Destiny 2: Arkus 3.0 wird euch Blitzdingsen – Und Jason Statham ist schuld

Destiny 2: Arkus 3.0 wird euch Blitzdingsen – Und Jason Statham ist schuld

Hört ihr es knistern? In Destiny 2 nähert sich mit Season 18 ein tödlicher Elektrosturm, denn Bungie hat erste Informationen zu den neuen Blitzfähigkeiten Arkus 3.0 veröffentlicht. Jäger erhalten ihren geliebten Teleport zurück, Warlocks sind der Sturm, in den ihr nicht geraten wollt und Titanen dürfen sogar erstmals erleben, was Mobilität bedeutet. All das ist inspiriert von Jason Statham in Crank 2: High Voltage. Zeit, euch mit Elektrizität aufzuladen.

Was bringt Bungie mit Arkus 3.0 ins Spiel? Nachdem Bungie mit Stasis im Jahr 2020 eine komplett neue Fähigkeitsklasse ins Spiel integriert hatte, wirkten die alten Klassen Leere, Solar und Arkus ziemlich angestaubt. Auch, weil Stasis durch zusätzliche Aspekte und Fragmente den Spielern viel mehr Optionen bot. Also begann Bungie zum Start von „Die Hexenkönigin“ die alten Fähigkeitsklassen nach und nach zu überarbeiten und Stasis ebenbürtig zu machen.

Gestartet wurde zunächst in Season 16 mit den Leere-Fähigkeiten. In Season 17 folgte dann das Upgrade für die Solar-Fähigkeiten und Season 18, die am 23. August 2022 startet, wird nun als Letztes die Arkus-Fähigkeiten aufpolieren, damit Hüter alles und jeden in Destiny 2 bald „Blitzdingens“ können.

d2-arkus-explosion
Mit Arkus kommt ein elektrischer Sturm auf eure Gegner zu.

Bungies neue Blitzpower ist von „Crank 2“ inspiriert: Was da zum Start der Season 18 auf die Spieler wartet, klingt stark elektrifizierend. Die Spieler sollen sich fortan in Destiny 2 wie Jason Statham im Actionfilm „Crank 2 – High Voltage“ fühlen.

In Crank 2 spielt Statham einen Profikiller mit Kunstherz, das jedoch keine Batterie hat. Deswegen muss er, wann immer der Stromstand seines Herzens zu weit sinkt, sich mit einer Stromquelle wieder aufladen. Und dafür ist ihm alles recht. So nuckelt er im Film nicht nur an einer Autobatterie, sondern nutzt auch Steckdosen, oder Starkstromleitungen für mehr Power. Was andere Menschen umbringen würde, macht Jason Statham als Chev nur noch stärker.

Und genau diese Elektro-Fantasie kommt jetzt zu Destiny 2.

Maximale Geschwindigkeit und verstärkte Power: Damit die Spieler in Destiny 2 die volle Elektro-Power nutzen können, wird Bungie sie ab Season 18 „verstärken“. Ein verstärkter Hüter kann sich schneller bewegen und das bereits, ohne die neuen Aspekte oder Fragmente ausrüsten zu müssen. Auch schnelle Kills mit Arkuswaffen können ebenfalls für eine Verstärkung sorgen.

  • So verstärkt erhöhen Spieler nach ein paar Sekunden Sprinten bereits ihre Geschwindigkeit und erhalten längere Gleitfähigkeiten. Der Mobilitäts-Boost bleibt aktiv, wenn man weiter sprintet.
  • Verstärkt gewährt zudem eine erhöhte Schadensresistenz im PvE.
  • Alle Klassen können Ionenspuren erzeugen und aufsammeln, die dann Energie für alle Fähigkeiten hinzufügt.
  • Zudem bringt Arkus 3.0 auch alte Lieblingsfähigkeiten zurück. Darunter der „Titan Dash“ des Titans und die beliebte Teleport-Fähigkeit für Jäger, den sogenannten „Blink“.

Alles bei Arkus 3.0 ist darauf ausgerichtet, sich schnell vorwärtszubewegen, um aggressiv die neuen Fähigkeiten direkt neben seinen Feinden einzusetzen.

  • Ihr könnt PvP-Feinde mit Arkus blenden und ihnen einen nervigen Piepston auf die Ohren geben.
  • Gegner im PvE werden desorientiert, damit sie ihre Waffen nicht mehr nutzen können. Und von Arkus betroffenen Feinden können auch Kettenblitze auf Gegner in der Nähe übergehen.

Alle Fähigkeiten von Arkus 3.0 im Überblick

Warlock– Star Wars Sith mit tödlichen Blitzfingern

Der Warlock kontrolliert den Strom mit seinem Körper.

Wie der Star Wars Imperator Dark Sidious, oberster Sith-Lord, wird auch der Warlock in Destiny 2 weiterhin den Strom durch seinen Körper leiten und ihn auf seine Feinde lenken. Ihr werdet dafür 2 Superfähigkeiten sowie 2 Nahkampf-Optionen zur Verfügung haben. Beides lässt sich auch noch verstärken.

So wird beispielsweise der Ballblitz-Nahkampf nicht nur einen schwebenden Ball aus Lichtbogenenergie erzeugen, der explodiert. Er wird das primäre Ziel auch erschüttern und damit eine Kettenreaktion auslösen die auch Feinden in der Nähe schadet.

Ist man allerdings verstärkt, löst man eine doppelte Verkettung aus, die dann auch auf die doppelte Anzahl von Feinden überspringen kann.

Zusätzlich stehen dem Warlock folgende Aspekte zur Verfügung:

  • Bogenseele: Der Warlock zaubert ein Rift, um eine Arkusseele zu erschaffen, die dem Spieler im Kampf hilft. Verbündete, die den Riss passieren, erhalten ebenfalls eine Arkus-Seele. Das Rift lädt sich schneller auf, wenn Verbündete in der Nähe sind. Während der Verstärkung wird jede Arkus-Seele aufgeladen, wodurch ihre Feuerrate erhöht wird.
  • Blitzschlag: Der Hexenmeister aktiviert seinen Nahkampf, während er gleitet, um sich in einen Blitzball zu verwandeln und sich vorwärts zu teleportieren, wobei er am Austrittspunkt ein Feld aus Blitzen herabruft, das Ziele erschüttert.
  • Elektrostatischer Geist: Kills mit Arkus-Fähigkeiten und Kills bei Gegnern mit Arkus-Debuff erzeugen ionische Spuren. Wenn Spieler eine Ionenspur sammeln, werden Sie verstärkt.

Sind Warlocks bereits jetzt die großen Verlierer? Obwohl die Änderungen gut klingen, sind viele Warlocks damit nicht glücklich. Sie vermuten hinter den Änderungen einen drastischen Nerf ihrer Fähigkeiten. Doch ohne erste Build-Tests lässt sich hierzu noch nichts sagen. Wenn Season 18 am 23. Mai startet wird sich erst zeigen müssen, ob der Warlock tatsächlich im Nachteil ist oder nicht.

Jäger: Mittendrin tödlich und schnell wieder weg

Jäger können sich mit Arkus 2.0 wieder teleportieren.

Destiny 2 will Jäger belohnen, die sich mitten unter die Feinde begeben – auch in schwierigen Inhalten. Zu diesem Zweck wird der Jäger mit Arkus 3.0 Projektile per Knopfdruck blockieren und ablenken, sowie ein gepanzertes Ausweichmanöver ausführen können. Das macht ihn beim Ausweichen ab Season 18 widerstandsfähiger gegen eingehenden Schaden.

Zudem erhält der Jäger den einst so beliebten „Blink“, also die Teleportfähigkeit, zurück und bekommt obendrauf noch eine brandneue Superfähigkeit, den „Gathering Storm“.

Das ist die neue Arkus-Super des Jägers: Mit ihr kann er in die Luft springen und einen Speer in den Boden oder einen Feind rammen. Beim Aufprall gibt der Stab einen Schadensstoß ab, der Gegner in der Nähe erschüttert. Kurz darauf trifft ein riesiger Blitz den Stab und überlädt ihn, wodurch mehrere Sekunden lang eine große Schadenszone um ihn herum entsteht. Während der Stab überladen ist, sendet er Blitzbögen aus, um alle Feinde zu beschädigen, die sich ihm nähern.

