Destiny 2: Bungie „nerft” eigene Foren und verärgert die Fans aufs Neue

Trotz vorsichtig optimistischer Stimmung innerhalb der Community vor Anbruch der Scharlach-Woche steht den Machern von Destiny 2 bereits neuer Ärger ins Haus. Bungie „nerft“ den Zugang zu den eigenen Foren und zieht damit erneut die Wut vieler Fans auf sich.

Noch lassen nicht alle Hüter von der Hoffnung ab, dass Bungie es schafft, den Albtraum-Zyklus bei Destiny 2 zu durchbrechen und den Fans endlich ein versöhnliches Spielerlebnis zu liefern.

Für viele markiert das kommende Scharlach-Woche-Event einen weiteren wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Denn mit diesem Valentinstag-Event geht Destiny 2 endlich spürbar auf Kritik ein und macht vieles anders und besser.

Doch neu entfachter Ärger droht nun, den bereits stark angeschlagenen Ruf Bungies weiter zu schädigen.

Destiny-Pläne-980x500

Welle der Entrüstung im Bungie-Forum

Seit dem Abend des 07. Februar sorgt ausgerechnet ein an sich recht unspektakulärer Post des Community Managers dmg04 im offiziellen Bungie-Forum für ordentlich Zündstoff.

Dabei war der Post keinem anstehenden Update und keinen bahnbrechenden Änderungen in Destiny 2 gewidmet. Dennoch wurde der Beitrag innerhalb von nur 24 Stunden bereits mehr als 3.200 Mal kommentiert – mehr als doppelt so viel wie die zuvor erschienene Roadmap für den Frühling innerhalb einer ganzen Woche.

An der Art und am Inhalt der Kommentare lässt sich kaum verkennen – der Großteil der Forum-User ist richtig sauer! In den meisten Äußerungen schlagen Bungie Wut, Hohn, Spot, Sarkasmus und Unverständnis entgegen. Auch auf Reddit und Twitter sind viele Aussagen zu diesem Thema vom gleichen Tenor geprägt.

Doch was genau hat die Community so erzürnt?

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Einschränkungen für Forum-User – die Wurzel des Übels

Grund für das Hochkochen der Emotionen sind Änderungen an den Forum-Regeln, die am 7. Februar im Post von dmg04 angekündigt wurden und am 8. Februar in Kraft getreten sind. Um in den offiziellen Bungie-Foren Beiträge verfassen und kommentieren zu können, gelten nun folgende Einschränkungen:

  • Für die Bereiche Destiny 2, Feedback, Gaming und Off-Topic: die User müssen mindestens die Farm in Destiny 2 erreicht haben
  • Für die Bereiche Destiny, Clans, Rekrutierung und Community: die User müssen über einen Destiny-Account verfügen
  • Für den Bereich Hilfe: hier gibt es weiterhin keine Voraussetzungen an die User

destiny-2-hüter

Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert

Mit der Einführung der neuen Einschränkungen handelt Bungie auf der einen Seite durchaus nachvollziehbar und in guter Absicht:

  • Das Studio versucht mit dieser Art der „Moderation“, der Lage im hauseigenen Forum wieder Herr zu werden. Man möchte so der Toxizität entgegenwirken.
  • Dringend benötigtes, konstruktives Feedback und wertvolle Diskussionen sollen von Trollen, Hatern und sinnfreien Spam-Posts separiert werden.
  • Um die Farm zu erreichen, ist der Besitz von Destiny 2 nicht zwingend notwendig. In der Trial-Version lässt sich dieser Social Space ebenso besuchen.
    destiny-2-hüter

Auf der anderen Seite zog dieses Durchgreifen Probleme und unvorhergesehene Konsequenzen nach sich, die die positiven Aspekte deutlich überschatten.

Spieler kritisieren:

  • Laut Forum-Regeln dreht sich der Bereich „Gaming“ um Spiele, die nichts mit Destiny zu tun haben. Ein gewisser Spielfortschritt in Destiny 2 wird hier jedoch ironischerweise für eine Beteiligung vorausgesetzt.
  • Der beliebte Foren-Bereich Off-Topic, wo sich große Communities um einige Themen gebildet haben, setzt nun ebenso einen Besuch der Farm in Destiny 2 voraus.
  • Zahlreiche Halo-Veteranen und andere Forum-Urgesteine werden ausgeschlossen, wenn sie sich nicht für Bungies neusten Titel interessieren. Communities werden so auseinandergerissen.
  • Durch die auferlegten Einschränkungen erscheinen einige User-Gruppen irrelevant und sogar unerwünscht. Nach außen wirkt das diskriminierend und abschreckend.
  • Die neuen Restriktionen gleichen einer Zensur. Es entsteht der Eindruck, dass negatives Feedback kleinlaut gehalten werden soll.
  • Ein Großteil der unbequemen und unerwünschten Kommentare stammt von Spielern, die bereits das Endgame in Destiny 2 erreicht haben. Sie sind jedoch gar nicht von den Restriktionen betroffen.
cAnR5mc-1

Sven meint: Auch wenn sich Bungie sicherlich mit guten Absichten der toxischen Foren angenommen hat, so steht am Ende unter dem Strich fest: Das Ergebnis ist bestenfalls fragwürdig und kratzt erneut am bereits stark angeschlagenen Ruf Bungies.

Das Studio hat es diesmal sogar geschafft, viele langjährige Fans auch außerhalb der Destiny-Gemeinschaft auf die Barrikaden zu treiben.

Zwar erkannte man bei Bungie wohl recht schnell, dass man über das Ziel hinausgeschossen ist: Der Community-Manager DeeJ wandte sich noch am 08. Februar mit einem eigenen beschwichtigendem Post (Link zum Bungie-Forum) an die aufgebrachten Massen. Ob jedoch anhaltende Fauxpas in Verbindung mit ständigen Entschuldigungen und Beschwichtigungen das richtige Instrument verkörpern, um das Vertrauen der Fans zurückzugewinnen, bleibt zu bezweifeln.


Destiny 2: Den Trials laufen die Spieler davon – Ist in 4 Wochen Schluss?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
109 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nexxos Zero

Was wohl bei Bungie in den Köpfen vorgeht, bei solchen Entscheidungen…. Ah ich weiss:

„HM… da ist ne Meute von unzufriedenen Spielern, die sich auf alles negative Stürzen, was sie finden können. ich glaub ich stell mich da vor die ganzen spieler auf ne gut Sichtbare Fläche und mal mir ein „Tritt mich“ auf den Hinter und warte was passiert“

Tropico

Bungie ist wie der Staatsfunk. Die möchten auch entscheiden, was, die Leute denken und schreiben dürfen

Klix

Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen. Da sieht man, dass den Leuten einfach langweilig ist. Meiner Meinung nach auch keinen Artikel wert dieses Thema.

