Destiny 2: In Forsaken liegt’s an Euch, wer zuerst für Caydes Tod bezahlt

Die Story der Forsaken-Erweiterung von Destiny 2 wird eine non-lineare Missions-Struktur haben. Das Spiel überlässt Euch selbst die Wahl, welchen Schurken-Namen Ihr zuerst auf Eurer Rache-Liste abhakt.

Im Rahmen des Reveal-Streams und der E3 2018 sind bereits einige Details zur Story der Forsaken-Erweiterung bekanntgeworden. So weiß man nun: Cayde-6 wird im Verlauf der Handlung ermordet. Die Hüter begeben sich anschließend auf die Jagd nach dem Mörder Prinz Uldren und seinen Gehilfen – den acht Baronen.

Destiny 2 – Wir erklären den E3-Trailer zu Forsaken: Wer ist dieser Mann?
8-Barone-Destiny

Wie Ihr Euren Rachefeldzug organisiert, bevor Ihr Uldren stellt, bleibt dabei Euch überlassen. Die Kampagne der kommenden Herbst-Erweiterung verläuft anders, als es bisher bei Destiny 2 der Fall war. Dass verrieten Forsaken Project Lead Scott Taylor und Bungies Game Director Steve Cotton in einem Interview.

Die Forsaken-Story bietet eine non-lineare Missions-Struktur

Den Worten von Cotton zufolge begeben sich die Spieler in Forsaken auf Jagd. Wen sie dabei jagen und in welcher Reihenfolge sie die Ziele wählen, bleibt dabei den Hütern selbst überlassen.

Caydes Mörder agierte nicht allein: Obwohl Uldren Sov den Abzug drückte und damit direkt für den Tod von Cayde-6 verantwortlich ist, so haben ihn andere Bösewichte, die Barone, tatkräftig auf dem Weg zu diesem Ereignis unterstützt. Sobald die Erweiterung rauskommt, werden die Spieler erfahren, wie genau die Barone involviert waren. Dafür werde man sie “genau so sehr hassen, wie Uldren selbst – wenn nicht sogar mehr” erklärt Scott Taylor.

Destiny 2 Forsaken 2

Jeder Beteiligte muss dran glauben: Und man wird jeden von ihnen jagen und zur Strecke bringen müssen, um an Uldren heranzukommen. Ab einem gewissen Punkt der Story gibt es eine Art Liste, die man Name für Name abhakt. Man arbeite zwar auf das ultimative Ziel hin, Caydes Mörder zu stellen. Doch wie man das macht, ist jedem Spieler selbst überlassen.

Spielt die Reihenfolge eine Rolle? Story-technisch offenbar nicht. Lediglich das Power-Level beziehungsweise der Schwierigkeitsgrad könnte dabei ausschlaggebend sein, wer von den Verantwortlichen zuerst bekämpft wird.

Taylor selbst ist überzeugt, dass die Fans bereits kurz nach dem Release von Forsaken eine “optimale” Reihenfolge haben werden, in welcher die Missionen am schnellsten zu absolvieren sind, den meisten Spaß machen oder die größte Herausforderung bieten.

Destiny 2: Die „Hohn“ – Neue Gegner-Typen sind Zombie-Gefallene

Was haltet Ihr von der non-linearen Kampagnen-Struktur? Kommt diese neue Freiheit dem Spiel zugute?

Quelle(n): GamesRadar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
125 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
myvico

Bitte hört endlich auf, uns das ganze Spiel zu erzählen… Ihr hattet uns doch schon mit dem Tot von Cayde … könnt ihr uns den Rest nicht selbst erleben lassen !

LIGHTNING

Ich würde mal die Bäume im Wald verklagen, da sie Sauerstoff produzieren und es dir nicht möglich ist mit dem Atmen aufzuhören. ????☠️????

Eluri

Shiro-4 könnte der neue Cayde werden

Bienenvogel

Das hört sich so an wie ich gehofft hatte. Jeder der Barone bekommt seine eigene Mission, seinen eigenen Showdown. Wenn es dann jeweils noch 1-2 Missionen gibt in denen man “ihre Spur” finden muss würde das Ganze gut angerundet werden. Endlich mal was anderes als linear durch 3 Missionen zu laufen, ein paar total unwichtige Noname Minibosse zu besiegen und dann den großen Bösen zu legen. Das hat schon Potential. Aber das ist ja nix neues bei Destiny. Ebenso wie das Bungie dieses noch nie wirklich genutzt hat in Sachen Story.

DerFrek

Da hoffe ich auch drauf. Ich will die richtig jagen. Wäre schade wenn man in einer kleinen Mission denjenigen sofort findet, bzw. Man tritt ihm gleich gegenüber.

