Spieler in Destiny 2 jagen Twitch-Streamer, doch der legt seine Verfolger mit einem fiesen Trick rein

Derzeit jagen die Spieler in Destiny 2 Streamer, die sogenannten Bungie-Bountys, um ein begehrtes Abzeichen abzustauben. Wer den Livestream schaut, kann spicken, wann die Beute startet und ebenfalls daran teilnehmen. Doch das Bungie-Bounty-Ziel LeopardStealth trickste jetzt alle aus.

Es gibt ein Emblem in Destiny 2, das lässt sich nur durch ein spezielles Event ergattern. Ihr könnt es euch über die sogenannten Bungie-Bountys verdienen. Dabei habt ihr die besondere Gelegenheit gegen oder mit benannten YouTubern, Twitch-Streamern oder sogar Bungie-Mitarbeiter zu spielen. Schafft ihr es mit der Zielperson in die vorher benannte Aktivität zu joinen, erhaltet ihr ein exklusives Abzeichen in Destiny 2.

  • Das Bungie-Bounty-Event gibt es schon seit Destiny 1.
  • Es ist international und benennt Ziele überall auf der Welt.
  • Die benannten Kopfgelder verteilen sich zwischen Schmelztiegel und Gambit.
  • Nur wer es schafft mit dem Ziel gematcht zu werden und das Spiel für sich zu entscheiden verdient automatisch das besondere Abzeichen. Dabei ist es egal, ob das Bungie-Bounty in eurem Team war oder nicht.

Das erste Ziel der Bungie-Bountys, am 08. November, war der Streamer LeopardStealth. Er wollte es den Spielern nicht so einfach machen und trollte seine Community mit einem fiesen Trick.

So trollte der Streamer die Destiny 2 Spieler: Als der Twitch-Streamer LeopardStealth am 08. November das Ziel der Bungie-Bountys wurde, hatte er bereits einen Master-Plan. Er wollte sich nicht so einfach „fangen“ lassen und hatte dafür einen kleinen Trick vorbereitet.

Bevor es losging, hat er die Modusauswahl und die Spielersuche des Schmelztiegels bereits aufgezeichnet. Dies legte er dann über seinen eigentlichen Livestream.

Während die Destiny 2 Spieler also ahnungslos seinen Twitchstream „sniperten“ und darauf warteten, dass er endlich joint, spielte Leopard bereits gemütlich sein PvP-Match und lachte sich ins Fäustchen. Infolgedessen konnte jeder, der versuchte, seinem Destiny-2-PvP-Match beizutreten, nicht rechtzeitig teilnehmen und damit auch nicht das exklusive Abzeichen verdienen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Nach dem Streich ging es dann live weiter: Im Anschluss an seinen kleinen Spaß schiebt er erst lässig seine Aufzeichnung beiseite, um sich dann wieder seine virtuelle Sonnenbrille aufzusetzen. Die verdutzen Fans waren ihm in die Falle getappt.

Natürlich war danach die Chance auf das Abzeichen wieder möglich. Ein Großteil des Chats seines Twitch-Kanals forderte danach stets einen eindeutigen Beweis für sein Matchmaking in Echtzeit. Viele hatten Spaß und der Gag kam gut an.  

Was sagt die Community zu seiner Troll-Aktion? Definitiv hat er mit seiner Aktion für ein großartiges Highlight des Bungie-Events und viele Lacher gesorgt. Die Spieler haben es ihm nicht übelgenommen, dass er sie zunächst hereingelegt hat.

emblem-bountys-destiny2
Dieses Emblem jagen die Destiny 2 Spieler bei den Bungie-Bountys-Events.

Der Spieler Hatter, the Heat Miser Legend kommentiert die Aktion auf Twitter:

Lol, du warst eine der besten Bountys, die man sich ansehen konnte. […] Und du hattest SPASS. Das worum es gehen soll. […]

Petexnasty ergänzt im selben Thread:

Oh, sie müssen echt wütend gewesen sein, ich liebe das absolut!

Definitiv war seine Aktion erfrischend und eine tolle Inspiration für zukünftige Bungie-Bountys, sich auch etwas zum Event einfallen zu lassen. Schließlich soll es ja nicht zu einfach sein, wenn man auf der Jagd nach einem exklusiven Abzeichen ist.

Bis wann läuft die Aktion noch? Im aktuellen TWaB (via bungie.net) sind noch bis zum 20. November Ziele markiert, die ihr jagen könnt.

Habt ihr es schon geschafft ein Kopfgeld zu erhaschen und euch das Abzeichen zu sichern? Wie findet ihr die Idee mit den Bungie-Bountys? Ist das ein interessantes Event für euch?

Quelle(n): GameRant, Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ABIISU

also ich habs bei den beiden deutschen streamern versucht und hatte kein glück. meines erachtens auch absolut unfair dass leute 2-3 mal mit denen gematcht werden können. naja werde mir den mist nie wieder antun

press o,o to evade

sorry, aber er ist einfach so ein vollhorst der typ.
sry….

Patsipat

Hab mir unter dem Event anfangs was anderes vorgestellt um ehrlich zu sein.

Da ja PvP in Destiny (zum Glück) größten Teils getrennt ist hat also immer nur eine der “beiden Gruppen” die Chance auf das Emblem wenn ich das richtig verstehe…?

Motzi

Nur wer es schafft mit dem Ziel gematcht zu werden, verdient automatisch ein besonderes Abzeichen”

Muss man das Match nicht gewinnen, egal ob im Team des Streamers oder nicht, um das Embelm zu bekommen?

Laut Bungie Website:


  • Spieler, die antreten und gewinnen, verdienen ein einzigartiges Abzeichen in Destiny 2, das exklusiv für das Bungie-Beutezug-Event designt wurde.
Rene

“Viele hatten Spaß und der Gag kam gut an.”
Rly? Ich hab die letzten Tage bei jedem Streamer die vollen 2 Stunden versucht in eine der Lobbys zu kommen und habe es insgesamt nicht einmal geschafft einen von denen zu matchen.
Insgesamt 8 Stunden im Orbit gelangweilt, und alle 10-15 min Mal für 2 Minuten im matchmaking gehofft das man den Streamer in die Lobby bekommt.
Ich finde die Aktion einfach nur richtig sch…

EsmaraldV

Sorry, aber selbst schuld. Wer sich für so ein sinnloses-langweiliges “event” soviel zeit freischaufelt…das ganze als Event zu bezeichnen ist ja schon fragwürdig…

Bon A Parte

Kann dir nur zustimmen. Das Matchmaking ist in einem gewissen Rahmen RNG und dazu gehört nicht nur das du im gleichen Match wie der Streamer landest, sondern auch noch ein Team erwischt das gewinnt (gewinnen will).

Wenn du mit aller Macht versuchst daran teil zu nehmen, ist Frust ja praktisch vorprogrammiert.

Motzi

Vor allem, wenn man, wie ein US Streamer vor zwei Tagen, nach dem Match einfach im Matchmaking bleibt und es nicht manuell neu startet.
Er hat einfach mehrere Runden hintereinander mit derselben Lobby gespielt. War sicher nicht Sinn der Sache.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Motzi
Bon A Parte

Hatte leider die letzten Tage alle Hände voll zu tun, also absolut keine Chance zu spielen.

Aber die Aktion von Leopard war großartig. Kann ich generell nur sehr empfehlen den Streamer. Schaue den selber sehr gerne wenn Zeit ist und soweit ich weiß streamt der auch zu für uns sehr angenehmen Zeiten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x