Destiny 2: Nervigster Schritt von „Die Lüge“ geknackt – Nun stoppt euch ein Bug

Endlich haben die Hüter den langwierigsten und nervigsten Schritt der neuen Quest „Die Lüge“ bei Destiny 2 geknackt. Danach freuten sich bereits viele, schnell die Schrotflinte Felwinters Lüge erspielen zu können. Doch ein Bug macht den Spielern aktuell einen Strich durch die Rechnung.

Was ist gerade los bei Destiny 2? Bei Destiny 2 ging vor Kurzem unerwartet eine neue Quest live – Die Lüge. Diese soll die Hüter offenbar in mehreren Schritten zur neuen legendären Schrotflinte Felwinters Lüge führen.

Doch der erste Schritt entpuppte sich für viele Spieler als nervtötend. Denn in einer Community-Anstrengung galt es, 9 Millionen Abschlüsse des Seraph-Turm-Events zusammenzubekommen. Darauf hatten viele einfach keine Lust, Bungie hat den Schritt aus diesem Grund mittlerweile 10x einfacher gemacht. Und nun wurde er vor wenigen Stunden endlich geknackt.

Einige blieben daraufhin bis in die frühen Morgenstunden wach und farmten 1.000 Schrotflinten-Kills. Doch anstatt endlich die neue Waffe in den Händen zu halten, schauen zahlreiche Spieler nun erneut in die Röhre. Denn ein Bug verhindert aktuell den Fortschritt der Quest beim letzten Schritt.

Felwinters Lüge in ihrer neuen Optik

Was hat es mit dem Bug auf sich? Im Verlauf der Quest gilt es, 1.000 Schrotflinten-Kills zu erzielen. Hat man das geschafft, wird ein neues Missions-Symbol auf dem Mond freigeschaltet – der wohl letzte Schritt. Und genau dieser Schritt ist offenbar verbuggt.

Denn startet man diese Mission, startet man nicht den Auftrag, sondern spawnt bei Eris. So wie es aussieht, sind aktuell ausnahmslos alle Spieler von diesem Fehler betroffen. Bislang sind keine Fälle bekannt, dass irgendjemand es geschafft hat, die richtig Mission zu starten.

Was sagt Bungie? Bungie ist sich des Fehlers bewusst und hat sich bereits auf Twitter zu Wort gemeldet. So sagte der Community Manager dmg04, dass es sich um einen Bug handeln würde, wenn ihr mit dem „Die Lüge“-Marker auf dem Mond interagiert und darauf hin bei Eris auftaucht.

Das Problem werde man gleich früh morgens (US-Zeit) angehen und die Spieler auf dem Laufenden halten. Wann genau es einen Fix geben wird – dazu äußerte sich das Studio bislang nicht. Zudem bittet Bungie die Spieler um Nachricht, sollte jemand bei diesem Schritt doch problemlos voranschreiten.

Was sagen die Spieler? Die Stimmung ist aktuell etwas gedrückt. Die Quest startete bereits in den Augen vieler Spieler unglücklich und sorgte schon zu Beginn mit dem überzogenen ersten Schritt für Frust und Ärger. Dass die Spieler nun kurz vor dem Höhepunkt, also der Belohnung, erneut ausgebremst werden, diesmal von einem Bug, trägt nicht unbedingt zur Besserung der allgemeinen Gemütslage bei.

Auch wenn aktuell der Wurm drin ist, die laufende Season 10 könnte noch für die ein oder andere positive Überraschung gut sein: Warum die Season 10 zum Schluss noch richtig spannend werden könnte

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

98
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Vettesmurf
1 Monat zuvor

Echt ein Trauerspiel !!
Mehr als enttäuschend dieser Grind und dann das ???? Bin ich alleine der Meinung das daß nicht mehr so weitergehen kann. Der Shitstorm müsste über Bungo einbrechen wie nie zuvor.Sonst wird sich nichts ändern die Quest zu ändern dauerte 20 Stunden aber einen Fehler zu beheben Wochen oder mehrere Tage ???
Denke nicht !!!
Wir werden nur hingehalten Timegate 19:00 und die Quest läuft 👍
Denkt an meine Worte ist wie mit den Hüterfahnen bei den Hüterspielen……Es sind nicht wir die die Fäden ziehen sondern die Puppenspieler.
Aber wer ist die Marionette du ich wir …? Wer kann die Frage beantworten ?

Lord Schäx
1 Monat zuvor

Ich muss noch den Lord der Wölfe Kat und die Phyton quest fertig machen also hab ich kein Problem mit den 1000 kills

Domi2eazzzyyy
1 Monat zuvor

Und das schlimmste ist:

Mir fehlt nur mehr ein makelloser Durchgang bei dem Seraphturmevent um den saisonalen Titel zu kriegen.

Ich kann mich aber einfach nicht überwinden, Destiny zu starten und mich noch einmal in das Event zu begeben. 😅

Lightningsoul
1 Monat zuvor

laram
1 Monat zuvor

Bungie ist nichts mehr zu peinlich, nichtmal das Ende dieses obernerfigen waffenquest kriegen sie fehlerfrei hin.
Einzig Warlock exos kaputt nerfen können se noch immer …

Marki Wolle
1 Monat zuvor

1.000 Schrotflinten Kills für einen Bug? Nähh ist mir zu viel Arbeit🤷‍♂️

Ron
1 Monat zuvor

Es gibt nur zwei Meldungen, die unvermeidbar sind:

1. Die „RTL-Punkt-12“ Meldungen zur Twitch Szene
2. Die Meldungen zu Bugs in Destiny

Ryan Steggn
1 Monat zuvor

Danke für diesen Post !!! Wirklich!! Das meine ich ernst (im komischen Sinne) 😂😂😂😂 da kann man selbst unter der Maske sein lachen in der bahn nicht verstecken:).

Ally13
1 Monat zuvor

Dödömm. Alle Tage wieder.

