In Destiny 2 explodieren die Spielerzahlen und dafür gibt es gute Gründe

Die Forsaken-Erweiterung für Destiny 2 kann nun seit einigen Tagen gespielt werden und kommt bei dem überwiegenden Teil der Fans recht positiv an. Doch wie haben sich die Spieler-Zahlen seit dem Launch entwickelt?

Glaubt man den Angaben der Seite Destiny-Tracker, so haben sich die Spielerzahlen seit Ende August verdreifacht. Die Zahlen vom Destiny-2-Launch hat man zwar nicht erreicht, doch der Anstieg mit Forsaken war dennoch enorm.

Destiny 2 – Deutlicher Anstieg der Spielerzahlen seit Ende August

Die aktuellen Spielerzahlen: Die Seite Destiny-Tracker verzeichnete am 7. September 1,3 Millionen Spieler im Schmelztiegel und 2,6 Millionen Hüter im PvE. Bei diesen Zahlen handelt es sich um Spieler aller drei Plattformen – also auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC.

destiny-2-hüter-hohn

So setzt sich die Statistik zusammen: Dabei werden nur die Accounts berücksichtigt, die die Seite selbst trackt. Die tatsächlichen Statistiken dürften also nochmals höher ausfallen. Selbst unter Berücksichtigung, dass diese Zahlen sich über drei Plattformen verteilen, handelt es sich um einen gewaltigen Sprung innerhalb kürzester Zeit.

So war es noch Ende August: Obwohl der Destiny-Tracker seine umfangreichen Spielerzahl-Statistiken letztes Jahr einstellte und seitdem nur die jeweils aktuellen Zahlen auf der Hauptseite anzeigt, kann man sich dank einiger Webarchive immer noch einen guten Überblick über deren Entwicklung verschaffen.

Die letzte Kopie der Destiny-Tracker-Frontpage auf der Archiv-Seite Wayback Machine stammt vom 28. August 2018. Dort wurden 462.000 Schmelztiegel-Spieler und 767.000 Hüter im PvE registriert.

destiny-2-hammer-titan

Spielt PS Plus eine Rolle? In dieser Zeitspanne gab es neben dem Forsaken-Release ein anderes großes Ereignis, welches Auswirkungen auf die Spielerzahlen gehabt haben dürfte. Destiny 2 wurde auf der PS4 kostenlos für alle PS Plus Abonnenten im September freigeschaltet. Wie stark diese Aktion sich jedoch auf die Zahlen ausgewirkt hat, ist schwer abzuschätzen.

Neben Neulingen auch viele Rückkehrer: Doch wirft man einen Blick auf die Gesamtzahl der getrackten Spieler, so hat sich diese zwischen dem 28. August und dem 7. September von 9,8 Millionen auf 10,5 Millionen erhöht. Das entspricht knapp 700.000 neuen Spielern. In Relation zum Anstieg zeigt diese Zahl jedoch, dass es neben den Neulingen vor allem eine ganze Menge Rückkehrer gibt, die sich Destiny 2 mit Forsaken nun wieder anschauen wollen.

destiny-2-hohn

Was ist das Besondere an Forsaken? Zahlreiche Fans betrachten die Forsaken-Erweiterung als die letzte Chance für Bungie, das viel gescholtene Destiny 2 wieder auf Kurs zu bringen. Offenbar wollen sich viele einen eigenen Eindruck von dieser letzten Chance machen. Die Zahlen sprechen da eine deutliche Sprache.

Und ersten Eindrücken zufolge scheint Bungie mit Forsaken endlich auf dem richtigen Weg zu sein. Die Kritiken fallen zumindest zu Beginn fast durchweg positiv aus – sowohl seitens der Presse als auch bei den Fans.

Forsaken liefert zum Launch ab – doch noch mehr muss kommen: Denn mit Forsaken geht Bungie erstmals auf die bisherigen Kernprobleme des Spiels ein und bringt zahlreiche von der Community geforderte Features. Die Erweiterung ist also nicht nur für Neulinge attraktiv, sie bietet auch Veteranen eine Menge Gründe, wieder zurückzukehren.

Ob das Addon auch auf lange Sicht überzeugen kann, muss jedoch abgewartet werden. Denn besonders bei der Langzeitmotivation und im Engame muss sich die große Herbst-Erweiterung noch beweisen. Kann es auch bei diesen Aspekten punkten, so könnten die Fans endlich das Spiel bekommen, auf das sie so lange gewartet haben.

So gefällt mir das neue Destiny 2 nach 6 Stunden mit Forsaken
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
44
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
121 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xur_geh_in_Rente!

Im Grunde sind mir die Zahlen total wurscht…ob z.Z die halbe Welt grad das oder das Zocken…dem einen machts Spaß und dem anderen halt nicht …simple as that!
Ich gehöre eher zu der Fraktion wie manch einer hier von den Veteranen, die an Forsaken ein wenig analytischer vorgehen und Mittlerweile…sehr wahrscheinlich wie auch ich das erste mal seit 4 Jahren nicht in den Hypetrain eingestiegen sind obwohl Freunde aus dem Zug heraus mir die Hand gereicht haben…aber ich hab zu meinen Jungs gesagt….kein Stress ich komm nach. Ich mag die Deutsche Bahn eh nicht mehr…ständig verspätungen, Ausfälle und immer diese ständigen Preiserhöhungen….da schau ich doch lieber ganz in ruhe nachm günstigen Flieger, pack statt meiner rosa Brille ne gescheite goldene ein und freu mich schon darauf wenn meine Jungs schon die coolsten Bars und coctails abgecheckt haben und sonn mich nur an den schönsten Stränden…(;

Klein Christian

ich bin mit meinem 2. Charakter einer von 5% der erfolgreich in der Träumenden Stadt ist…. 5% von wievielen XBox Destiny Spielern?

parkaboy

Mich hält das Spiel irgendwie gar nicht. Gut, es war umsonst, da ich es über PS+ bekommen habe.
Ich werde es aber wohl auch direkt wieder deinstallieren…

Zuviel Ladebildschirme, stummer Hauptcharakter… öfff…

Deathbat

Dann hast du Forsaken wohl nicht. Achtung Spoiler: Der Char kriegt nach vier Jahren eine Stimme! 😛 So ganz aus dem Nichts.

