einer (oder mehrere) benutzen Linear-Fusions-Plünderer, Fusionsplünderer und nutzen im Energie-Slot ein Fusionsgewehr und im Power-Slot ein Linear-Fusionsgewehr. So kann man genug schwere Munition für seine Mitspieler generieren (leider auch für den Gegner, also immer schön zusammen bleiben). Sobald der erste seine 10 Killshat, darf der nächste seinen Raketenwerfer benutzen. Und schon gibt es wieder Team-Play.

Divine
1 Monat zuvor

Nervt etwas aber ist das gejammer nicht wert 😉🤷‍♂️

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ich erinnere mich daran, dass man in Season 3 100 Sniper Kills machen musste um das Beinornament zu bekommen. Und da waren die Snipes noch Powerwaffen und nur ein einzelner konnte die Muni aufheben. Und ich konnte nicht snipen 😅

Edit: Mein Fehler, das war für das normale Tiegel Ornament. Im Eisenbanner musste man für den Brustschutz aber trotzdem 100 Powerwaffenkills machen ^^

Jetzt wird wegen 10 Raketenwerferkills ein Aufstand gemacht? Wtf? 🤣

KingK
1 Monat zuvor

Ich glaube dieses Ornament hatte ich sogar. Zumindest war es ein Tiegel Bein Ornament. Irgendwie ist das aber weg. Ich scheine es gelöscht zu haben 😖

Der_Frek
1 Monat zuvor

Hmm bei mir ist es noch da. 🤔 Habe damals tatsächlich Destiny 1 angeworfen um snipen zu lernen, die Quest war quasi ein Ding der Unmöglichkeit für mich ^^ Gerade durch die Powermuni 😅

Hast die Tage mal Zeit um gemeinsam ins EB zu gehen?

KingK
1 Monat zuvor

Sorry, durch das neue Kommentarsystem bin ich nicht mehr so schnell up to date bei den Antworten. Nächstes EB dann, hatte mich die Tage teils allein und teils mit Clanmates durchgequält 😁

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ja man!!! Ganz genau 😂😂😂🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

UGODZILLA
1 Monat zuvor

Ich find ie Quest super. Ich camp den ganzen Tag an der Heavy und spary da mit LoW um mich. #thehateisreal

Jens
1 Monat zuvor

Ja genau solche Typen wie dich meine ich, armes Deutschland!

UGODZILLA
1 Monat zuvor

Die Möglichkeit mich zu killen ist ja mehr als gegeben. WTF. Mal weniger rumheulen oder ansonsten HelloKittyOnline spielen

Jens
1 Monat zuvor

Darum geht es nicht!

Bockwurst
1 Monat zuvor

Doch genau darum geht es, er nutzt was ihm das Spiel bietet und du heulst deswegen rum.
Vorschlag du bezahlst ihm die Summe die er für Destiny 2 bezahlt hat und du darfst dann entscheiden welche Waffen er nutzen darf.

Jens
1 Monat zuvor

So brauch nicht mehr heulen, bin fertig! 😜

UGODZILLA
1 Monat zuvor

Musste die Quest ja selber 3mal machen.

Antester
1 Monat zuvor

Einfach mit Telesto alles voll Splittern so, das nur das eigene Team ran kommt. Genau so assi, aber Bungie denkt ja über sowas nicht nach, da es dort keine PvP-Fachkräfte gibt.

Jens
1 Monat zuvor

Was für ein Bullshit, jetzt wird nur noch an der schweren Muni rum gegammelt und keiner kümmert sich mehr um die Zonen. Daumen hoch Bungie!

Bockwurst
1 Monat zuvor

Ich ignoriere die Zonen auch so, warum soll ich die auch holen gehn wenn ich nur Kills machen will? Ich finde Kontrolle halt einfach scheiße.

Disturbed
1 Monat zuvor

Vielleicht solltest du pvp ganz meiden, denn hier geht es vorwiegend ums Teamplay. Du sagst doch selbst, du findest es scheiße. Bleib einfach draußen und erspare anderen Mitspielern deine „ausgezeichnete“ k/d. Mit dieser Spielweise schadest du dem ganzen Match und dein Trupp ist ausschließlich wegen dir von vorn herein im Nachteil. Aber ich weiß, dass das Zockern wie dir egal ist. In deinen Augen sind wir „Rumheuler“ wenn wir mit unserem Team die Zonen erobern und siegen wollen. Leider muss ich Spieler wie dich im Spiel tolerieren, aber den Schwachsinn den du hier von dir gibst nicht.