Jokl
1 Monat zuvor

Pfiffiger Gedanke, jetzt reden die meisten über noch einen Bug, in der Saison der Käfer.
Das man wieder mal super duper kreativ war, mit 1000 Kills :D, oh man, ich lass es ……

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Also einen Weg zu finden diesen Bug zu umgehen, ist immer noch eine spannendere Aufgabe als 9 Mio irgendwas farmen. razz

Heimdall
1 Monat zuvor

True xD

Markes
1 Monat zuvor

Theoretisch wenn man sich in den Bunker glichts könnte man es triggern.

Stoffel
1 Monat zuvor

Hab die Kills alle auf der Leviathan gemacht . Dauert ca 40 Minuten mit triple Shotti

MikeScader
1 Monat zuvor

Ich habe mal wieder die Whisperquest für die Schrotflintekills benutzt, das ging dort auch sehr gut.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ich hab´s in der Schlechtes-Karma-Mission gemacht. In dem Raum mit den Besessenen-Sphären spawnen so viele „Hunde“ dass man die Quest in einem Run auf ca. 50 Prozent bekommt. Man muss halt lediglich die Sphären in Ruhe lassen. Leider hören sie irgendwann auf zu spawnen, weshalb man nochmal dort hin muss. Ist aber auch in 5 Minuten erledigt. Bin heute Vormittag, bevor ich zu Arbeit musste, in ca. 30 Minuten auf 73 Prozent gekommen.

MikeScader
1 Monat zuvor

Ich hatte nach dem ersten Run 55% und insgesamt hat es mich 30-40 min gekostet für die vollen 1000kills 🤷🏼‍♂️ Ps: brauche ca 3 min bis zu dem Raum wo unendlich bessene Leibeigene spawnen 20 ist die insgesamt Zeit die man in der Quest hat also 17 min zum kills sammeln. Beim zweiten Rund waren fünf min übrig als die Quest abgeschlossen war also sogar doch nur 29 min wenn man es ganz exakt sagen will 🤔

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Destiny entwickelt sich zum Killzähler-Speedrun-Simulator. XD

berndguggi
1 Monat zuvor

Das ist das Perverse bei so einem Quest Design. Der Spieler sucht sich einen der Spots im Spiel um den Schritt möglichst rasch zu erledigen. Kann mir nieman erzählen dass es aufregend oder spannend ist an einem Spot zu stehen an dem man ohnehin schon gefühlt 100erte Male war und Gegnerwellen zu erledigen.

Dubstepz_3rdW
1 Monat zuvor

Ich werde es wie mit den „Der 4. Reiter“ KAT machen … im Schmelztiegel smile Wird zwar etwas länger dauern, aber so kann ich auch gleich PvP spielen und die Quest nebenbei machen wenn der Step dannach eh noch buggy ist smile … wuhuuu 5 1/4 Stunden noch Dienst!

Markes
1 Monat zuvor

Gut wir haben die 9 Millionen Seraph Turm Events gemacht, wir haben die 1000 Flinten kills gemacht, und dann ja puste kuchen den Bug.

Also es ist ja wohl jetzt offiziell das die Season 10, die miesersten, nervigste und verbugterste Seasosn bis jetzt in Destiny war.

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Wie „toll“ der 1000-Kills-Questschritt ist, kann man aktuell auf dem Mond beobachten:

Bei den Altären der Sorgen werden aktuell gekonnt die Albträume links liegen gelassen und mit einem „Triple Pumpen Build“ werden Add-Kills gefarmt…

Meine Theorie: Eigentlich sollte der erste Teil der Quest gar nicht so schnell verfügbar sein, weswegen der Questschritt, welcher uns vermutlich zum nächsten Weekly Reset hätte zur Verfügung gestellt werden sollen, momentan ins Leere läuft.

Etwas weiter weg vom Topic: Ich finde es ja mal wieder unfassbar, was die Community doch so alles für Cheese- und Safe-Spots oder aber auch Glitches in Spitzenreiter-Dämmerungs-Strikes findet. Ich habe jetzt den dritten Strike abgeschlossen (Beim Terminus der Einsicht war ich noch unter Level) und bisher war jeder Boss aus einer sicheren Position komfortabel zu erlegen. Bin mal gespannt, ob das beim Baum der Wahrscheinlichkeiten auch geht…

Millerntorian
1 Monat zuvor

Habe ich auch schon spekuliert.

Ich ging immer von einem Timegate aus; insofern hat es mich schon komplett heute morgen im DIM überrascht, dass der zweite Queststep schon vor dem Weekly-Reset zur Verfügung stand. Ich glaube nicht, dass Bungie dies so geplant hatte und könnte mir gut vorstellen, dass sie nach der Aktivitäts-Modifikation (10-fach Faktor, etc.) dies schlicht und einfach vergessen haben anzupassen. Ergebnis = Verbuggt.

Aber wie gesagt; Spekulation, Gemunkel und Hörensagen gepaart mit gefährlichen Halbwissen. wink

Und 1.000 ist schon ’ne Ansage. Ich glaube, so viele habe ich in meiner ganzen Destiny-Zeit nicht zusammengerechnet erspielt (ist nicht so meine Waffengattung…). Das wird ein Spaß.

*Oder ich warte einfach ’ne Woche und die 1.000 stellen sich als Bug heraus. Sollten eigentlich 100 sein.

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Also im Schmelztiegel habe ich in Destiny 2 ganze 30 Schrotflinten Kills beisammen. Das waren exakt die, die man im Eisenbanner für den Questfortschritt brauchte.

Im PvE hatte ich ’ne Zeit lang mit der IKELOS-Pumpe meinen Spaß und im Raid nehme ich gerne mal Doppelpunch-Pumpen in die Hand. Aber 1000? Vielleicht mit viel Wohlwollen 200…

Und jetzt wollen sie mich zu 1000 Pumpen-Kills prügeln? Mitnichten!

