Destiny 2 erklärt XP-Schlamassel: So verwirrend, dass es Entwickler überfordert

Bei Destiny 2 gab es Ärger um das Erfahrungs-Punktesystem in Season 14. Ein Tool-Tip versprach den Spielern extraviel EXP, es gab aber weniger Erfahrungs-Punkte als in der Vorsaison. Bungie gesteht jetzt in einem Dev-Blog ein: Das System sei so komplex, dass man selbst den Überblick verlor.

Das war der Vorwurf: Mit dem Start der Season 14 in Destiny 2 kamen Vorwürfe der Fans gegen Destiny 2 auf:

  • Destiny 2 versprach „extraviele Erfahrungspunkte“ bei den saisonalen Herausforderungen zu geben. Das teilte das Spiel in einem Tool-Tip gesondert mit.
  • Tatsächlich war die Zahl der Erfahrungspunkte im Vergleich zur Vor-Saison aber um 40-60% reduziert worden – das rechneten die Hüter selbst aus.
  • Das fanden die Spieler unfair und verlangten nach einer Erklärung. Sie hatten das Gefühl, Bungie belügt sie hier.

MeinMMO berichtete am 14. Mai ausführlich über das XP-Problem in Destiny 2.

Heimlicher „Bug-Fix“ war das Problem

Das sagt Bungie jetzt: In einem Blogpost räumen die Entwickler von Destiny 2 nun ein (via bungie.net):

Wir wissen, dass XP in Destiny verwirrend sein kann – Das reicht manchmal bis zu dem Punkt, bei dem wir selbst Dinge übersehen.

Bungie, Dev Blog

Was war das Problem?

In Season 13 gab es ein Problem, dass Spieler XP-Boni aus dem Season Pass von Season 12 mit in die neue Saison übernehmen konnten. Eigentlich hätten diese Boni resettet werden müssen.

Dadurch bekamen Destiny-Spieler in Season 13 viel zu viele XP. Bungie hat diesen Bug aber weder behoben, noch überhaupt angesprochen. Sie haben den Fehler erst in der Season 14 korrigiert, ohne das aber in den Patch Notes zu erwähnen.

In den Patch-Notes zu Season 14 am 11. Mai hat man aber diese „Extraviele XP“ im Spiel versprochen. Eigentlich wollte man mit der Namensänderung in „Extraviele XP“ nur sagen: Macht lieber die saisonalen Herausforderungen für EXP, statt andere Aktivitäten oder Bounties.

Bungie hat aber genau diesen Gedankengang nicht kommuniziert, sondern offen gelassen, was mit “Extraviele EXP” genau gemeint war.

Destiny-2-Season-14-saisonale-Herausforderung
Spieler fühlten sich veräppelt.

Bungie entschuldigt sich für die Verwirrung. Die Leute sollten jetzt aber mit Season 14 wieder die „richtige XP“ verdienen wie mit Season 12. Man werde sich jetzt die Daten und das Feedback anschauen und den Spielern dann auch wirklich mitteilen, ob man was bei Season 15 ändert.

Das steckt dahinter: Das Problem mit der saisonalen Erfahrung ist für die meisten Spieler kein Riesen-Ding, aber es zeigt, dass Bungie auch nach 7 Jahren noch Defizite in der Kommunikation zu den Spielern hat und sich schwer tut, klar zu kommunizieren, was man im Spiel ändert.

Das ist eine Lektion, die Bungie jetzt zum x-ten Mal lernt: Wenn sie was am Spiel ändern, sollten sie das den Spielern möglichst genau mitteilen, um Missverständnisse zu vermeiden. Gerade wenn es um heikle Themen geht, wie Waffen-Balance, Cash-Shop-Items oder auch Erfahrungspunkte, ist die Kommunikation wichtig.

Hier hat Bungie 3 oder 4 Chancen verpasst, den Fans zu erklären, warum man etwas im Spiel ändert. In der Summe entstand der Eindruck: Bungie sagt, wir kriegen mehr XP, aber in der Realität geben sie uns weniger.

Bungie macht ein Auf und Ab in der Kommunikation mit den Spielern mit: Was wirklich im Team passiert, dringt zu selten nach außen:

  • Zwar hatte man zwischenzeitlich lange Blog-Post von Luke Smith herausgeben, wie man sich die Vision „Destiny“ vorstellt.
  • Im Bereich „Wir sagen in den Patch-Notes was wir wirklich machen“ gibt es aber auch 2021 offenbar noch Luft nach oben.

Ein weiteres Problem in der Kommunikation von Destiny 2 besprechen wir hier:

10 Monate verteidigt Destiny 2 eine verhasste Idee eisern – Rudert nun ganz leise zurück

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kbanause

“Wir wissen, dass XP in Destiny verwirrend sein kann – Das reicht manchmal bis zu dem Punkt, bei dem wir selbst Dinge übersehen.”
Bungie, Dev Blog

Wenn selbst die Devs davon verwirrt sind, dann ist doch das ganze System per se schon kaputt. Aber anstatt das System zu fixen, so dass es einfacher wird, machen sie es noch viel verwirrender…

press o,o to evade

da steht wirklich 2-mal extraviele EP auf deutsch? das ist so erbärmlich. hahahah.
bin gerade so pissed von dem game…

Marek

Zum Glück spiele ich regelmäßig und muss mich mit XP nicht beschäftigen. Mir egal, ob doppelt oder extra oder janz wenich. Ist das echt ein Thema und Aufreger?

KingK

Da gibt es echt schlimmeres mMn. War zwar cool, dass die Challenges letzte Season so derbe viel XP gaben, aber irgendwie auch etwas sehr lahm. Das gab ja teils 3-4 Aufstiege nur durch einen Herausforderung.
Dass Bungie verplant ist, wissen wir ja nun schon lange. Mich wirft diese Meldung nicht aus der Bahn^^

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von KingK
Millerntorian

Super. Man verzettelt sich mal wieder, dann sammelt man business as usual das Feedback (wie und von wem auch immer) und entscheidet irgendwann, wie man das Thema XP angehen möchte. Ich tippe auf irgendwas mit Bounties und Ressourcen. Toll, und solange kriegen wir ganz ganz viele XP. Halt nein…2x extraviele XP. Was ist die Steigerung? Suipidupi viele XP?

Herzlichen Dank für die nachträgliche Aufklärung Bungie, die auch nur erfolgte, weil es findige und clevere User gibt, die ein wenig Mathe beherrschen.

Wer erinnert sich eigentlich noch an diese ominöse selbstbeweihräuchernde Kommunikationsoffensiv? Am Ar***! Aber so was regt mich eigentlich im Grunde schon gar nicht mehr auf…

RaZZor89

Merkt man fast gar nicht 😂

Antiope

Die Bezeichnungen sind albern, vor allem weil sie direkt mit Superlativen beginnen und diese dann steigern müssen anstatt weiter “unten” mit der Benennung anzufangen.

Das ist so lächerlich wie blauen Loot als „Selten“ zu deklarieren, wenn es der Loot ist der alles ist, nur nicht selten!

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Antiope
Millerntorian

Two token and a blue… 😂

Zavarius

Immer diese böse Engine, die offensichtlich nichtmal 1×1 kann ._.

Spoiler
Könnte spuren von Sarkasmus enthalten mit einem Hauch von “Engine ist immer unser Sündenbock”

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Zavarius
galadham

wie war das noch…

wenn man nicht mehr weiter weiß, gründet man nen arbeitskreis.
bei bungie sind da wohl ein paar hinzugekommen, daß denen sogar die quadratur abhanden gekommen ist.

wenn die meldung am 1. april erschienen wär, hät ich glatt gedacht, ihr wollt uns veräppeln

Kartoffel Salat

Ähm… Es gibt im Grunde doch nur ein Grund wieso XP überhaupt drin is: Battle-Pass. Und wie zum Fick schafft ein Entwicklerstudio es die XP dafür zu verkacken wenn es selbst ein Shit-Game von einem 12 Jähriger auf Steam hinkriegt?

Kbanause

Nein. Der Season-Pass ist nicht der einzige Grund. Die XP sind auch nötig um das saisonale Artefakt leveln und damit die Bonus-PowerLevel zu erhöhen. Und damit nicht die ersten bereits nach einer Woche mit PL+1000 rumlaufen, gibt es halt “Schutzmechanismen”, die das verhindern. In diesem Fall, ist einer der Schutzmechanismen, dass man im Spiel zwar schreibt, dass es “Extra viele XP” gibt, am Ende aber weniger bekommt als 3 Monate vorher.

Und bevor jemand wegen dem PL+1000 lacht, ich hatte in Saison 12 jemanden mit Saisonrang 1125 gesehen.

Marki Wolle

Das perfekte Paradoxon!

Bungies Erfindung 🧐☝️

Brezel

Wir wissen, dass XP in Destiny verwirrend sein kann – Das reicht manchmal bis zu dem Punkt, bei dem wir selbst Dinge übersehen.”

Sowas passiert auch nur Bungie. Wenn man die einfachsten Systeme so dermaßen verkomplizieren muss das keiner mehr durchblickt. Siehe Transmog, es hätte ja so einfach sein können und Bungie macht da wieder ein Ding daraus. Ich wünsche denen echt mittlerweile nur alles erdenklich schlechte. Die haben es echt geschafft das Spiel gegen die Wand zu fahren und gerade wenn man denkt das können die nicht mehr Toppen, kommt so ne Aussage.


Marius

Kommt schon Leute, das Transmog ist doch ne super extra viel zeitfressende Beschäftigung. Immerhin ist das aufregender als Worldquests farmen in WoW😂

Tronic48

Sollte man jetzt Glauben das sich was ändern wird, ich denke eher nicht, Bungie wird so weiter machen wie bisher und sich dann hier und da wieder raus reden.

Wir sollten uns einfach damit abfinden oder aufhören zu Spielen, ich jedenfalls habe das Rum Gemeckere satt, und nehme es so wie es kommt, den bringen tut es eh nichts, oder so gut wie nichts.

Marcel Brattig

Hä haben die jetzt was geändert oder nicht? Kann ich irgendwie nicht richtig rauslesen.

Marcel Brattig

Okay

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x