BoxFox

Dadurch das der Protagonist aber nur zwei Lines hat dennoch etwas enttäuschend; aber Forsaken ist overall ein richtig gutes AddOn, mal schauen wie der Raid wird

Deathbat

Richtig. Ausser, dass es Bungie wohl mal wieder mit dem Loot verkackt hat. Mal schauen, ob es heute Abend frischen Loot gibt..

Dani Wabi

Das war auf jeden Fall mit DER Moment im Forsaken Addon. Da haben wir in der Party zeitgleich unser Erstaunen kundgetan, als der Hüter endlich geredet hat. Zum einen wäre es dann aber auch komisch, wenn er auf einmal voll loslegt und permanent redet, aber zum anderen wirkt es umso befremdlicher, wenn der Charakter dann zu 99% der Zeit im Spiel trotzdem still ist. Aber als Überraschung war das doch gelungen.

Gast

Klar wenn das Grundspiel kostenlos mit PS+ ist. Vermute mal das gerade dadurch die Spielerzahlen hochgehen. War ja bei For Honor auch so als es F2P wurde sind die Spielerzahlen auf Steam explodiert!

Frenzy

die Spielerzahlen waren bei 1 Million bevor Forsaken kam

Die Mehrheit der Spieler konnte Destiny 2 schon seit einer Woche kostenlos bekommen

Es werden also einige wenige sein, sodass die Zahl trotzdem aussagekräftig ist

rokko loparo

genau deswegen:) anders wärs nich dazu gekommen

Star Fairy

Herrlicher Kommentar ????

Nexxos Zero

Konnt ihn leider nicht lesen. Ist Schon gesperrt 🙁

Willy Snipes

😀 der letzte Absatz

Geko

Hätte man auch runig stehen lassen können :/ so schlimm wars nicht, ich hab mich herzlich amüsiert

smuke

Also ich bin bis jetzt mehr als zufrieden mit der Erweiterung. Tolle Features wie Sammlungen, Trophäen und Zufallsperks. Wieder ein gutes Lootsystem. Zwei wunderschöne neue Landschaften. Gute Story. Schöne Designs bei den Rüstungen und Waffen. Etc. Weiter so Bungie.

v AmNesiA v

Dann hoffe ich mal, dass Bungie was gelernt hat und mit D3 nicht wieder das Spiel kastriert. Dann bekommen sie mich mit D3 vielleicht wieder als Kunden zurück.
Wie es langfristig wird, muss man immer noch abwarten.
Viele kostenlose PS+ Testspieler schrauben hier die Zahlen dann doch nach oben. Und der Rest ist dann gerade mal ein Drittel der Zahl, die beim D2 Launch dabei waren. Da waren es über 4,2 Mio.
Viele ehemalige D2 Launch Käufer sind eben dann doch noch weg geblieben oder warten noch ab. Und dass die Resonanz eine Woche nach dem Update noch positiv ist, finde ich vollkommen normal und nix besonderes. Da gibt es bei einer großen Erweiterung auch noch genug zu entdecken und auszuprobieren. Der Alltag kommt erst nach ein paar Wochen.
Aber es freut mich, dass die Leute wieder Spaß haben. Das tut der Community hier ganz gut.
In diesem Sinne: schönen Sonntag an Euch.

What_The_Hell_96

Klar nur hat forsaken 40€ gekostet und ich habe wohl jetzt schon nur etwa 1€ pro spielstunde gezahlt. Und es gibt noch kein raid, eisenbanner, trials oder andere events. Denke alleine mit den dingen wird man auch nochmal ordentlich spielzeit reinhauen können.

v AmNesiA v

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist für mich komplett irrelevant. Fast jedes Spiel, bei dem man mehrere Stunden Unterhaltung bekommt, hat somit im Vergleich ein relativ gutes Verhältnis. Deswegen kaufe ich ja trotzdem noch lange nicht jedes Spiel.
Es geht hier um mehr als nur den Anschaffungspreis allein.
Hier gehts oft auch um Prinzipien, Bungie Geschäftspolitik und darum, wie man vor D2 Release und dem großen Teil von Jahr1 D2 mit Kunden verfahren ist.

bosna4ever87

Muss jeder für sich selbst entscheiden ob das Spiel einem Spaß macht und ob er das Geld investieren will. Ich für meinen Teil sage dass jeder Cent wert ist diesmal!

v AmNesiA v

Ich habe auch nie etwas Anderes behauptet.
Es gibt aber eben auch viele ehemalige D2 Käufer, die das Geld nicht mehr investieren.
Und ich behaupte mal, dass es bei den meisten dieser Leute nicht um die 40 Kröten geht. Das Geld spielt hier wohl kaum eine Rolle.

Dion00

So empfinde ich es auch. Von 10 Clan-Mitgliedern von uns haben es gerade mal zwei Leute geholt. Rest holt es auch nicht (mich eingeschlossen). Geld spielt da absolut keine Rolle, die Enttäuschung über D2 und Bungies Versprechungen mit viel Content und ihr “amazing”-Kacke haben uns doch schon richtig genervt. Trotzdem freut es mich, dass Forsaken für viele Hüter gelungen ist und damit auch Spaß haben.