Bienenvogel

Ja das würde auch der ganzen Rachegeschichte dann nicht gerecht werden. Durch die Jagd könnte man den Baronen auch mal ne Geschichte geben. Warum arbeiten die mit Uldren? Wie sind die zu diesen Scorn geworden? Was sind ihre Eigenheiten? Wäre schon cool wenn das so abläufen könnte. Das ist dann etwas was mir zumindest im Gedächtnis bleibt. Gefallenenboss Xy kann ich immer wieder abknallen, aber einen Gegner der megr ist als ein Hindernis macht einfach mehr her. Leider muss man wieder viel im Konjunktiv reden. Auch wenn ich im Moment das Gefühl habe das die zwei “Chefs” auf der richtigen Spur sind, Bubgie hat es zu oft vermasselt. Diesmal wird abgewartet was am Ende auf den Tisch kommt. ????

Chriz Zle

Würde mich auch freuen, bspw. die TTK Story fand ich gut inszeniert. Erstmal auf Phobos nachschauen was da los ist und ner unbekannten Macht begegnen.
Dann im Laufe der Geschichte rausfinden wie mal durch das Aszendenten Tor kommt und dann auf dem geheimnisvollen Grabschiff dem Oryx ordentlich den Umhang anzünden.

Da gabs nicht nur kurzweiliges “Laufe von A nach B und mache nen Gott platt” Spielchen.

Ich hoffe die Barone werden ebenmässig dargestellt wie Taniks ^^

Chief

Wenn ich es mir aussuchen kann, dann erschieße ich die Leute in folgender Reihenfolge:

Tess Everis
Tyra Karn
Master Rahool
Lord Shaxx
Zavala
Ikora
Asher
Xur

Weil DAS sind die wirklichen Verbrecher: zu hohe Preise im Shop, bescheidener Loot, dummes Gequatsche.

Danach übernehme ich die Rolle vom Imperator und herrsche über die Galaxie.

Sleeping-Ex

Ich hoffe die Canaillen von play3.de haben diese nicht entdeckt…

Sleeping-Ex

Das ist Quatsch. 😀

Evolution

Kommt es mir nur allein so vor oder nimmt seit gestern die Menge an Trollen zu, die meinen ihr IQ steht über allen.?

Draeth

Geiiiil. Wenn sie noch mehr Spoilern, brauch ich ja nicht mehr viel spielen. ???? Mal ehrlich, liegt das nur an mir oder verraten die’n bisschen seltsam arg viel ? Is ja aetzend. ????

huhu_2345

Wollen halt das es schön fleissig Vorbestellt wird.

Chriz Zle

Richtig, und bei vielen zieht ja die Taktik.
Alleine um Bungie mal nicht den mega Vorschuß zu geäwhren, sollte niemand vorbestellen.
Aber es bestellen ja wieder genug vor und zeigen Bungie “Hey ihr müsst nix ändern, wir kaufen euren Kram immer noch blind”

Ezechiel2k9

Liegt wohl auch daran, das es viele “sehende” Leute gibt denen das angebotene Spaß macht.

Chriz Zle

Das will ich gar nicht dementieren!
Es gibt natürlich genug Leute die einfach Bock drauf haben und es so oder so haben wollen.
Nur dürfen wir uns dann nicht mehr das Recht raus nehmen, Kritik an versteckten Mechaniken, Fehlern, Sandbox Änderungsmangel, fehlendem Content usw. zu äussern.
Denn Bungie heimst sich ja nun so oder so schon vorher die Lorbeeren ein.
Der User HansWurschd hat das hier schonmal super zusammen gefasst, Entwickler ruhen sich einfach zumeist auf den Vorbesteller Zahlen aus.
Sind diese schwindend gering, haben sie mehr Druck um was wirklich gutes abzuliefern. Sind diese hoch, haben sie die Katze ja bereits im Sack 🙂

Alitsch

Aus meiner Sicht die meisten Vorbestellungen könnte Bungie kriegen nur von der Spielern die D2 noch aktiv/gelegentlich spielen
(so rund um 500K aktive Spieler bitte um Korrektur wenn Ich falsch liege)
und wesentlich kleineren Teil aus Veteranen+ neugirige Casuals

Also die Zahl der Vorbestellungen wird nicht so Rosa sein wie bei D2 das schlechte Publicity wird schon Ihren Tribut fordern.

Anstelle vom Casuals/ Neuspieler werde Ich von Titeln wie Read Dead +Call of Duty usw mehr angezogen als Bungies Forsaken .

(als Neuspieler wurde nicht wissen wer Cayde-6 oder Uldren ist.)
Das Forsaken DLC zielt nur auf die D1 Veteranen als Zielgruppe. Und wieviele von denen sich fühlen muss Ich nicht ausführen z.B Sie sind angepisst ,entäuscht usw und definitiv nicht mehr so blauäugig

Mit anderen Worte es ist und bleibt Hardcore Community die weiterhin fürs Ummsatz bei Bungie sorgt und von Bungie auch verascht wird

Live is a bit..she is hard and unfair!!

Chriz Zle

Ich freu mich auch auf den DLC, und ich denke er wird endlich die Wende bringen die Destiny groß machen wird.
Und trotzdem werde ich Bungie nicht mit einer Vorbestellung unterstützen.

Sollte der DLC dann wirklich gut sein, dann bezahle ich auch liebend gerne Geld für.