Virtuos666

Ah ok. Und wenn dir der Zugang zu Mein-Mmo, Facebook, Skype und Co verwehrt wird, weil du erst in einem FB/MC Game ein Level erreichen musst, ist das kein Grund sich aufzuregen?

Erst denken, dann posten.

Klix

keine Ahnung welchen Sinn dieser Vergleich macht, aber na gut. Wobei beim Großteil der Kommentare auf FB und co. wäre es ganz sinnvoll die ganzen Trolle im Vorfeld zu filtern.

Sunface

Sagt er doch gar nicht. Ich für meinen Teil finde auch gar nicht den Ärger der Leute über die neuen Foren übertrieben sondern die Berichterstattung. Mich nervt es schon ein wenig das im Grunde in jedem 3 Destiny Artikel vom Autor eine spürbare negative Grundstimmung mitschwingt oder eben künstlich erzeugt wird. „Schaut mal hier Destiny macht schon wieder was falsch.“ Kann man ja nichts mit falsch machen. Kommt bei mir auch immer sehr überheblich rüber. Aber jut. Jeder Jeck is anders. Hab mich auch da irgendwie dran gewöhnt während ich weiter Destiny spiele. Mir als PC Spieler wurde von Stunde 0 an versucht das Spiel von enttäuschten Spielern und Medien schlecht zu machen. Und ich spiele mit den Leuten aus dem Clan immer noch regelmässig. p.s.: diese Nachricht wurde mit dem Mittelfinger getippt. 🙂

Gerd Schuhmann

Ich glaube, wenn du nur die Artikel lesen würdest und nicht die Kommentare, hättest du einen anderen Eindruck.

Dieses „Mir als PC-Spieler wurde das Spiel von den Medien madig gemacht“ -> Nee, von den Spielern in den Kommentaren. Zu dem Zeitpunkt des PC-Release war die Stimmung in den Social Media und in den Kommentarspalten am Boden – die Gamingseiten fanden’s noch geil.

Die haben ja Destiny 2 gefeiert, weil sie gesagt haben: Endlich ist ein Spiel mal fertig. Polygon hatte Ende September einen Artikel „Destiny-2-Spieler haben langsam nichts mehr zu tun und das ist eine Super-Sache.“

https://www.polygon.com/201

Das ist nichts, was „an den Medien liegt“, sondern das kommt von den Spielern. Du tust ja so, als wurde die Krise da „herbeigeredet.“ Ich glaube da überschätzt du auch enorm den Einfluss der Medien und unterschätzt die Mündigkeit der Spieler.

Wenn ich sehe, welche Stimmung aktuell in der Destiny-COmmunity auf Facebook herrscht: Die ist höchst negativ und das schon seit Ende Oktober.

Ich denke der Ton in den Medien hat sich erst richtig geändert im Dezember. Die „großen Gaming-Seiten“ waren total von Destiny 2 begeistert bis weit in den Dezember hinein: Dann fing das langsam an, dass man kritische Töne gelesen hat. Zum PC-Release war da noch kaum Kritik irgendwo zu lesen. Das liegt daran, dass Gaming-Autoren lang nicht so viel zocken wie die Hardcore-Spieler auf Facebook. 🙂

Und mit Verlaub: Wenn man verfolgt, wie sich Bungie verhalten hat, dann musste auch der blindeste Gaming-Journalist erkennen, dass die ein massives Problem haben. Firmen, bei denen alles super läuft, entschuldigen sich nicht alle 5 Tage dafür, dass schon wieder was schief gelaufen ist.

Also spätestens seit sie den 3. Osiris-Stream abgesagt haben, war ja offenkundig: Da ändert sich was. Also da zu sagen: „Uh negative Berichterstattung – wo kommt die denn her?“ Na ja …

Sunface

Oh ja. Da hat keiner gesagt das es ausschliesslich von den Medien schelcht geredet wird. Du willst mir hier etwas zu viel in die Schuhe schieben. Vieleicht betrachtest du auch mal meine Seite. Ich habe nie Destiny gespielt und nach der Vorfreude kam der erste Dämpfer man muss 2 Monate warten. Nach 2 Monaten war die Stimmung aber schon so schlecht das wirklich unter jedem Artikel 95% negative Kommentare zu sehen waren. Und wenn du immer nur hörst das dein Spiel Kacke ist dann nervt dich das irgendwann so sehr das man echt sensibel wird. Da hätte ich mir in deiner Antwort durchaus etwas mehr Verständnis gewünscht. Das es Probleme mit dem Spiel gibt wäre unmöglich zu verschweigen. Das fällt sogar Optimisten auf. Vieleicht habe ich etwas überreagiert. Sorry dafür.

Gerd Schuhmann

Ich kann deine Seite nachvollziehen – aber es ist einfach was, das von den Spielern kommt und das kann ich nicht beeinflussen. Ich versuch schon immer, das Schlimmste einzudämmen, wenn Leute dann auf jeden Leser losgehen, der überhaupt noch was Gutes am Spiel findet.

Aber dass die Stimmung unten ist, lässt sich nicht von uns beeinflussen, sondern das muss vom Spiel ausgehen.

Ich kann nur sagen: Wir versuchen immer, ein Spiel fair und vollständig zu begleiten. Da kann man halt Entwicklungen wie „Xur stürzt ab“ – „Trials sterben aus“ nicht wegblinzeln.

Mich nervt’s grade, dass Hälfte zu uns sagt: „Was redet Ihr überhaupt noch über das Spiel – Das ist doch tot“ und die andere Hälfte sagt: „Ihr schlagt ja nur noch drauf ein und sucht krampfhaft Schwächen.“

Nervige Situation grade.

Yolo Trololo

Dem kann ich gar nicht zustimmen. Im konkreten Fall beschreibt mein-mmo nur die Stimmungslage der Fans und zeigt sehr gut auf, warum die Maßnahme a) ins Leere läuft und b) Schaden anrichtet.

Allgemein finde ich mein-mmo in der Berichterstattung über Destiny 2 sehr ausgewogen und bedacht und finde immer wieder Artikel mit positiver Grundstimmung.

Von negativer Meinungsmache gegen Destiny 2 kann m.E. auf mein-mmo keine Rede sein.

Ich denke, dass eher Du derjenige bist, der aus einer persönlich gefärbten Sicht und einer recht schlaglichthaften Wahrnehmung der Berichterstattung zu Destiny 2 aus dem Bauch heraus auf mein-mmo agiert.

Dr. Green Thumb

Ich kann mich nicht daran erinnern mich zuvor jemals ernsthaft hingesetzt und mir die Zeit genommen zu haben, um in einem Forum oder im Kommentar-Bereich irgend einer Seite meine Meinung kund zu tun, aber dieser Artikel schießt meiner Meinung nach den Vogel endgültig derartig ab, dass ich mich veranlasst sehe an dieser Stelle mit dieser meiner Tradition zu brechen – nicht zuletzt weil mir das Thema Destiny 2 sehr am herzen liegt.