Millerntorian
1 Monat zuvor

Sehe ich ähnlich. Nun habe ich sogar mit dem Perk „Blei aus Gold“ in Kombi mit Schwere-Muni-Finder geliebäugelt . Dann ggf. noch als Zusatz-Mod Spezialmuni-Finder. Die Ikelos wäre eine Option, aber aus o.a. Gründen würde ich ggf. eine aktuelle gute Seraph-Pumpe aus meinem Bestand bevorzugen.

Aber mal im Ernst. Wenn ich spaßeshalber mal in einen Lost-Sektor gehe (Artefaktsaum) oder sonst wo hin düse, damit ich die NPC exklusiv habe, wie lange soll ich denn da rummachen?!

Gesetzt den Fall, ich erhalte ca. 20-30 (einigen wir uns auf 25) Schrotflintenkills für jeden Durchgang (wenn überhaupt…die Muni muss ja droppen/mitspielen), soll ich dann 40x stur da rein rennen? Klar, kann ich ja alternativ im normalen Gameplay machen. Aber soll ich nun nur noch so ’ne Spritze für Sonst-Nix-Treffer nutzen um EP zu aktivieren oder Albträume bzw. deren Adds zu verhauen? Klingt für mich nicht nach Spaß, sondern FUBAR.

Gucken wir mal…

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Sniper oder Vooper? Im Schmelztiegel meine ich? wink

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Wat is’n ’n Vooper? question

Ich renne eigentlich seit jeher mit meiner Verflossen + Handfeuerwaffe oder Pistole rum. Es macht einfach tierisch Spaß, auf diese Weise Sniper und Pumper zu „outgunnen“.

Das Snipen ist mittlerweile aber auch eine Option, nachdem ich gemerkt habe, wie „nooby“ die Widerruf doch ist. Selbst Short-Range-No-Scopes sind damit gut machbar. Quasi die Pumpe 2.0.

Tony Gradius
1 Monat zuvor

So nennen einige bei Reddit die Fusionsgewehrspieler. Nach der englischen Lautsprache „voop“ von dem Geräusch, das die Teile machen, wenn sie aufladen.
Habe auch ganz lange Double Primaries gespielt,Last Word und Swift Ride oder Last Perdition. Nachdem sie Last Word generft haben, habe ich auch eine zeitlang Pistolen gespielt, Buzzard oder so eine Full-Auto Drang Barock. Zuletzt eher gepaart mit ner Autorifle als nem Impuls. Zu Beginn dieses Eisenbanners gab es dann eine ganz nette Erentil aus der Menagerie und siehe da: Eisenbanner läuft noch und die Knarre hat jetzt knapp 1100 Kills auf der Uhr. So langsam komme ich ganz gut klar damit. Sniper oder Shotties sind eher nicht mein Ding, obwohl es für die Revoker gereicht hat.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Wie ich oben schon schrieb, hab ich den Questschritt in etwa einer halben Stunde auf 73 Prozent gebracht. Das geht ganz fix in der Schlechtes-Karma-Mission in den Raum mit den Bessenen-Sphären, wo fast endlos besessene Hunde spawnen. Einfach drei Schrotflinten ausrüsten, Munitionsfinder und -Plünderer auf die Rüstung basteln und ab dafür. Für den schweren Slot emfehle ich die Traktorkanone. Die macht ein ganzes Rudel mit nur einem Schuss platt. Ich hatte auch keinen Bock auf diesen Questschritt aber dank dieses Spots geht´s relativ fix. Und im PvP mach ich mich schonmal frisch. In absehbarer Zukunft wird man sich das Snipern wohl stecken können. ^^

Millerntorian
1 Monat zuvor

…und das von dem Menschen, der sich die Abkehr vom sinnfreien Bountie-Absolvieren auf die Revoluzzer-Fahne geschrieben hat und dessen Spielzeit sonst exklusiv für PVP vereinnahmt wird. Ich staune. lol

Drei Schrotflinten ausrüsten? Sehe ich etwa aus wie Captain Blackbeard?

Aber dennoch Danke für den Tipp; hab die Mission eh noch zu machen. Flawless. Hatte ich mir bisher gespart, da ich den Karma Kat ja vor langer Zeit erspielt habe und für ldgl. ein simples Emote nicht noch die fehlenden Triumphe angehen wollte.

Aber wie gesagt, ich hab ja auch PVP gedaddelt und erstaunlicherweise irgend ’ne MG in Gambit am WE erspielt. Passenderweise mit dem Namensbestandteil „Delirium“ und ’nen Triumph mit „Ständigem Schwitzen“. Irgendwie passend zu ’nem guten Reserva.

Dann kann ich auch doofe Pumpenkills absolvieren…

lol lol lol

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Du hast mich erwischt. ^^ In letzter Zeit habe ich leider fast mehr Zeit im PvE als im PvP verbracht. Ich wollte die Bunker fertig leveln, die Mond-Story mit Warlock und Jäger nachholen und halt jede Woche noch den Thron machen, wenn´s passt. So richtig Spaß hatte ich am Eisenbanner auch nicht, da mir Waffenzwang auf den Keks geht, ich aber die Quest mit dem Warlock fertig machen wollte. Ich hatte letztens im Tran zwei seiner Rüstungsteile aus dem Seasonpass gelöscht, weil die noch niedrig im Powerlevel waren. Leider waren es nun aber die, mit hohen Energiewerten – was mir leider erst hinterher auffiel. Und ich muss mich ja für die kommenden Saisons fit machen. wink Falls wir heute nach der Grube noch Lust verspüren, gehe ich evtl. mit Jäger oder Titan nochmal ins Banner. Die haben die Quest schon fertig und ich kann somit spielen, worauf ich Lust habe. Aber irgendwie wird mir beim Gedanken an ein wahrscheinliches Schrotflinten-Inferno auch ein wenig übel. Daher weiß ich nicht, ob ich mir das antue. Ich würde ja gerne mit Sniper und Offiziersrevolver spielen aber das macht gegen zwanghafte Pumpenaffen auch kaum Spaß. Und ich mag den Revolver gerade nicht gegen ne Sidearm tauschen, auch wenn man damit super kontern kann. Gestern hab ich die Bogenkills gemacht und dabei erstmal wieder gemerkt, wie stark Pistolen gegen Pumpenstürmer sind.