Bockwurst
1 Monat zuvor

Ich mag PvP, ich mag nur Kontrolle nicht und solang man im Eisenbanner in Kontrolle gezwungen wird spiele ich so wie ich es will, passt dir nicht? Dann solltest du PvP vielleicht meiden.
Ja du bist ein Rumheuler denn kein Arsch interessiert sich im Public für Sieg oder Niederlage, wir sind hier nicht in Comp oder Trials.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ja man, die Leute haben bis heute noch nicht verstanden, dass man auf diese Art und Weise am schnellsten seine Super voll hat und dann fliegt man halt einfach in den schweren Muni-Spawn und klatscht ein ganzes Team weg 😂😂😂😉😉😁😁
Hach ich lieeeeebe meinen Rocket-Titan einfach😁😁😂😂😂💪🏼💪🏼💪🏼

DeLorean
1 Monat zuvor

So eine Statistik für jedes Eisenbanner wäre mal interessant ,z.B bei wie viel Matches in % wurde die gnadenregel angewendet also wie viel matches wurden vorzeitig abgebrochen wegen punkteüberlegenheit, oder was war die durchschnittliche Wartezeit im Orbit zwischen den Runden oder wie viel Leute haben das match vorzeitig verlassen.

Nic
1 Monat zuvor

Mir hat es bei 20 Shotgun Kills abglöscht. Auf das Niveau lass ich mich nicht runter. Es ist e Volldummblödsinn eine Quest zu machen in dem es nicht um das eigentliche Ziel, die Spiele zu gewinnen geht, sondern nur um persöhnliche Ziele!

kotstulle7
1 Monat zuvor

Dann benutze eine Slug-Shotgun. Da muss man präzise treffen und meiner Meinung erfordert das mehr Skill als snipe zu spielen

Darksoul
1 Monat zuvor

Der Beitrag scheint es fehlerhaft beschrieben zu sein.
Wer die Schwere Munition aktiviert hat noch paar Sekunden Zeit das andere im Team ebenfalls was davon haben.Wo ist also das Problem?
Problematischer wird es eher wie in Komp das Sie jeder für‘s Team haben möchte.
Wenn dann 6 vs 3 vor der Munition darum kämpfen kann man Pech haben Sie nicht zu bekommen.
Aber das sie ja nach 2 min wieder spwant ist das auch nicht unbedingt ein Problem.
5-6 matches und der Schritt war durch.
Und ganz ehrlich das mimi kann man sich sparen.
Die Beutezüge sind auch nicht besser, in 3-4 h hat man Sie durch und dann gibt es gar nichts mehr.Nur noch matches machen für zwischendurch dann ist der Hauptreiz ansich vorbei.
Also was spricht dagegen mal bisschen was anspruchvolles abzuschließen?

Sha
1 Monat zuvor

6 Matches und das ding war durch . Aber nicht die beste Idee von Bungie gewesen .

Mac31
1 Monat zuvor

Das Problem ist ja, das viele der Beutezüge eher auf den Grind ausgerichtet sind. Und nicht darin den Modus Kontrolle zu unterstützen. Ein Spieler der sich hauptsächlich darauf konzentriert, Zonen einzunehmen und zu halten, wird langsamer vorankommen, als Spieler die sich auf Kills konzentrieren. Das führt dazu, das in Random-Teams viele Spieler den Modus komplett ignorieren.

berndguggi
1 Monat zuvor

Quest dank der aktiven Mithilfe meiner Mitspieler abgeschlossen. Wir waren einem einem 5er Einsatztrupp unterwegs. Solo würde ich das nicht machen wollen und ich kann die Kritik daher nachvollziehen. Die Konkurrenz mit Mitspielern ist ein generelles Destiny Problem bei den töte x mit y Quests. Auch im PVE. Wenn man solche Quests möglichst rasch abschließen will konkurriert man da immer mit Mitspielern. Nicht umsonst wird auf der PS4 der Trick mit der Zeitrückstellung genutzt.

