Destiny 2: Verlieren wir all unsere Kräfte? – Wir glauben: Nein!

Zu Destiny 2 gibt es Hinweise, dass die Hüter nicht komplett bei Null anfangen werden. Diese Kräfte könnten ihnen bleiben.

Destiny 2 wird eine Welt ohne Licht. Worüber schon seit dem Reveal-Trailer spekuliert wird, ist seit Ende April gewiss: Bungie und Activision versandten Einladungskarten zur Gameplay-Enthüllung, auf deren Rückseiten „Willkommen zu einer Welt ohne Licht“ steht. Ein toter Geist ist darauf abgebildet.

In Destiny 2 sieht es für die Hüter also düster aus. Keine Geister und eine Welt ohne das Licht des Reisenden bedeuten: Die Hüter werden extrem entmachtet. Der Geist kann uns auch nicht mehr wiederbeleben. (Wie Bungie das dann mit dem Schmelztiegel, dem PvP, lösen wird, wird man sehen). Die Hüter müssen sich mit Problemen auseinandersetzen, die es in Destiny 1 nicht gibt.

Aber wie kommt es überhaupt zu dieser „Welt ohne Licht“? Müssen die Hüter nun komplett bei Null anfangen? Und welche Möglichkeiten haben die Hüter nun, um ihre Heimat zurückzuerobern? Wir steigen tiefer in die Lore ein.

Die Kabale knipsen uns die Lichter aus

Destiny 2 wird von der Story her direkt an die Ereignisse in „König der Besessenen“ anknüpfen. Da kommt Oryx in unser Sonnensystem. Dieser Gott-König der Schar setzt mit seinen Besessenen nicht nur den Erwachten und den Hütern ordenlich zu, sondern auch den Kabalen. Diese entsenden ein Notsignal – und wie wir inzwischen wissen, antwortet das Kabal-Imperium in Destiny 2 mit einer Invasion der Rotlegion rund um Ghaul.

Aber warum haben wir in Destiny 2 kein Licht mehr? Sind die Kabale daran schuld?

Die „Space Turtles“ sind auf jeden Fall cleverer, als sie aussehen mögen. In der Grimoire-Karte „Geist-Fragment: Kabale 4“ wird deutlich, dass die Kabale um die Macht der Geister wissen. Darin liest man Auszüge aus einem Bericht an den Stab von Primus Ta’aun. Wir zitieren:

Hüter können sogar nach vollständigem desintegrativem Trauma wieder aufgebaut werden. Diese Fähigkeit wird durch eine kleine, autonome Dron-Einheit namens Tote Person [Anmerkung: Damit sind die Geister gemeint] ermöglicht. Die Tote Person verbirgt sich während Kämpfen. Es ist kein brauchbares Ziel für direkten Beschuss.

Ferner heißt es auf der Karte, die Psion-Schinder hätten herausgefunden, dass die Schar Fähigkeiten entwickelt, die die Geister ausschalten können. Daher ist es ein Ziel der Kabale, Schar-Anführer gefangen zu nehmen, um wichtige strategische Informationen zu erlangen, um die Hüter permanent eliminieren zu können. Die Grimoire-Karte endet mit dem Satz: „Wir nehmen an, dass die Schar-Flotte bei Saturn ein starkes Ziel abgibt.“ Destiny_Huellenbruch

Das ist wohl der eigentliche Grund, weshalb die Kabale ein Schiff auf dem Grabschiff haben abstürzen lassen. Um an eine Taktik zu gelangen, die Hüter besiegen zu können. Und offenbar ist es ihnen gelungen, die Info zu beschaffen. Denn Zavala bestätigt im Trailer zu Destiny 2, dass viele Hüter gestorben sind.

Wie die Kabale „die Welt ohne Licht“ konkret herbeiführen, ist noch unklar. Im Trailer lässt sich eine Art Schild ausmachen, das den Reisenen umgibt. Möglicherweise werden wir so vom Licht des Reisenden getrennt. Und da wir all unsere Kräfte aus dem Licht des Reisenden beziehen, sind wir zu Beginn von Destiny 2 völlig machtlos – oder?

Destiny Reisende Schild

Ist der Reisende hier von einem Schild abgeschirmt?

Wurden wir wirklich all unserer Kräfte beraubt?

Wie gesagt: Gerade die Ereignisse in König der Besessenen sind bedeutend für das, was in Destiny 2 geschieht. Und in König der Besessenen gab es eine wichtige Neuerung, die hier interessant werden könnte: Die Hüter erhielten ihren dritten Fokus.