Lord Schäx
1 Monat zuvor

Ich sag nur Des Teufels Ruin… Quasi ein tragbarer Minitodesstern

laram
1 Monat zuvor

Primitivo dopio passo riserva?

Weil Baum
1 Monat zuvor

Will ich eine neue alte Shotgun, die PvP dominiert? Nein
Will ich das Titan-Shotgun-Apes durch die Arbeit der PvE-Comunity belohnt werden? Nein
Bin ich froh, dass Bungie durch personalmangelbedingte Bugs endlich mal was gutes vollbracht hat und das vorerst verhindert hat? Ja

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Also ich werde von deutlich mehr Jägern ge-ape-d als Titanen.

Tronic48
1 Monat zuvor

Also ehrlich, da hab ich wirtlich besseres Zutun, in meinen anderen Games, z.B. eben ca. 1h mit Schrotflinte gespielt, und gerade mal 13%, das hat mit Spas wirklich nichts mehr Zutun.

Alex
1 Monat zuvor

in einer Stunde hätteste fast 2 mal fertig sein können.
Whisper Mission, Eskalation oder irgend etwas anderes wo ständig mobs kommen, 2 oder 3 Schrotflinten ausrüsten, mit hive Mod oder einem Spezial Munitions finisher mod rein und gib ihm, hat bei mir ca. 30 – 40 Minuten gedauert. WIll so einen schlecht designten Questschritt nicht verteidigen aber wie auch die Kats für die man ewig grinden muss gibt es immer eine abkürzung, hab dabei z.b. easy den kat von der Reiter schrotze fertig gemacht.

sir1us
1 Monat zuvor

Es ist ein Bug, dont Care. Die Saison ist halt verkackt, paar Runden Trials gehen noch, Rest ist mau.

Big Spatz
1 Monat zuvor

Also es sind ja tatsächlich doch 1.000 Abschüsse mit Schrotflinten gefordert. Hätte ja gedacht es zählen evt. auch schon getätigte Abschüsse aber nein, man muss komplett bei 0 anfangen und die 1.000 vollmachen. Nee Danke, da hab ich mit meiner Zeit besseres zu tun als stundenlang / tagelang Gegner zu farmen. 100 oder 150 Abschüsse hätten auch gereicht, aber naja. Ich hab die Quest wieder gelöscht. Kann sich Bungie ans Knie nageln die Flinte.

Tronic48
1 Monat zuvor

Lustiger Post, gefällt mir, lol

MikeScader
1 Monat zuvor

Also ich habe das ganze in 30min abgeschlossen in der whisperquest. Dafür braucht man nicht mehrere Stunden. 🤷🏼‍♂️

Alex
1 Monat zuvor

stunden und tagelang? Das macht man in 30-40 Minuten wenn man Whisper oder Eskalationsprotokoll oder sonstiges grinded, musst halt Munitions finder, plünderer und am besten nen Spezialmuni finisher ausrüsten, alternativ geht auch irgend eine Schwere Schrotflinte und eine Hive mod aus der Menagerie und man ist ganz schnell fertig damit.

Baujahr990
1 Monat zuvor

Hauptsache die falschen Hinweise auf Titan wurden entfernt und diese Jötunn wird endlich mal generft (wurde neulich 2 mal damit gekillt*, muss also OP sein)

Missed Chance
1 Monat zuvor

Schritt 1: Grinde dich in einer langweiligen Aktivität zu Tode, die Du schon zig Mal gemacht hast und nicht wirklich brauchst (Seraph-Waffen? Meh!).
Schritt 2: Grinde Dich in einer langweiligen Aktivität zu Tode, die Du schon zig Mal gemacht hast und nicht wirklich brauchst (Der 4. Reiter jemand?).
Schritt 3: Verbuggt.

Bungie: Wir sind frei von Activision, jetzt wird alles besser, Hurra!

Community: Sieht immer noch nicht, wie Destiny immer mehr Richtung solider Wand beschleunigt?

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Die wollen unbedingt Destiny mit aller MACHT an die Wand fahren und steuern erhöhen stetig die Geschwindigkeit, die Vollpfosten!!!
Als würden 200km/h nicht schon ausreichen…
Die wollen unbedingt Mach 1 schaffen!!!🤣🤣🤣🤣

Missed Chance
1 Monat zuvor

Wahrscheinlich hoffen sie, die Wand durchschlagen zu können, wenn sie nur schnell genug sind … xD

ChrisP1986
1 Monat zuvor

So ungefähr, wenn Mach 1 nicht reicht muss halt Mach 2-3 her, damit es auch ja richtig KNALLT…🤣🤣🤣

Millerntorian
1 Monat zuvor

…alternativ reicht auch Flux-Kompensator-Geschwindigkeit. Dann kann sich Bungie mal angucken, wie sie so in der Zukunft dastehen und hoffentlich etwas draus lernen. Für die Gegenwart.

Bedauerlicherweise gibt es das nur im Film.

xxYugi
1 Monat zuvor

Mit der Flux-Kompensator-Geschwindigkeit würdeste leider nur in eine andere Zeit rasen nicht aber gegen die Wand.
Wenn du Glück hast triffte wärendesse noch Chuck Norris wink

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Genau und damit sie nicht in der falschen Zeit hängen bleiben, verpasst er den Deppen einen einen bösen Blick und fals sich die Zeit noch immer sträubt, gibt einen gediegenen Roundhouse Kick, damit sie wieder auf Kurz kommen!!!🤣🤣🤣

laram
1 Monat zuvor

Bungie benutzt inzwischen. Schlechte Nachrichten zum frontalen Crash mit der soliden Eand, nichts verbreitet sich schneller als schlechte Nachrichten.