Hans Wurst

Das kann man halt auch nicht pauschalisieren. Bei mir sieht es nämlich komplett anders aus. Bei mir haben am Wochenende 20 von 39 Freunden auf meine F-Liste Forsaken gespielt. Also bei mir gibt es wirklich keinen, der es sich nicht gekauft hat und da waren einige Leute dabei, welche über Wochen hinweg behauptet haben, dass sie es sich nicht holen werden. Am Ende sind sie alle schwach geworden 😀

Freez951

Ich hätte mal daran so ne frage. Hat jetzt High Moon Studio Forsaken gemacht oder war das Bungie selbst?
Denn manchmal scheint es mir als hätte Bungie zu wenig Leute die zwischen durch events raus hauen damit das Spiel lebendig bleibt, da die eben an anderen Erweiterungen oder eben Destiny 3 arbeiten.

Gerd Schuhmann

Auf mich wirkte es so, als hätte High Moon Studios die Kampagne gemacht – und Bungie die Endgame-Zone wenigstens federführend.

Das ist aber eine reine Einschätzung von außen. Sie sprechen sehr wenig über diese internen Aufteilungen und sehen sich selbst als großes Team. Das stellen sie oft heraus.

Sunface

Klasse das so viele dabei sind. Bin sehr gespannt was Bungie raushaut wenn Anthem oder The Division 2 nah sind. Sie haben sich eine Auszeit gegönnt als es unwichtig war viele Spieler zu haben und kommen zurück wenn es im Auge der Konkurrenz wichtig wird ein starkes Spiel zu haben. Ich weiss das ich mit meiner Behauptung das alles von Bungie so beabsichtigt war sehr allein da stehe. Ich bin dennoch fest davon überzeugt. Well played Bungie. Well played.

Patrick r

Deiner Meinung! Wenn es um soviel Kohle geht, gibt es keine zufälle.

strohmiExotic

2Monate nach D2 Release war ich komplett raus. Mich hats Null gereizt. Jetzt bei Forsaken bin ich wieder drin,… jetzt ists wieder ein mega ein Game

What_The_Hell_96

Man lvlt zu schnell????? du hast wohl das softcap noch nicht erreicht????????????

Christian Klein

Träumende Stadt erreicht. Seltener Erfolg XBox mit 3,4%?? (44.200 von 1,3 Mio). Wir waren Samstag nachmittag zu dritt auf dem Server. Wo bitte sind die Spieler geblieben?

Forsaken find ich super gemacht. Hoffe da ist bald wieder mehr los.

Webinger2

Ps+ spielt meiner meinung eine große Rolle bei dieser statistik. Ich persönlich habe viel d1 gespielt und mir natürlich auch d2 geholt. Allerdings war bei mir dann schnell die luft raus und hab seit release kaum noch gezockt.

Hab aber trotzdem die news zu destiny verfolgt. (???? für mein mmo).

Die nicht gehaltenen Versprechungen, contentdürre und das warten auf reviews haben es mir leicht gemacht sich gegen die ersten 2 dlcs zu entscheiden.

Ps+ war für mich dann aber die Möglichkeit mal mal wieder kostenfrei reinzuschauen. Die änderungen am waffensystem sind super und ich muss zugeben, dass ich jz schon mehr spaß mit d2 hatte als noch zu release.

Ich werd jz mal abwarten was die community in 4 wochen so schreibt und werde mir dann eventuell auch noch forsaken holen.

Alles in allem ein geschickter schachzug von bungie, d2 ins ps+ programm zu geben. ????

Marcel Brattig

Nur das infundieren ist richtig teuer. Das mit den Meisterwerkkernen ist einfach übertrieben

Norm An

Ich persönlich finde es gut, da damit der Unfudiewahn genommen ist, man muss überlegen ob ws sich lohnt, selbst die horter werden daran nagen wenn sie weiter mavhen wie vorm sem Forsakenrelease.. 🙂

angryfication

„selbst die horter werden daran nagen“ ???? jo, ich finde das so eigentlich auch ganz gut. Geil finde ich auch den steigenden Preis bei Spider. Dachte, oh ist ja nicht teuer und schnell paar mal gedrückt und auf einmal kosten die das x-fache ????

TNB

Die gleiche Waffe zu infundieren kostet nur Glimmer, so als Tip.

Patrick r

Also ich muss schon sagen, Bungi haben’s drauf! Allerdings hätte so Destiny 2schon von Beginn an sein sollen. Das wäre ne tolle Fortsetzung gewesen. Aber uns nach destiny 1 so ne Frechheit vorzusetzen… Ein bitterer Nachgeschmack bleibt. Zurück zu forsaken.. Hab rund 20 Stunden gespielt, die Story ist der Wahnsinn! Und die 2neuen Schauplätze mehr als nice. Freu mich auf kommende Zeiten im destiny Universum (-:

Red Black

Bungie hat die Versprechungen, die seit Beginn der D2 waren, für das DlC Forsaken genommen. Wenn Destiny 2 vor dem Lounch mit der Produktion gut gelaufen hätte, wäre es alles drin gewesen. Das alles wieder so zu bringen, wie man vorgesehen hat, ist nicht so leicht wie du denkst. Es ist eher zu komplex, ein Spiel dessen Größe aufrecht zu halten. Man habe immerhin in der Zeit auch versucht, wie D1 zu machen.

Hans Wurst

Angeblich haben die doch 1 Jahr vor Release das gesamte Spiel nochmal über den Haufen geworfen.