Alitsch

Teile von so was deiner Haltung und Einstellung

Ich hoffe so sehr das du Recht behälst mit der Wende!!

Das Zocken ist mein Hobby und mit jeden Jahr kommen es immer weniger Spiele die meinen Geschmack entsprechen und Destiny hatte diese Lücke gut gefüllt. Ich hab kein Problem, wie viele von uns die das selbe Hobby teilen , das Geld gegen den Monitor zu werfen in der Hoffung das Spiel hält das was es auch verspricht. So bessonders beim Hobby das man kann mit Sicherheit sagen das man das Geld und seine Lebenszeit für sich investiert/geopfert /ausgegeben hat

Ezechiel2k9

Ist immer schwierig so zu argumentieren. Klar könnte Bungie bei fehlenden Vorbestellungen zu dem Schluss kommen mehr abzuliefern wäre der richtige Weg. Könnte aber auch sein, dass Sie es genau so halten wie bisher.
Everything is awsome!!! Nein?
Moment wir haben noch was. Jetzt? Nein?
Moment gleich haben wir es! Jetzt? Nein? Kann nicht sein. Ist doch super!

Und wir bleiben dran, weil wir denken…das kann doch alles nicht so schwer sein. Wenn wir wissen was funktioniert und euch sagen was funktioniert, warum funktioniert es nicht?

Domi2eazzzyyy

Das traurige ist ja das sie meistens so arg viel spoilern das man total euphorisch ist und daun kommt immer die Ernüchterung wenn dann keine Spielinhalte mehr da sind die man selbst entdecken kann/muss.

Ich hoffe zwar das da noch was in der Schublade liegt, aber naja….Bungie kennt man halt ????

Wrubbel

Interessant. Ich empfinde das bisher gezeigte als viel zu wenig um mir ein Urteil über das Addon bilden zu können.

Draeth

Ich meine ja auch vorwiegend die Story tho. Und da Bungie im generellen eh nicht viel Story faehrt und ich deswegen sehr viele geheime Plottwists ausschliesse, scheint mir als haben sie uns nun schon gut 90% erzaehlt.. ????

cherry-wave

Gibts au ne Questreihe wo man ne fette Party für die Mörder schmeissen kann? Ich konnte den noch nie leiden xD

lukeslater

LMAO

Der Gary

Man muss aber auch so ehrlich sein und sagen, dass das was einem letztendlich Ingame in der Destiny 2 Kampagne an Inhalt geboten wird, recht mau ist. Es ist zu oberflächlich und lustlos erzählt.
Das Destiny durch die im Game/Internet versteckte Lore eine super Story zu bieten hat, das bestreitet glaube ich kaum jemand. Nur muss man sich das meiste/beste eben leider selbst zusammensuchen.

Slyder48

Erinnert mich stark an Shadow of Mordor wenn ihr mich fragt

A Guest

Jo

Eine nette Art, zu sagen, dass sie keine gescheite Story hinbekommen haben.

Man soll halt einfach die paar Missionen so machen, wie man gerade bock hat, das haben sie schon extra so gemacht

Hier paar götter mit dem panzer überfahren, da paar Barone töten … jo, was man halt als hüter so täglich macht. Und halt mal wieder den bösen emo jagen, is halt so.

Und dann ab ins pvp, bisschen mit seinen 3 homies in der ecke chillen und quatschen.
Gute zeiten für alle mit einem iq von unter 10

HaSechs EnZwei

So billig getrollt, dass sogar ich es gemerkt habe.

berndguggi

Ich traue mich zu sagen dass Shooter generell nicht intellektuell anspruchsvolle Unterhaltung sind. Muss auch nicht sein.

Marki Wolle

Wie Ghaul is Dead? Hab gedacht er hat sich mit dem Fresh Prince zum Weed Laden neben dem Spicy Ramen Shop begeben. Smoke Weed Everyday^^, schließlich war er am Ende doch komplett in Rauch gehüllt. Siehe Grüne Brille Samy Deluxe^^

dh

Joar. Hab Calus und Ghaul verwechselt. War n langer Tag.

Andi

Klingt alles ziemlich lahm für DEN großen Herbst DLC der Destiny retten soll… wird trotzdem gekauf!

huhu_2345

„genau so sehr hassen, wie Uldren selbst – wenn nicht sogar mehr“
Einziges Problem: Ich mag Uldren zu sehr um ihn überhaupt zu hassen.

Sleeping-Ex

Wenn Bungie sagt das du ihn zu hassen hast, dann hasst du ihn gefälligst!

Butaka VondenkleinenSchneelöwe

Ich hab da ein ganz mieses Gefühl, wo ist denn zwischen den Jagdmissionen, die einem als die Hauptstory verkauft werden noch Platz für ne richtige Geschichte mit z.b. Mara Sov oder so. Dass die nichts über die Länge der Story verratenist schon ein schlechtes Omen…

Die Story, so vermute ich, wird ne Enttäuschung werden. Die Dreiecksschiffe werden wir wohl auch wohl erst in D3 sehen

HaSechs EnZwei

“Dreiecksschiffe” – unregelmäßiger Teatraeder – *Klugscheißen aus*

Domi2eazzzyyy

Made my Day ????