Hunter83T19
1 Monat zuvor

Erst ein Flop jetzt Top oder wie ???
Der BUG ist das i-Tüpfelchen

Scofield
1 Monat zuvor

Ich will jetzt nicht so klingen, als wenn ich den Spielern die das durchgezogen haben nicht dankbar wäre.

Aber ich bin der Meinung das hätte boykottiert gehört.
Stumpfsinnig und wahrscheinlich wirklich iq schädigend so etwas zu machen. Bungie schämt euch für diese Art von Quest-design!

Baujahr990
1 Monat zuvor

Es wurde auch boykottiert, der Fortschritt wurde m.M.n nur von New Lightern und ein paar Spinnern erzielt, + der 10fache Fortschritt.

Ron
1 Monat zuvor

Ich boykottiere es seit Shadowkeep. Habe auch schon früher darüber gesprochen und bin dann doch immer wieder schwach geworden als eine Erweiterung kam, aber die Zündschnur ist mittlerweile längst durchgebrannt.

Nakazukii
1 Monat zuvor

Ich glaube Bungie will auch noch seine letzten verbleibenen Spieler loswerden..

Bienenvogel
1 Monat zuvor

Ach, das war doch Bill Gates mit dem Bug. 😉

Vielleicht hat Bungie die Mission auch an ein Timegate geheftet, dass aber beim Hochschrauben des Fortschritts „vergessen“.

Na dann nehme ich jetzt immer ne Flinte mit und farme ab und zu die Kills nebenbei. 1000! Das mache ich nicht am Stück 😅

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Lord der Wölfe geht schnell^^

WurstWiesel
1 Monat zuvor

1000 Kills dauern mit drei Shotguns, 2x Reserven und 2x Plünderer 30-45 Minuten, so lange darf ein Questschritt für eine Waffe durchaus dauern imo.
Was eben nicht geht, sind diese Communitydinger mit zigmillionen Abschlüssen irgendwelcher langweiliger Aktivitäten. Wenn es wenigstens im Queststep heißen würde „Schließt als Community Schmelztiegelmatches, Strikes, Gambitmatches, Raids etc. ab um Rasputins Netzwerk mit Informationen zu füttern“ und alles mit einer speziellen Gewichtung (Raids mehr als Strikes usw.), dann könnte jeder mit dem was er am liebsten spielt seinen Beitrag leisten.
So kommt es aber eher so rüber, als wolle Bungie explizit bestimmte, eher unbeliebte Aktivitäten pushen, um diese hinterher mit „hohen“ Spielerzahlen zu rechtfertigen oder künstlich als Erfolg verkaufen (vielleicht für Investoren und Geldgeber).
„Seht her, dieses Event haben voll viele Leute gespielt, wir sind so geil, guckt mal, nicht alles war schlecht an dieser Season“. Diesen faden Beigeschmack hinterlassen solche Questschritte bei mir leider, da bin ich misstrauisch geworden.

Aber 1000 Kills mit einer Waffe sind nun wirklich keine Herausforderung, auch nicht als Feierabendhüter. Ein bisschen Arbeit sollte man für bestimmte Waffen auch haben.

Rephlex EU
1 Monat zuvor

Keine Ahnung, warum ich gerade so heftig lachen muss lol

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Geht mir genauso!!😂😂😂

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Oha, schon geschafft?

Das wundert mich trotz der Anpassungen die Bungie vorgenommen hat.

Warum?

Weil ich, der den „hardcoded victory“ Triumph eigentlich aufgegeben hat, so einige Male auf Gut Glück die Türme angesteuert hat.
Ich dachte: vielleicht ist da jetzt endlich die Hölle los!

Was habe ich da vorgefunden?

Leere oder mäßig bevölkerte Instanzen, wie immer. Und längst nicht alle der drei anderen, mit denen ich meistens da war, spielten die Türme.

Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass das Event trotz der Anpassungen weiterhin kaum gespielt wird.

Aber wer weiß, ob sie in Seatlle nicht einfach den Schieberegler weiter nach rechts bewegt haben lol

Der_Frek
1 Monat zuvor

Diese Regelmäßigkeit an Bugs in neuen Inhalten ist schon ein wenig lächerlich. Zeigt aber wenigstens ein wenig Konstanz seitens Bungie grin

Ich kann mir trotzdem beim besten Willen immer noch nicht vorstellen, dass die das aus reiner Boswilligkeit machen, oder es ist nicht richtig testen. Jedoch muss es gravierende Unterschiede zwischen ihrer Testumgebung und dem Live-Spiel geben. Corona tut dazu wohl sein übriges.

Ich lege meine letzten Hoffnungen in die September Erweiterung. Passiert da nichts oder noch schlimmer, dasselbe, dann war es das wohl.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Nö, es ist Schlamperei und Mangel an Professionalität, und das war bei Bungie von Anfang an so.

Jürgen Janicki
1 Monat zuvor

Bungie gibt mir immer wenigere Gründe da Spiel nochmal runter zu laden. Ich verfolgt die „news“ hier regelmäßig,das was die Herrschaften abziehen ist echt der Witz des jahrhunderts🤷‍♂️

Ein übertriebener grind, eines events, das kompletter Schrott ist mit einem questbug zu garnieren ist tatsächlich schon ne Kunst.

