Destiny 2: Bug macht Spieler zu unverwundbaren Geistern – Bungie reagiert sofort

Bei Destiny 2 finden die Spieler einen kuriosen Fehler, der sie zu meuchelnden Geistern und harte PvE-Aktivitäten leicht macht. Bungie schiebt dem Ghost-Mode nun einen Riegel vor.

Das ist vorgefallen: In der Season 11 von Destiny 2 machte in den letzten Tagen ein Bug die Runde, der Teile des PvE total trivialisierte. Selbst bockschwere Aktivitäten solo zu meistern war kein Problem, denn betroffene Spieler wurden quasi unsichtbar.

Da die Feinde selbst unter Beschuss nicht zurückfeuerten, stand dem gnadenlosen Meucheln kaum etwas im Wege – dies bescherte dem Bug den Namen Ghost-Mode.

So funktioniert der Bug: Die Aktivierung des Ghost-Mode-Bugs ist dabei sehr simpel:

  • Die Spieler müssen kurz bevor sie eine Ladezone betreten zwei Emotes ausführen
  • Die „Münzwurf“-Geste und irgend ein anderes Emote, das Holografische Elemente nutzt (wenn sich euer Hüter auf einen leuchtenden Stuhl setzt, ist das ein Holo-Emote)
  • Anschließend gilt es langsam durch die Ladezone zu gehen
destiny-2-vagabund-ding
Das Emote ist an den Vagabunden angelehnt, der vor jeder Gambit-Runde die Münze entscheiden lässt, gegen welche Feinde ihr antretet

So waren Spieler unter anderem in der Lage, solo die Grube der Ketzerei abzuschließen und das begehrte Emblem für diese „Heldentat“ einzuheimsen. Die Geister-Spieler können nicht mit allen Objekten interagieren. Daher funktioniert das Ganze nicht im Prophezeiung-Dungeon, weil die Spieler hier andauernd Partikel abgeben müssen.

Schaut euch hier ein Video an, bei dem ihr den Ghost-Mode und die hilflosen Gegner in Action seht:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wer jetzt aufschreit und denkt, „warum verbreitet MeinMMO solch eine fiese Schummelei, mit der man sich eigentlich prestigereiche Errungenschaften ergaunert?“, sollte Bungies Reaktion abwarten.

Der Destiny-Entwickler macht dem Spuk ein Ende

So reagiert Bungie: Noch am Wochenende (22. August) meldete sich Bungie zur Situation: Bis der Bug richtig behoben werden kann, wird die „Münzwurf“-Geste bis auf Weiteres deaktiviert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Damit ist es unmöglich, die beliebte Geste auszuführen. Hattet ihr die Geste vor der Sperre ausgerüstet, ist sie ausgegraut und ihr müsst ein anderes Emote auswählen.

Was haltet ihr von der Situation? Denkt ihr, weil die Season 11 verlängert wurde, haben die Spieler nun viel Zeit um noch weitere solcher kuriosen Bugs zu finden?

Wer den Ghost-Mode selbst anwendete muss übrigens keine Konsequenzen fürchten: Bungie bestraft solche Spielfehler nicht, ganz anders sieht das der Entwickler von The Division 2.

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
galadham

im pve bescheisst man sich bei bugs nur selber. man nutzt programmierfehler um sich selbst zu cheaten.
wobei ich in manchen games die total witzig finde. in enderal zb. kann man sich über das sdk ein schwert ins spiel cheaten das alles mit einem schlag umhaut -schaden um die 100k – einhitwunder…
hier is sowas witzlos, weil die gegner teilweise angepassten schaden austeilen und selbst mit high level ordentlich austeilen, und mann höllisch aufpassen muß um nicht gekillt zu werden.
also lassen wir doch einfach bugsbugs sein…. is ja deren fehler, wir nutzen ja nur aus, was die verbockt haben.
solange der nicht im PvP ist isset doch egal.

++ good night and good luck ++

bungo_kretin

Ach Bungie, solche Sachen immer gleich fixen, aber das Matchmaking im PVP ist seit Jahren, seit JAHREN kaputt. Stimmt bungie hat ja offiziell kein Matchmaking mehr. Bravo!