Daniel Vahtaric

Werd mir das Ganze am Montag mal anschauen. Hab auf jeden Fall Bock auf das einzige Spiel das meine Playsi seit 2 Jahren gesehen hat. Endlich sind Handcannons wieder relevant im PVP… war ein verdammt anstrengendes Jahr für Leute die in einer offenen Beziehung mit dem Palindrome waren

Andi

Hm, ich weiß nicht. Es ist nicht mal eine Woche rum und ich habe jeden Tag Max 3 h gezockt. Dafür wird content seitig die Luft schon wieder recht dünn, mein Bauchgefühl sagt mir das hier zu schnell wieder lange Weile einkehren wird, so wie IMMER

Norm An

3h an 5 Tagen? Entweder bist du extrem effektiv oder weist nicht so wirklich was uberhaupt noch zu tun ist? Hab wesentlich mehr gezockt die Tage und die liste wird nur minimal kleiner…

Andi

Ja, es gibt schon noch was zu tun! Aber nichts was einen wirklich längerfristig motivieren wird. Sobald Du 600 bist wars das dann … und ich merke das jetzt schon, schauen wir mal wem es dann so in 3-4 Wochen noch so alles auffällt… manche brauchen ja hier und da ein Bisschen länger

Peter

Das ist ein grosses Problem in Destiny. Hast du einmal das max level erreicht, war es das für die meisten.

Mein Wunsch wäre es, dass es erst ab Power 600 die chance gäbe auf besondere Rüstungen und Waffen. Somit bleibt die Motivation länger erhalten.

What_The_Hell_96

Hab massiv mehr gespielt pro tag und habe jetzt erst die Karte ordentlich durch. Die Zeit bis zum reset überbrücken? Vllt beginne ich mit dem 2.char oder ich lvl die ränge in gambit oder schmelztiegel

assideluxe73

S.. …Autokorrektur

BladerzZZ

Bin auch wieder dabei und macht wieder richtig spaß!

Karin Kupfer

Wartet mal ab bis in Warframe das ,Fortuna update raus ist dann werden die angepissten D2 Spieler zu uns warframespieler kommen und es erwartet Sie einer der besten communitys die mit Rat und Tat beiseite stehen
n

paul neumann

Oh. ????

Peter Gruber

Na hoffentlich weiß die zumindest wann es sinnvoll ist von Kinetik- und Energiewaffenslot zu sprechen:-))

JustMy2Cents

Hab zum ende von Destiny 1 zu Warframe gewechselt weil Bungie schon damals bei mir mit Ihren ewigen Versprechungen und Lügen verspielt hat… Ich bin bis heute sehr froh über meine entscheidung und bereue es keines wegs denn wenn ich mir anschaue das Bungie im endeffekt fast genauso handelt wie zu D1 zeiten und scheinbar garnix verstanden und mitgenommen hat aus dieser Zeit, kann ich nicht verstehen warum man denen auch nur noch eine einzige silbe glauben kann bzw auch noch so viel Geld in deren Dlc’s pumpen kann.

Moons

Und dennoch liest du Destiny-Artikel.
Freut mich, dass es Warframe so gut geht und ihr Spaß habt. Mich reizt es nicht.

Flerox

Wow was macht ein Warframe-Spieler bei Destiny. Wenn eure Community doch so toll sein soll wie du es behaubtest,dann weißt du wo die Tür ist mein Freund 😉

Sunface

Warframe ist super gemacht konnte für mich aber nie ein Ersatz für Destiny sein. Es sind einfach zu unterschiedliche Spiele.

Guest

Warframe interessiert kaum einen Destiny Spieler, das war immer so und so wird es auch immer bleiben. Die Unterschiede sind da einfach zu groß.

RainerWahnsinn

Was habt ihr alle immer mit Warframe? 😀

Belpherus

Fortuna reizt mich als Warframe Veteran ehrlich gesagt Null.

NuckyNuck

Träum weiter

Chriz Zle

Ähm was ist dieses Warframe? Gibts davon Jacken?

GameFreakSeba

Freut mich und ich hoffe Bungie ruht sich jetzt nicht auf den Lorbeeren aus

Jürgen Janicki

Die haben ja auch einiges endlich richtig gemacht…. Nur traurig dass es n jahr gedauert hat!

Mir persönlich macht es wieder richtig Spaß, die spiel Dauer würde jedoch durch das einjährige versagen deutlich beeinträchtigt.

Trotzdem steck ich gern täglich 2 Stündchen rein, vor forsaken bzw. Dem waffenpatch waren es höchstens mal 2 Std pro woche.

Peter Gruber

Es gibt keinen Kinetik- und Energieslot mehr. Denn welchen Unterschied würde es machen, wenn alle Waffen des ersten und zweiten Slots in einem Slot wären? (Auswählen könnte man trotzdem zwei, dafür brauche ich nicht zwei Slots..) Richtig, keinen. Es spielt einfach keine Rolle. Vorher sehr wohl, weil sich Kinetik- und Energiewaffen nicht dieselbe Munition geteilt haben. Was übrigens auch spielerisch mehr von Bedeutung sein konnte.

Dass sich praktisch willkürlich verschiedene Waffen mit Spezialmunition in beiden Slots wiederfinden macht die Sache noch unsinniger.

Also eigentlich nicht schwer zu verstehen, wenn man will.

Chris Brunner

Irgendwie steige ich nicht dahinter, was du einem hier mitteilen willst.????

Genisis_S

Hör doch endlich mal auf mit diesem scheiß Thema! Du hast das Grundprinzip des Systems absolut nicht verstanden und sämtliche Versuche es dir zu erklären, führen ins nichts, weil du es entweder nicht verstehen willst oder kannst! Also hör auf deine Blödheit immer wieder unter jedem Artikel zu verdeutlichen! Am allerwenigsten macht das hier Sinn, da es absolut NICHTS mit dem Artikel zu tun hat. Du bist der Einzige, der ein Problem mit diesem System hat und es nicht versteht!
Aber nochmal für die ganz beschränkten unter uns:
Kinetikslot -> Waffen ohne Elementarschaden
Energieslot -> Waffen mit Elementarschaden
Schwerer Slot -> Oneshotwaffen mit Elementarschaden
Und die Munition hat NICHTS damit zu tun! Es heißt ja auch Primär- und Spezialmunition und nicht Kinetik-/Energiemunition! Ein Waffentyp braucht immer die selbe Munition. Egal in welchem Slot! Was gibt’s daran nicht zu verstehen?! Das ist eine Mischung aus Destiny 1 und Destiny 2 am Anfang. Und das ist auch gut so!