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Meinen Respekt!
Wenn ich nachher zuhause bin, zünde ich ein Kerze an und stelle sie draußen auf’s Fensterbrett, für alle Hüter, die sich am Wochenende diesen Schwachsinn angetan haben lol lol lol

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

Besser als jedes Kabarett 😂

Eine positive Sache hat das ganze aber, es wird mir immer weniger Grund gegeben mich einzuloggen, stattdessen immer mehr Gründe mich fernzuhalten
Die „Sucht“ Destiny, scheint nach ~6 Jahren durchbrochen zu sein

Dat Tool
1 Monat zuvor

Vielleicht wäre für Bungie Sucht Prävention ja etwas. Je beschissener es schmeckt umso schneller eist man sich davon los. Natürlich muss der Preis gleich bleiben oder bestenfalls steigen 😉

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

Bungie wäre die perfekte Sozialarbeiter Firma

-) legen sich für die Umwelt ins Zeug (da wird Recycling ganz groß geschrieben)
-) sie tun alles um dich von der Sucht loszubekommen
-) und sie hören dir immer zu (zumindest wird das behauptet, aber man kann sich ja nicht um alle kümmern)

und wie Deej es ja damals so schön gesagt hat, es geht nichts ums endgame sondern ums friendgame 😜

Dat Tool
1 Monat zuvor

So ist es 😂👌🏽

Alitsch
1 Monat zuvor

Schade , musste nicht sein!!
Ich gehe stark davon aus das die treibende Kraft dieses mal neben Streamern aus dem PVPler Lager kam.
Sie haben es mehr als verdient es als erstes zu ergattern.
Zu dem Quest selbst hab Ich das Gefühl den Tiefpunkt erreicht zu haben, der so wie so schon ganze Season sich bei mir hinzieht ( mind. was den PVE Anteil betrifft.)
Das schlimmer daran ist nicht mal der Quest sondern das ich nicht mal Lust verspüre für die nächste Season, da muss schon deutlich mehr kommen und schnell als Pyramiden Schiffe oder Wiederbelebung vom Fehlwinter von mir aus sogar Cayde.
Mit den Pause vom Destiny es ist so ein Ding durch zocken der anderen Spiele erinnert man einen an Spaß beim zocken was in Destiny einigen teilweise verwehrt wurde desto schwieriger wird die Rückkehr.

Karnisas
1 Monat zuvor

Ich spiel dann mal die Originale Lüge. Is eh besser als der verschnitt hier und der PvP Modus war auch im ersten Teil auch besser.

Kein Bug für mich :^).

Antiope
1 Monat zuvor

Aber Konsole, bäh.^^

DarkTenno
1 Monat zuvor

Wenn die genauso so gut ist wie in D1 wird die Sniper …äh meinte Schrotflinde eh wieder generft grin
Das waren noch Zeiten cool

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

achja.. damals.. als teleport nicht warlock exclusiv war 😅
good old times

ich fühl den Poledancer Arkus Baum halt nach wie vor absolut 0

Karnisas
1 Monat zuvor

Arkus-Klinge is halt einfach OG. Rall bis heute nicht warum sie die geändert haben neutral

Muss zum Video aber sagen das ich immer die „Schuldig befunden“ wesentlich stärker fand.

JUGGI
1 Monat zuvor

Ich sehe es kommen, haufenweise negative Kommentare Bungie dies Bungie das, von welchen die das Spiel garnicht mehr spielen.

Ich habe letzte Woche viele Stunden beim Seraph-Turm-Event verbracht & bin stolz auf unsere Community, dass wir dies in dieser Woche abschliessen konnten. Das ein Bug uns da wieder ausbremst ist ärgerlich. Naja abwarten ob da heute was am daily reset passiert. Ich hoffe es, mal schauen.

Aber hier den Frust rauszulassen bringt eigentlich auch nicht wirklich viel. Lieber in der Natur gegen einen Baum schlagen xD.

Das viele das Turm Event negativ ansehen kann ich verstehen. Auf Platten chillen, adds clearen und rote Kugeln gegen andere rote Kugeln in der Luft zu werfen ist nicht gerade spannend. Aber bitte nicht gegen die Leute fronten die sich jetzt denn Aufwand letzte Woche gegeben haben für eine Godroll Shotgun. Danke

Millerntorian
1 Monat zuvor

Wo liest du das denn heraus, dass irgendwer gegen diejenigen Stellung bezieht, welche sich die Mühe gemacht haben, dies zu spielen? Das das Event auch erst nach Einlenken seitens des Publishers, sprich Modifizierung und deutlicher Senkung des angepassten Schwierigkeitsgrades erfolgreich in der breiten Masse abzuschliessen war, tut dabei nichts zur Sache (Den Bock haben sie ja vor einigen Wochen selber geschossen).

Ich persönlich fand dieses Event und auch die spielerische Tiefe dieses Questdesign zwar todlangweilig und anspruchslos, aber wer daran Spaß hatte, hat meine Glückwünsche verdient. Ohne ironische Hintergedanken.

Das man dennoch aufgrund der momentan rumorenden Community besonderen Fokus auf ein effizientes Qualitätsmanagement legen sollte, um möglichst wenig Anlass zur weiteren Kritik beim Konsumenten zu liefern, versteht sich unabhängig davon und sollte oberste Priorität haben. Und ehrlich? In dem Zusammenhang eine verbuggte Mission abzuliefern, zeugt nicht davon.

Aber sie richten es ja; damit eine godrole Shotgun, welche 3 Saisons/ ein Jahr lang hoch infundiert werden kann implemtiert wird. Dafür natürlich auch ein Danke von mir.

Antiope
1 Monat zuvor

Das Event war okay. Das Problem ist nur, dass man es nach dem dritten mal schon eintönig wurde. Es hätte mehr Abwechslung gebraucht. Die legendären verlorenen Sektoren waren ja auch nichts anderes als normale Verlorene Sektoren nur mit ein paar Champions und Kugelschwammgegnern und dazu noch nen Roboter und Walkürenstab. Einmal okay, aber das reicht halt nicht als Content aus. Vielleicht für Leute die gerne stundenlang Loot farmen und es nichts ausmacht immer und immer wieder die exakt gleiche Aktivität zu machen (also sozusagen abwechslungslosigkeitsmüdigkeitsresistent sind – das Wort gibts), aber glaube die farmen dann auch lieber andere Aktivitäten.

