Hüter in Destiny 2 versagt im Modus „Gambit“ – Aber seine Kinder hauen Papa raus

Hüter in Destiny 2 versagt im Modus „Gambit“ – Aber seine Kinder hauen Papa raus

Destiny 2 lässt jahrelang das Gambit in Staubschichten versinken. Durch seine Unbeliebtheit vermeiden Hüter deshalb oft den Gang zum Vagabunden. Ein Papa kennt die Lösung für sein Problem, um doch noch an Loot zu kommen.

Was ist das Problem in Gambit? In Gambit fehlt im Grunde die Innovation. Neue Maps, Veränderungen, die die Spieler in jedem DLC oder Season genießen können, sind nicht bis kaum existent. Gambit versinkt deshalb schon seit einer ganzen Weile in seinem eigenen Staub. Spieler, die also seit dem ersten Release vom PvEvP-Modus diesen rauf und runter gezockt haben, können ihn nicht mehr sehen.

Trotz dessen ist Gambit eine Spitzenloot- und Ornament-Quelle, die Hüter nicht immer ignorieren können. Entweder man zwingt sich also in den Modus oder man ignoriert ihn. Ein Hüter-Papa jedoch fand eine coole Lösung, indem nicht nur er als Gewinner hervorgeht.

Papa lässt seine Kinder-Hüter auf das Gambit los

Der Hüter APKenna hat auf reddit jetzt seine Strategie gefunden, wie er trotz fehlender Lust an seinen Gambit-Loot und das dazugehörige Ornament rankommt. Seine Geheimwaffen sind dabei seine beiden Söhne.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Während also Papa versagt, keine Lust und Nerven für diesen Modus hat, schickt er seine 10- und 12-jährigen Söhne zum Vagabunden, um ihm zu zeigen, wie man die Blocker richtig vernichtet. Sie helfen ihren Papa und so dürfen die Kids auch mal in das mystische Destiny-Universum schnuppern. Eine Win-win-Situation, könnte man meinen.

Was sagt die Community? Sie feiern das Familien-Trio und beschenken den Papa mit 5.700 Upvotes auf reddit (stand. 22. August). Dabei wundert sich jetzt keiner mehr, warum der Großteil der Spieler im Gambit so zocken, als wären es 10-jährige Kids.

Einige verstehen jetzt auch, warum so viele Menschen nun Kinder haben wollen. Um eine kleine Hüter-Armee zu schaffen, die gemeinsam das Sonnensystem vor der Dunkelheit beschützen. Wie ist es bei euch? Habt ihr auch Kinder, denen ihr zeigt, was es heißt ein stolzer Hüter zu sein? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zicke

Find das hammer 🥰🙂 die kleinen ķönnen auch Hüter sein. Nur man sollte eine Grenze finden, nich das sie zuviel spielen 🙂🙂🙂

Marek

Wenn dieser Rabenvater (wegen der Political Correctness: die Söhne dürfen das ja noch gar nicht spielen, voll schlimm und alles) stolz erzählt hätte, wie toll seine Fortpflanzen ihm die PvP-KD aufpoliert haben: Wie viele Upvotes würde es da geben? 😄

Lionel der Boss

Dabei wundert sich jetzt keiner mehr, warum der Großteil der Spieler im Gambit so zocken, als wären es 10-jährige Kids.

Das fühle ich😂

Mausermaus

Bin auch Papa und mein 11 Jähriger Sohn darf ab und zu reinschnuppern.

🙂

Meine Frau darfs nur nicht sehen. Von ihr aus darf er nur FORTNITE… :-/

Letztens sagt er zu meiner Frau:

Mama wenn ich irgendwann mal die Wahl zwischen Destiny und Fortnite habe, dann spiele ich immer Destiny…

Heeeerrlich.

Ich sag immer nur zu ihm, dass zocken toll ist und Spass macht, aber es niemals der Lebensinhalt sein darf.
Davor kommt immer noch Familie Sport und Schule.

Das ist mit sehr wichtig und das lebe ich auch so vor. Trotz das ich Destiny liebe:-)

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mausermaus
Pazifist

Ein echt Cooler Papa, Bravo 👍

EsmaraldV

Vorbildlich.

Mizzbizz

Ja, ich denk auch, aufklären und ein offenes Ohr haben ist oftmals besser, als stumpf alles nach FSK zu verbieten. 🤘

Mausermaus

So siehts aus. 🙂

Antiope

👍

WooDaHoo

Ich bin ja ein wenig spießig und würde meinen 10-Jährigen keinen Shooter wie Destiny spielen lassen. Er kann sich gerne mit altersgerechteren Titeln die Zeit vertreiben. Kommt alles noch früh genug. Wir beide schauen uns gern gemeinsam neue Sparrows oder Schiffe an aber an der Ballerei lasse ich ihn nicht teilhaben. Trotzdem ist der Gedanke nett, vielleicht irgendwann mal gemeinsam ein wenig Destiny zu zocken. Mal sehen, ob es den Titel noch gibt, wenn er 14 oder so ist…und ob er dann überhaupt noch mit Papa zocken möchte. 😂

Vincent Ruhloff

wir haben im Clan einen Vater und seinen Sohn (16) und das ist immer Lustig wenn wir Raids spielen und der Vater was verhaut und dann immer ein genervtes „“ PAPA WAS VERBOCKST DU DA SCHON WIEDER LEG DAS BIER WEG MAN““ kommt da lachen wir uns immer Tod.

KingK

Genau so sehe und halte ich es auch. Meine Kinder dürfen mal sehen wie ich im Orbit schwebe, oder den Turm oder die HELM besuche.
Der „Große“ hat zwar schon versehentlich ein wenig Ballerei gesehen, aber nur kurz. Er durfte den Hüter auch schon durch den Turm steuern. Mehr aber nicht.

Finde das auch bei Fortnite kritisch. Alles auf Comic und quietschbunt getrimmt, aber es bleibt eine Jagd auf andere mit Toten.
Kinder werden so spielerisch an etwas herangeführt, was im wahren Leben alles andere als lustig wäre. Sie können da einfach auch noch nicht so differenzieren, selbst wenn man das oftmals denkt.

Von daher: big dislike für die Aktion 👎

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx