Destiny 2: So bezwingt Ihr den harten Dämmerungs-Strike „Die Korrumpierte“ in einer Phase

Destiny 2 hat mit der Spitzenreiter Dämmerung eine unglaublich harte Endgame-Aktivität geschaffen. Diese Woche ist es zudem noch schwerer, weil „Die Korrumpierte“ in der Rotation ist. Doch ein ehrgeiziger Einsatztrupp schaffte es, Sedia in nur einer Phase zu killen. Wir verraten euch wie.

Eigentlich könnten Spieler in Destiny 2 diese lange Season 15 entspannt für die Jagd nach Titel und Triumphen nutzen. Die Spitzenreiter-Dämmerungen sind herausfordernd und versprechen einen vergoldeten Eroberer-Titel, wenn man alle Strikes der Rotation schafft.

Wo ist das Problem? Die Saison der Verlorenen hat allerdings eine echt fiese Zusammenstellung an Spitzenreiter-Dämmerungen. Es sind gleich mehrere knackige Strikes enthalten, die ihr dafür schaffen müsst:

  • See der Schatten, Europäische Todeszone
  • Das hohle Versteck, Wirrbucht
  • Die Höhle der Teufel, Kosmodrome
  • Exodus-Absturz, Nessus
  • Prüfgelände, Nessus
  • Die Korrumpierte, Träumende Stadt

„See der Schatten“ ist für die meisten Spieler überhaupt kein Problem, er ist der kürzeste Spitzenreiter-Dämmerungsstrike. Zudem könnt ihr Grask, den Endboss im See der Schatten, problemlos mit einem Schwert ins Nirvana schnitzeln. Doch „Exodus-Absturz“, „Prüfgelände“ und vor allem „Die Korrumpierte“ sind das genaue Gegenteil.

Ihr kennt den Modus Spitzenreiter der Dämmerung noch nicht? Hier verraten wir euch alles dazu:

Der schwerste PvE-Modus von Destiny 2 startet bald – Das müsst ihr dazu wissen

Darum ist „Die Korrumpierte“ so schwer: Im Strike der Träumenden Stadt geht es besonders hart zu.

  • Permanent schwirren Axion-Darts auf einen zu, die einen sofort rausnehmen.
  • Besessenen Fäule auf dem Boden zieht rapide das Leben ab.
  • Es gibt Gegner-Schilde, die nur mit aufgeladenen Kugeln gebrochen werden können.
  • Zielsuchende Projektile von Kreischern und Besessenen, die auch um Ecken sausen.
  • Besessenen-Feuer von Rittern, Unaufhaltsame Oger und Überladungs-Champions.
  • Mehr als 10 Negativ-Modifikatoren plus Wettkampf-Modus.

Selbst wenn einen, das alles nicht gekillt hat, dann erwartet die Spieler Sedia mit ihrer kreischigen Lache in der Endboss-Arena. Der Fight findet in luftiger Höhe statt und der Endboss tut alles, um euch von der Map zu schubsen.

Es ist der Horror und der Grund, warum viele Spieler den Strike bereits in nicht so herausfordernden Schwierigkeitsgraden sofort skippen. In der Community wurde er daher sehr passend in „Die Horrumpierte“ umbenannt.

Deswegen ist es auch erfrischend zu sehen, dass der Destiny 2 YouTuber Gsxrclyde und sein Einsatztrupp den härtesten Strike-Boss in nur einer Phase killen konnten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So umgeht ihr die zweite Endboss-Phase: Normalerweise würde Sedia mehrere Immunphasen durchlaufen. Die Spieler müssen erst ihr Schild brechen und ihr danach in die Aszendenten-Ebene folgen. Gsxrclydes und sein Team sparen sich mit ihrer Methode jedoch die komplette zweite Endboss-Phase.

Sie bringen bereits so viel Damage in der ersten Phase rein, dass Sedia down geht. Das erspart ihnen nervige Sprungpassagen, herumfliegende Steine und neue Gegner sowie Champions.

Wie ist ihnen dieser Insta-Kill gelungen? Dieser einphasige Kill war nur wegen des saisonalen Mods möglich. Es ist eine Kombination aus Stasis, dem Brunnen des Glanzes und der unglaublichen Kraft von „Partikelzerlegung“ und “Fokuslinse”. In Saison 15 werden so aus Linear-Fusionsgewehren wahre DPS-Monster.

Allein „Partikelzerlegung“ gewährt einen Debuff von bis zu 40 % mehr Damage. Über „Fokuslinse“ steigert ihr zusätzlich den Schaden eurer Lichtfähigkeiten. Zusätzlich ist die Krit-Multiplikation bei den Techiens höher, genau wie im Letzten Wunsch.

Dieses Linear-Fusionsgewehr ist ideal: Reeds Bedauern, das neue Stasis Linear-Fusionsgewehr, ist dafür nicht gut geeignet. Der Stasis-Schaden stapelt aktuell nicht korrekt mit „Fokuslinse“. Besser funktioniert „Nadelöhr“ mit dem Perk „Vorpalwaffe“. Falls ihr die Waffe nicht besitzt, fokussiert sie über Umbral-Engramme aus der Saison der Auserwählten.

Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass ein solcher Instakill in „Die Korrumpierte“ auch nur diese Saison gut funktioniert. Falls ihr jemals über Sedia so fix triumphieren möchtet, wäre jetzt eine gute Gelegenheit.

Gehört ihr auch zu den „Skippern”? Oder ist das für euch ein Spaziergang, wenn ihr bei der Korrumpierten vorbeischaut? Was sagt ihr zu der Leistung des Teams, ist es euch auch schon gelungen? Und wenn euch jemand nach dem ultimativen Tipp für diesen Spitzenreiter fragt, was würdet ihr antworten?

Quelle(n): YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Yalcin

Gott sei Dank komme ich wegen der Arbeit nicht zum spielen. Holt sich neue Hardware und dann sowas. 🤦🤣

Juidodin

also der Bossfight selbst war einfacher als der Weg dorthin.

Schwaebmen

Fand ihn auch erstaunlich angenehm, im Vergleich zudem letzten Seasons, hatte bei uns beim ersten durchlauf geklappt

Dr4xter

Ich kann solche Aktivitäten schon lange nicht mehr spielen! Mir fehlt einfach die Zeit das nötige Equipment und das Lichtlevel zu farmen. Sehr schade eigentlich. Früher war das anders, vor allem bei D1. Kann man jetzt gut finden oder nicht.

Jedermann

Du hast den Mod Focuslinse vergessen. Das ist der Mod, welcher eigentlich erst den Unterschied ausmacht. Daher nutzen die Jungs im Video auch Stasis in Kombination mit dem Warlockbrunnen.

Wir haben es genauso gemacht und mit Focuslinse den Damage von ca. 35k pro Krit. auf ca. 75k. gesteigert

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Jedermann
kotstulle7

Fand ihn erstaunlich angenehm gestern Abend. Bisschen nervig, dass man für 6 Ritter Arkus mitnehmen “muss”. Ansonsten empfand ich den Fanatiker deutlich anstrengender

Omar Little

Nur weil Lisa wieder gecarried hat 😛

kotstulle7

Du kannst das ja nicht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x