Gott regst du mich auf mit deiner Sturheit!

Peter Gruber

Sorry, du verstehst es nicht. Außerdem war es sehr wohl Thema im Artikel, aber wenn du nicht mal lesen kannst…

Genisis_S

Nenne mir auch nur ein einziges Zitat in diesem Artikel, in dem es um die Slots in Destiny 2 geht. Es geht hier um die Spielerzahlen!
Ich finds nur komisch, dass im Spiel selber bei mir noch “Kinetic-Weapons”, “Energy-Weapons” und “Power-Weapons” steht. Keine Ahnung was für eine Spielversion du hast, aber bei mir steht das noch.
Und ich nehme mal an, dass du Destiny 1 nie gespielt hast, sonst wüsstest du, dass das ganze System immer noch grundlegend anders ist. Aber mit dummen Leuten zu diskutieren kostet mich zu viele Nerven.

Ich hoffe die Leute von Mein-MMO schreiten da irgendwann mal ein und blockieren dich. Denn das was du da veranstaltest ist reines unnötiges Gespame. Sonst nichts… Als solches markier ich ab jetzt auch jeden einzelnen deiner Kommentare!

Willy Snipes

Ich sach ma so… ????????????‍♂️

GameFreakSeba

Aber du hast es schon bereits mehrfach gesagt. Sollte jeder verstanden haben

Peter Gruber

Hast Recht. Aber leider haben es viele nicht verstanden, das muss mir aber egal sein.

MightyDurga78

Warum schreibst du denn über die Waffenslot änderung wenn es dir egal ist?

Peter Gruber

Oh Mann…

Chris Brunner

Sag mal hat die grauenvolle Grammatik in deinem Text meinen Augen jetzt den Rest gegeben, oder wurde in dem Artikel nicht ein mal auf das Waffenslotsystem eingegangen geschweige denn erwähnt?

Und zum Thema verstehen:
Ich hab mir mal deine vorhergegangenen Kommentare durchgelesen um zu kapieren, was du uns da oben mitteilen wolltest. Du behauptest unter anderem, dass es vorher sinn gemacht hat andere Waffen auszutesten. Sinn? Dein Ernst? Die Meta bestand aus ein und denselben Waffen an die in einem Gunfight nix ran kam. Durch die erhöhte TTK kann man zumindest als Spieler, der zum oberen Durchschnitt gehört, auch wieder gegen stärkere Waffen gewinnen. Movement und Timing spielen wieder mehr eine Rolle. Spezialwaffen ergänzen das ganze noch für die ein oder andere Spielweise. Du betitelst dich als schlechter PvP Spieler und ich glaube genau da liegt auch der Hund begraben. Du hast von dem PvP profitiert, in dem jeder Noob im Teamshot plötzlich gut war. Jetzt wo auch einzelne Spieler was reißen können, leiden verstärkt schlechtere Spieler darunter. Natürlich gibt es dadurch abfucker, die mit Pumpgun um die Ecken kriechen, aber die profitieren nicht so sehr davon. Ich reiß nicht immer wieder eine Out Of Medals Medallie, indem ich campe, sondern in Bewegung bleibe und Pushe.
Wir können gerne ein oder zwei Privates spielen und ich zeige dir, mit Primärwaffen only, wie man locker auch mit jenen im Gunfight gegen Spezialwaffen gewinnt.

Nur weil niemand deiner Meinung ist, heißt das nicht, dass man dich nicht verstanden hat. Es heißt nur, dass man versteht, was du einem Mitteilen willst und deine Meinung nicht teilt. Und über nicht existente Dinge zu reden, wie das anscheinend im Artikel erwähnte Waffenslotsystem, verschaffen auch nicht den Eindruck, als wenn du Ahnung hättest wovon du überhaupt redest.

Peter Gruber

Korrigiere lieber mal deinen eigenen Text, bevor du dich über meine Grammatik beschwerst. Zugegeben, ich habe mich beim Kommentieren tatsächlich verirrt. Kann man natürlich eine große Sache draus machen, besonders wenn man stark pubertär ist in seinem Verhalten und glaubt auf Grund seiner anderen Überzeugung die Berechtigung zu haben beleidigend zu sein.

Chris Brunner

Ein vergessenes Komma oder “f”ehler in der Groß- und Kleinschreibung jucken mich nicht im Geringsten. Das was du da aber oben fabriziert hast, hat einfach vorne und hinten keinen Sinn gemacht und spielt in dem Sinne schon eine Rolle.
Wer so ein Durcheinander da hinhaut und sich dann auch noch beschwert nicht verstanden zu werden, der sollte seine Erwartungshaltung mal runter schrauben.

Ich hatte vorher mal drauf hingewiesen, dass ich nicht dahinter steige, was du uns mitteilen willst. Da hättest du vielleicht abhilfe schaffen können indem du mich aufklärst, aber das ist nicht passiert. So habe ich mich selbst auf ältere Beiträge von dir auf die Suche gemacht um deine Ansicht vielleicht dann besser nachvollziehen zu können. Sehr erwachsen von mir oder?

Ich bin weder stark pupertär, noch habe ich dich beleidigt. Die Aussage im Bezug zu deinem Text sollte dich nicht beleidigen sondern dir das bewusst machen wie viel Mist du da von dir gegeben hast. Tut mir leid, wenn es so rüber kam als wollte ich dich beleidigen.

