Einzige Support-Waffe von Destiny 2 ist jetzt doppelt so gut – Bester Heiler-Build

In Destiny 2 hat das einzigartige Exotic Lumina in Season 10 endlich seinen Meisterwerk-Katalysator bekommen. Lest, warum der die Waffe so stark macht und in nur 15 Minuten komplett gelevelt werden kann. Passend dazu findet ihr hier auch gleich den besten Heiler-Build im Spiel.

Um diese Waffe geht’s: Die exotische Handfeuerwaffe Lumina brachte eine neue Spielweise zu Destiny 2. Denn sie kann nicht nur ordentlich austeilen, sondern auch als einzige Waffe heilen und gleichzeitig mächtige Buffs verteilen.

In der Saison der Würdigen könnt ihr den Exo-Revolver jetzt gleich doppelt so gut machen und seine einzigartigen Support-Fähigkeiten perfektionieren. Möglich wird dies durch den neuen Katalysator.

Exotischer Meisterwerk-Katalysator für Lumina in Season 10

Viele Exotics haben Zugriff auf die sogenannten Meisterwerk-Katalysatoren, dadurch werden die besonderen Waffen noch stärker, erhalten neue Perks oder bessere Statuswerte. Seit Kurzem gehört auch Lumina zum Kreis der Exotics mit noch mehr Wumms.

Darum ist Lumina doppelt so gut: Durch den Katalysator verdoppeln sich im Prinzip die exotischen Eigenschaften von Lumina. Nach einem Kill erhaltet ihr jetzt:

  • 8 Kugeln direkt ins Magazin zurück
  • Gewährt euch 2 Nobelgeschosse

Mit jedem „Überbleibsel“ – so heißen die Sphären die Gegner für euch fallen lassen – erhaltet ihr also jetzt zweifach so viele Boni. Das klingt auf dem Papier eventuell nicht so spektakulär, ist im Game aber von unschätzbarem Wert.

Mit Lumina müsst ihr euch nicht zwischen Austeilen oder Heilen entscheiden

Warum ist die Meisterwerk-Version so stark? Um zu erklären, warum Lumina durch das Upgrade so stark wird, müssen wir uns die „Nobelgeschosse“ genauer anschauen.

Diese zielsuchenden Kugeln heilen eure Verbündeten und geben euch sowie dem befreundeten Hüter einen Schadens-Bonus für 10 Sekunden:

  • 35 % mehr Schaden im PvE – Das entspricht den mächtigsten Buffs im Spiel (Schutz der Dämmerung) und übersteigt die 30 % aus dem Brunnen des Glanzes.
  • 20 % mehr Schaden im PvP – Dadurch werden beispielsweise fiese One-Shots mit aggressiven Snipern auf den Körper möglich.

Zusätzlich müsst ihr Lumina dank des Katalysators quasi nicht mehr nachladen. Diese Zwangspause fällt gerade bei Handfeuerwaffen in Destiny meist länger als gewünscht aus. Ganze 8 von 12 maximalen Kugel wandern wie durch Zauberhand in euer Magazin.

In den meisten Aktivitäten könnt ihr euren ganzen Einsatztrupp permanenten Buffen und heilen. Ihr verkettet Kill an Kill, müsst nicht pausieren und nie abwägen, ob sich euere Nobelgeschosse in der aktuellen Situation lohnen. Ihr sammelt in kürzester Zeit einen ansehnlichen Stapel und seid rund um die Uhr Supporter. Euer Team ist nicht auf die sonst stationäre Buffs angewiesen, sondern kann mit vollem Tempo durch die Aktivitäten rennen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Aztecross testet den Meisterwerk-Katalysator auf Herz und Nieren

Dieser Build wird noch besser: Wir haben euch einen Support-Build vorgestellt, der euer Team nahezu unsterblich macht. Eine der Hauptzutaten für den Build war das Exotic Lumina. Schon zuvor konntet ihr in fast jeder Situation nicht nur heilen, sondern auch Überschilder und Buffs verteilen.

Durch den Meisterwerk-Katalysator perfektioniert ihr den wohl stärksten, in dieser Weise einmaligen Support-Build und hievt ihn auf ein anderes Level. Das Beste daran: Ihr seid kein Heiler aus der zweiten Reihe, sondern mitten im Geschehen und der Anker für das ganze Team.

