In Destiny 2 explodieren die Spielerzahlen und dafür gibt es gute Gründe

Die Forsaken-Erweiterung für Destiny 2 kann nun seit einigen Tagen gespielt werden und kommt bei dem überwiegenden Teil der Fans recht positiv an. Doch wie haben sich die Spieler-Zahlen seit dem Launch entwickelt?

Glaubt man den Angaben der Seite Destiny-Tracker, so haben sich die Spielerzahlen seit Ende August verdreifacht. Die Zahlen vom Destiny-2-Launch hat man zwar nicht erreicht, doch der Anstieg mit Forsaken war dennoch enorm.

Destiny 2 – Deutlicher Anstieg der Spielerzahlen seit Ende August

Die aktuellen Spielerzahlen: Die Seite Destiny-Tracker verzeichnete am 7. September 1,3 Millionen Spieler im Schmelztiegel und 2,6 Millionen Hüter im PvE. Bei diesen Zahlen handelt es sich um Spieler aller drei Plattformen – also auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC.

destiny-2-hüter-hohn

So setzt sich die Statistik zusammen: Dabei werden nur die Accounts berücksichtigt, die die Seite selbst trackt. Die tatsächlichen Statistiken dürften also nochmals höher ausfallen. Selbst unter Berücksichtigung, dass diese Zahlen sich über drei Plattformen verteilen, handelt es sich um einen gewaltigen Sprung innerhalb kürzester Zeit.

So war es noch Ende August: Obwohl der Destiny-Tracker seine umfangreichen Spielerzahl-Statistiken letztes Jahr einstellte und seitdem nur die jeweils aktuellen Zahlen auf der Hauptseite anzeigt, kann man sich dank einiger Webarchive immer noch einen guten Überblick über deren Entwicklung verschaffen.

Die letzte Kopie der Destiny-Tracker-Frontpage auf der Archiv-Seite Wayback Machine stammt vom 28. August 2018. Dort wurden 462.000 Schmelztiegel-Spieler und 767.000 Hüter im PvE registriert.

destiny-2-hammer-titan

Spielt PS Plus eine Rolle? In dieser Zeitspanne gab es neben dem Forsaken-Release ein anderes großes Ereignis, welches Auswirkungen auf die Spielerzahlen gehabt haben dürfte. Destiny 2 wurde auf der PS4 kostenlos für alle PS Plus Abonnenten im September freigeschaltet. Wie stark diese Aktion sich jedoch auf die Zahlen ausgewirkt hat, ist schwer abzuschätzen.

Neben Neulingen auch viele Rückkehrer: Doch wirft man einen Blick auf die Gesamtzahl der getrackten Spieler, so hat sich diese zwischen dem 28. August und dem 7. September von 9,8 Millionen auf 10,5 Millionen erhöht. Das entspricht knapp 700.000 neuen Spielern. In Relation zum Anstieg zeigt diese Zahl jedoch, dass es neben den Neulingen vor allem eine ganze Menge Rückkehrer gibt, die sich Destiny 2 mit Forsaken nun wieder anschauen wollen.

destiny-2-hohn

Was ist das Besondere an Forsaken? Zahlreiche Fans betrachten die Forsaken-Erweiterung als die letzte Chance für Bungie, das viel gescholtene Destiny 2 wieder auf Kurs zu bringen. Offenbar wollen sich viele einen eigenen Eindruck von dieser letzten Chance machen. Die Zahlen sprechen da eine deutliche Sprache.

Und ersten Eindrücken zufolge scheint Bungie mit Forsaken endlich auf dem richtigen Weg zu sein. Die Kritiken fallen zumindest zu Beginn fast durchweg positiv aus – sowohl seitens der Presse als auch bei den Fans.

Forsaken liefert zum Launch ab – doch noch mehr muss kommen: Denn mit Forsaken geht Bungie erstmals auf die bisherigen Kernprobleme des Spiels ein und bringt zahlreiche von der Community geforderte Features. Die Erweiterung ist also nicht nur für Neulinge attraktiv, sie bietet auch Veteranen eine Menge Gründe, wieder zurückzukehren.

Ob das Addon auch auf lange Sicht überzeugen kann, muss jedoch abgewartet werden. Denn besonders bei der Langzeitmotivation und im Engame muss sich die große Herbst-Erweiterung noch beweisen. Kann es auch bei diesen Aspekten punkten, so könnten die Fans endlich das Spiel bekommen, auf das sie so lange gewartet haben.

Mehr zum Thema
So gefällt mir das neue Destiny 2 nach 6 Stunden mit Forsaken
Autor(in)
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung?
Level Up (41) Kommentieren (124)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.