Ich verfolge die Berichterstattung zu D2 hier auf mein-mmo schon seit Release, und abgesehen davon, dass ich mit der Qualität und Aktualität der Info- und Newsartikel (Weekly Updates, Patchnotes, Update-Infos usw.) über lange Zeit hinweg absolut zufrieden war (und zu weiten Teilen auch jetzt noch bin), bringt dieser Artikel perfekt eine schon seit Monaten in mir anschwelende Frustration bezüglich der Berichterstattung von mein-mmo (eigentlich der gesamten D2-Berichterstattung) auf den Punkt.

Dass sich Destiny 2 – und damit auch Bungie – derzeit in einer, zweifelsfrei selbstverschuldeten (und damit beziehe ich Activision mit ein), Krise befindet, steht wie ich glaube außer Frage. Zu Beginn dieser Krise habe ich die Artikel von meinmmo (z.B. zum XP-Debakel oder dem Anbruch-Event) regelmäßig, und mit großem Interesse verfolgt – hat meinmmo mich doch über die neuesten, relevanten Neuigkeiten (die Betonung liegt auf relevant) bezüglich D2 auf dem Laufenden gehalten, und mit ihrer berechtigten Kritik an Bungie, ihre Aufgabe als investigative gamingjournalisten mehr als erfüllt. Nun hat sich Bungie aber mittlerweile mehrfach öffentlich zu den eigenen Verfehlungen bekannt, sich transparent bezüglich des Entwicklungsprozesses von D2 gezeigt und außerdem eine Roadmap für die nächsten Monate veröffentlicht, aus der deutlich hervorgeht, dass bis zum Releases des zweiten dlcs im Mai genau noch zwei größere Updates anstehen (Ende Februar und Ende März). Das ist schieße aber so ist es nun mal. Da aber also keine großen Neuikeiten anstehen, sollte man eigentlich erwarten, dass auch die Berichterstattung rund um D2 etwas abflaut. Zumindest so lange Bungie sich nicht wieder irgend einen krassen Fauxpas erlaubt. Aber nix da. Stattdessen wird mit reißerischen Artikel wie diesem, weiterhin und völlig unnötiger Weise, der Frust und die Toxizität der mittlerweile zum mistgabelschwingenden Mop mutierten Community abgeschöpft und angefeuert, um die eigene Berichterstatung an den Mann zu bringen – unabhängig davon ob wirklich ein Fauxpas vorliegt bzw. ein Shitstorm angebracht ist, oder nicht. Ich mein ernsthaft Leute, ihr schreibt hier unter anderem Sachen wie, dass „der Weg zur Hölle (…) mit guten Absichten gepflastert (sei)“. Ernsthaft mal, das grenzt mei er Meinung schon fast ans polemische.

Jedenfalls geht es in diesem Artikel meiner Meinung nach nicht um Destiny 2. Das Spiel dient lediglich als Vehikel für eine uninteresante und bei allem nötigen Respekt für alle Forums-Leute, vernachlässigbare News (Destiny-Spieler tangieren die Änderungen ja nur peripher, bzw. der Aufschrei kommt nicht von Destiny-Spielern. Trotzdem ist der Artikel ganz klar als Destiny 2-News gekennzeichnet. Warum? Weil’s besser zieht als eine News über Halo 2). Da hat das Game wirklich andere Sorgen, als die Tatsache, dass man ein Destiny Account haben muss bzw. die Farm erreicht haben muss, um auf Sachen wie Clan-Rekrutierung und Feedback zum Game Zugriff zu haben…. ich mein hab ich was verpasst? Das ist doch was gutes! Das sollte doch selbstverständlich sein, dass da nur Leute mitreden können, die auch betroffen sind. Aber nein… die Leute die ein aktuelles Spiel zocken, müssen Abstriche machen und Rücksicht nehmen auf Leute die vor 10 Jahren mal ein Spiel gespielt haben, und sich halt immer noch auf der website tummeln. Ich hab da nix dagegen, find solche communities sogar richtig gut, aber diese Leute können nicht erwarten, dass sie mit ihren Bedürfnissen im Zentrum von Bungies Aufmerksamkeit stehen. Destiny 2 ist halt nun mal das einzige Pferd, das Bungie derzeit im Rennen hat – und dieses Pferd lahmt!

Naja jedenfalls bin ich der Meinung, dass zwischen dem Potential, das ein Spiel wie Destiny 2, das derart an chronischen Content-Unterversorgung leidet, für regelmäßige Berichterstattung bietet, und dem Anspruch, den meinmmo an das Spiel ‚Destiny 2‘ als Contentlieferant für ihre Seite stellt, eine massive Diskrepanz besteht. So wird in einer Stellenausschreibung von mein-mmo für Autoren für Destiny 2, vom 30.01., die besondere Bedeutung von Destiny 2 für die eigene Website hervorgehoben, und davon gesprochen dass von Autoren für D2 ca. 12 Artikel pro Woche erwartet würden (erhöhter Arbeitsaufwand im Vergleich zu anderen auf der Seite behandelten Games). Das gibt Destiny meiner Meinung nach im Moment einfach nicht her. Deshalb sollte man im Angesicht der derzeitigen und voraussichtlich bis Mai andauernden Content-Dürre in D2, keinesfalls an einem solchen Anspruch festhalten, da man sonst früher oder später Gefahr läuft, mit belanglosen, unmotivierten und dennoch gezwungen wirkenden Artikeln wie diesem, die journalistische Integrität zu verspielen, die mein-mmo zuvor eigentlich schon so oft bewiesen hat. Mal abgesehen davon, dass man der Franchise ‚Destiny‘ auf lange sicht unnötig schaden zufügt.

Um meine doch etwas ausladende Rede auf den Punkt zu bringen: Wenn’s nix zu sagen gibt, dann einfach mal die Spucke sparen.

Gerd Schuhmann

Wir machen schon deutlich weniger zu Destiny, wenn du dir die Anzahl der Artikel anschaust. Die geht steil nach unten.

Aber z,.b. diese News: Klar ist das eine Destiny-News, weil’s ums Bungie-Forum gehen und die entwickeln eben seit 8 Jahren nichts anderes als Destiny. Warum sollen wir die als „Halo 2“-News verkaufen? Das ist schon eine Reaktion von Bungie auf die Stimmung.

Es ist generell so, dass wir in Content-armen Zeiten über Destiny auch kuriose oder kleinere Themen besprechen. Das haben wir in Destiny 1 auch 2 Jahre lang gemacht.

Wenn man sich erinnert: Zwischen November 2015 und etwa September 2017 war in Destiny nicht super-viel los. Wir haben trotzdem regelmäßig darüber berichtet. Da ändert sich die Berichterstattung natürlich – das hat’s aber schon früher getan. Ich denke nicht, dass sich das negativ auf unsere Integrität auswirkt.