Diebombe043
1 Monat zuvor

Ich spiel mit Doppelschwanziger Fuchs kann Mann sehr gut mit Doppelkills machen

Jens
1 Monat zuvor

Muss man in Season 9 die Quest erneut durchspielen um an Rüstung zu kommen? Habe sie in Season 8 schon beendet. Aha, neue/alte Rüstung. Boar dann muss ich mich jetzt durch die Müll Quest spielen damit ich aus den Spitzen/Beutezügen auch was anderes als Waffen bekomm, na klasse!

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Verstehe das mit dem „Konkurrieren“ gerade überhaupt nicht, schließlich hat man 10 sec Zeit um sich die Ammo zu sichern und das gilt für das „gesamte“ Team…
Wo ist da jetzt das Problem, etwa das deshalb jeder zweite ne Wardcliff in der Hand hält und der der zerst abdrückt mit „GLÜCK“ die meisten Kills macht???
Kann da ehrlich gesagt keine Konkurrenz erkennen… 🤔🤔🤔🤔
Oder ist es eher weil man nur noch eine statt zwei Raketen hat und es deshalb länger braucht????

Das war zu D1 zwar cooler gelöst, da beide Teams einen eigenen Spawn bekommen haben und da hat sich doch auch keiner drüber aufgeregt, wenn plötzlich 5-12 Leute gleichzeitig nen Rocket-Launcher/MG in der Hand hatte und Feuer frei gespielt hat…????🤔🤔🤔🤔

Sorry verstehe die ganze Aufregung einfach nicht so ganz…😅😅😅😅🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Felwinters Elite
1 Monat zuvor

Ich werde nie verstehen was die Leute immer für ein Problem mit dem destiny pvp haben. Sucht euch nen Team und nehmt 1-2 bubble Titanen mit . Fertig . Damit sollte auch wirklich der letzte keine Probleme mehr haben an die Heavy zu kommen.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Danke!!! Verstehe das ganze gemecker zum Teil auch überhaupt nicht mehr, da werden im PvP teils Dinge gesagt die man einfach nicht mehr nachvollziehen kann und „PROBLEME“ gesucht wo gar keine sind…
Nur noch PvP hier schlecht PvP da schlecht… Einfach nur noch furchtbar🙄🙄🙄😒😒😒

Daniel
1 Monat zuvor

Könnte daran liegen, dass das PvP schlecht ist.

berndguggi
1 Monat zuvor

Ich hatte das Glück ein Team zu haben aber versuche mal zB für die PS4 auf Facebook Mitspieler für Eisenbanner zu finden. Auch Bungie lfg ist nicht besser. Im PVP Teil findest du entweder carrie Angebote oder 1.5+ kd Spielersuchen

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ich zocke auf der PS4 😅😉😉 und das meistens solo, aber habe damit keine großen Probleme…😅😅😅

berndguggi
1 Monat zuvor

Wo suchst du Mitspieler (außerhalb deiner FL?)

Dredgen Yor
1 Monat zuvor

Ein „großes Problem“ ?
Das ist wohl eher „großes Mimimimimiiii“
Mich freut es eher Mal das Teammates endlich auch Mal powerammo sichern. Sonst bekommt immer der Gegner welche.
Mal abgesehen davon, dass mehrere Hüter aus dem gleichen Team GLEICHZEITIG und das auch noch einige Sekunden NACHDEM der erste sich Powerammo geholt hat, sich selbige ebenfalls ergattern können.

Also Zähne zusammenbeißen und nicht so viel jammern.
Die meisten Aufgaben sind in destiny 2 eh viel zu einfach.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ja man, ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht so richtig, da es doch „gemeinsame Kisten“ gibt…
Da ist doch gar keine Konkurrenz untereinander??? 🤔🤔🤔😅😅🤷‍♂️
Viel schlimmer finde ich solche teils extrem übertriebenen Aufgaben bei den Zeitverirrten Waffen Beutezügen, 1000 SniperHS oder 250 Finisher nur bei Kabalen/Gefallenen etc…
das ist tatsächlich nervig…🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

E_A_X
1 Monat zuvor

omg eine woche chaos alle drehen durch schön das ich die quest mal 3 schon am dienstag gemacht habe jz wird bei der power muni kills gefarmt 😈

iMarCinek77
1 Monat zuvor

Also bei mir war es so daß wenn einer aus dem Team sich die Schwere Muni geholt hat, hatte man 5 Sekunden Zeit um sich die auch noch zu schnappen. Nicht das es nur einer holen könnte.

