Destiny 2: Forsaken bringt 9 neue Super, doch was passiert mit den alten?

Die Forsaken-Erweiterung bringt 9 neue Super für die einzelnen Hüter-Klassen in Destiny 2. Doch viele Fans fragen sich, was mit den bisherigen ultimativen Fähigkeiten passiert. Bungie lieferte dazu nun einen ersten Hinweis.

Viele neue Super kommen: Mit der Forsaken-Erweiterung für Destiny 2 erwartet die Spieler eine größere Auswahl an Fähigkeiten und Super für ihre Hüter. Ab dem 4. September 2018 lässt sich für jede Subklasse jeweils ein neuer Pfad wählen. Somit könnt Ihr schon bald auf insgesamt 9 weitere Pfade für Eure Charakter zurückgreifen – inklusive 9 völlig neuer Super.

Mehr zum Thema
Destiny 2 Umfrage: Welche der 9 Forsaken-Super findet Ihr am coolsten?

Doch was passiert mit den alten? Auch wenn zahlreiche Fans sich auf die neue Vielfalt freuen, sorgen sich einige: Was passiert eigentlich mit den bereits bestehenden Pfaden und ihren Super? Werden sie überarbeitet? Bleiben sie so bestehen? So manch ein Spieler hat die Befürchtung, dass die „alten“ ultimativen Fähigkeiten von den neuen überschattet und irrelevant werden könnten, sobald das große Herbst-Addon erscheint.

Bungie lieferte dazu nun einen ersten Hinweis.destiny-2-pvp-titan

Schutz der Dämmerung erhält mit Forsaken einen Buff

Bestätigt – Bubble Titan gebufft: Wie der Senior Sandbox Designer Calude Jerome per Twitter mitteilte, bekommt der Schutz der Dämmerung einen Buff spendiert. Weitere Details zum Buff gab es nicht. Sie sollen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Auch zu den übrigen Super aus Jahr 1 gab es noch keine Informationen.

Tweet lässt Fans hoffen: Diese Nachricht trat zahlreiche Diskussionen innerhalb der Community los. So hoffen nun besonders Bubble-Titan-Fans darauf, dass ihre Lieblingsklasse wieder eine Existenzberechtigung erhält und mit diesem Buff möglicherweise nun auch Waffen des Lichts und Segen des Lichts zurückkehren könnten. Denn der Schutz der Dämmerung samt der ikonischen Leere-Schutzblase sind in ihrer aktuellen Form nicht ansatzweise mit ihrer Macht aus Destiny 1 zu vergleichen.

Doch auch Jäger und Warlock-Spieler machen sich nun Hoffnungen, dass dieser Hinweis von Jerome gleichzeitig auch bedeutet, dass generell alle Super des ersten Jahres eine Überarbeitung oder Aufwertung erhalten, um mit den 9 neuen Super konkurrieren zu können. Denn die neuen Super wirken in den Augen vieler Hüter allesamt mächtiger, als die bisherigen.

Und die Chancen stehen dafür gut, wenn es nach der Meinung einiger Fans geht. Bereits in einer vorangehenden Unterhaltung betonte Jerome, dass Bungie mit den neuen Pfaden die Auswahl für die Spieler erweitern möchte und nicht die alten entwerten will. Einige Hüter gehen deshalb davon aus, dass alle Jahr-1-Super überarbeitet werden.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Die Highlights im Juli - Update 1.2.3 und Sonnenwende-Event

Wie seht Ihr die Sache? Würdet Ihr es begrüßen, wenn die Jahr-1-Fähigkeiten und Super nochmals überarbeitet werden? Oder seid Ihr mit ihrem aktuellen Stand zufrieden?

Autor(in)
Quelle(n): GameRant
Deine Meinung?
Level Up (19) Kommentieren (26)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.