Marki Wolle

Ganz deiner Meinung jetzt gibt es ja Destiny, da braucht man kein Anthem mehr, auch das Gunplay ist bei Third Person genau wie bei Division etc. belanglos, da man doch keine Beziehungen zu seinen Wummen aufbaut.

Hätte Bioware nach Mass Effect 3 die Eier gehabt und sich für eine der 3 Routen entschieden, und dabei die Story fortgeführt wäre das um Längen besser gewesen.

Allein schon die ganzen liebgewonnenen Charaktere und das nicht nur auf eine Weise seit 3 Games.

PS: Das Ende wo Shepard überlebt würde ich bevorzugen.

Sehe das bei Destiny jetzt nicht ganz so kritisch mit dem das wichtige Personen sterben, aber ein paar müssen und sollten schon bleiben.

Mein Wunsch bei Forsaken: Endlich die Königin dauerhaft Treffen können, Eris soll wiederkehren und man soll wirklich Mission mit den NPCs bestreiten können. Also nicht nur das Zavala in der ersten Mission rumhängt und uns immer nur eine Bubble kredenzt.

Auch zum Sprecher würde ich gerne noch einiges sehen, was der Typ nun eigentlich gemacht hat und wie er aussah.

Marki Wolle

Kurz OT: Hatte es schon öfter hier gelesen das es so sein soll, denn ich habe mir gerade mal die E3 Demo und ein paar Trailer zu Anthem angesehn und was soll ich sagen,

meine Fresse haben die sich an Destiny bedient, das geht von den gleichfarbigen Schadenszahlen (weiß, gelb für Krits), über das Linear artike Radar oben in der Mitte vom Hud bis hin zu den Super Angriffen auf L1+R1. Engramme, Loot Gegner Bars etc. etc.

Ich würde demnach Anthem wie folgt beschreiben = ein Destiny wo man fliegen kann.

Das soll jetzt kein Anthem Hate sein, aber das ist schon Krass in etwa so wie Adidas wo der mittlere Strich ein Millimeter dicker ist und somit ja keine Nachmache ist. Heidewitzka

Also von dem Gameplay her wird damit das Fliegen das innovativste sein.

Aber es sah wirklich nicht schlecht aus, wenn dann noch eine Mass Effect Reife Story plus Destiny Gunplay daherkommen würde wäre das eine Garantie für Erfolg.

Leider 2 große Minuspunkte für Anthem
1. Third Person, warum nicht First bzw. Umschalten, selbst Bethesda bekommt das hin.
2. Dieses Roboter Mechanische Layout sagt mir nicht so zu. Denn beides erinnert mich an Borderlands und Fallout und ich mag beides nicht.

Finde hier das Fantasy lastigere bei Destiny, also das wir Super Fähigkeiten haben durch das “Licht” besser.

Wrubbel

Ich finde Anthem mit 3rd-Person sinnvoller, da bestimmte Waffen/Gadgets eben nicht nur aus den Armen/Händen (wie bei Destiny) verwendet werden. Finde so die Immersion besser. Stell dir mal Raketen etc., welche vom Rückenmodul verschossen werden, aus 1st-Person vor. Ich finde das passt überhaupt nicht.

Außerdem ist das Fliegen in 3rd-Person ebenfalls übersichtlicher.

Marki Wolle

Da magst du nicht unrecht haben, aber diese Exoanzüge (alte Dampfmaschienen) sprechen mich nicht so an, aber ich habe gesehen das man auch ohne rumlaufen kann.

Aber warum lässt man uns nicht zwischen First und Third selber aussuchen.
Solch ein Spiel kostet doch sowieso Millionen also was solls.

Wenn man sich für eine Perspektive entscheidet ist das schon ein Harter Schritt.

Naja auch das die bis jetzt gezeigten Gegner alle wie Insekten aussehen ist nicht so ganz mein Fall, liegt so bei der Messlatte auf der selben Höhe wie Bling Bling Calus.

Also irgendwie bin ich Anthem gegenüber sehr skeptisch gestimmt, auch das Bioware so unter Druck steht heißt meistens nichts gutes. (Game war nicht wirklich fertig und muss jetzt schnell hingeklatscht werden).

Wrubbel

Mit dem Setting habe ich erstmal keine Probleme. Mich schreckt eher EA als Publisher dahinter ab. Denen traue ich persönlich gar nicht mehr über den Weg. Ist aber nur mein persönlicher Standpunkt.


Aber warum lässt man uns nicht zwischen First und Third selber aussuchen. Solch ein Spiel kostet doch sowieso Millionen also was solls.

Wenn man sich für eine Perspektive entscheidet ist das schon ein Harter Schritt.”

Stimmt eine Wechselmöglichkeit der Perspektive wäre durchaus sinnvoll. Soll jeder spielen wer sie/er mag.
Ich zocke jedoch gerade Horizon Zero Dawn noch mal durch. Das ist auch komplett 3rd-Person und das stört mich da überhaupt nicht.