Es gibt jetzt schon weniger Destiny und es wird sicher in den nächsten Monaten eher weniger werden. Aber ich bin mir sicher, wir werden interessante Themen finden – vielleicht gehen wir eher in die Lore rein. Und ab März/April sollte es dann langsam auch wieder aufwärts gehen mit dem Spiel.

Schlumpf-Venom

So, ich meld mich auch mal zu Wort.

Es tut mir leid Dr. Green Thumb, aber
ich muss dir in einigen Punkten wirklich widersprechen. Derzeit verka..t es
Bungie am laufenden Band. Wenn irgendetwas versucht wird besser zu machen
schaffen sie es auf der anderen Seite wieder irgendetwas zu versauen. Ja,
Bungie hat an einigen Stellen eingestanden das sie Fehler gemacht haben, dass
etwas nicht richtig funktioniert oder Ähnliches. Aber bei aller Liebe erwarte
ich nicht das sie sich am laufenden Bande entschuldigen, sondern das sie es von
Anfang an richtig machen. Natürlich will man neues ausprobieren und das ist
auch richtig so, aber wenn einem die gesamte Community von Anfang an sagt das
das nicht funktionieren wird kann ich nicht nachvollziehen warum man es auf
Teufel komm raus trotzdem durchziehen muss. Da habe ich einfach kein Verständnis
für. Oder auch Dinge mit denen sie schon bei D1 auf die Schnauze gefallen sind
jetzt einfach noch mal zu machen, kann ja sein das es diesmal klappt.

Bungie/Activision stehen derzeit
zurecht unter Kritik! Und zu sagen das sie sich ja entschuldigt haben und dann
nicht mehr darüber zu reden bringt nichts. Ich hoffe sehr das die Kritik von
allen Seiten bei Bungie Wirkung zeigt. Ja, ich kann mir vorstellen das Bungie
und ihre Mitarbeiter derzeit einen schweren Stand haben, den sie sich durch
eine Vielzahl von falschen Aussagen im Vorfeld zu D2, wie auch in der Anfangszeit
selbst zuzuschreiben haben. Mich würde es freuen wenn Bungie mit seinen
Aussagen etwas weniger dick auftragen würde, vor allem wenn ihnen klar sein
müsste das es nicht so toll ist wie sie es darstellen.

Ich würde mir dennoch wünschen das
Bungie die Kurve kriegt und D2 noch ein richtig gutes Spiel wird. Die ersten
80-100 Stunden waren auch gut. Die Story war grade im vergleich zu D1 um Welten
besser, das Gunplay ist immer noch super und in meinen Augen ist die Grafik
toll.

Mir fehlt einfach das was D1 noch
hatte. Abends mit Freunden 3-4 Stunden einfach Zocken. Man hat immer irgendwas sinnvolles
machen können.

Aber genug davon.

Ich muss dir allerdings auch zum Teil
recht geben, mir ist auch aufgefallen das hier irgendwie „zuviel“
Artikel zu Destiny kommen, dafür was eigentlich derzeit bei Destiny los ist.
Ja, es sind News, sie gehören zum Thema Destiny und in meinen Augen ist es
keine aufreißerische Presse dies auch in einem Artikel zu veröffentlichen. Auch
wenn dieser Artikel manchen Leuten sinnlos erscheint sind es nun mal
Neuigkeiten. Andere finden es vielleicht interessant. Auch nicht alle Artikel
in einer Tageszeitung findet jeder interessant. Aber wäre es vielleicht
Sinnvoller grade solche Themen, die eigentlich keinen ganzen Artikel geben zu
sammeln und eine Art „Neues von Destiny“ einmal die Woche raus zu
bringen?

Gamer

Die Redaktion wäre gut beraten sich mehr der souveränen Berichterstattung zuzuwenden. Die derzeitige Ausrichtung ist kaum erträglich. „Ist in 4 Wochen Schluss?“, „Keiner spielt mehr XY“ hier werden meiner Meinung nach Hysterien befeuert und genährt.

Gerd Schuhmann

Wir sind nicht dafür da, alles in einem guten Licht darzustellen und das „souverän“ zu nennen.

Die Trials und das PvP hielten Destiny 1 in schwachen Monaten am Leben. In Destiny 2 tun sie das nicht, sondern das System bricht zusammen – und das schon nach wenigen Monaten.

Darin spiegelt sich eine Unzufriedenheit mit dem PvP wider, die schon Monate vor dem Release abzusehen war und gegen die Bungie nichts gemacht hat. Sondern die haben gesagt: „Das war eine Beta-Version, im fertigen Release ist das viel besser.“

Die Probleme im PvP sind ein wichtiges Thema, mit dem wir uns beschäftigen. Wenn du das „hysterisch“ findest, zeigt das für mich, dass es deine Absicht ist, Destiny in einem guten Licht darzustellen oder es wohlwollend zu betrachten. Diese Absichten verfolgen wir nicht.

Wenn du diese Ausrichtung „unerträglich findest“, dann musst du dir eine andere Seite suchen, die nicht negativ über Spiele berichtet. Wir werden diese Ausrichtung nicht ändern.

Wir wollen über Spiele vollumfänglich berichten. Dazu gehört es auch, negative Entwicklungen anzusprechen. Wenn du das „hysterisch“ findest und dir eine Berichterstattung wünscht, die sowas nicht macht, dann sind wir nicht die richtige Seite für dich.

Ich denke in dem Artikel über die Trials sieht man wirklich eine katastrophale Entwicklung, für die man deutliche Worte finden muss. Es ist erschreckend, in welchem schwachen Zustand das PvP von Destiny 2 ist. Das kann man sich auch nicht schönreden: Die Zahlen und vor allem die Entwicklung sind katastrophal. Da müssen alle Alarmglocken schrillen.

Auch wenn Leute, die Destiny über 3 Jahre begleitet haben, jetzt sagen: „Ich mach was anderes“ -> Dann ist es nicht hysterisch, darüber zu berichten.

Ich fände das auch furchtbare langweilig so zu berichten wie du dir das wünscht mit „souverän.“ Wenn „souverän“ bedeutet, wir geben nur die Meinung der Entwickler wieder und verzichten auf alles andere.: Wofür beschäftigen wir uns seit 3 Jahren mit einem Spiel, wenn wir nur Pressemeldungen weitergeben? Total hohl.

P.S.: Wir machen das jetzt seit mehr als 4 Jahren und wir sind mit unserem Weg erfolgreich bislang. Niemand will eine Seite, die „souverän“ nur das Positive berichtet … Wer solche Seiten will, der kann einfach die FB-Seite des Spiels abonnieren. Da bekommt er nur eine „souveräne“ Berichterstattung. Wer sowas fordert, der will doch gar nicht hier News lesen, der will nur, dass „sein“ Spiel gut dargestellt wird.

