Raid-Tracker in Destiny 2 zeigt euch, wie gut ihr in der PvE-Königsklasse wirklich seid

In Destiny 2 zählen Raids zu den schwersten und gleichzeitig coolsten Aktivitäten des PvE. Wir stellen euch ein Tool vor, mit dem ihr eure und die Statistiken anderer genau einsehen könnt. Dabei ist auch ein Feature, das verrät wie viel Zeit ihr in den harten Content schon versenkt habt.

Um welches Tool geht’s hier? Wir stellen euch hier die Seite Raid.Report vor. Die nützliche Hilfe ist kinderleicht zu bedienen und bietet alles, was das Herz eines knallharten PvE-Hüters höher schlagen lässt.

Die beiden Hauptaspekte für Spieler dürften aber diese Funktionen sein:

  • Der Raid Report verrät wie viel Zeit ihr schon in die knackigen Raids gesteckt habt
  • Ihr könnt eure und auch die Statistiken eurer Mitspieler auf Herz und Nieren prüfen

Raid Report – Der Tracker gibt euch in Destiny 2 den Überblick

So funktioniert Raid Report: Die Nutzung ist denkbar einfach. Ruft die Seite auf und tippt in die Suchleiste den Namen eures Accounts ein. Alternativ könnt ihr auch jeden anderen Hüter-Namen suchen und ihn unter die Lupe nehmen.

In unserem Beispiel schauen wir uns einen der berühmtesten Destiny-Spieler genauer an: Gladd. Der ist vor allem durch seine irren PvE-Leistungen und Twitch-Streams zu einer Legende geworden. Und auch im Raid Report schneidet er ausgezeichnet ab.

Im Raid Report schneidet Gladd gut ab

Welche Funktionen hat der Tracker? Habt ihr ein Profil aufgerufen, geht der Spaß für Statistiker und Freunde harter Fakten richtig los. Ihr seht fein säuberlich alle 7 Raids aus Destiny 2 aufgelistet (Die beiden Raid-Trakte zählen eigenständig).

Für jeden Raid gibt’s separat unter anderem die insgesamt erfolgreich durchgeführten Abschlüsse (Gladd hat den „Garten der Erlösung“ aktuell 68 absolviert). Die grünen Punkte stehen für gemeisterte Durchläufe, die roten Punkte zeigen an, dass ihr leider gescheitert seid. Habt ihr besondere Bedingungen gemeistert, erscheinen diese auch in eurem Profil. Dazu zählen etwa makellose Abschlüsse oder Beendigungen mit nur 3, statt der üblichen 6 Hüter.

Weitere nützliche Informationen sind:

  • Euer schnellster erfolgreicher Abschluss
  • Die durchschnittlich benötigte Zeit
  • Ob ihr anderen Hütern via „Guided Games“ geholfen habt
  • Alle erzielten Kills, Assists oder Tode
  • Mit welchen Charakteren ihr noch Spitzen-Loot erhaltet

Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch mit Hilfe der Stats auch absolute PvE-Monster in den Trupp holen oder bei Bedarf die abenteuerlichen Raid-Geschichten der Kollegen auf ihre Richtigkeit überprüfen.

So viel Zeit habt ihr in Raids gesteckt: Ihr fragt euch wie viele Stunden oder gar Tage ihr schon in den Raids von Destiny 2 unterwegs wart? Auch darüber liefert der Raid Report Auskunft. Gladd hat beispielsweise gute 85 Tage in allen 7 Raids verbracht.

Das ist jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein verglichen mit anderen Raid-Enthusiasten. Denn über die ausführlichen Leader-Board Funktion gewährt Raid Report auch die Möglichkeit, sich mit anderen zu vergleichen und mächtig mit seinen Destiny-Errungenschaften anzugeben.

Ihr seht eure Bestzeiten, welche Charaktere die Woche schon im Raid waren und andere Stats

Ihr wollt nicht getrackt werden? Gefällt euch das Konzept des gläsernen Hüters nicht, könnt ihr eure Statistiken vor den neugierigen Blicken der anderen Spieler verstecken. Auf der offiziellen Bungie-Seite könnt ihr in eurem Profil festlegen, dass eure Daten für Dritte verborgen bleiben. In den Einstellungen (Settings) findet ihr die Option „Privacy“. Wählt dort genau aus, was alle öffentlich sehen dürfen und was nicht.

Wenn ihr euch noch tiefer mit euren Destiny-Statistiken befassen möchtet, bietet sich auch ein Blick in unsere App-Empfehlungen an. Mit ihren Komfortfunktionen erleichtern sie den Alltag der Hüter enorm und sind für viele Spieler zu unverzichtbaren Werkzeugen geworden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ItzOli

Früher hatten wir die Seite nur ab und zu genutzt. Als mich jedoch letztes Jahr das Raid-Fieber packte da im PvP irgendwann nichts mehr los war begannen ich und mein damaliges Team auf speedrank und auf die badgets zu spielen.
Man kann davon halten was man will, uns hat es vor allem viel Spass und neue Herausforderungen bereitet alle Raids flawless und mindestens 3man zu laufen und uns anschliessend für den Master-Speedrank unter die Top1000 vorzukämpfen. Inzwischen sind wir bei Top500 was doch ganz ok ist mit unseren Raid-Zeiten^^ Vor allem auf den 12min SoS und 14min GdE bin ich schon ein wenig Stolz😄 Doch gibt es gerade im Master-Rank auch viele die sich deswegen „von“ schreiben was mMn schon ein wenig am Sinn der Sache vorbei geht finde ich.

Mahagosh

Die Seite benutze ich schon seit meinem ersten Raid. Einfach weil ich Statistiken interessant finde. Die einzige „Schwäche“ ist, das der Tracker nicht erkennt wenn man lediglich den Char gewechselt hat und dann dem Team wieder beitritt (dann zählt es nicht als kompletter Durchlauf).

Tronic48

OT:

Wo bleibt die Info zum heutigen Destiny 2 reset?

Hat sich erledigt, Danke

Antester

Alles Null, außer Leviathan, da gehe ich immer zum Waffenleveln rein. 😆

Nakazukii

blöd das man für sowas auf externe seiten muss, warum schafft es bungie sowas nicht auf ihrer eigenen seite?

Lightningsoul

Indirekt haben sie das geschaffen, weil sie eine API entwickelt haben. Und das ist schon cool, da dann jeder andere coole Seiten schaffen kann und die Ressourcen für andere Dinge bei Bungie frei werden. 😉

xXJD89Xx

Erwähnenswert wäre das destinytrialsreport davon unberührt bleibt, die trials Statistiken sieht man egal welche privacy Einstellungen man hat.

Peter Reimann

Naja ich finde das die Stats in Trails net so Aussage Kräftig sind wie die in Raids, da die Stats in Trails leicht verändert sein können

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x