Marki Wolle

Naja bei Horizon Zero Dawn finde ich das noch OK da es für mich keinen richtigen Shooter darstellt, es gibt in dem Sinne keine Waffen sondern nur Bogen, Schleuder, Netzwerfer und Speer.

Kommt immer auf das Spiel an, bei Gta wäre wechselnde sicht auch super. Z.B. wenn ich so mit Waffe rumlaufe dann First und wenn ich Auto fahre Third.

Schmälert aber nicht die sagenhaft geniale Story von Dawn^^.

Wrubbel

“Kommt immer auf das Spiel an”

Genau so sehe ich das auch. Bei Horizon passt es für mich, bei Anthem und Division bisher auch. Aber das sieht jeder denke ich anders.

Willy Snipes

Kommt immer auf das Spiel an, bei Gta wäre wechselnde sicht auch super. Z.B. wenn ich so mit Waffe rumlaufe dann First und wenn ich Auto fahre Third.

—-

Kp ob das ein Schreibfehler ist mit ,,wäre”. Wenn nicht: bei GTA V kann man die Perspektive wechseln 😀

Marki Wolle

Ging das schon von Release an? Kam das nicht erst später.

Dat Tool

Mit dem Wechsel von Ps3 zu 4 und Xbox360 zu One wurde die Third im Auto eingeführt, meine ich!

Marki Wolle

Aha Skandal aufgedeckt, du verdienst einen Oscar (der Erste) hihi warten manche sehr lange drauf^^.

Chiefryddmz

Die story von hzd ????????????
Ich hoffe so sehr auf einen Film 😀

Xorst

Alles was Du hier aufzählst gab es schon lange vor Destiny, von Crits über Ulti, war alles schon mal da.

cherry-wave

Ohja Bungie hat die Farbe gelb für Crits ja als allererstes genommen xD Und auch als allererstes nen Kompass… Hust

Ezechiel2k9

Wenn nicht Bungie, wer wars dann? Bonbon?

Dracon1st

Ich freue mich echt auf die Erweiterung aber die Infos sind alle seltsam und ich weis manchmal nicht was ich davon halten soll. Das hier hört sich unausgereift an oder nach „sie wissen nicht was sie tun“! Die ganze Zeit hieß es das Leveln kommt wieder mehr in den Fokus und man gerät auch an Gegner denen man sogar keinen Schaden machen kann. Das spricht für mich eigentlich für einen linearen Weg, da ich mich von leicht bis schwer vorarbeiten muss, wenn ich nicht als nebenher level ohne die Story zu spielen. Dann ist das aber nicht die tolle Entscheidungsfreiheit die da angepriesen wird.

dh

Ich fange mit Uldren an und werde selbst zum Kell der Könige. Dann erobere ich die Stadt und das Riff, richte Zavala und Ikora öffentlich hin und herrsche von meinem Schädelthron aus, an welchen Amanda und Petra gekettet sind über das Sonnensystem.

Wrubbel

Und frönst nebenbei mit Calus?

dh

Der ist längst tot. Lerne die Lore, bevor du deinem Herrscher gegenüber trittst.

BigFlash88

ja das mit dem jammern war eher algemein gemeint nicht auf dich bezogen,
den dieser dlc war eigentlich ganz gut und mir ist auch klar dass eine schargottheit verheizt wurde aber auf einmal jammert jeder das der endboss so schlecht war und man viel mehr erwartete aber wie kann man von einem story boss raidbosse erwarten? dass ist für mich total überzogene erwartungshaltung

Der Vagabund

Für mich ist Uldren der Hüterfeind Nummero uno. Aber nicht weil er Cayde tötet, nein deswegen werde ich ihm ja noch gratulieren bevor ich ihn töten, ich möchte ihn schon in D1 nicht und jetzt bringt er die Figur um der ich am liebsten den Todesschuss gegeben hätte -_-

cherry-wave

Haha dito

BigFlash88

ein boss darf schon anspruchsvoller sein aber mehr als ein kugelschwamm mit verschiedenen phasen kannst du nicht erwarten oder verlangen, fûr härtere kämpfe gibts doch raids

Patrick BELCL

byf kenn ich aber der andre sagt mir jetz grad garnix :O schande über mein haupt

Marki Wolle

Also 2 Dinge:
1. Warum bzw. was hat Prinz Uldren davon Cayde zu töten. Oder hat er ihn einfach nur gekillt weil er eben gerade vor Ort war bzw. wir ihn gestellt haben.

Ich hoffe da gibt es einen tieferen Sinn als ; Wir haben den Prinz verfolgt weil er Böse zu sein scheint und dabei hat er Cayde erschossen. Das wäre Lame!!!

2. Das mit dem Nicht Linearen Story Missionen ist jetzt echt nichts bsonderes, zumal man bei D1 wenn man die Story in Jahr 3 und 4 von Vorne gemacht hat, konnte man auch aussuchen mache ich jetzt die Crota Missionen zuerst oder doch Haus der Wölfe etc.