PalimPalim

aber mein Halo avatar darf ich natürlich behalten? logisch

Alanus

Mal überlegen…, ein Multimilionen Unternehmen macht ständig so dumme Sachen und die Fanboys denken weiterhin, dass es der „böse Publisher“ ist…

Mad

Bungie ist der grösste BUG im Netz…. so ein doofes Managment werden wir nie wieder antreffen.So viele Goldige Himbeeren hat die ganze Welt nicht für die in der oberen Etage.Ich sag es immer die wissen nicht was die Gamer wollen weil sie keine sind.

Konstantin Reimer

Also hier bin ich ausnahmsweise auch mal wieder auf der Seite von Bungie! Finde ich gut, dass sie die Spreu vom Weizen trennen möchten und wirklich nur Kritik hören möchten, von Leuten die auch wissen worüber sie schreiben!

Ich könnte jetzt auch überall schreiben, Overwatch ist Scheiße, obwohl ich es nie gespielt habe…

Allerdings, das mit den Halo Leuten im Bungieforum ist mies! Dann sollten die einen eigenen Bereich bekommen und nicht ausgeschlossen werden, nur weil Halo nicht mehr aktuell ist…!

Spere Aude

Dann kann man aber auch das Destiny bezogene Unterforum mit den neuen Voraussetzungen zum Zugang belegen und nicht Unterforen, die nichts mit dem Spiel zu tun haben.

A Guest

Entweder Bungie nerft etwas oder nicht.
Wenn, dann wird schon die ganze Sache generft!

Chris Brunner

Das ist lächerlich von der Community. Wer über sowas meckert, betreibt Mimimi auf hohem Niveau

Guest

Hier hat Bungie alles richtig gemacht. Wer über andere Spiele oder über Halo quatschen will, der soll dies woanders tun.

dondonsilva

In dem Bereich Gaming im Bungie Forum sollte ich aber schon über Halo schreiben dürfen ohne Destiny 2 gezockt zu haben. Wenn diese Regel nur für das D2 Forum eintritt dann würde ich es schon mehr verstehen.

Kairy90

Bei Gaming und Off-Topic ist es irgendwie so als ob man in ein Restaurant geht um vom Buffet zu essen, muss aber vorher mindestens ein à la Carte Gericht essen, bevor man zum Buffet darf ????????

HaSechs EnZwei

Vielleicht aber auch ein Marketingtrick? Wenn somit alle Urgesteine dazu gebracht werden sich zumindest mal die Testversion anzuschauen um bis zur Farm zu kommen, gibt es bestimmt ein paar die dann Gefallen daran finden und es sich auch kaufen. Zack Umsatz gesteigert. Genial.

Scardust

Also eigentlich ist der Gedanke an sich ja nicht falsch, aber die Umsetzung wieder so dämlich wie immer. Die können keinen Schritt weiter denken.

Peacebob

Forum sagt nein…
https://uploads.disquscdn.c

cheater

????????????????????????????????????

ItzOlii

XD

Hardboiled

Finde es richtig das Bungie leuten zuhören will, die Destiny spielen. Und es sind immer noch deren regeln. Wo rüber sich Leute aufregen????

C. Parkop

Isso….. lächerlich

BigFlash88

echt jetzt? sowas ist wirklich einen shitstorm wert? gestört????????‍♂️

Frank

Von gamespot 100% agree

Goodbye Destiny, Hello Monster Hunter

https://youtu.be/x8EtuLelERk

assideluxe73

Dann zock halt MHW und mach mit stefi ne Community und ein Forum auf. Dort könnt ihr euch dann gegenseitig sagen und schreiben wie toll ihr MHW findet. Ist ja nicht schlimm wenn man D2 nicht mehr mag. Dann bleibt aber auch den D Foren fern und schreibt eure geistigen Ergüsse woanders. Z.Bsp. in einem MHW Forum. Das wäre mal einAnfang.

Smokingun

Wer ist denn Stefi?
Die habe ich verpasst.

Kairy90

Siehe weiter unten????

Frank

Ja die Nerven liegen blank, ist ja auch kein Wunder bei dem Scheiß den bungie fast täglich veranstaltet. (die news sind ja schließlich nicht von mir) Aber nicht traurig sein, spätestens wenn die letzten 5 Hänsele hier alleine unterwegs sind, hast du deine Ruhe.

Destiny 2 ist ja nicht scheiße nur weil andere games besser sind, es ist scheiße weil es soviel verkehrt macht, es ist scheiße weil es keine Entwicklung von Destiny 1 zu 2 gab. Jetzt werden sogar Destiny 1 features als „Heilsbringer“ verkauft.
Es ist scheiße weil alles was bungie zu dem Thema im Vorfeld gesagt hatte, z.B. wir können mit der neuen engine
schneller neuen Content nachschieben, total gelogen war.
Aber vor allem ist es scheiße weil sie den PVP nicht vom PVE getrennt haben, dadurch müssen alle Waffen/ Rüstungen für alle Zeiten „Durchschnittlich“ also langweilig sein, weil sonst die Balance zerstört werden würde.

Fast hätte ich es vergessen, natürlich gibt es da Alternativen die vieles besser machen, darum ja auch das video von gamespot.

Kairy90

Ihm geht es jetzt ehr darum dass MHW Lobpreisungen nix mit dem Thema Destiny 2 zutun haben und daher unter MHW Artikel gehören und nicht unter die über D2.

Außerdem haben wir dafür Stefi, brauchen nicht noch mehr von der Sorte, sie versorgt uns schom ganz gut mit den nötigen Updates zu MHW????

@ Chiefryddmz:
Verdammt es ist doch kein neuer Account von Stefi ????

Chiefryddmz

Haha ja man ????????
Nach diesem Text hätte sie uns aber auch die ganze Zeit heftigst hinters Licht geführt mit absichtlich vorgetäuschter Legasthenie 😕
Zum Glück is diese ganze Sache aufgeklärt ^^
Aber es kann letzten Endes einfach auch nur eine wahre stefi geben ????

Kairy90

Ich glaub ja sie hat ne Sekte gegründet und versammelt jetzt Gleichgesinnte um sich, die ihre frohe Botschaft in die Welt hinaustragen????

Gerd Schuhmann

Ist jetzt mal gut. Ich weiß ist lustig und so – aber das geht ins Mobbing über.

Geht ihm einfach aus dem Weg und fertig.

Kairy90

Ok ???? Ich gelobe Besserung.
Also Mobbing war damit jetzt wirklich nicht beabsichtigt, haben es
wohl etwas übertieben????

Whiskey

Einmal mehr. Daumen hoch für Gerd.

Chiefryddmz

Aye Aye, Sir!
Wenn sie uns schon nicht sagen kann, dass langsam genug is..