Dreizehn Zwölf
1 Monat zuvor

aslo ganz ehrlich….es is jetzt nicht eine unlösbare Aufgabe.
hat sehr wohl was mit skill zutun.
HC, Pumpe ausrüsten alle Gegner säubern bei der Powermun, beladen und mit der spule sind 3 – 4 Spieler auch kein problem da sowieso meistens alle auf einen haufen stehen bei der Fahne…
in 2-3 runden is die Aufgabe erledigt.
Problem analysieren – Lösungsweg finden

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Stehen bei der Fahne ?! Ich seh kaum welche bei der Fahne stehen. Höchstens einen und diesen kann man wirklich ohne Probleme killen, da er vermutlich laut am fluchen ist und somit unkonzentriert…….

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Super Tipp, einfach 5 Mitspieler suchen und man kann Quests leichter abschließen? Ach, wirklich? Es ist halt nur Schade, dass es in ganz Deutschland keine 5 aktiven Hüter mehr gibt. question lol

Diebombe043
1 Monat zuvor

Deine Troll Antwort kannste auch sein lassen

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Was für ne Trollantwort? Ich habe den Clan gewechselt und noch keine Minute mit den Leuten im neuen Clan gezockt, weil nie jemand spielt. Bin aber seit 2 oder 3 Wochen dort. unamused

Rush
1 Monat zuvor

ist die mühe nicht wert, lass ihn unter die brücke gehen -.- ♥

Bockwurst
1 Monat zuvor

Kenn ich nur zu gut, in meiner FL ist niemand mehr Online, spiele seit fast zwei Seasons nur noch Solo weil keiner mehr bock auf Destiny hat.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Ja, ist echt das erste Mal, dass zu Beginn einer neuen Season keiner spielt. sad

Bockwurst
1 Monat zuvor

Überlege schon mich in den Schmutz namens Facebook zu begeben und da nen Clan zu suchen :/

Diebombe043
1 Monat zuvor

In denn Clan wo ich bin ( auf der Ps4) sind immer welche on

Bockwurst
1 Monat zuvor

Konsole lol

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Ich ignoriere die Quest und mache einfach meine Beutezüge. Die Rüstung will ich sowieso nicht haben – hab ich ja eigentlich auch schon 🤷‍♂️

Jens
1 Monat zuvor

Naja aber wenn man nur Waffen aus den Eisenbanner Spitzen/Beutezügen bekommt (da die Quest noch nicht abgschlossen ist) und man aber Rüstung zum infundieren benötig ist es nicht so toll.

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Ja schon, aber durch die Waffen haben immerhin meine Twinks noch was von 😉

Nakazukii
1 Monat zuvor

Ich spiele einfach kein Eisenbanner problem auch gelöst smile

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Same grin

Daniel
1 Monat zuvor

Richtig

For bite
1 Monat zuvor

Ich finde Heavyweapons und sogar die Jütunn sollten aus dem PVP Verschwinden.

Dredgen Yor
1 Monat zuvor

Dann aber auch Fähigkeiten, Überschilde, Unsichtbarkeit, Lebensregeneration, Double Jump,…..
Dann hast ein skillbasiertes Spiel, aber kein Destiny mehr.

Aber ich kann dich verstehen smile
Mich regt es auch immer wieder auf wenn was sehr leicht zu handhaben ist und einem viele Kills einbringt.

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Ich frage mich echt, warum die Jötunn nervig sein soll. Klar wird man davon auch mal von der Seite geholt. Das passiert aber genauso, wenn da einer mit ’ner Scout oder ’nem Impuls von der Seite in Dich reinballert. Die Jötunn hört man über ein ordentliches Headset ja schon, wenn sie gefeuert wird. Einfach weghüpfen und gut.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Wenn Jötunn endlich mal in den Heavyslot wandern würde, dann würde sie mich einfach mal gar nicht mehr interessieren aber wenn du mehr als 2 davon im gegnerischen Team hast, macht es einfach keinen Spaß mehr, da ist nichts mehr mit „einfach weghüpfen“… und solange ich nur mit dem Jäger ausweichen kann, ist es für die anderen Klassen trotzdem Scheiße, wenn man bedenkt was für Kurven das Teil ab und zu fliegen kann… Das schaffen ja nicht mal zielsuchende Raketenwerfer 🤣🤣🤣🤣

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.