Destiny 2 krallt sich wohl alten Filmstar – Welche Rolle könnte er übernehmen?

Sieht so aus, als könnte eine alte Hollywood-Größe bei Destiny 2 einsteigen. Doch in welcher Rolle? Fans tippen auf einen Eisernen Lord, der in Zukunft wichtig werden könnte.

Um wen geht’s? Sieht so aus, als könnte Destiny 2 in Zukunft seinen Cast um einen weiteren Promi erweitern. Nachdem man beispielsweise bereits für Destiny 1 den Schauspieler und Serien-Star Lance Reddick als (englische) Stimme für Commander Zavala verpflichtete, könnte bald ein weiteres bekanntes Gesicht dazustoßen – der Schauspiel-Veteran Tom Skerritt.

Dieser dürfte gerade den älteren Jahrgängen unter den Hütern ein Begriff sein. Skerritt ist unter anderem für seine Rollen in Top Gun, Alien, M*A*S*H, Contact, Picket Fences oder Tränen der Sonne, aber auch in zahlreichen weiteren Hollywoood-Streifen bekannt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Hier zu sehen: Skerritt in seiner Rolle als Viper in „Top Gun“.

Was läuft da zwischen Skarrett und Bungie? Offiziell ist noch nichts durchgesickert. Doch vor Kurzem hat Tom Skerritt selbst ein Bild auf Twitter gepostet und damit dafür für allerlei Diskussionen gesorgt.

Dort ist der Schauspieler in einem virtuellen Meeting mit zahlreichen bekannten Bungie-Mitarbeitern wie dem CEO Pete Parsons, dem Community Manager David „DeeJ“ Dague oder der CPO Amy Johnson zu sehen.

Zu dem Meeting selbst gibt es keine Details, doch Skerritt hat auf dem Bild einen Zettel mit Textzeilen vor sich liegen, den zahlreiche Fans für Voicelines für Destiny 2 halten. Deshalb sind sich viele nun sicher: Tom Skerritt wird ein neuer Synchronsprecher in Destiny 2 – wohl für die kommende große Herbst-Erweiterung.

Nach dem Meeting bedankten sich zahlreiche Teilnehmer bei Skerrit in den sozialen Medien, es ist also nichts, was aus Versehen oder ungewollt ans Tageslicht gelangte. Zudem hat der CEO von Bungie Worte gewählt, die im Prinzip unmissverständlich auf eine Kooperation hindeuten. Es sei toll, ihn als einen Teil der Reise zu haben, so Parsons.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Was ebenfalls interessant ist: Skerritt lebt in Seattle, wo auch das Bungie-Studio seinen Sitz hat. Das könnte die Kooperation nochmals erleichtern.

Skerritt hat bereits Erfahrung mit Spielen: Für Skerritt wäre es mit Destiny 2 nicht das erste Mal, dass er seine Stimme einer virtuellen Figur schenken würde. So hat er bereits Captain Dallas in Alien: Isolation aus dem Jahr 2014 vertont. Eine Funktion als Voice Actor würde also durchaus passen.

Wen könnte Skerritt sprechen? Viele sind erfreut über die wahrscheinliche Kooperation und zerbrechen sich aktuell darüber den Kopf, wen Skerritt denn sprechen könnte. Denn für einen unbedeutenden NPC hätte man sich wohl nicht solche Mühe gegeben, so der Grund-Tenor.

Manche denken dabei, er könnte den Eisernen Lord Felwinter sprechen. Dieser ist durch die Quest „Die Lüge“ nun zunehmend in den Fokus gerückt und könnte in Zukunft eine wichtige Rolle spielen, die auch einer entsprechenden Stimme bedarf – wie vor Kurzem erst Saint-14.

Felwinters Helm ist bereits im Spiel – bald auch der Eiserne Lord selbst?

Andere halten es aber auch für möglich, dass Skerritt einen kürzlich erwachten Hüter, einen Exo mit Gedächtnisverlust, vertonen oder Audio-Aufnahmen von Clovis Bray sprechen könnte, die in der nahenden Konfrontation mit der Dunkelheit eine wichtige Rolle spielen könnten.

Einige waren sogar in der Lage, einige Text-Fetzen von dem potentiellen Skript zu entschlüsseln, das Skerritt auf dem Bild im Tweet vor sich liegen hat – so beispielsweise

  • „…zu dem, was ich bin…“
  • „..ich(?)..gefährlich(?)…“
  • „…fliegen (?) auf (?) Mars in einem…“

Zumindest die Mars-Zeile könnte durZumindest die Mars-Zeile könnte durchaus Sinn ergeben, da der Mars ein Schauplatz in Destiny 2 ist und der Kriegsgeist Rasputin, einer der aktuellen Haupt-Akteure, dort seinen Sitz hat.

Doch letztendlich ist Skerritts Engagement für viele einfach ein Zeichen dafür, dass Destiny 2 in Zukunft – wohl bereits im Herbst – etwas Großes vorhat. Ob wir dann möglicherweise auch Teile von Destiny 3 sehen? Im Herbst könnte es doch noch etwas zu Destiny 3 geben – Aber anders, als gedacht

Quelle(n): GameRant, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mizzbizz
2 Monate zuvor

Der Helm ist bereits im Spiel? Wo und wie gibt`s den denn?

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Wenn du den Seasonpass oder die aktuelle Saison erworben hast und schon alle anderen Exorüstungen besitzt, sollte ein Besuch bei Xur und der Kauf eines Schicksalsengramms mit deinem Warlock genügen. So hab ich ihn erhalten.

Mizzbizz
2 Monate zuvor

Ach so…. Warlock…. ja dann kann ich den ja auch gar nicht gesehen haben wink Spiele ja nur den Jäger.

CandyAndyDE
2 Monate zuvor

Bedenkt man sein Alter von 86 Jahren, dann gehe ich von einem kurzem Auftritt im Destiny-Universum aus. Also ein/e Erweiterung/DLC.
Das heißt für mich kein Tower-Charakter: Felwinter, Marcus Ren, neuer Sprecher etc.

Könnte ihn mir gut als Veil-Commander ect. vorstellen, der am Ende das Zeitliche segnet

Gorm-GER
2 Monate zuvor

Nen Verbrauchter Film“star“ von früheren B-Movies, naja, passt ja zu Bungie.

( Insert Name )
( Insert Name )
2 Monate zuvor

Alien und Top Gun sind für dich B-Movies? Tom Skeritt hat in mehr Filmen und Serien mitgewirkt als die meisten dir bekannten Schauspieler!

Gorm-GER
2 Monate zuvor

Top Gun auf jedenfall. Und der kann auch in zig tausend filmen mitgespielt haben, wenn’s B-Movies sind interessierts mich nicht.

( Insert Name )
( Insert Name )
2 Monate zuvor

Ich denke, du solltest dich nochmal mit der Bedeutung, der Bezeichnung B-Movie auseinandersetzen!

Lightningsoul
2 Monate zuvor

Coolcomment image

Snake
2 Monate zuvor

Warum muss so ein Star immer einen guten vertonen? Kann doch sein das er wen aus der Dunkelheit vertont. Ich sage abwarten und Glimme, äh, Tee trinken ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.