Sowohl der Sonnenbezwinger-Titan, der Nachtpirscher-Jäger als auch der Sturmbeschwörer-Warlock haben eine Besonderheit gemein: Es sind Subklassen, die nicht direkt vom Reisenden kommen. Die Hüter müssen sich auf Quests begeben, um diese Fähigkeiten zu erlangen. Der Titan muss auf den Merkur reisen, um die neue Kraft aus einer Flammen-Schmiede zu gewinnen. Der Nachtpirscher bezieht seine Kräfte direkt aus der Leere und der Sturmbeschwörer aus dem Sturm. destiny titan sonnenbrecher

Schauen wir uns beispielsweise den Sonnenbezwinger-Titanen an: Zavala schickt Euch aus, um „das Feuer“ zurück in die Stadt zu bringen. Ihr kommt dabei auf den Merkur, wo sich eine Schmiede befindet, die Ihr in Flammen setzt. Aus dieser Schmiede erlangt Ihr dann den Hammer und somit Eure neuen Kräfte.

Es heißt, dass die Sonnenbezwinger nichts und niemandem gehorchen, allerdings dem Willen des Lichts folgen. Die einzige Kraft, die ein Sonnernbezwinger brauche, sei der Zorn des Feuers. Kurzum: Man braucht nicht das Licht des Reisenden, um diese Kräfte zu entfesseln. In Destiny 2 sollte man den Sonnenbezwinger-Fokus also noch haben. Ebenso wie den Nachtpirscher und den Sturmbeschwörer.

Die Sonnenbezwinger stehen übrigens in Zusammenhang mit Osiris, der einen Vertrag zwischen ihnen und der Stadt aushandelte. Allerdings konnte Zavala diesem Vertrag nicht zustimmen, weshalb die Sonnenbezwinger nicht gut auf die Vorhut zu sprechen sind. Osiris wird in Destiny 2 in irgendeiner Form eine Rolle spielen, wie der Erweiterungspass zeigt.

Demnach: Es ist gut möglich, dass den Hütern die neuen Fokusse aus König der Besessenen bleiben. Darauf deutet auch eine Szene aus dem Trailer zu Destiny 2, in der Ikora Ray zweifelsfrei eine Sturmbeschwörer-Fähigkeit einsetzt:destiny-2-sturm

Tote Geister bleiben nicht ewig tot

Höchtwahrscheinlich werden wird im Laufe von Destiny 2 unsere Licht-Kräfte wiedererlangen. Denn die englische Stimme unseres Geistes Nolan North wird auf jeden Fall in Destiny 2 wieder zu hören sein. Der preisgekrönte Synchronsprecher kündigte bereits an, dass er wieder dabei ist.

Schließlich haben die Hüter in Destiny schon zahlreiche tote Geister wiederbelebt und gezeigt, dass ein toter Geist nicht ewig tot bleiben muss. Es wird wohl so sein, dass wir dieses Mal unseren Geist wiederbeleben dürfen. Das klingt nur fair, immerhin hat er uns in Destiny 1 unzählige Male zurück ins Geschehen gebracht.

Die Frage bleibt spannend, welche weiteren Fähigkeiten und Fokusse wir in Destiny 2 erwerben werden. Hoch im Kurs steht diesbezüglich Hawthorne, ein neuer Charakter, der ohne den Schutz der Hüter da draußen überlebte. Sie wird Kräfte kennen, die uns nützlich sein werden. Auch Eris Morn oder Osiris sind Kandidaten für Charaktere, die uns neue Fähigkeiten beibringen könnten – manche User hoffen auf Fokusse der Dunkelheit.

destiny-königin-mara-sovDie Erwachten haben auch besondere Kräfte, vielleicht legt die Königin ja eine Rückkehr hin. Dass wir es den Gefallenen gleichtun und SIVA als Quelle neuer Kräfte heranziehen, ist wohl unwahrscheinlich. Dann gibt es noch die Neun, die Herrscher über die Welten außerhalb des Asteroidengürtels des Sonnensystems, die sicher auch coole Tricks auf dem Kasten haben. Und das sind nur ein paar mögliche Beispiele! Es bleibt definitiv spannend, was in Destiny 2 auf uns zukommt.


Hier beschäftigen wir uns mit Hawthorne – möglicherweise dem wichtigsten neuen Charakter in Destiny 2.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (44)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.