Mehr Infos zum Aufbau des Guides und seiner Spielweise findet ihr hier:

Destiny 2: Support-Build macht euch zum Heiler, euer Team fast unsterblich

Katalysator in nur 15 Minuten komplett leveln

So upgradet ihr Lumina schnell zum Meisterwerk: Jeder Meisterwerk-Katalysator kommt mit einer Art Mini-Quest daher. Erst wenn diese Aufgabe erfüllt ist, dürft ihr die zusätzlichen Fähigkeiten bewundern.

Im Fall von Lumina müsst ihr Verbündete 250 mal via Nobelgeschosse heilen. Die Verbündeten müssen dafür nicht angeschlagen sein, damit es als Heilung zählt. Wer das nicht nebenbei tun möchte, sondern in nur 15 Minuten, benötigt nur einen anderen Hüter im Einsatztrupp.

Begebt euch dann in die Tributhalle und eliminiert die ewig nachspawnenden Gegner während ihr alle paar Sekunden den neben euch stehenden Hüter heilt. Dieser muss nicht aktiv Destiny 2 spielen, sondern wirklich nur rumstehen. Nach gut einer Viertelstunde ist der Kataylsator vollständig gelevelt und ihr könnt euch über die Meistwerk-Version von Lumina freuen.

Lumina Tributhalle Handfeuerwaffe Destiny 2
Mit einem Schuss ist der Gegner in der Tributhalle weg vom Tisch und ihr habt ein Nobelgeschoss parat

Wo findet ihr den Katalysator? Seit der Season 10 kann der Meistwerk-Katalysator für Lumina zufällig aus verschiedenen Aktivitäten droppen. Ihr könnt beispielsweise nach einem Schmelztiegel-Match oder Strike mit dem Upgrade belohnt werden. Gezielt könnt ihr den Katalysator nicht farmen. Die Chance ihn zu erhalten ist aber sehr hoch und die meisten von euch dürften, das Item schon in ihrer Sammlung haben.

Ein anderes Exotic, dass euer ganzes Team stark unterstützt ist die Göttlichkeit. Im Gegensatz zur Lumina heilt oder bufft das Raid-Exo jedoch nicht, sondern schwächt Feinde und sorgt für leichte Head-Shots. Wie ihr Göttlichkeit in die Finger bekommt, haben wir in einem ausführlichen Guide beschrieben.

Quelle(n): Aztecross Gaming, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

36
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Psycheater
3 Monate zuvor

Bei Destiny in irgend einer Form von „Builds“, oder noch spezifischer von „Heiler-Builds“ zu sprechen; finde Ich persönlich völlig deplatziert weil es einfach nicht zum Setting und Aufbau passt

Bienenvogel
3 Monate zuvor

Tja schön, aber ich habe die Quest für das Ding immernoch nicht fertig 😅 Ich glaube das werde ich auch lieber lassen. Zuviel Arbeit für ne Waffe die ich dann eh kaum nutzen würde. Eher versuche ich Dorn zu kriegen.. ja die ist auch noch offen.

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Ich hab mich lustigerweise nie mit der Quest beschäftigt. Als ich mich dann, nach Monaten, mal ins Gambit gewagt hab, hatte ich plötzlich die Quest fertig. 🤣

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Ich hab die Lumina eben mal kurz raus gekramt und getestet. Fühlt sich zuverlässiger und stabiler an, als ich es in Erinnerung hatte. Dann werde ich wohl den Kat mal hoch ziehen und schauen, wie sie sich im Schmelztiegel schlägt.

Wrubbel
3 Monate zuvor

Heute ist doch Dienstag?🙊

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Ich war heute in der (sehr verspäteten) Mittagspause mal ne halbe Stunde online. Homeoffice hat auch seine Vorteile. 🤣

Wrubbel
3 Monate zuvor

Jo, Disney+ sei dank könnte ich mich an Homeoffice ein Stück weit gewöhnen 😅

WooDaHoo
3 Monate zuvor

Das klingt gut! 😅 Dafür fehlt mir leider die Ruhe. Ich hab im Job meist gut zu tun und parallel sind Frau und Kind mit Zuhause. Junior muss mit der Peitsche zur Schularbeit gezwungen werden und zwischendurch versuchen wir immer mal kurz raus zu gehen und Sport zu machen. Heute ging das nicht, weil ich mal wieder nen super eiligen Schnellschuss über die Mittagszeit durchprügeln musste. Also hab ich dann Nachmittags, als die beiden draußen waren, ne kleine Auszeit genommen. 🤗

Wrubbel
3 Monate zuvor

Das ist natürlich etwas anderes bei dir als bei mir. Ich habe halt immer mal wieder Ruhephasen, wo mein Rechner einfach arbeitet und ich ihn dabei „nur“ beaufsichtige. Perfekt für das Serienstreaming oder um anderweitige Dinge in der Hütte zu erledigen😅

Zhrill44
3 Monate zuvor

brauche bitte Hilfe……kann die Bunker nicht updaten und habe absolut keinen Plan. Zeigt mir an, das noch Feinde zu töten sind und Bunker offline ist, da ist aber nichts!!!
Danke

No Country for old men
3 Monate zuvor

durch die Tür bist aber schon gegangen und hast alle beseitigt?