Ich werd mich zurückhalten, mal sehn ob sie das auch schafft ;p

Hab unter einem anderen Kommentar von dir ja schon geschrieben, dass es einfach ganz anders rüber kommen würde, wenn stefi unter einem MHW Artikel geschrieben hätte „bitte (noch) mehr zu diesem Game“
Aber Naja

Frank

Stimmt, da gebe ich dir 100% recht, MHW hat nichts mit Destiny 2 zu tun, es hat aber mit “ mal über den Tellerrand schauen
kann nicht schaden “ zu tun. Nur darauf hätte man selbst kommen können.
Aber wie ich schon sagte, die Nerven liegen blank……. 😉

Kairy90

Ich seh das nicht mal so eng wenn mal was Off-Topic geschrieben wird, aber dem ein oder anderen ist es etwas zu viel in letzter Zeit, grad mit MHW ^^ Find das ehr amüsant wie dann teilweise direkt auf die Barrikaden gegangen wird ????

Chiefryddmz

Teilweise nachvollziehbar, bis auf den „hello MHW“ Post :p

assideluxe73

Danke. Du hast mich jetzt aufgeklärt. Wäre ich jetzt von allein nicht drauf gekommen. Du musst ja kleine Teller haben, soweit wie du über den Rand schauen kannst. Meine Nerven liegen übrigens nicht blank. Und warum bezeichnest du die Leute die hier unterwegs sind als “hänsele“?
Auch wenn es die letzten fünf wären, würde
ich mit diesen lieber ordentlich diskutieren wie mit dir. Das Zauberwort heißt konstruktiv und nicht Scheiße.

Frank

Konstruktiv, ich bitte dich, mach dich doch nicht vollkommen lächerlich. Konstruktiv ist das von mir gepostete Video von gamespot.
Auch wenn es nicht jedermanns Sache ist, sich mit was zu beschäftigen, das außerhalb des kleinen Destiny Universums ist,
so ist es doch sehr konstruktiv und zeigt sehr schön die Gemeinsamkeiten wie auch die Unterschiede zwischen den zwei games, mehr nicht.
Und auch ohne mein Video geht es „gefühlt“ seit Monaten, in allen news und in allen Kommentaren nur darum was bungie falsch gemacht hat, so what ?

Frank

Monster Hunter World ist das neue Destiny, sogar unser nexxoss hat gewechselt 😉

https://www.youtube.com/cha

Kairy90

Stefi hast du nen neuen Account????

Chiefryddmz

Rofl Dude 😀

Kairy90

Ja der musste sein, war zu passend????

Chiefryddmz

Frank vor allem ^^
Ich krieg mich nicht mehr.. Es wäre zu schön um wahr zu sein

sir1us

Verstehe nicht wie man so sein kann ???? du bist in einer Destiny News, postet aber ständig irgendwelche Monster Hunter World Videos. Aus welchem Grund ? Weil du uns sagen möchtest das aktuell in Destiny nichts los ist und du über alles in MHW verliebt bist ?

Kairy90

Er hat bei der Meisterin Stefi gelernt, in der Sekte von ihr macht man das halt so ????????

sir1us

welche Stefi denn? habe ich was verpasst ? wenn ja, wieso ? :O

Kairy90

Tomas Stefani, sie eig. er ist auch so^^

UGODZILLA

All der Hass und Flame etc, der Bungie aktuell entgegen schlägt, führt hoffentlich zu eins, Destiny wird zu einem brauchbaren Spiel, auf das sich Viele gefreut haben. Einen auf „White Knight“ zu machen und alles von Denen, sei es noch so schlecht, schön reden, wird dieses sicherlich nicht bewirken. Solch ein Verhalten hat dazu geführt, das Spielehersteller wie zb EA etc etc etc nun so geworden sind, wie sie gegenwärtig sind.
Aber schlimmer als all Das finde ich das gequatsche von bungie „Buhuuuu, der Job für den wir bezahlt werden ist so schwer, Programmieren ist sooo schwer, Content erschaffen ist sooo schwer, Buhuuuuuu“

Kiesel76

Na ja das man in einem hauseigenen Forum dafür sorgt das da nicht jeder Troll seinen Senf dazugeben kann der die Spiele gar nicht wirklich kennt weil nicht ausreichend gespielt ist für mich OK. Ob man das allerdings zu diesem Zeitpunkt machen muss … ist zumindestens mal unglücklich. Allerdings finde ich das aktuell auch irgendwie lächerlich wie sich da auf jede Kleinigkeit im negativen gestürzt wird die irgendwie im Umfeld Destiny passiert. Konstruktive Kritik ja, aber aktuell ist es ja völlig überhitzt. Vielleicht wäre es ganz gut wenn Bungie sich gerade einfach mal zurückhalten würde und gar nichts mehr sagt. Egal was aktuell gesagt wird alles wird eher ins negative kommentiert. Bei No Mans Sky hat das auch funktioniert. Da war der Shitstorm am Anfang aus gigantisch. Da hat Hello Games sich dann auch aus der Kommunikation mehr oder weniger verabschiedet und sich erst dann wieder gemeldet als es konkrete Updates oder Erweiterungen gab.

C. Parkop

Ahm… eigentlich ist transparente Kommunikation grade mit das wichtigste, was Bungie liefern muss… ergo … zurück ziehen is nich….
OT… kann man die ganzen MHW und Destiny is sooo kacke, dass ich nicht mal mehr drüber lesen will- Lappen nicht endlich mal kicken?

Das kann und will doch keiner mehr lesen…

André Wettinger

Belastet jetzt mich und die Mistgabel im Schrank recht wenig. Wenn ich ehrlich bin möchte ich mich mit Leuten unterhalten wo dieses Spiel kennen.
Gleich OT hinterher. Ich Missbrauch den Artikel jetzt aber beim passenden war der letzte Post vor 3 Mon.
Weiß jemand ob bei ARK die MaxLev Trophy verbugt ist oder geht’s noch höher als 100??? Der 100er triggert nix. Wäre die letzte und würde mich von 40 Gig entlasten

UGODZILLA

Was erzählst Du denn da? ARK hat keine Bugs. Lass mal echt die Mistgabel im Schrank XD
sarcasm off

Erfolg ist buggy, jo, geht zwar höher als lvl 100 wenn Du alle AlphaBosse killst, aber für den erfolg reicht das Erreichen von lvl 100.
Ich selber habe 4 Chars in unserer IndustrialGrinder Station ( 8 Grinder im Dauerbetrieb ) gelevelt bis dann endlich mal der Erfolg aufploppte.

André Wettinger

Na Super, daß freut mich aber ????????. Hätte es echt gern platiniert. Komisch daß ich mir immer die Games aussuchen muß wo man ein halbes Leben für die Platin braucht. OrcsMustDie, 7daystodie, ZombieArmy, deadNation, LastofUs Ark. Lauter so Leichen wo auf der Platte schimmeln, wo dann 1 oder 2 Trophys fehlen. Zum Mäuse melken. Jetzt noch dieses Fortnite wo alle so schwärmen, noch so ein Zeitfresser ????????
Da freut man sich schon über D2. Rein Trophytechnisch gabs hier alles recht fix.