Es werden halt 8 Jagd Missionen sein die man eben machen kann wie man will.

Für mich persönlich hat ein Nicht Linearis System nur dann einen Sinn, wenn es in Verbindung mit schwer wiegenden Entscheidungen steht, so wie z.B. bei Mass Effect ob eine ganze Rasse oder Planet ausgelöscht werden soll oder ob jemand stirbt oder nicht.

Wenn man entscheiden könnte ob Cayde stirbt oder nicht bzw. Uldren stirbt oder nicht und es unterschiedliche Handlungsstränge geben würde, das wäre episch.

PS: Meine Einkaufsliste hat heute auch 8 Dinge drauf, mal sehen was ich mir zuerst in den Wagen packe^^

Patrick BELCL

naja daher es hieß man würde während der story verstehen warum er tut was er halt tut hoffe ich schon dass das vernünftig begründet wird und nicht nur “wrong place, wrong time motherf**”

Eluri

Denke das hat vielleicht tatsächlich was mit seiner Schwester zu tun, die irgendwo in Geiselhaft sitzt. Cayde nicht leiden zu können ist das eine, ihn zu töten und sich somit gegen alle Hüter zu stellen ist eine andere Liga. Da muss mehr dahinter stecken, wenn man die Story ernst nehmen soll.

Ich hoffe mal jeder der Barone dropt uns eine Waffe und anhand dieser Waffe entscheidet man dann welchen Baron man als nächstes angeht.

PhantomPain74 MZR

Ist halt Bungie, da ist der Gegner, hier mein Visier. Game Play Top, der Rest “who gives a f***”
Ob das “der” Typ ist?, und ob Cyde wirklich stirbt?, oder vlt nur schwer verletzt, und nach 2 Missionen wieder im Turm steht? Peace out

Patrick BELCL

gibts eigentlich einen youtuber der gezielt sich jede noch so kleine story aus den grimoire rauspickt und ein kleines hörbuch dazu macht? ich würd mir das am stück reinziehen

NarikoKay

Ich zieh mir zum Thema Lore gern Andy Edition rein. Macht glaube ich nicht soviel wie byf aber sonst ist er echt super

Patrick BELCL

es ging eher um den direkten vergleich weil das 2 Bosse in verschieden leveln waren so unterschiedlich wie tag und nacht

und das “aber wenns sonst nix zu jammern gibt müssen sie halt etwas suchen” war glaub ich eher bezogen auf mein “dann würden 80% der Spieler die kampagne nicht schaffen”

ruhig blut alles gut 😉

André Wettinger

In der Regel bezahl ja ich für den Tod durch Kauf des DLCs. Daher finde ich es Nice, dass ich aussuchen darf wer für mich bezahlt. ????????.

Patrick BELCL

kannst ma sowas nicht erzählen wenn ich nichtmehr auf arbeit bin und mir sowas auch reinziehn kann? xD

Patrick BELCL

ja aber erwachter is ja nur seine Rasse
is wie wenn du sagst Cayde is ja nur ein Exo
aber versteh schon was du meinst ohne Licht kein Hüter = kein Hüter keine Klasse in dem Sinne

muss ich mir mal anschaun das video

*edit

aber siehste Hawthorn is auch keine Hüterin und gibt uns loot, wenn auch unnötig xD

Patrick BELCL

kein jäger? O.o wasn sonst? also ich hätt ihn anhand seiner rüstung schon sehr stark als hunter eingestuft 😛

ach hüter paperlapapp
wer braucht schon das licht
unsre vorhut is doch sowieso nur deko arbeiten dürfen eh nur wir^^ zum chillen am turm braucht man keinen geist der einen wiederbeleben kann 😉

no12playwith2k3

Achtung: Nicht sooo ernst nehmen, bitte!

1. Ein Grund mehr, das DLC nicht zu spielen. Denn den Tod der völlig deplatzierten Sabbelbacke möchte ich ganz bestimmt nicht rächen, sondern eher Acht plus Ein Denkmal errichten für die mutigen Helden, die den Stopp-Knopf betätigt haben.

2. Wahrscheinlich sieht die Nicht-Linearität so aus: Das letzte Wort von El Labero hat ja nur 8 Schuss. Reicht also nicht für die 8 Barone UND Uldren. Also darf man vor der Kampagne in bester Red Dead Redemption Dead Eye Manier 8 der 9 Kontrahenten weg-X-en und muss dann nurnoch einen besiegen. Wäre ja sonst zu viel Content für 40 Flocken.

cherry-wave

Ich bau das Denkmal mit =3

Patrick BELCL

sowas nennt man effektive arbeitsplatz beschaffung 😀

du willst den job? der ist aktuell leider besetzt… noch :’D

Alitsch

wenn shin malphur mit TLW vs Ace Duell wäre auch genial nur Bungie soll aus ihm keinen Weichei machen wie bei Osiris

Patrick BELCL

das war aber keine story bzw kampagne mission sondern endgame aktivität

PoE bekamen wir als Raid ersatz also vergleichst du gerade einen Story Endboss mit einem “Raid” Endboss