Jäger können dazu aus drei Arc-Aspekten wählen, um ihren taktischen Stil anzupassen:

  • Flow-Zustand: Das Besiegen eines erschütterten Gegners bewirkt, dass Hüter verstärkt werden. Wenn der Jäger verstärkt ist, lädt sich das Ausweichen schneller auf und macht ihn widerstandsfähiger gegen Schaden. Zudem besitzt er dann schnellere Nachladezeiten.
  • Tempest Strike: Ermöglicht dem Jäger einen gleitenden Nahkampf auszuführen, der eine Arkus-Welle über den Boden auslöst, die erheblichen Schaden verursacht und Feinde auf ihrem Weg erschüttert.
  • Tödlicher Strom: Nach dem Ausweichen wird die Nahkampf-Reichweite des Jägers erhöht und sein nächster Nahkampfangriff erschüttert das Ziel. Dies erzeugt ein schädliches, blitzartiges Nachbeben. Bei Verwendung mit der Arkus-Speer-Super trifft der nächste leichte Stabangriff des Jägers nach dem Ausweichen zweimal. Wenn ihr einen erschütterten Feind mit einem Nahkampfangriff trefft, wird er außerdem geblendet.

Titan: Trifft wie ein Elektro-Güterzug und wird mobiler

Der neue Arkus-Titan wird zum elektrisierenden Bud-Spencer unter den Hütern.

Mit Arkus 3.0 dürfen Titanen nun endlich auch mal erfahren, was Mobilität bedeutet. Außerdem wird es ihr ultimatives Ziel sein, ihren Feinden ins Gesicht zu schlagen. Bungie bringt also hierfür ein paar Arkus-Fähigkeiten ins Spiel, die den „Faust-zu-Gesicht-Kontakt“ so weit wie möglich erleichtern werden. Mit anderen Worten heißt das, ab Season 18 für alle Titanen: Haut drauf, wann immer es geht.

Der Titan Boden-Slam ist zurück: Damit die Gegner von Titanen einschlagende Erlebnisse haben, behält Bungie die Donnerkrachen Super bei. Auch Chaosfäuste bleibt im Spiel. Diese Super wird auf halbem Weg zwischen dem oberen und unteren Pfad liegen und ihr Boden-Slam hinterlässt ein Schadensfeld. Ein Schlag aus der Luft verursacht dagegen einen schädlichen AOE-Effekt.

Wie die anderen Unterklassen haben Arkus 3.0 Titanen ebenfalls drei Aspekte zur Auswahl:

  • Berührung des Donners: Verbessert Arc-Granaten auf folgende Weise:
    • Flashbang: Feuert beim ersten Aufprall einen zusätzlichen blendenden Impuls ab.
    • Impuls: Wenn die Granate einem Feind Schaden zufügt, erzeugt sie eine ionische Spur für den Titan. Der Schaden von Impulsgranaten nimmt mit der Zeit zu, da die Granate nach dem Aufprall verweilt.
    • Blitz: Gewährt eine zusätzliche Ladung für Blitzgranaten und rüttelt Ziele bei der ersten Explosion.
    • Sturm: Erzeugt eine wandernde Gewitterwolke, die sich bewegt und Feinde verfolgt (ähnlich wie Silence & Squall Super des Stasis-Jägers) und Blitze auf den Boden darunter abfeuert.
  • Juggernaut: Beim Sprinten und mit voller Klassenfähigkeitsenergie erhält der Titan einen Frontschild, der eingehenden Schaden blockiert. Bei Verstärkung ist der Schild stärker. Sobald der Schild durch erlittenen Schaden erschöpft ist, ist die Klassenenergie des Spielers erschöpft.
  • Knockout: Nahkampf-Kills lösen eine Gesundheitsregeneration aus und verstärken den Titan. Das kritische Verwunden eines Feindes oder das Brechen seines Schildes erhöht die Nahkampf-Reichweite und den Schaden für kurze Zeit. Titans Basis-Nahkampf wird Arc-ermächtigt, während Knockout aktiv ist.