JUGGI
1 Monat zuvor

Naja ich lese weiter unten „Schlimm genug das sich viele Hüter diesen Event bullshit wirklich angetan haben“ sowas und fühle mich angesprochen weil ich gefühlt jeden Tag letzte Woche was für diese Quest getan habe.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Interpretationssache.

Ich habe bis vor dem sog. Quest mich fleissig an den Türmen versucht bzw. diese mal mehr, mal weniger erfolgreich gespielt, da ich die Mods erspielen wollte. Trotz des Umstandes, dass ich meistens als Solist unterwegs bin und der Frustpegel dann automatisch schon deutlich höher sein muss als bei Teamspielern. Parallel dazu habe ich die Bunker leergeräumt, habe deren Stufen auf nicht nur die geforderten Minilevel sondern massiv höher gebracht. Habe zig Rasputin-Bounties gespielt, trotz wirklich miesen Loots., und und und. Also an mir liegt’s nicht, wenn uns der Himmel auf die Rübe fällt.

Tja, und dann kommt aber ein sogenannter Quest daher, der mich auffordert, genau das Gleiche, was ich seit Wochen bis zum Abwinken spiele, erneut zu machen.

Ich denke, es ist nachvollziehbar, dass sich meine Begeisterung eher in Grenzen hielt. Und dann muss man auch mal für sich entscheiden, dass man sich einfach nicht vor den Karren der Einfallslosgkeit spannen lässt. Wer dennoch Spaß an dieser Questline hatte, für den finde ich es aber vollkommen ok.

Sich deshalb über Kommentare ärgern, die nichts mit dem ganz persönlichen Spielspaß (!) zu tun haben, würde mir daher nicht in den Sinn kommen.

Antiope
1 Monat zuvor

Naja. Das Ding ist das Event ist gar nicht mal schlecht… wenn man es ein mal oder zwei mal spielt. Aber das war ja für die ganze Saison gedacht. Der Loot ist ausnahmslos schlecht, also gibt es auch keinen tertiären Anreiz (wie Loot) dieses Event zu machen. Stell dir mal vor du müsstest jede Woche ein mal die Menagerie machen. Dann würdest du doch auch irgendwann kotzen und da gibt es wenigstens Lootanreiz (hab ich gehört). Und es war ja nicht nur ein mal erforderlich.

Also ich habe nachdem die Bunker fertig waren gar nichts mehr gemacht außer mal gelegentlich ein paar Waffenbeutezüge für nebenher mitgenommen und das war dann acuh okay, weil ich dann viel mehr Freiheit hatte und mir die AKtivitäten selber aussuchen konnte.

Alex
1 Monat zuvor

Ich finde es ja schon zu krass wenn man tatsächlich die Bunker komplett auf Max gebracht hat, das wäre mir ja schon zu dämlich gewesen wie viel man dafür sich den arsch wund grinden muss, ich hab nichtmal einen komplett gemacht weil ich einfach keine lust mehr hatte weil die aktivitäten viel zu wenig bits geben und man einfach viel zu stumpf grinden muss ohne wirkliche belohnung, da war ja selbst der Fraktalin Grind in der letzten Season ein reiner Spaß im Vergleich.

Antiope
1 Monat zuvor

Ja. Aber ich habe es auch am Anfang der Saison gemacht. Daher habe ich die Updates bekommen um beim Nebenherspielen (Gambit, PVP, PVE) einfach so nebenher die Ressourcen zu bekommen. Dann ging das im Nachhinein schon. Aber es war trotzdem nervig. Hatte mir da naiverweise mehr von erhofft.

Alex
1 Monat zuvor

Aber bekommt man nicht nur den Key für die Kisten von Strikes etc? Am Ende muss man doch trotzdem das event oder die Leg. Sektoren machen oder bekommt man auf Mond und IO da noch andere Verbesserungen die das erleichern?

Antiope
1 Monat zuvor

Keine Ahnung. Ich mein ja nur fürs Upgraden. Die Seraphevents und Sektoren habe ich nur so oft gemacht wie nötig und dann nicht mehr.

Sir Lags-A-Lot
1 Monat zuvor

WOW es gibt immer noch Leute die an das Märchen von der „Community“ glauben 🤨
ok dann sollte ich wohl nicht erwähnen das den Osterhasen garnicht gibt 😏

Alex
1 Monat zuvor

Zu recht fühlst du dich angesprochen, du gibst Bungies bescheidenen Quest design damit recht, stolz kann man auf die Hüter sein die Bungie die rote karte gezeigt haben damit sie überhaupt erstmal die Quest generft haben. Will dich damit nicht fronten, dir nur mal den Gedanekn in den Kopf geben warum viele es boykotiert haben ich spiele auch noch aktiv, mich haben aber keine 10 Pferde in die Aktivität gebracht, genau aus dem Grund, mir ist die Schrotflinte Egal, mag sie noch so gut sein, ein nerf kommt hinterher sowieso sollte sie alles übertrumpfen.
Bungie muss endlich mal spühren das deren Design entscheidungen bescheiden sind, das zeigt man am besten in dem man die Aktivitäten nicht spielt.
Ich meine hast du dich nicht verarscht gefühlt, das so ein Step kommt nachdem man sich gefühlt wochenlang den Po wundgegrindet hat um überhaupt die Bunker aufzuwerten? Ich hab nichtmal einen komplett aufgewertet weil mir das schon zu dämlich war, wie muss sich da jemand fühlen der das bis zum Erbrechen gegrindet hat?
Bungie hätte mit der Quest failen müssen aber Gier ist wohl größer als Stumpfsinniger Grind, keiner braucht diese Shotgun, vor allem nicht im PvP wo es schon genügend op Schrotflinten gibt, ich miene ist deine Entscheidung aber Urteile doch nicht über jene die Bungie einfach mal zeigen wollen das sie so eine „Qualität“ stecken lassen können, weil ohne die würde sich nämlich tatsächlich nichts an der situation ändern und Bungie würde es mit jedem neuen Grind versuchen wieder auf die Spitze zu treiben, denn Kontent strecken durch sinnlos grind ist genau deren liebstes Design Element, weil es faul ist und das der Praktikant machen kann.
Naja mir war es aber von anfang an klar das es immer welche geben wird die sich diesen Bullshit Grind antun werden, dankbar bin ich denen dafür aber nicht das sie für mich die Quest abgeschlossen haben, ich finds eher lustig.