Aufgrund meiner anderen Meinung denke ich auch nicht, dass ich die Berechtigung habe andere zu beleidigen. Aber danke, dass du einfach mutmaßungen über meine Einstellungen und den Zustand meines Geistes und Körpers anmaßt. Das lässt dich mir gegenüber sicher als sehr erwachsenen Menschen dar stehen…

Zu guter letzt: Ich finde es interessant, dass du nur auf einen Punkt meiner Aussage eingegangen bist. Die restlichen Aussagen hast du links liegen gelassen. Fehlen dir die Argumente, oder woran liegt das?
Du erzählst anderen sie könnten nicht lesen, obwohl in dem Text nicht einmal vom Waffenslot System geredet wird. Du meinst das Waffenslotsystem im PvP als Sinnlos zu bezeichnen, obwohl du dich selber als schwachen PvP spieler bezeichnest.

Läuft bei dir… ????

Willy Snipes

Immerhin hat er gemerkt dass er so hell war und im falschen Artikel ist. Aber Hauptsache wir können ja nicht lesen.

Hut ab dass du dir die Mühe gemacht hast seine vorherigen Kommentare zu checken und dann noch sachlich zu argumentieren. Ich geb’s nämlich jetzt auf. Mehr als ein ,,verdrehst einem die Worte, verstehst es nicht, lern lesen oder ich fühl mich beleidigt” bekommt man eh nicht zurück. Da kann man noch so gute Argumente bringen, auf die wird eh nie eingegangen.

Wie du oben schon erwähnt hast geh ich nämlich auch davon aus, dass das der schlagende Punkt ist: er ist nicht der beste in PvP und hat von Teamshot profitiert, kann er jetzt aber nichtmehr und deswegen -> alles kaka

Freez951

Ich bin nicht ganz sicher ob ich es versestehe aber ist der kinetik slot nicht der, welcher kein Element hat und Energie eben die mit Element?

Peter Gruber

Ja, aber die Slots sind eigentlich überflüssig, sobald ich dieselbe Munition für beide Waffen verwende. Das zeigt mMn was für eine Notlösung hier zusammengeschustert wurde. Wenn du andere Munition hast, braucht es auch einen eigenen Slot. Oder macht auf jeden Fall Sinn und ist nicht nur kosmetischer Natur. Weil wie ich schon erklärte, es würde eigentlich keinen Unterschied machen, wenn nun alle Waffen in einem Slot wären und du halt durch markieren zwei wählen könntest.

Willy Snipes

Schon mal dran gedacht dass das evtl einen mega Aufwand an Programmierung mit sich bringen könnte? Da man zwar Random Rolls hat, dafür aber das Element festgelegt ist, kann das etwas komplizierter werden wenn die Waffe 1x als Kinetik und 1x als Elementar kommen muss.

Aber wenn du ja so von dem Unsinn mit der Munition versessen bist: vorher hat man mit 1x Kinetik Automatik Gewehr, 1x Element Automatik Gewehr gespielt. Waren 2 unterschiedliche Munitionstypen, aber abgesehen vom Element die selbe Waffengattung. Da ist es doch das gleiche wie jetzt. Damals Munitionsunterschied wegen Element, jetzt Unterschied wegen Waffengattung.
????‍♂️
Und fang jetzt nicht gleich an mit ,, ich kann nicht lesen / verstehst es eh nicht “. Ich will mal eine sachliche Diskussion führen ohne dass der andere wie ein Kind gleich schmollt.

Peter Gruber

Ich ergebe mich. Es ist super so wie es ist und ihr habt alle Recht. Es ist ja auch egal. Das Thema ist einfach nicht so wichtig, es geht um eine Designschwäche und nicht mehr.

Willy Snipes

Warum hab ich überhaupt ne normale Antwort erwartet.
Meine Güte, du bist einer der Kritikressistentesten Personen die ich jemals hier erlebt hab. Gibt man nochmal die Chance, nein, wird dankend abgelehnt. Ergeben hast du dich wohl nur weil keine sinnvollen Argumente kommen können.
Da sind die Kinder im Kindergarten meiner Freundin ja besser in Konfliktbewältigung als du. Das ist ja nicht normal.

Peter Gruber

Ich möchte ein Thema nicht weiter diskutieren, gestehe eigentlich ein, dass ich es auch zu wichtig genommen habe und du ortest bei mir ein Problem?
Schlüssig.

Willy Snipes

Jau. Anscheinend hast du nämlich eins.

Freez951

Wieso muss jede Munitionart einen eigenen Slot haben? Wie gesagt, dass eine ist Energie und ist für Schilde da macht aber weniger damage auf gegner selbst, das andere ist Kinetik, eben ohne Element und für die gegen da und am schluss eben die power Waffen. Die sind halt für beides da in stärkerer Form. Ob du jetzt 2 pumpen hast ist dir selbst überlassen und mit den richtigen perks auf der Rüstung vielleicht sogar machbar

Moons

Das Problem liegt meiner Meinung nach darin begründet, dass für dich Munitionstyp und Slot fest miteinander verbunden sind.
Logischer ist es, dass sich der Munitionstyp nach der Waffe richtet und nicht nach der Position der Waffe in der UI – rein objektiv betrachtet.

“Sinn” macht Bungies Lösung mehr. Alleine aus Usability-Gründen.
2 Waffen aus einem 18 Waffenpool auswählen und entsprechend zu markieren ist wesentlich umständlicher, als zwei Slots zu füllen.

Die Entscheidung, welche Waffe in den ersten Slot geschoben (und damit ihrem Element beraubt) wurde, hat denke ich auch seine Gründe. Gerade die stärksten Shotguns sind in den Primärslot gewandert (Baligant, Perfect Paradox). Das ergibt eben auch etwas Vielfältigkeit – ob das dann rückwirkend eine gute Entscheidung war, sollte man aber denke ich dann später beurteilen.

Ich glaube, dass du ein Problem hast, hier deinen Standpunkt klar zu machen. Man liest diese Diskussion mit und jedes Mal sieht man nur Fetzen deiner Argumentation, die an sich vielleicht schlüssig ist, aber definitiv nicht schlüssig erscheint.