Zu guter Letzt werden die neuen Arkus-Fähigkeiten auch wieder Fragmente haben, mit denen man seinen Hüter weiter spezialisieren kann.

  • Funke des Leuchtfeuers: Wenn der Spieler verstärkt wird, erzeugen Arkus-Spezialwaffen-Kills eine blendende Explosion.
  • Funke des Widerstands: Wenn der Spieler von Feinden umgeben ist, hat er eine erhöhte Schadensresistenz.
  • Impulsfunke: Wenn man über Munition gleitet, wird die Waffe nachgeladen und eine kleine Menge Nahkampfenergie gewährt. Das Gleiten über schwere Munition erhöht die gewährte Energiemenge.
  • Funke des Schocks: Arkus-Granaten erschüttern Feinde.

Wann gibts erste Movements der neuen Fähigkeiten zu sehen? Am 23. August wird Bungie in seinem offiziellen Showcase erste Movements mit Arkus 3.0 zeigen. Alle Details zum Showcase und der kommenden Season 18 haben wir euch in diesem Artikel zusammengefasst.

Was sagt ihr zu den neuen Optionen, die mit Arkus 3.0 ins Spiel kommen? Welche Klasse hat für euch die stärksten Fähigkeiten erhalten? Hinterlasst der Destiny-Community gerne einen Kommentar mit eurer Meinung hier auf MeinMMO.

Quelle(n): Moviepilot, Bungie.net, Kinoplakat Lionsgate
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zavarius

Bin mit dem Kopf schon bei Verstärkten-Doppel Arkus-Seele Builds mit Quellen… Das wird bestimmt lustig. Bin auf die Arkus-Artefaktmods gespannt.

ephikles

Kleine Korrektur: Chevs Herz hat selbstverständlich eine Batterie, ansonsten würde es ja sofort den Dienst einstellen. Genaugenommen sogar zwei: Eine interne und eine externe. Letztere wird jedoch recht bald zerstört, weswegen er erstere, deren Saft für gerade mal 60min reicht, dauernd aufladen muss.

PlaceboDriud

Ich glaube Klasse wechseln ist mittlerweile die beste Option als Warlock. Im PvE wird man nur fürn Brunnen ausgenuzt und fürs PvP hat man noch Heil/Dmg Rifts und zwischendurch nen Brunnen. In allen anderen Kategorien ist man konstant schlechter als die anderen Klassen. Leere ist noch okay spielbar aber solar ist ohne exos nahezu unspielbar, im vergleich zum Jäger und Titan. Und Supers kann man eh fast komplett ausm Fenster werfen, Adclear super sind überflüssig geworden, und im dmg sind sie am underperformen. Der Brunnen ist die beste/nützlichste Super der Klasse und der wurde anfangs Season auch noch generft…
Und mit Arkus sieht es so aus wie mit Solar, Jäger/Titan bekommen reworks+Abilities während der Warlock grösstenteils nur n’bisschen umgebaut wird. Es wird generell schon ein buff für den Arkus Warlock sein, aber er schneidet wieder massiv schlechter ab.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von PlaceboDriud
Splitter

Ich bin als Warlock aktuell im direkten Klassenvergleich nicht gerade entzückt. Im groben Vergleich bekommen Titan und Hunter einfach mehr nützliches Spielzeug und auch Dinge die vorher Warlock spezifisch waren.

Außerdem macht mir Sorgen, dass Chaos Reach gar nicht groß erwähnt wurde. Im aktuellen Zustand ist es einfach nicht stark genug. Der Warlock hat einfach keine gute Burst-Dmg Super, die mit der Konkurrenz Titan und Hunter mithalten kann. Nova Bomb noch am ehesten, aber die ist groß und träge, kann Schüsse blocken und der Schaden ist auch nicht mehr so gut. Solar und Stasis hat in dem Bereich gar nichts zu bieten und Chaos Reach ist die letzte Hoffnung jetzt…

Naja, abwarten wie es nächste Woche in der Praxis aussieht.