JUGGI
1 Monat zuvor

Ich habe in meiner Aussage niemandem etwas Vorgeworfen, noch ein Urteil über andere Abgegeben, welche negativ Eingestellt waren von der Questline. Das Bungie viel Müll gebaut hat bei dieser Quest ist mir bewusst, ich verteidige nur hier die Leute die noch Hoffnung in das Spiel haben und trotzdem den Mühsamen Grind aufsichnehmen. OP-Shotgun ist Ansichtssache. Darüber will ich nicht weiter eingehen. Sollte kein Front gegen dich sein, aber ich sehe den Rest deiner Aussage „anders“ an, und wenn ich mit dir darüber weiter diskutiere, sehe ich keine Einigung noch ein Ende. Also lassen wir es lieber smile

Ron
1 Monat zuvor

Nur weil man das Spiel nicht spielt, heißt es ja nicht, dass man sich nicht auch dafür interessiert. WoW spiele ich seit Warlords of Draenor nicht mehr und verfolge dennoch die Nachrichten zum Spiel. Mein Kollege spielt auch nicht für den BVB und schaut täglich nach, was es dazu so an Meldungen gibt.

Gorm-GER
1 Monat zuvor

Der Entwickler ist eine einzige Witzfigur, voller unfähiger Pfeiffen, und schmeißt euch so einen Müll vor die Füße. Wieso lasst ihr euch eigentlich noch von denen so hart verarschen?

Antiope
1 Monat zuvor

Du meinst „wie ein Pony reiten“ oops

Millerntorian
1 Monat zuvor

Meinen Glückwunsch an diejenigen, die das stur durchgezogen und so dafür gesorgt haben, dass ich das bzw. die Seraph-Events bis auf einen völlig vermurksten Versuch mit anderen Zufalls-Mitspielern (ich hätte nicht gedacht, dass es immer noch welche gibt, die die Kugeln auf die Gegner werfen) komplett ignoriert habe.

Das ich unabhängig davon bei einem entspannten Frühstückspausen-Kaffee die aktuellen MeinMMO-Artikel so durchstöbere und im Zusammenhang mit Destiny und neuer Mission direkt mal was von einem Bug lese, bringt mich schon wieder zum Lachen.

Ehrlich? Ich glaube, ich kommentier das nicht mehr. Denn das ist höchste Slapstick-Kunst, ich genieße es einfach nur noch. Bitte mehr davon…

Antiope
1 Monat zuvor

Man kann es nur noch mit Humor nehmen. Alles andere wäre nicht gesund. lol

Millerntorian
1 Monat zuvor

Stimmt. Ich halte es mit Spock’cher Augenbrauen-Hochzieherei: „Faszinierend!“

Aber ich war zumindest positiv überrascht. Nachdem ich heute morgen mal den DIM angeworfen habe (wo ich übriges feststellte, dass sich Schmelztiegel-Token und ein paar Rüstungen in meinem Inventar befinden; kann mich gar nicht erinnern, dass ich Freitag Abend im PVP war. Böser Rotwein… lol ) sah ich doch glatt, dass ich gefälligst zu Ana düsen soll für neue Infos.

Habe mir dann gedacht: „Ach schau mal an. Trotz allem, was du in der ETZ selber erlebt hast, muss es wohl ein paar Hüter gegeben haben, die deutlich erfolgreicher waren.“ Ok, dann tue ich Ana mal den Gefallen…nach dem Hotfix.

Antiope
1 Monat zuvor

Außerdem hat mich deine, trotz all der Hiobsbotschaften wie Sunsetting und Co, Art dir den Spielsspaß nicht nehmen zu lassen, motiviert nach einer Woche Destinypause (war so angepisst durch den letzten TWAB dass ich null Motivation hatte überhaupt Destiny auch nur für irgendwas anzuschmeißen) doch wieder Destiny zu spielen, ich weiß nur nicht ob ich bei High-End-Aktivitäten mitmachen werde, wenn meine Waffen obsolet werden. Mal sehen wie sich das entwickelt. Gibt halt kein Spiel das ne echte Alternative wäre. Ich werde wohl Destiny wenn das Sunsetting kommt einfach casual spielen. Bis auf das Sunsetting fand ich nämlich all die anderen kommenden Änderungen Schritte in die richtige Richtung. Nur der kommende Raid… Ahrg. Ich raide doch schon gelegentlich gern. Schade, dass das dann aber am Powerlevel hängen wird, zumindest beim neuesten Raid.

PS: Ja, da hab ich auch geschmunzelt, als Ana mir sogar sagte ich hätte hervorgestochen – Mit Abwesenheit. lol

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Tja was soll man da noch sagen?! Die quest sollte „the joke“ heißen.
Schlimm genug das sich viele Hüter diesen Event bullshit wirklich angetan haben, hier hätte die komplette community schon abbrechen müssen, aber dann noch ne unfertige/verbuggte/ungetestete quest auf uns los zu lassen ist mal wieder ein Beweis das der Abstand zu destiny genau richtig ist für mich.

Alitsch
1 Monat zuvor

„hier hätte die komplette community schon abbrechen müssen, aber dann noch ne unfertige/verbuggte/ungetestete quest“

im normal Fall hätten es kommen müsse, aber hier sieht Mal deutlich wie sehr Community diese Spiel liebt (Besessenheit wäre mehr passend) viel mehr als die Entwickler selbst.
Ob bewusst oder unbewusst langsam kommt man dicht an der Grenze der Ausnutzung, man bekommt immer mehr das Gefühl , Bungie kann einen Reiten wie ein Pony.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.