Ach ja und natürlich muss das Everversum auch immer funktionieren. Würde man nur diese Performance bei wirklich wichtigen Problemen bei diesem Game an den Tag legen. 🙄

Ralf

Ich sehe das alles nicht so wild, ich habe hier das erste mal davon gelesen und ich denke die Masse hat es auch nicht mitbekommen.
Jeder spielt doch für sich, ich habe mich riesig gefreut als ich die Grube endlich solo makellos geschafft habe, weil ich das Emblem so cool finde.
Ich habe mir eine Spitzenwaffe durch Clankollegen holen lassen, dann hatte ich sie und dann hat sich das Spielen mit der Waffe voll doof angefühlt weil ich da kein Schweiß reingesteckt habe und nun schimmelt sie im Tresor, gibt ja noch genug Alternativen aber das mache ich nicht nochmal, dann hat man halt nicht alles.

Und wenn sich jemand alles kaufen möchte, um alles zu haben ist mir das auch gleich.

Cah0s

Also wer den bug benutzt hat um sich solo dungeon triumphe zu holen erstens ist das assi weichei und zeigt nur das derjenige keine eier hat und scheiße ist um nicht mal das zu schaffen normal und bungie sollte den acc zurücksetzen bzw errungsschaften in diesen zeitraum wieder wegnehmen, frechheit das nicht mal das gemacht würd… schade eher aber wir redenja von bungie… null erwartungen

bungo_kretin

Es ist Pve, also komm runter oder definierst du dich über die Triumphe 😳
Sollten eher mal so schnell reagieren bei dem Cheater-Problemen.

Nolando

Ich hab jetzt lange überlegt was und ob ichschreibe. jetzt bin ich erstmal zu dem Entschluss gekommen das ich nur folgendes sage:

W O W

einen hirnrissigeren Kommentar wie diesen hab ich ja schon lange nicht mehr gesehen 😀

wie kommst du dazu Menschen zu beleidigen die sich das leben einfacher machen wollen. der Trick ist/war für jeden zugänglich. man musste kein Profi sein dafür. entweder du nutzt ihn oder nicht. aber hier so derbe worte rauszuholen für einen der es genutzt hat und auch noch strafen zu verlangen, das, mein gutster, ist das unterste von allem.

es ist so als würdest du dich in einem Kaufhaus an die rolltreppe stellen und jeden beleidigen warum er denn nciht die treppe nutzen würde. Selbst die oma auf krücken die halt die treppe auf normalen wege niemals schaffen würde, würde von dir keinen erbarmen erwarten können.

Halt dich in zukunft zurück mit bestimmten worten und begriffen und stelle deine Aussage sachlich dar!

Nolando

EDIT: nein ich habe ihn nicht genutzt bevor du auf die idee kommst 😉

Cah0s

Ja moin, geiles exempel mit der rolltreppe die da ist zum nutzen, was die bugs im spiel nun mal NICHT sind XD daher bugs, naja … Und das lebem einfacher machen huch, dan spiel das spiel(die bugs missbraucher) net wenn es zu schwer ist haha es ist reine faulheit normal zu machen oder bekommen es nicht gebacken, its funny und peinlich. Aber hey, wer es nutzen will ok aber nicht um sachen zu farmen egal ob pve oder pvp, oder machst es richtig oder lässt es sein und es sollte doch ne bestrafung geben denn einen bug heraus zu finden ok, das kommt ja aus dem nichts aber diesen mit absicht zu missbrauchen ist wie gesagt assi hoch 10.

Nolando

Okay verständlich, aber ich finde einen spieler zu bestrafen weil ich einen fehler in programmierung gemacht habe auch falsch.

das bedeutet ja auch das ich jeden RAidabschluss aberkannt bekommen muss in dem der KDL boss plötzlich freezed und man ihn komplett runter ballern kann. 😀

ich bin hier ganz klar der meinung leben und leben lassen, wer meint einen bug zu nutzen soll es tun. solange er keinen anderen schadet natürlich und das tut dieser bug nicht. er verfälscht lediglich die statistik mancher abschlüsse die ich aber nicht als „schaden“ sehe

laram

Oh und den quasi Unverwundbarkeitsglitch für die Feuerprobe auf IO haben sie auch gefixt?