CandyAndyDE

Der Jäger klingt interessant. Ich hätte mir aber lieber eine Fernkampfulti, wie beim Warlock, gewünscht.
Der Titan hat zwar keine, ist aber beim Donnerkrachen nahezu unsterblich.
Es wäre cool gewesen, wenn der Jäger seinen Arkus-Stab hätte werfen könnte. Dazu hätte man die Animation von Rasputins Valkyrie- / den Synaptischen-Sperr der Psions (BTW: das war beides dasselbe, nur in anderer Farbe 😜) nehmen können.

Ich persönlich war von Crank 2 enttäuscht. Den ersten Teil fand ich viel besser. Alleine die Szene im Krankenhaus-Fahrstuhl:
Er „Wie viel Epinephrin sollte ich mir spritzen?“
Herschlag *dudumm… dudumm…dudumm dudumm dudumm!!!*
Fahrstuhltür *Ding*
Er: Aaaaarrrrrrgggggghhhh!!!!
Großartig-durchgeknallter Film 😂

Thorr

Ich frage mich langsam wozu man noch warlock spielen soll denn langsam sind titan/hunter in jedem Element (vorallem solar) besser warum muss immer der warlock dran glauben

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Thorr
Thorr

Ok solange es nicht so endet wie beim solar warlock wo man nur beschränkt exos benutzen konnte

One Of Them

Naja, als Jäger Spieler muss ich sagen, kommen mir Warlock Chars als die Mächtigste Klasse vor. Zumindest ist das mein subjektiver Eindruck. Und spätestens, wenn ich als Jäger mit Mobilität 100, Schrotti mit 80 Beweglichkeit und Perpetuummobile x2 Von einem Warlock überholt werde der nur sein Vorwärtsdasch spammt, stimmt da was nicht.

Klabauter

Bin froh das es SBMM gibt. Ich glaube durch den Kram wird die Kluft zwischen den guten und schlechten Spielern noch größer.

bungo_kretin

Und ich frage mich warum ich damals warlock spielte. Es ist doch einfach so, jäger jäger jäger jäger jäger jäger jäger jäger jäger. ENDE
es hat sich nichts geändert.

Klabauter

Wobei ich eigentlich den Titan am krassesten finde. Der bekommt nun endlich einen One-Click ohne Trigger Move. Denn sonst waren die ja immer an sprinten gebunden. Gut das funktioniert nur wenn man am Boden ist wie Cozmo noch nachträglich auf Twitter geschrieben hat.

Dieser Slide Move vom Warlock macht aber auch keinen schlechten Eindruck. Würde ich gerne mal in Action sehen.

Zudem wirkt sich der Blink Kram auch auf den Void Blink aus.

kotstulle7

Als ich es gestern las, war meine erste Reaktion: (Mal wieder) Warlock nerf und Titan und Jäger Buff. Ja, der Warlock war DER PvE Allrounder genannt auch GOAT-lock, aber ihm jede Besonderheit zu nehmen (Verschlingen, heilgranate oder jetzt das verketten, dazu noch blink und Dodge) finde ich falsch. Vorallem, weil er seit Jahren keine guten PvP exo bekommt oder allgemein PvP Fähigkeiten.

EsmaraldV

Ich dachte mir exakt dasselbe… Das einzigartige ist dahin, die Klassen vermischen sich mehr und mehr…das einzigartige am WL kann mittlerweile jeder…da ich nur eine klasse aktiv verfolge ein kleiner arschtritt für mich.

greywulf74

Die armen Gichtknochigen Jäger werden sich aber über etwas mehr Mobilität, weniger Schaden und schnelleres Nachladen nicht beschweren. Endlich haben sie dann auch mal eine Chance im pvp!

Ironie aus

Zero Tonin

Was meinst du mit ’nehmen‘? Das es nicht mehr exklusiv für den Warlock ist oder das es das nicht mehr gibt?

Juzu

Er meint wahrscheinlich nicht mehr exklusiv, da der warlock ja immer noch verschlingen hat

Zero Tonin

Deswegen wollte ich fragen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx