Destiny 2 überarbeitet die Prestige-Raids, führt Loadout-Modus ein!

Bei Destiny 2 hat Bungie neue Pläne für die Prestige-Raids. Ein Loadout-Modus soll die Wiederspielbarkeit erhöhen!

Seit Wochen fragen sich viele Hüter, was eigentlich mit dem Prestige-Modus des Weltenverschlinger-Raid-Trakts ist. Dieser hätte doch schon längst live gehen sollen, oder?

Kürzlich nahm Bungie dazu Stellung: Der Weltenverschlinger-Content wird erst im Mai im Prestige-Mode verfügbar sein. Er lässt also noch eine ganze Weile auf sich warten.

Nun erklärt Senior-Designer Joe Blackburn, weshalb der Prestige-Modus auf einen so späten Termin verschoben wurde.

Loadout-Modus soll den Raid-Content aufwerten

Der Grund für die Verspätung: Bungie will den Prestige-Mode vom Weltenverschlinger-Trakt nicht in der Form veröffentlichen, wie er jetzt ist. Man möchte ein paar Schritte weitergehen und neue Möglichkeiten schaffen, um die Schwierigkeit und die Wiederspielbarkeit zu erhöhen.

Das ist der neue Plan:

  • Künftig werden alle Raid-Aktivitäten einen normalen Modus haben, der immer aktiv ist
  • und jede Woche wird eine Raid-Aktivität einen besonderen Loadout-Modus habendestiny-2-raid-trakt

Dieser Loadout-Modus stellt die neue Version eines Prestige-Raids dar. Ihr dürft Euch nach wie vor tödlichen Gegnern stellen, allerdings müsst Ihr zusätzlich bestimmte Loadout-Vorgaben erfüllen. Modifier sind ebenfalls aktiv.

Blackburn nennt drei hypothetische Beispiele für solche Loadout-Mode-Raids:

Woche 1
  • Raid-Aktivität: Weltenverschlinger
  • Modifikator: Meisterschütze: Präzisions-Schaden ist erhöht. Mit jedem Präzisionsschuss landet Munition ins Magazin.
  • Benötigtes Loadout:
    • Kinetik: Handfeuerwaffe
    • Energie: Scout-Gewehr
    • Power: Linear-Fusionsgewehr
Woche 2
  • Raid-Aktivität: „Erweiterung II“-Raid-Trakt
  • Modifikator: Gladiator: Der Nahkampfschaden ist erhöht und Nahkampf-Kills laden die Super auf.
  • Benötigtes Loadout:
    • Kinetik: Pistole
    • Energie: Maschinenpistole
    • Power: Schrotflinte
Woche 3
  • Raid-Aktivität: Weltenverschlinger
  • Modifikator: Leitung: Jeder Kill vor dem Nachladen oder Wechseln einer Waffe gewährt Fähigkeiten-Energie.
  • Benötigtes Loadout:
    • Kinetik: Automatikgewehr
    • Energie: Risikoreich
    • Power: Granatenwerfer

Dies ist nicht der tatsächliche Content-Plan, da Bungie nur ungern Infos zu den Raid-Inhalten im Voraus gibt, aber die Beispiele geben eine Idee davon, wie dieser Modus aussehen könnte. destiny-2-raid-calus

Der Weltenverschlinger-Raid-Trakt erhält keine besonderen Änderungen bei den Begegnungen. Die Prestige-Version hat also keine neuen Raid-Mechaniken zu bieten.

Alle Prestige-Änderungen im Leviathan-Raid werden allerdings aktiv sein, wenn Ihr die Loadout-Schwierigkeit spielt.

Die Ziele dieses neuen Loadout-Prestige-Modes bestehen laut Blackburn darin,

  • den Hütern jede Woche neue Erfahrungen mit dem Raid-Content zu bieten,
  • ihnen neue Gründe zu geben, verschiedene Waffen auszuprobieren
  • und ihnen neue Belohnungen zum Jagen zu liefern.

Diese Änderungen sind für den Mai angedacht. Es könne allerdings auch der Fall eintreten, dass sie weiter nach hinten verschoben werden, da es sich doch um große Änderungen handle.

Was haltet Ihr von diesem Loadout-Modus?

Destiny 2: So ändert sich der Dämmerungsstrike Ende Februar – Modifier, Nightfall-Buff

Autor(in)
Quelle(n): Bungie
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (37)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.