Marki Wolle

Coole Sache, hätte ich definitiv mal auf der Patrouille benutzt, und ein paar Events gemacht und mir Gegner mal genau angeschaut.

Raid wäre natürlich auch mega, bei Crota damals war das ein einziges Glitch fest, auch mit Self Res, Phase 1 Abkürzung, Brücken Glitch, Crota Early Raum etc.

Glaubts mir oder nicht aber für mich haben auch diese „anderen“ als vorgesehenen Lösungen ein Teil von Destiny ausgemacht, oder wie z.b. Unsichtbar also ohne Glitch durch die erste Phase bei Crota zu kommen, genau wie mit Self Res.

Der Golgoroth Labyrinth Glitch und und und……

Diese „Kreativität“ gibts ja leider bei den Destiny 2 Raids und Strikes leider nicht mehr, oder wenn nur sehr kurz, da heißt es leider immer nur den Geraden Weg

Nolando

bin ich voll bei dir. egal was glitches und fehler bewirken. eine Zeitlang damit spass haben und fertig. das ist und wird immer Teil von Destiny bleiben. 😀

Ich sag nur wunschender dauerbeschoss 😀

Snake

Toll. Die einzige Geste die ich gerne nutze ist erstmal gesperrt. Ist dass dann bei Gambit auch der Fall? Also das Drifter sie nicht mehr macht? XD

Nolando

Laut Datamining meinerseits (keine ahnung wie sowas geht) wurde eine neue Textzeile eingefügt

der Drifter holt seine Münze raus, legt sie auf seine, zum schnippen vorbereitete, Hand, setzt an uuuuund.. „jahaha ihr Hüter dachtet wohl ich schnippe die Münze jetzt. Falsch gedacht….ich darf leider aus rechtlichen GRünden und zum Schutz der allgmeinheit meine Münze nicht mehr schnippen. dafür kann ich aber dieses hier machen“ er nimmt die münze in die hand, macht sich bereit um die ultimative alternative darzustellen uuuund zack du bist im kampfgebiet. „Okey, okey, okey das war so nicht geplant. Kämpft Hüter dann zeig ich euch den neuen trick vielleicht“

Snake

Cool xD schade das es nicht wirklich so kommt xD

Takumidoragon

Pfft. Bugs benutzen um nen Dungeon solo zu machen. Keine Würde.

bungo_kretin

Sagt das mal den Cheatern im PVP, aber eben Bugs benutzen um nen Dungeon solo zu machen. 😆
Irgendwie gibt es da eine Verbelndung

Millerntorian

Ach deshalb…ich habe mich am WE schon gefragt, wieso ich denn die Münzwurf-Geste in den Sammlungen nicht mehr hatte (war ja grau hinterlegt). Nach anfänglicher Steigerung meines Blutdruckes habe ich mir dann gedacht: „So what! Ist doch nur ein Emote unter Hunderten. Reg dich ab Millern, und tröste weiter deinen gefiederten Freund.“

Auf die Idee, dass irgendwelche Pfiffikusse mal wieder Bugs austesten, wäre ich nie gekommen. Wie auch? Ich spiel das Spiel um des Spiel willens.

*Bei der Gelegenheit: Also wenn ich wie im Video demonstriert, beim schnellsten und einfachsten Lost Sector des Games (ETZ, mache ich immer für den drei Sektoren-Boss-Bounty vom Vagabunden) auch noch unsichtbar wäre, würde ich mir mal die persönliche Destiny-Einlogg-Frage stellen…denn da bin ich erfahrungsgemäß schneller durch, als die Emotes dauern.

Aber ich renn ja auch nicht irgendwelchen Abzeichen hinterher (neuerdings rüste ich Abzeichen nur noch nach Optik passend zu Shadern aus… ). Wenn ich zu schlecht bin, brauche ich auch keinen Schummel-Mode.

