Der beste Simulator 2020 steht für mich schon fest

Auf die Welt der Simulatoren sehe ich 2020 ganz gelassen. Mein Favorit steht schon lange fest und es müsste einiges passieren, damit sich das ändert.

Was ist der beste Simulator 2020? Als Microsoft während der E3 2019 unangekündigt den Flight Simulator 2020 vorstellte, war ich überrascht. Solch eine Ankündigung kam total unerwartet – niemand hatte auf dem Schirm, dass Microsoft jetzt einen neuen Flugzeugsimulator raushauen will. Da gab es vorher auch keine großen Ankündigungen.

Wenigstens eine Community ist nach der Microsoft-PK auf der E3 im 7. Himmel

Hinzu kommt, dass schon der erste Trailer einfach unglaublich schön ausieht. Ich wollte während der Präsentation gar nicht glauben, dass das die Ingame-Grafik ist. Und dann hauen die Entwickler raus, dass das Spiel wirklich „so“ aussehen wird. Man nutzt die Satelliten-Daten von Microsoft’s Bing und Messungen aus Open Street Map, um die Welt darzustellen. Clevere Idee!

Mein erster Gedanke: Geil! Dann kann ich unser Dorf direkt mal von oben sehen und an meinem Haus vorbeifliegen. Das MUSS ich ausprobieren!

Schaut euch doch selbst mal den E3 Trailer von Flight Simulator 2020 an. Dann wisst ihr, wovon ich rede:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Flight Simulator 2020 – Jetzt schon bahnbrechend?

Was macht Flight Simulator 2020 so gut? Zum Trailer schreibt Microsoft, dass man die Auswahl zwischen allerlei Modellen hat – von Leichtflugzeugen bis Großraumjets. Die Flugzeuge seien alle detailliert dargestellt und die Welt zeige sich unglaublich realistisch. Tag- und Nachtflüge mit realistischen Wetterbedingungen.

Als Spieler, der sich von PR-Texten nicht mehr bluffen lassen will, sieht man dieser Ankündigung mit Skepsis entgegen. Klar, ich konnte mir das auch nicht vorstellen.

Aber es erscheinen immer mehr Screenshots und Videomaterial, das zeigt, dass Microsoft mit der Ankündigung vermutlich noch untertrieben hat. Und das freut mich ungemein.

Diese Liebe zum Detail kombiniert mit einer unfassbar starken Grafik machen den Flight Simulator 2020 für mich einfach so verdammt gut. Jetzt schon.

Meine Liebe zu Simulatoren hält nun schon einige Jahre, doch erst 2018 entdeckte ich Flug-Simulatoren für mich. Die veraltete Grafik und spürbar schlechte Technik sorgte bisher aber für einen faden Beigeschmack, wenn ich mich ins digitale Cockpit setzte. Doch der Rest ist schon bei den alten Games super:

  • Eine Flugroute planen
  • Zwischenstops einbauen
  • Der Start mit seinen vielen Checks davor
  • Landeklappen einstellen
  • Kontakt mit Tower und Fluglotse
  • An Sehenswürdigkeiten vorbeifliegen
  • Die Städte von oben sehen
  • Knöpfchen drehen, um sich auf neue Bedingungen einzustellen
  • Schwierige Landungen auf herausfordernden Flughäfen
  • Challenges, die viel Übung erfordern

Mit all seinen Facetten werden Flugsimulatoren einfach nie langweilig.

Gehen wir mal den offensichtlichen Punkt des besten Flugsimulators 2020 an: Die Grafik. Im direkten Vergleich zum Microsoft Flight Simulator X auf Steam, dem letzten Eintrag der Serie (erschien 2006), ist das eine starke Verbesserung. Seht euch mal den Trailer zum alten Spiel an. Ich wiederhole: Das ist der bisher aktuellste Titel der Serie.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das sah damals schon ganz okay aus. Die Cockpits waren vorhanden, da gabs auch viele Details und Knöpfe zum Rumspielen.

Aber mit der Grafik und den Details im neuen Flight Sim schießen die Entwickler den Vogel ab.

Für diejenigen unter euch, die auch so wie ich auf Grafik stehen, gibt’s hier eine Galerie mit Screenshots, die Spieler in der aktuellen (Dezember 2019) Alpha-Version aufnahmen.

Das überzeugt auch: Bei einem Simulator kommt es nicht nur auf eine schöne Optik an. Viel wichtiger noch sind die Funktionen und der Realismus. Ich will da an möglichst vielen Knöpfen rumdrehen müssen, damit auch wirklich alles so läuft, wie es laufen soll. Und das soll sich am besten auch „echt“ anfühlen dabei.