Millerntorian
3 Monate zuvor

Augenscheinlich nicht. wink

Denn wenn er dies wäre, kann er die Treppen erst nach Kill des letzten Gegners aktivieren/ Schaltpult betätigen. Nur so kommt man zurück zu Rasputin.

No Country for old men
3 Monate zuvor

wollte ja nur höfflich anfragen! grin

Millerntorian
3 Monate zuvor

Deswegen habe ich ja auch höflich eine kleine Anmerkung gemacht. wink

Millerntorian
3 Monate zuvor

Du musst einfach ein Stück weiter gehen. Auf die Tür zu bis du „Tägliche Bunkerbrecher“-Mission siehst. Die spielst du durch; zack ist Rasputin empfänglich für Upgrades.

So was kann man aber auch schnell mal googlen! Oder hier den entsprechenden Artikel rauskramen. Dauert 30 Sekunden.

Dennoch; viel Erfolg. wink

Zhrill44
3 Monate zuvor

Erst mal Danke für den Googletipp…..das einzige was ich hier anklicken kann ist ansprechen Rasputin. Questsymbol blinkt, Upgrades geht nur als Vorschau und zeigt mir an: Bunker offline: Beseitige Gegner in diesem Bunker. Die Tägliche Bunkerbrecher-Mission ist hier nicht. Bin wohl zu alt für dieses Spiel ;(

Millerntorian
3 Monate zuvor

Bist du nicht…bin auch alt..Ü50 grin

Die Mission ist durchaus da, Du musst nicht Rasputin ansprechen. Dort ist die Mission nicht. Einfach Richtung Rasputin, dann einen Stück weiter auf die Tür zugehen. Dort sollte dann „Tägliche Bunkerbrecher“_Mission erscheinen.

Die wird daily resettet. Du musst also, wenn du den Bunker upgraden willst (jeden Bunker) immer erst Bunkerbrecher Mission beenden.

btw., wenn man an einem Tag alle drei Bunker räumt, gibt’s nen Triumph und 100 Bunker-Token (gestern mal eben erledigt…IO ist ja spielbar nun).

Wichtig noch: Kaufbare bzw. wiederholbare Bounties immer nur am letzten ingame implementierten Bunker möglich; ergo ist es auf IO.

Zhrill44
3 Monate zuvor

Einfach Richtung Rasputin, dann einen Stück weiter auf die Tür zugehen. Dort sollte dann „Tägliche Bunkerbrecher“_Mission erscheinen.
Das ist eben das Problem, da ist nichts!
Trotzdem Danke für deine Hife.

Zhrill44
3 Monate zuvor

brauch ich Chip-Sätze dafür?

BoHu4
3 Monate zuvor

Ansich eine tolle Idee. Also ab in eleminierung und comp um das zu Testen.
Fazit:
Die Bubbles sind recht schwer aufzusammeln in eleminierung, da eh meisten die Gegner an Ort und Stelle Campen.
In competitiv ging es besser. Jedoch zu selten, dass man vom buffs Gebrauch machen kann

Mizzbizz
3 Monate zuvor

THX für die Einschätzung/Info! Hatte da schon drüber nachgedacht… wird in den Trials dann wohl auch eher seltener funktionieren.

KingK
3 Monate zuvor

Scheint als sollte ich mal den Xol Strike machen, um die Lumina abzuholen. Auch wenn ich sie am Ende dann doch nicht spiele. Rein von der Theorie her klingt das aber schon sehr interessant.

Wurstwagen
3 Monate zuvor

Mal etwas das nichts mit dem Artikel zu tun hat
Wie wäre es mit einem neuen Exo SSG Namens Freund des ASSASINEN,perk:Schalldämpfer,wenn abgefeuert alarmiert es keine Feinde und wenn Man anvisiert und in der Hocke ist rächt man nicht auf dem Radar auf.Element Leere.