Antiope

Mir sind ja die Spieler am sympathischsten die die Nichtangeberembleme, Statstracker und Titel ausrüsten. Wanderer, 150 Kekse gebacken und das Katzenemblem. Das zeigt mir dann, dass der Spieler wohl Spaß am Spiel hat und Flexen ein Fremdwort ist. Wenn ich dann aber nen Typen mit Flawlessemblem und CO sehe, dann denke ich mir schon meinen Teil, auch wenn das manchmal zu Unrecht ist, trifft es doch meistens zu, dass solche Leute Aufmerksamkeit wollen und oft toxisch sind.

Millerntorian

…oder aber man richtet sich nach Seltenheit. Da bin ich dann mit „Die erste Welle“ gut bedient. Mal unabhängig davon, dass dies auch ein schönes Abzeichen ist…Mutter Erde so friedlich vor sich hin schimmernd.

Aber wie ich mal erwähnte ; in letzter Zeit spiele wieder oft Nachtpirscher. Durch das Leuchten der Sonnenwende-Ornamente (Blaulila) in Kombination mit der Graviton-Buße (Helm inkl des lilablauen Ornaments) und Verwendung der Graviton-Lanze (mit passendem Ornament; ich mag die Waffe einfach) passt das klassische lila Nachtpirscher Emblem perfekt. Ohne irgendwelchen Extra-Schnickschnack wie Tracker oder was weiß ich. Versaut nur die Optik.

Das Auge spielt ja schließlich mit. 😀

Antiope

Sag das mal einigen Leuten aus meinem Clan. Wenn die nur das Wort Shader hören, bekommen die ne Panikattacke, und wissen gar nicht was sie mit dem Schmutz anfangen sollen. Da haben auch einige wirklich bei der Charaktererstellung einfach auf „Zufällig“ gedrückt. 😀

ChrysKO89

Ich hatte es mal spaßeshalber in nem lost Sektor ausprobiert. Ohne den dürresammler geht da dennoch nichts, da stärkere Gegner (solche mit schilden) immer wieder resetten.

Aber da sieht man wiedermal wie schnell bungie einen spielerischen Vorteil deaktivieren kann, aber wie lange störende Bugs existieren können. Bravo bungie.

Loki

Emote deaktivieren = 10 Minuten
Störende Bugs = Mehrere Stunden und Tage

Antester

Du meinst Monate, oder wurde das Gambit-Einfrieren etwa gefixt?

Millerntorian

Jawoll! Ich hing da auch ständig zappelnd wie Cayde während der Kampagne in der Luft; man ist das nervig, wenn man gefühlt dadurch Freiwild ist. Gottseidank ist nach den ganzen Gambit-Matches für Prachtvoll nun erst mal Schluss mit dem Modus für mich.

Dafür habe ich dann im Tiegel auf die Mütze bekommen. Und das ganz ohne Einfrieren. War aber lustig zu sehen, dass aus dem normalen Quickplay augenscheinlich ein Proplay geworden ist…und Matchmaking hatte ich auch irgendwie deutlich schneller in Erinnerung.

no12playwith2k3

Wird ja künftig noch besser, wenn Dich Deine Gegner dank Stasis „einfrieren“ werden.

Nichts tun zu können ist für mich die ekelhafteste Spielmechanik, die es gibt.

Millerntorian

Da bin ich bei dir. Diese erzwungene Passivität hat mich schon in anderen Games genervt und ist m.E.n. etwas, was getrost in die Tonne getreten gehört.

Aber wie erfuhr ich gestern bei VeneroTV? Luke Smith mag unheimlich gerne WOW. Da kriegen wir dann bestimmt auch bald noch mehr Einfrierzauber, Heiltränke und übrigen MMO-Schnickschnack. Hey, ’nen Hexenbesen zum Reiten haben wir ja schon. Und der Durschnittswarlock sieht sowieso aus wie so’n Heiler mit Rosa-Tütü-Ballkleid (so wie meine Warlockdame)

Wir werden allerdings sehen, wie sich dies auswirkt ingame. Wenn ich dann zukünftig ständig wie so ein Schneemann im Vorgarten verweilen muss, sinkt bei mir ganz schnell die Spielfreude.

Oder ich knall einfach 0 Mobilität auf die Jägerin (ich weiß, geht nicht….); die muss ja dann nicht mehr hüpfen und ich habe mehr Spielraum für andere Stats. 😀

Antiope

Mit der Daitorobe (aus dem Dungeon, da steht Daito drauf, habe aber den offiziellen Namen gerade nicht im Kopf) und nem Schwert (Nicht das neue von Final Fantasy, sondern ein richtiges Schwert) sieht ein Warlock aus wie ein Schwertmeister.