Chiefryddmz

Ich warte sehnsüchtig darauf, dass stefi nach einem Bericht über das forum von capcom verlangt
Und ja: sie möchte es auf japanisch mit deutscher Übersetzung

dondonsilva

volltreffer ????

Kairy90

Sie braucht grad echt lange dafür ????

The hocitR

Verschrei es nicht ????

dondonsilva

Sie ist nicht Sie, wenn Sie hungrig ist 😉

Chiefryddmz

Neiiiiiiiiiiiin
Ich bin der größte snickers Fan, neiiiiiiiiiiiin
;D

dondonsilva

Kein Thema, nicht nur Bungie kann Träume zerstören ????????

Chiefryddmz

Haha ja ich glaubs bald ^^
Und mein mmo zerstört stefis Träume ????

Kairy90

So langsam erwarte ich aber wenigstens ein kurzes Statement von Stefi aka Frank(?) bezüglich Capcoms deutlich feinfühligerem Umgang mit ihrem Forum und der daraus resultierenden Überlegenheit Capcoms gegenüber Bungie, wenn schon kein Artikel zu dem Thema kommt ????????????

Wie soll man sonst an solche Infos kommen ohne MHW aktiv zu verfolgen ????

Chiefryddmz

Ich warte auch noch immer :(, bin schon so auf ihre Formulierung gespannt.. Und unter welchem Artikel wir das ganze erwarten dürfen^^
..wahrscheinlich triffts uns ganz unerwartet bei den nächsten sea of thieves Infos ????

https://media.tenor.co/imag

Kairy90

Vllt auch bei der nächsten Suche nach Verstärkung fürs Mein MMO Team, wo sie sich dann beschwert dass sie weniger Mitarbeiter suchen und lieber alle 24/7 an MHW Guides arbeiten sollen ????

Btw Frank ist wohl nicht Stefi, hat sich oben wieder gemeldet, aber in seinem Kommentar sind zu wenig Fehler, das kann nicht Stefi sein???????? Aber die Sekten Theorie hat noch bestand ????

Chiefryddmz

Das wärs! ????????????
(hätte grad zu gern noch was geschrieben, aber hab Gerd grade etwas weiter oben geschrieben dass ich mich zurückhalte ^^)

Kairy90

Ja war vllt etwas too much ????

Chiefryddmz

Herrlich ????????????????????????????
Aber vermutlich hören wir erst wieder was, wenn feststeht, wer die neuen Redakteure sind und welche games die Schwerpunkte haben
Wenn wir zu MHW aber in Zukunft nicht mindestens 5 Artikel pro Woche + 2 full build reviews jeden Sonntag hier zu lesen bekommen.. Tja dann werden wir in Zukunft wohl noch öfter weibliches mimimi über fehlenden mh-content hier finden :p

assideluxe73

Bin froh wenn ich von stefi nichts lese

Kairy90

Auf Grund des Inhalts oder der Grammatik ????????????

Chiefryddmz

War nicht so ganz ernst gemeint ;D
Die Blondine kann ruhig weiter den Heinz in der Ketchup Flasche suchen ????

v AmNesiA v

Ja, die Damen und Herren versuchen gerade Schadensbegrenzung zu betreiben und haben immer noch kein Fingerspitzengefühl bei den Entscheidungen.
Und das ist eines der größten Probleme bei Bungie/D2. Bungie ist zu kurzsichtig. So über den Tellerand schauen oder um die Ecke denken gibts bei denen nicht. Der Weitblick fehlt gänzlich.
Und so kann man langfristig nicht operieren. Das geht in die Hose. Und mittlerweile hat Bungie so die Hosen voll, dass sie jetzt mit fetten Bremsstreifen in der Buchse da stehen und sich jeder nur noch über dieses peinliche Verhalten amüsiert…verständlicherweise… https://uploads.disquscdn.c

dondonsilva

Du sagst es der Weitblick fehlt. Verstehe auch nicht wie da soviel schief laufen kann, jede woche etwas neues. Und das bei einem Studio was nicht grade klein und neu ist.

v AmNesiA v

Für mich nur möglich, wenn man von zu vielen Amateuren umgeben ist.
So viel, wie da bisher in die Hose gegangen ist…
Hier ist meine Feststellung zu Bungie’s Arbeitseinstellung:
Denen hängt die Hose mit einer richtig miesen drei pfündigen Einlage mittlerweile in den Kniekehlen und trotzdem wird von oben immer wieder was nachgelegt. Und Bungie versucht die Hose mit aller Kraft einfach immer wieder hoch zu ziehen, anstelle die fermentierte Ladung erst mal loszuwerden. Und wundert sich dann, wenn die Community über den Gestank des mobilen Komposthaufens meckert.

https://uploads.disquscdn.c

EinenÜbernDurst

Die Buchse ist voller als New York zur Rush Hour…

Kairy90

Ich glaub die stehen da mittlerweile drauf und machen das mit Absicht ????

Scofield

An sich wär das gar nicht so schlimm. Ähnlich wie wenn Amazon nur Käufer eines Produktes auch reviews schreiben lässt. Allerdings ist das in der jetzigen Situation mehr als dumm.

Alzucard

Ich erklärs dir mal:

Durhc diese Regelung kann ein ,,Troll“ nicht unendlich viele Accounts erstellen und im Forum spammen. Dadurch bekommt Bungie die Möglichkeit die Unruhestifter, wenn sie ausfallend, aggressiv, rassistisch etc. werden zu bannen bzw. auhc temporär zu bannen. Ich hoffe du verstehst nun wie dies der gegen die toxischen Mitspieler hilft.

Poppekopp69

Es ist wirklich nicht zu fassen, wie jemand der bereits mit beiden Beinen bis zum Knie in Fetteimern steht, es schafft, zusätzlich mit beiden Armen bis zu den Schultern ins Klo zu greifen.

Marcus Gießler

Ich find’s gut dann sind wenigstens nicht die ganzen spastis dabei

Sven

Sind die eben doch – und genau das ist auch einer der vielen Kritikpunkte. Die meisten Leute, die dort rumflamen und sich negativ äußern, sind längst im Endgame. Da brauchst bei den beliebtesten Posts einfach nur auf das Profil zu klicken. Und genau diese Leute sind jedoch nicht von den Einschränkungen betroffen. Und langjährige User und Bungie-Fans, die sich nicht ein einziges Mal über das Spiel geäußert haben, werden ausgeschlossen. Einfach, weil sie es nicht gespielt haben und sich lieber über andere Themen unterhalten.

Psycheater

Mein Gott, wie strunzdumm kann man eigentlich sein in der aktuellen Situation solche Änderungen umzusetzen? Das das eskaliert war doch sowas von abzusehen

Marki Wolle

Finde das Bungie Forum ist schon lange nicht mehr das was es mal war, zu Halo Zeiten war es einfach nur genial auch das mit den Rängen von damals war echt gut.