Bekommen Würde man das ganze über ein zufälliges Event bei dem man (Während man auf irgendeinem Planeten ist)von dem Besitzer des SSGs angeschossen dieser verschwindet/versteckt sich und man muss seine Spuren folgen(Fußstapfen,Patronenhülsen,etc.)bis man ihn dann sieht und in ausschalten muss mit einem SSG bevor er den Spieler bemerkt.

Nolando
3 Monate zuvor

kein ssg kann einen gegner so schnell raushauen das er dich nicht bemerkt.

weedy_zh
3 Monate zuvor

Nein danke.

Heimdall
3 Monate zuvor

Reicht das es die Noobsniper Revoker gibt.
Deine Wunschvorstellung einer Sniper darf gern in Ablage P landen

no12playwith2k3
3 Monate zuvor

Bis jetzt ist „Geduld und Zeit“ noch nicht zurück gekommen. Das war in Destiny 1 eine Exo-Sniper mit Arkus-Schaden. Beim Nutzen der Zielvorrichtung wurde man unsichtbar. Zumindest der zweite Punkt Deiner Wunschvorstellung wäre damit ja quasi abgedeckt.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Jetzt hast du es ausgesprochen. Dann wissen wir ja, was in Saison 12 neues „Altes“ auf uns zukommt. Herzlichen Dank! Bungie liest hier bestimmt im Geheimen mit… lol

no12playwith2k3
3 Monate zuvor

Mir Hupe! Destiny 2 hat mich nun auf unbestimmte Zeit verloren. Und das, obwohl ich eigentlich diese Saison meinen „Ungebrochen“ und meinen „Omen“ Titel vollenden wollte.

„Ungebrochen“ wird nix, weil der Schmelztiegel aktuell unspielbar ist. Letzte Saison noch die 5500 Punkte im Freelance erreicht. Diese Saison bekomme ich, wenn die Gegner machbar sind die größten Zielscheiben in Destiny als Teammates zugelost. Was in ’nem Modus wie „Überleben“ eher suboptimal ist.

„Omen“ wird wohl nix, weil ich seit mittlerweile 5 Wochen auf die Albtraumjagd „Qual“ warte. Vermutlich kommt die niemals mehr in die Rotation.

Spiele nun gelegentlich mal „The Division 2“, ansonsten Singleplayer „Civilization VI“.

Millerntorian
3 Monate zuvor

Ich verstehe dies gut. Auch ich nehme mir mittlerweile ab und an eine Auszeit. The Division 2 hat mich durchaus gepackt (überlege immer noch die Warlords of New York Erweiterung zu holen) und ansonsten tut’s momentan auch das gute alte Assassins Creed Odyssey.

Aber noch hüpfe ich durchaus gerne in Destiny rein. Man weiß ja nie. Und wie ich gestern in den Sammlung sah, gibt’s ein Schiff, welche so aussieht wie die SR 71 Blackbird. Das MUSS ich haben…wenn’s mal zu erwerben ist.

*Ich hab echt Luxusprobleme….. lol

Chriz Zle
3 Monate zuvor

Ich bin aktuell nur am suchten von bloodstained: ritual of the night.
Das 1. Rpg jump n Run, seit castlevania Symphonie of the night, welches mich absolut fesselt.

Jackfu
3 Monate zuvor

„Omen“ wird wohl nix, weil ich seit mittlerweile 5 Wochen auf die Albtraumjagd „Qual“ warte. Vermutlich kommt die niemals mehr in die Rotation.

Falls es um die Zeitprüfung geht.
Uns ist auch damals im Clan aufgefallen, dass NIE Qual aktiv war als Alptraumjagd. Der Fehler liegt bei Bungie mal wieder, weil da irgendwas falsch übersetzt wurde.
Man musste einen anderen Albtraum spielen, den wir dann gelegt haben und den zeit Triumph auch bekommen haben.
Da das alles schon paar Wochen her ist, kann ich nicht mehr sagen welcher Alptraum es war grin

Mizzbizz
3 Monate zuvor

Naja, wenn es so eine Sniper dann gibt, dann wirds echt langweilig im Tiegel, weil jeder nur die nimmt. Ich find es fair, dass man SOFORT sehen kann, wenn man gesniped wird. Jeder gute Schütze hat einen zwar auch direkt erledigt, aber jeder der zögert hat den Kill eh nicht verdient. wink

Nolando
3 Monate zuvor

in der Menagerie farmen oder tributhallen?
das bild dadrunter verwirrt ein wenig grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.