Für mich list sich das so: in D1 und D2 hatte bisher jede Munition ihren eigenen Slot. Das ist jetzt nicht mehr so und das gefällt dir nicht – wirkliche Argumente habe ich leider nicht gefunden. Ich lass’ mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Blackiceroosta

Ganz ehrlich, zu diesem Zeitpunkt sagen die Spielerzahlen nichts aus, meiner Meinung nach. Warum?

1. Ist es natürlich klar das mit einem Addon die Spielerzahlen ansteigen.

2. Ich denke, dass D2 im PS+ umsonst ist hat einen deutlich größeren Einfluss als das Addon selber, da sich viele denken ich spiele zuerst mal das Grundspiel. Ich persönlich kenne 5 sowelche Neulinge, des Weiteren wissen wir von einigen anderen Spielen, dass PS+ einen starken Einfluss hat.

3. Man sollte sich die Spielerzahlen mal nach 3-4 Wochen anschauen und dann erst Urteilen, denn dann sind die meisten mit der Story und einfachen Aufgaben durch.

Bungie muss erst zeigen, dass sie die Spieler halten können.

Psycheater

Mit Forsaken scheint Bungie ja dann doch was richtig zu machen. Klar, Endgame muss man noch abwarten, aber bisher scheint es ja ganz gut zu sein noch prognostiziere allerdings für D3 einen katastrophalen Start sollte man dort wieder komische Experimente versuchen. Jetzt sollten sie es wirklich ein für alle mal kapiert haben was die Community will und was nicht

Guest

Das erhoffe ich auch. Der Start von D3 sollte in Bezug auf pve, pvp, ttk, random rolls usw. Glatt verlaufen, ansonsten kapieren die es echt nicht.

Sven

Es steht im text, aber ich gebe dir ein zusätzliches Beispiel:

Der Tag vor “Kriegsgeist: 410k PvE, 310k PvP
Release-Tag von “Kriegsgeist”: 251k PvE, 208k PvP

Ich glaube, mehr Info bedarf das nicht 😉 Forsaken ist halt für viele das letzte bisschen hoffnung, an das sie sich klammern. dementsprechend machen sich offenbar sehr viele einen eigenen eindruck.

Willy Snipes

Kriegsgeist ist halt für viele das letzte bisschen hoffnung, an das sie sich klammern. dementsprechend machen sich offenbar sehr viele einen eigenen eindruck.

Forsaken meinst du wohl 😛

Sven

jau, danke^^

Frenzy

bitte was?
Es hatte definitiv nicht nur 250k Spieler beim Release von Warmind

Hunes Awikdes

Habe nach D2 Launch nur 1 Monat gespielt und nun alle 3 Erweiterungen geholt.
Ich bin zurück nur wegen Randomrolls und Mara Sov. 😀

ChillCamTV

Könnt sagen was ihr wollt aber d2 macht momentan einen soliden Eindruck. Spielt sich sehr gut, viel Content und freu mich das ich mir den Jahres Pass auch gekauft habe. Schwarze Kammer hört sich schon mal geil an oder?

DrPIMP

Haha du wurdest einfach gemolken Junge 😀 Wir hören uns in 1 Woche.

TukTukTeam[OGC]

Was läuft bei dir eigentlich schief? Ich habe hier auch etliche kritische Kommentare geschrieben die aber sachlich sind und nicht beleidigend. 90% deiner Posts sind einfach nur toxisch und nix anderes. Hoffe wir müssen dich nicht mehr allzu lange ertragen…

Cafrey

Ich find seine Kommentare sehr lustig, man darf halt nicht alles zu persönlich nehmen, ist halt jugendslang.

Unterm strich, jahrespass sofort mitkaufen ohne zu Wissen was letztendlich kommt und bei der vergangeVerga von Bungie und Destiny, kann man durch aus von einer recht gutglaubigen Handlung sprechen.

Er hat sich halt Melken lassen 😉

ChillCamTV

Haha was bist du für ein Vogel? Hast du eine Ahnung wieviel Milch ich habe? Genug um sogar den Doktor Zuhälter tanzen zu lassen. Ausserdem, eine Woche ist fast rum und bin noch nicht in der Dreaming City angekommen. Meinst du das ist gut? Hat sich das für mich gelohnt oder trollst du weiter rum?

Cafrey

Ja so wie 90% der Leute hier.

Hat schon was von der Nationalmannschaft vor der WM. Jeder wünscht sich nur noch das sie Scheitern um endlich aufzuwachen

Scofield

Also auf der PS4 sehe ich in jedem Schmelztiegel Match 3-5 Frischlinge, ebenso bei öffentlichen Events in Gebieten die nicht zu Forsaken gehören.

Würde mal behaupten, dass die PS4 momentan die größte Spielerbasis hat.

angryfication

Frischlinge im PvP sind immer gut. Das macht einen Heidenspaß! ???? Ist dann viel dynamischer und nicht ständig solche fast schon gescripten Abläufe.

Ace Ffm

Nicht übel. Der DLC hat für seine 40€ aber auch einen wahnsinnigen Umfang.

Hans Dampf

bis auf gambit u eskalationsprotokoll isses der selbe content wie vor nem jahr. es wird nur gestreckt mit dem teuren aufwertungskram und dem pwlvsoftcap usw.
hast halt 2wochen länger was zu tun als leztes jahr…

Ace Ffm

Finde ich nicht.