Dabei sollte es bei Destiny wegen den Loot, Rolls etc. Unmengen mehr zu erzählen geben, jedenfalls noch bei D1 gab es so viel worüber man sich austauschen konnte und manchmal auch musste.

Und jetzt werden quasi alle die das Spiel nicht haben ausgeschlossen.

Destiny 2 und das ganze Drumherum ist echt eine Lachnummer, wenn ich nur an Calus denke wird mir schlecht.

Mike Cawley

Aus reiner neugierde was hast du gegen calus? Und wie oft hast du ihn gelegt? Bitte gamertag und platform angeben um das zu überprüfen?

The hocitR

Ist halt für viele nicht der beliebteste Raid. Manche Passagen sind gar nicht so schlecht, aber irgendwie komm5 da bei mir auch nicht so wirklich ne „Raid Stimmung“ auf. Den Raid Flügel hingegen finde ich, bis auf das er etwas kurz geraten ist, ziemlich cool. Auch von der Atmosphere her, so muss ein Raid für mich sein.

Marki Wolle

Habe den Vogel mehrmals gelegt keine Angst, aber Stimmung kommt bei so einem Raid echt nicht auf;
Wir die Hüter (Retter der Welt) und dann dieser kunterbunte Zirkus von Raid und als Boss so ein Sesselpfurtzer, passt einfach nicht zum Destiny Universum.

TestP

Also die bei Bungie haben auf jeden Fall sehr viele funktionierende Fettnäpfchenzielsuchgeräte. Und wenn sich partout kein Fettnäpfchen findet dann stellen sie selbst eins hin und treten dann rein.

Mann mann mann …

MfG

Sebastian Kiesewalter

Die meisten Forumnutzer haben eben mittlerweile einen Hass auf Bungie, da ist vollkommen egal was sie posten! Der Sturm wird kommen….

Psycheater

Du bist mittendrin. Merkt man nur aktuell nicht weil wir alle im Auge des Hurrikans stehen. Und da ist es bekanntermaßen ja windstill 😉

Der Ralle

Man, man, man, ich kann die Absichten verstehen die Bungie hinter den neuen Forumregeln hat, allerdings konnte ich auch die Absichten hinter der neuen Ausrichtung von Destiny 2 an sich verstehen. Wo das hingeführt hat sieht man ja. Mittlerweile frag ich mich auch, wer bei Bungie solche Entscheidungen trifft und auf welchen Grundlagen dieser Jemand das tut. Die eine Headline im Artikel trifft deshalb den Nagel dermaßen gut auf den Kopf…

„The road to hell is paved with good intentions.“

m0rcin

HaHaHa mittlerweile kann man doch fast ausschließlich nur noch drüber lachen was Bungie Woche für Woche abliefert ????

D1 ist wirklich keineswegs perfekt gewesen, über die Zeit wurde es aber zu einem grandiosen Spiel. Und obwohl auch da Bungie sich einige Ausreißer leistete, war die Entwicklung am Spiel selbst über die Zeit im Grunde stetig eine mit einer aufwärts Tendenz.

Ich kann auch sehr gut verstehen dass man bei Bungie die falschen Entscheidungen im Vorfeld zu D2 nicht innerhalb kürzester Zeit wieder ausbügeln kann, dafür sind diese einfach zu weitreichend und zu tief verankert. Aber das was Bungie mit und um D2 immer und immer wieder abliefert wirkt einfach nur noch chronisch. Ein Schritt vorwärts im Gegenzug mindestens fünf zurück…

Zord

Das ist mal wieder Kindergarten. Zensur Vorwürfe weil nur Spieler Destiny 2 im Destiny 2 Forum kommentieren dürfen die es auch gespielt haben? Wirklich? Ich kann ja noch die Halo Spieler verstehen die da nicht mehr unterwegs sein können, ansonsten ist das wirklich wieder mal ein lächerlicher Shitstorm

Alzucard

Es ist halt nicht nur ein destiny 2 Forum. Dies wird kritisiert, aber meine Güte man kann halt auch übertreiben. Aber was tun Leute in dem Forum, die nichts mit Destiny zu tun haben ist für mich die große Frage.

Sven

In Teilen gebe ich dir recht. Für Bereiche wie Destiny 2 und Feedback macht es durchaus Sinn. Aber die Bereiche Gaming und Off-Topic haben absolut gar nichts mit Destiny am Hut. Und genau in diesen Bereichen treiben sich wirklich ne Menge Forum-Vereranen noch auch Urzeiten des Forums herum. Wo es Destiny wahrscheinlich noch nicht mal auf dem Papier gab. U.a. aus Halo Zeiten. Und das sind nicht wenige. Dort haben sich über Jahre hinweg teils große Communities z.B. rund um the Witcher 3 gebildet. Um da noch weiter interagieren zu können, muss man nun auf der Farm in Destiny 2 gewesen sein. Da kann ich schon nachvollziehen, warum die Leute da ihren Unmut äußern. Vor allem, da Bungie selber sagt, ihr Forum ist ein Platz, wo eine große Community zusammen kommen kann, wo jeder willkommen ist und wo in den verschiedenen Bereichen über alles mögliche rund ums Gaming besprochen werden kann. Und dann teilen Sie die User im Prinzip in eine Klassengesellschaft ein, wobei schnell deutlich wird, dass einige „Klassen“ für Bungie absolut irrelevenat sind. Dass sich da alte Forum-Hasen ans Bein uriniert fühlen und es andere sogar verscheucht, kann ich schon nachvollziehen.

The hocitR

Was tun Leute in dem Forum, die nichts mit Destiny zu tun haben. Ähm, könnten wir dich das nicht auch fragen????

Alzucard

Ich guck mir News an und kommentiere dazu kleinigkeiten, da ich eh schon auf der Seite unterwegs bin.
Ich gehe aber nicht in ein von Destiny Spielern stark besuchtes Forum.

Alzucard

Kommt Leute solche regelungen sind recht angebracht. Sie sind gut für die Moderation. ich weiß zwar nicht wie lange es dauert die farm zu erreichen, aber da es der Main Hub ist kann das ja nicht alzu lange dauern. Also abolute Kinderkacke. Tut mir leid für die Wortwahl.

Klar kann ich einige Punkte verstehen. ich hätte nur die Bereiche hinzugefügt, die auch wirklich etwas mit destiny zu tun haben, aber so wie ich die Menschen im Internet kenne wird das toxische Verhalten dann auf den offeneren Bereiche verlagert. Ich kann die Entscheidung daginter ganz gut verstehen. Ich lass ja generell kein gutes Wort an Bungie, aber die Community dahinter ist halt auch nicht wirklich besser.

Zord

Die Farm erreicht nach der ersten oder zweiten Mission, also so ca. nach ner Stunde

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

109
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x