Ghaul war lächerlich keine frage aber waren doch alle Kampagne Bosse bisher

BigFlash88

DANKE!!!!!????????????????????????????????????????????????
als ich sein kommentar las konnte ich nur noch kopfschütteln

Patrick BELCL

Ich sag nur Turbine mit 3 Armen xD
Würde Endfight alà Skolas im PoE stattfinden würden 80% der Destiny Spieler nichtmal die Kampagne schaffen xDD

BigFlash88

jap, ist so.
aber dafür gibts ja das endgame, die story war noch nie herausfordernd in destiny, aber wenns sonst nix zu jammern gibt müssen sie halt etwas suchen.

das endgame bietet genug herausforderung in meinen augen und dass ist auch gut so

Patrick BELCL

aber bisschen kanckiger dürfte sie schon sein 😉
viel verschenktes potential vorallem zum start von D2 mit “wir haben kein licht mehr.. 5min später: ouh da is es ja ok wir f*** wieder alles was uns aufm weg entgegenkommt wir können ja nicht sterben”

Chiefryddmz

????????????????

Alitsch

viel interessanter wäre wenn Uldren am Ende der Story Cayde-6 Platz bei der Vorhut übernimmt das wäre eine Story Wendung. Diese Kaltherzige Bastard ist genau Richtiger dafür (Ein Gauner der anderen Sorte)

DaayZyy

Sorry aber wenn Bestimmte Mission aufgrund der Schwierigkeit nicht gemacht werden können ist es irgendwie doch linear.

Smokingun

Genau das Gleiche wollte ich gerade auch schreiben. Irgendwie fühle ich mich für dumm verkauft.

(Frenetic)

Naja, du kannst nebenbei hochlvln, publics clan usw .

rook

Five Finger Death Punch hat sehr wenig mit Emo zu tun..

DerFrek

Ja, aber er meint ziemlich sicher uldren…

rook

Wollte es nur erwähnen????

angryfication

Ich denke mal, dass mit 2 bis 3 Raketen wird alleine schon deswegen nicht funktionieren, weil soviel Power-Munition gar nicht droppt ????

Mr TarnIgel

Hab den Artikel nicht zu Ende gelesen. Nicht weil er nicht gut und informativ ist, sondern weil ja jetzt schon fast alles verraten wurde.

Ich finde das dadurch irgendwie meine Neugier total vernichtet wird, was Forsaken angeht. ????

Loki

Geht mir auch ziemlich auf den Nerv. Bungie ballert zuviele Infos raus und die Newsseiten sowie Youtubechannels hauen alles als Überschrift bzw. in die Thumbnails rein.

The hocitR

Denke das wird schon nen Grund haben warum wir diesmal vorab so viele Infos bekommen ????

Mr TarnIgel

Den Grund wüsste ich dann gerne.
Ich finds halt etwas doof 3 Monate vor Release schon soviel zu wissen.
Versteh überhaupt nicht was der Zweck dahinter steckt, außer es kommt alles ganz anderes.

The hocitR

Ich schätze mal dass die Vorbestellerzahlen bis jetzt nicht so rosig aussehen. Deshalb hauen sie so viele Infos wie möglich raus. Ist das einzige was ich mir erklären kann.

Mr TarnIgel

Mal ne frage dazu an dich.
Wäre es für dich ein Grund Forsaken vorzubestellen wenn du doch schon alles bzw sehr viel weißt?
Darum verstehe ich bungie nicht Für mich ist es eher das Gegenteil

DerFrek

Ja aber irgendwie an der falschen Stelle. In erster Linie interessiert die Leute ja ob die Mechaniken und das Endgame verbessert werden. Ne gute Story ist ne Kirsche on Top.

Edit: Das kommt falsch rüber. Natürlich ist das fast genauso wichtig. Aber nur deswegen kaufen die Leute das Spiel gerade nicht.

angryfication

Naja, ich denke die wollen die Erweiterung so awesome wie möglich im Vorwege darstellen, damit alle schön die Vorbestellung auslösen! Man soll denken … jetzt hat Bungie es kappiert und Destiny ist gerettet! Um das zu beweisen geben sie die vielen Infos raus.

Mr TarnIgel

Ja so ähnlich hatte ich mir das auch schon gedacht, nur warum spoilern die jetzt schon den Tod von C6 an?Anscheid ist und bleibt er ja Tod. Mein Warlock soll und muss ihn ja rächen.
Kommt doch irgendwie keine große Überraschung mehr. Nicht falsch verstehen holen werde ich es mir bestimmt. Fände es aber besser wen ich nicht schon die komplette Story kennen würde.

Und ich bezweifle das Spieler die die Story nicht so gut kennen auch eine Beziehung zu C6 haben und es ihnen total egal ist wenn er stirbt.
Und für uns ist es halt ein mega spoiler.

angryfication

Na ich denke um sehr viel Aufmerksamkeit zu genieren und vielleicht ist ehr ja dann nicht so ganz tot und kommt irgendwie wieder. Keine Ahnung, wir werden es dann sehen. Für mich macht diese ganze PR diese Erweiterung noch uninteressanter. Ich werde es mir erst einmal nicht holen und die ersten Tage schauen. Danach schaue ich weiter. Für mich hat Destiny aktuell irgendwie seine Faszination verloren.