Realistisch ist, dass ihr für jeden Punkt auf der Erde die aktuellen Wetterbedingungen herunterladen und im Flight Simulator 2020 nutzen könnt. Selbst realer Flugverkehr soll im Spiel eingebaut werden, sodass ihr die „echten“ Flieger im Spiel auf ihrer Route seht – Das ist auch mit Schiffverkehr geplant.

Das Wetter spielt eine große Rolle beim Fliegen. Darum wurde diesem Bereich viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die Atmosphäre ist in 32 Schichten aufgeteilt, in denen Wolken ziehen. Fliege ich also durch einen Regenschauer, sind die Tropfen an meinem Fenster nicht irgendeine Animation, sondern physikalisch berechnet. Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen!

Microsoft Flight Simulator 2020 Regen
Diese Regentropfen!

Wo wir schon beim Wasser der Wolken sind: Erkennt ihr einen Regenbogen, dann wurde dieser vom Spiel berechnet. Der ist also so echt, wie er in einem digitalen Spiel nur sein kann.

Und dann ist da noch das Fliegen selbst. Als Pilot will ich ja nicht nur die ganze Zeit die Landschaft beobachten und den Regen feiern. Ein eigenes Team beim Entwickler Asobo kümmert sich darum, dass das Cockpit möglichst realistisch aussieht. Werft mal einen Blick rein:

Flight Simulator 2020 Cockpit

Ich freue mich schon drauf, während des Fliegens zu merken, wie der Wind wirkt. Über 1000 Oberflächen des Fliegers werden berechnet, an denen physikalische Kräfte walten. Das wackelt und schwankt dann hin und her, wenn das Wetter mies ist.

Da kommt so ein riesiger Schlag Realismus auf mich zu – und ich kann’s kaum erwarten. Sogar das Einstellen des richtigen Treibstoffgemisches, passend zur Reisehöhe, ist eine meiner Aufgaben. YES!

Im Video der GameStar sammelt ihr weitere Eindrücke davon, was dieses Spiel zu bieten hat und warum es Spieler wie mich so begeistert:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Gibt es denn gar keine Alternativen?

Welcher Simulator könnte besser werden? Klar, kann man mir jetzt vorhalten, dass das eine ganz schön naive Herangehensweise von mir ist, im Dezember 2019 schon den besten Simulator fürs nächste Jahr zu küren. Schließlich weiß ich gar nicht, wie sich das Spiel dann zum Release schlägt. Wie der Multiplayer oder Koop-Faktor aussieht ist auch noch vollkommen unklar.

Sicherlich könnte das Kerbal Space Program 2 für viel Spaß sorgen, wenn man Bock auf Raketen und Flüge ins All hat. Auch der Panzer-Mechaniker-Simulator könnte Charme versprühen und viele Leute anziehen. Meiner Meinung nach sind die angekündigten Simulatoren für 2020 aber keine, die es mit dem Flight Simulator 2020 aufnehmen könnten.

Bei mir punkten da ganz klar die neuen Features, die Grafik und all der beworbene Realismus. Das sind für mich, neben solidem Gameplay, einfach die Grundpfeiler, die einen guten Simulator ausmachen.

Gut, sollte SCS Software sich überlegen, 2020 überraschend den Euro Truck Simulator 3 zu launchen und damit eingebauten Multiplayer liefern, dann wirds an der Spitze der besten Simulatoren 2020 eng. Doch davon ist bisher keine Spur. Ein derzeit wichtiger Konkurrent wäre noch der Landwirtschaftssimulator, der mit seiner eigenen E-Sports-Liga auftrumpft.

Versucht mich also gern vom Gegenteil zu überzeugen. Aber das, was ich bisher zum Flight Simulator 2020 von Microsoft gesehen hab, überzeugt mein Simulator-Herz. Und bis das Teil da ist, mache ich noch ein paar Kilometer auf der Autobahn:

Wenn mich die Multiplayer nerven, steige ich in meinen digitalen LKW
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Ganz ehrlich… total langweilig so ein Flight Simulator. Wird sicher besseres geben (für mich)!

Reznikov

Mein Simulator des Jahres 2020:

vanilla paul

Mein erster Gedanke: Geil! Dann kann ich unser Dorf direkt mal von oben sehen und an meinem Haus vorbeifliegen. Das MUSS ich ausprobieren!

Das hatte bei einem Anspielevent jeder gemacht. Ist aber auch mein Plan. 😀

Die Ankündigung hatte mich auch total überrascht, da sie nach dem Flight Simulator X sich aus diesem Bereich komplett zurückgezogen hatten. Dafür kommen sie jedoch mit einem Paukenschlag zurück.

Patrick wenn du das Teil offline spielen willst brauchst du nur 2 Petabyte Festplattenspeicher. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x