WooDaHoo

Selbst mir war der PvP die letzten beiden Abende zu heftig und demotivierend. Bin ja seit dem Urlaub bissl aus der Übung und generell etwas unkonzentriert, weil auf Arbeit wieder die 120-Prozent-Phase angebrochen ist. Naja, meine PvP-Buddies haben Spaß, da es für sie entspannter wurde, Durchschnitts-PvPler haben es tendenziell schwerer. Mir fällt es aber auch gerade schwer, mich richtig zu motivieren und rein zu hängen. Da passieren mir haufenweise blöde Fehler. Es liegt also definitiv auch an mir. Ich würde gerne neue Loadouts probieren, bin aber ein zu schlechter Verlierer. 😅 Heute mach ich wohl den letzten Versuch, bevor ich mich ne Weile komplett ins postapokalyptische Seattle verabschiede. Hab ich Spaß, drehe ich vorher jeden Abend ein paar Runden im Schmelzi, wenn nicht, halt nicht. 🙃

Millerntorian

Na ja, war wohl das eine oder andere Bierchen mit im Spiel. Hatte was zu feiern. Destiny war nur an, weil ich noch 33 Hüterkills mit leicht dusligem Kopp machen wollte. Nach 2 Runden war dann auch mal gut. Und ja, ich bin beratungsresistent…HC, Graviton und irgendwas Schweres (was eh egal war, weil dir jeder Hamster auf Speed die Muni wegschnappt. Ich warte ja noch auf so’n Emote, wo die Hüter die Kisten mit angehobenem Bein als „MEINE!“ per virtuellem Piepmatz markieren…)

Insofern darf und werde ich mich nicht beklagen. Ich war wirklich mies. Was mir dennoch auffiel, waren

a) Die extrem guten Gegner. So schnell konnte ich noch nicht mal gucken wie ich tot war (und auch wenn ich nicht gerne PVP in Destiny spiele…in weit über 10 Jahren CS, COD & Co. habe ich mich eigentlich nicht ganz so dusslig angestellt),

b) dann noch das kuriose System bei Spawnpunktem, was manchmal nur noch Kopfschütteln auslöst, und

C) eine Map, die ich noch nie im Leben gesehen, geschweige denn betreten habe.

Fazit: Was willst da schon ausrichten gegen irgendwelche Crack?. Insofern alles gut. Der Modus war eher notwendiges Übel, was ich schnell abhaken wollte

In dem Zusammenhang finde ich übrigens das Zitat mit der besseren Verbindungssuche in Kombination mit DIT witzig („Dadurch vergrößert sich die Auswahl bei der Spielersuche für die übrigen Playlisten und macht es einfacher, Spiele mit besseren Verbindungen zu finden“). Man könnte ja annehmen, dass man einfach mal ein paar neue (!) Mapvariationen und Modi schafft, um User langfristig zu binden. Nö, damit die Verbleibenden schneller zusammenfinden, streicht man einfach mal zig Modi und Maps. Clever. Man muss es nur in eine schöne Wortblase verpacken, dann kommt es positiver rüber.

Mal davon ab; gibt es eigentlich noch mehr als nur drei Waffen in der Auswahl mit denen irgendwie alle spielen? Wer braucht also eine Diskussion über fehlende Auswahl durch Sunsetting? Benutzen doch eh alle den Kram wie immer. 😉