Mr TarnIgel

Gebe dir da völlig recht.
Ich finde es nicht so toll schon so viele Infos zu bekommen.
Ob dahinter ein Plan von Bungie steckt oder nicht, ist mir total egal.
Ich möchte überrascht ???? werden und das bei sovielen Situationen wie es nur geht.
Jetzt warte ich ja nur die ganze Zeit auf den Tod von C6

Ezechiel2k9

Nicht linear klingt gut.

Aber wenn die Barone fixe Power Level Vorgaben haben ist es mit der Nicht-Linearität ja auch schon wieder Asbach. Dann gehe ich nach dem Schwierigkeitsgrad und au revoir Schosana!

Da wäre es ja schon spannender wenn das Powerlevel ansteigt egal welche Reihenfolge. Je weniger Bosse übrig sind desto Paranoider die restlichen. Dementsprechend hartnäckigere Goons.

grüzi

BigFlash88

skolas? der boss aus hdw?

wo war der speziell? der tauchte zum schluss bei den vexsteinen auf und war von da an nur mehr ein kugelschwamm!

gut orix war vl noch am ehesten an sowas dran wie einer bossmechanik aber alle anderen waren doch immer schon nur kugelschwämme ohne großartige mechanik

Max

Positiv: Die Story als eine Art Rachfeldzug, mit einer auf Papier geschriebenen Liste, zu inzszenieren, welche man Stück für Stück abhakt, kann dem “Western-Flair” der Story sehr zuträglich sein.

Negativ: Man wird vermutlich nicht mit vielen, tiefgründigen Cut-Scenes rechnen können, da diese in der falschen Reihenfolge wenig Sinn ergeben.

Chris Brunner

Ein guter Storylead könnte das ohne Probleme machen. Man kann Cut-Scenes so gestalten, dass sie nicht direkt aufeinander verweisen und dennoch die Story voran bringen. Sie wären dann wie einzelne Handlungen die unabhängig erzählt werden und auf die man dann im Nachhinein in anderen Cut-Scenes Bezug nehmen könnte wenn z.B. ale 8 Barone platt sind und man sich anderen Aufgaben widmet.
So kompliziert ist das eigentlich gar nicht.

Genauso könnte man zum Beispiel Cut-Scenes machen wenn 3 Barone tot sind. Ein Untergebener kommt zu Uldren und weist ihn darauf hin. Man erwähnt nur die Anzahl und nicht die Namen der Barone.

Möglichkeiten gäbe es genug um Tiefgründige Cut-Scenes zu kreieren, die sich um dieses Manko “schlängeln”. Aber am Ende isses sowieso nicht so tragisch, im laufe der Destiny Storys gab es eigentlich immer nur tiefgründige Storys nach einem Bossfight, wenn der Boss auch der letzte der Kampagne war oder in der Cutscene dieser gar nicht vor kam.

DerFrek

Das hört sich immer mehr nach Megaman an ???? wenn dann jetzt noch jeder Boss eine spezielle Waffe dropt, dann wäre es perfekt ????

Chriz Zle

Warum nur ne Waffe? Jeder der 8 Barone hat ein spezielles Aussehen…..die will ich als komplette Rüstungssets! Mit speziellen Fähigkeiten/Perks! DAS wäre mal was! Aber ganz ehrlich, kannste eh in der Pfeiffe rauchen!

DerFrek

Du das war nur in Bezug auf Megaman, da man dort ja immer ne Fähigkeit für jeden Boss bekommen.

Wünschen tue ich mir natürlich auch mehr, habe aber dahingehend meine Erwartungshaltung runtergeschraubt.

Alitsch

Also wenn Ich eine Schurken weg knocke möchte Ich schon eine Trophäe mitnehmen also Rüstungsset wäre ideal dafür

BigFlash88

ja aber was erwartest du?
einen raidboss mit mechaniken? den du aber auch alleine besiegen können musst?
bis jetzt gabs noch keinen boss wo 2-3 raketen reichten????, aber ich verstehe schon was du meinst, trotzdem ist in destiny das endgame der fordernde part und nicht die story

BuckyVR6

Hatten wir das non Linear nicht schon in Vanilla D1 😀 ich wage mich so leicht daran zu erinnern.
Mir egal ick freu mir so richtig druff höhö 🙂 bin gespannt 🙂

Der Gary

Aber du könntest ihn natürlich auch zu Tode rocken. ????

Der Gary

Das was du meinst ist die “Five-Point-Palm Exploding-Heart-Technique”.
“Five Finger Death Punch” is ne Band. ????

rook

Mit eine der besten Bands!

Patrick BELCL

da hat jemand geschmack 😀

Dat Tool

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß wir gegen Uldren Sov kämpfen sondern das es ein Cinematic Theme am Ende wird!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

125
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x