Blub

Ist aber die Wahrheit
Die Leute grinden events usw bis pl500
und machen dann wieder Meilensteine
Es hat sich fast nichts geändert

LXVIII

Kann ich nur bestätigen. Nach PL 500 genauso anstrengend und nervig das Powerlevel hochzuziehen wie vorher, die Aktivitäten könnten mich bisher auch noch nicht wirklich überzeugen. Alleine und mit PL 500 hat man z.B. so ziemlich nichts von der Träumenden Stadt nachdem man aus der Hauptquest kommt. So wie’s mir vorkommt ist zumindest zwischen 500 und 520 nen ziemliches Loch. Nur die immergleichen Beutezüge als neue Meilensteine durchwursten ist für mich nicht so der Bringer. Die Träumende Stadt ist allerdings echt cool gemacht wenn man denn mal in einem Team über das Massensterben hinwegsehen kann und sich die Zeit für ein paar Geheimnisse nimmt. Raid wird wie es aussieht die ersten Tage bis Wochen eh wieder nur für die Krassesten was, also man darf sich überraschen lassen was das Endgame noch so mit sich bringt. Bisher die Kohle mMn nicht wert. Die Funktionen die jetzt implementiert wurden sind eigentlich das Minimum an Komfort usw. von dem was man von dem Spiel erwarten könnte/kann.

kumbert

Was erwartest du denn genau? Klar ist es anstrengend das Powerlevel hoch zu ziehen, sonst wären wieder alle nach 2-3wochen durch ^^. Man kann ja Gambit spielen pvp oder strikes oder bounties oder Kisten suchen heroische adventures machen oder lost sektors es gibt ja auch en paar exo quests die ne gewisse zeit in anspruch nehmen. Und die Dreaming City geht wenn ihr zu dritt da rein geht und die ganzen versteckten Challenges und so sucht.
Ich finde für 40Euro ist das okay. Ich meine klar ist es en shooter aber auch ein mmo und dazu gehört das gegrinde..wenn das gewissen nicht passt dann sollten sie halt keine Ahnung was zocken aber kein shooter mmo ^^.
Aber jeder hat halt andere Geschmäcker und Vorlieben für seine “perfekte Spielerfahrung”.

Ace Ffm

Wenn euch das immer noch stört,wäre jetzt genau die richtige Zeit um das Spiel zu wechseln. Denn an der von euch so ungeliebten DLC Struktur wird sich voraussichtlich nicht mehr viel ändern.

sir1us

Naja klar, der Kern bleibt ja erhalten.

Chris Brunner

Dann übersiehst du viel.
Ich hab aber auch solchen wie euch keinen Bock das ausführlicher zu erklären. Ich hab Destiny jedenfalls bis zu Forsaken Harsch kritisiert, aber jetzt bin selbst ich begeistert. Und da hier einige zu sein scheinen, die sich extra neue Accounts machen um hier und das bei mein MMO Spiele schlecht zu reden und sich selbst zu bestätigen (was an sich ja schon traurig ist) ist es mir das einfach nicht wert. Bloß dumm, wenn sich die jeweiligen Leute ihre Schreibweise, Wortschatz und Schreibfehler nicht verändern… 😀
Und ich kann mir bei solchen wie dir nicht sicher sein, dass du nicht auch dazu gehörst.

Frenzy

wie wirds es durch infisionen gestreckt? Macht keinen Sinn xD

DrPIMP

Wow wirklich viel. Gambit und den Bogen. Das ist ja die 40 Euro allemal wert. Herzlichen Glückwunsch, du wurdest ebenfalls gemolken.

Ace Ffm

Zum Glück gebe ich mein Geld gerne für so etwas aus. Und was bin ich froh das ich nicht auf Leute wie dich hören muss für was.

Mazing

Da Du ja offensichtlich ebenfalls forsaken gespielt hast und hier Deine fachkundigen Erfahrungen mit uns teilst, frage ich mich warum Du dich über die anderen Käufer lustig machst. Darüber hinaus frage ich mich wirklich ob du ernsthaft der Meinung bist ob das irgendjemanden ernsthaft interessiert ob du die Investition gerechtfertigt findest oder nicht. Ich hab sogar 80 Euro gezahlt und mir ist echt egal ob du das gut findest oder nicht. Ich finde auch nicht gut was du hier von dir gibst aber das Interessiert dich wahrscheinlich auch nicht. Merkste was? Du erinnerst mich an einen Baum der mit einem feisten grinsen an seinem eigenen Stamm sägt und dem rest des Waldes mitteilt, wie blöd die sind, dass sie es dir nicht gleich tun. Doch dem Rest des Waldes ist es leider egal was du tust oder sagst…..

Frenzy

Er ist 503 ^^
Und hat sich beschwert, dass public events nix gutes Droppen und dass er jetzt zum PvP gezwungen ist xD

Mazing

Na dann nehme ich alles zurück. Der Kerl weis wohl doch wovon er spricht….. ^^

Frenzy

Du bist powerlevel 503 und hast kaum was vom DLC gesehen haha
Ich würde einfach leise sein

Dubstepz

Alleine Gambit und der Bogen im PVP und Gambit zu spielen sind mir die 79,90 Wert gewesen, der Rest ist nur eine extra große geile Zugabe für Mich 🙂

Cafrey

=D

Deader

das heisst nur 2.6 mio haben sie die Erweiterung gekauft, von damals über 10 mio d2 Spieler, verdient bungi!

Spiegelt auch das Desinteresse allg. von d2 wieder, nichtmal auf twich hohe zahlen

Sven

Da verwechselt du was. es waren keine 10 mio aktive spieler an einem tag, sondern lediglich die gesamtzahl der accounts. das ist ein kleiner unterschied 😉 selbst, wenn du jetzt davon ausgehst, dass es nur 2.6 mio aktive spieler im pve an dem einen tag waren, ist das eine recht ansehnliche zahl 🙂

Malgucken

Genau, zudem waren wir ja auch im PVE bereich bei D2 schon mal unter 500.000 Spieler gerutscht, laut destinytracker.

Guest

2,6 Millionen Einheiten sind für jedes Spiel und jede Erweiterung absolute Traumzahlen. Davon können andere Entwickler nur träumen.

Frenzy

2,6 Millionen pro Tag sind ca. 4 Millionen pro Woche – nicht jeder spielt täglich

Und von 10 Millionen 4 Millionen aktiv ist nicht schlecht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

121
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x