WooDaHoo

Bis vor kurzem fand ich die gegnerischen Loadouts noch sehr vielfältig und die AR-Meta hielt sich zurück. Mittlerweile sind aber die meisten wieder mit Beschwörer/Magenknurren und Primär-Pumpe/Sniper unterwegs. Der Rest mit Felwinter und dem Vorwärtspfad/Suros. Das ist schon echt anstrengend. Hab ein wenig herum probiert mit Granatwerfer und Lumina/Dorn oder viel mit Teufels Ruin gespielt. Aber die Gegner sind mittlerweile meist so anspruchsvoll, dass ich zum Selbstschutz irgendwann auch einfach wieder zur Meta gegriffen hab. Das ging zwar dann meist ganz gut aber ich wollte ja eigentlich bissl locker im Quickplay herum experimentieren. Und das macht mir gerade nicht wirklich Spaß. Wenn ich andauernd eine verpasst bekomme, weil mein Gegner entweder viel besser als ich ist oder ich zu doof bin, mit meinem neuen Loadout umzugehen, hab ich nach zwei oder drei Runden die Nase voll. ^^ Ich hoffe ja immernoch, dass mit dem DLC auch noch genug Neues hinzu kommt. Schauen wir mal.

Antiope

Die Dornspieler sind auch viele und das ist absolut Meta.

WooDaHoo

Mir begegnen Dornspieler eher selten. Aber stimmt schon: Wenn man sich auf YT umschaut, gehört sie, spätestens seit Einführung des MHD, zur Meta – vor allem am PC. Ich habe lange gebraucht um sie unter Kontrolle zu bekommen, da ich früher auch kaum HC gespielt habe. Mittlerweile ist sie zu meiner Lieblingswaffe avanciert und wird meist auch gespielt, wenn ich beim Herumprobieren zu sehr auf die Mütze bekomme. ^^ Mit Meta meine ich die Kombi 600er-AR + Pumpe/Sidearm/Sniper. Obwohl Sniper in meinen Spielen verhältnismäßig selten geworden sind. Es gibt eigentlich kein Match im Quickplay, wo nicht mindestens die Hälfte der Mitspieler in dieser Kombi herum springt. Ich hab mich ja gestern fast schon gefreut, als wir ein anstrengendes Match gegen eine Horde Spurgewehrrambos gespielt haben. Die waren absolut ekelig und immer zu viert unterwegs aber wenigstens war es mal was neues. XD Ich mache keinem Metaspieler Vorwürfe. Man spielt, was gut funktioniert. Geht mir oft genug selbst so. Leider ist halt das Experimentieren momentan echt schwitzig, weil ich den Eindruck habe (rein subjektiv), dass sich der Durchschnitts-Skill deutlich gesteigert hat. Gestern war es ok, wir haben ein paar spaßige Runden gespielt. Aber spätestens am Donnerstag, wo sich ein guter Teil der überschaubaren Spielerbasis nicht mehr auf die Trials konzentriert, wird´s bestmmt wieder heftiger. Und solche Matches wie gegen die Lasergang (übrigens auch alle in Osiris-Vollmontur) wird´s halt immer geben. Ich hab mich gestern echt gefragt, ob die mit dieser fiesen Spielweise, wo du immer von mindestens zwei Seiten gelasert wirst, auch in die Trials gehen. Da hilft wohl nur noch Abstand und gute Sniperskills. ^^

Antiope

Achso. Ja ich spiele ja am PC und da sehe ich Pistolen/Sidearms selten und Handfeuerwaffen (auch Dorn) häufig, Pumpe omnipräsent, genauso häufig SSG und die 600er ARs, auch diverse Spezialgranatwerfer, allen voran Dürresammler und Gipfel. Das wars eigentlich alles andere sieht man kaum, wenn man Heavy außen vor lässt.

Geht mir auch so mit dem verbindungsbasierten Matchmaking. In Eliminierung hatte ich 24 Kills und damit mehr Kills als alle Spieler zusammen, meine Mates hatten 1 Kill und 2 Kills, die Gegner so 8, 7 und 5. Und dann am nächsten Tag drei Spiele wo ich mit ner 0,5er bis 0,8er KDA und gerade mal 8 bis 12 Kills (in Kontrolle wohlgemerkt) rausgeprügelt wurde von den Spielern mit 40+ Kills und 5+ KDA.

CBMM hat nur dazu geführt, dass Nichtmeta kaum noch stattfinden darf. Und Lagger gibt es nach wie vor. Sehr viele sogar.

Andreas Straub

Gegner ohne Gegenwehr – geht’s noch langweiliger?

Tony Gradius

Klar.

Gegner ohne Gegewehr…

…im Spukforst
…im Grünforst
…in irgend ´ner Luftzone.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x