Dead by Daylight bufft „Dead Hard“, bringt den stärksten Perk zurück

Ein neuer Patch in Dead by Daylight bringt endlich den Super-Perk „Boon: Circle of Healing“ zurück und fixt, was alle Spieler genervt hat.

Der „Hour of the Witch“-Patch in Dead by Daylight ist zwar schon seit einigen Tagen aktiv, doch viele der Features waren deaktiviert oder funktionierten schlicht nicht korrekt. Jetzt haben die Entwickler einen ersten Hotfix nachgeschoben. Zwar sind noch immer nicht alle Karten wieder spielbar, aber zumindest die gröbsten Bugs sind beseitigt. Außerdem wurde der Perk „Dead Hard“ deutlich verbessert.

Was steckt im Patch? Der Patch 5.3.1 ist in erster Linie ein Bugfix-Patch, der die größen Patzer von 5.3.0 und der neuen Überlebenden Mikaela Reid ausmerzen soll. Immerhin wurde einer ihrer drei Perks sofort deaktiviert, zudem wurden mehrere Karten-Opfergaben gesperrt.

Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören:

  • Der Perk Clairvoyance zeigt nun auch die Aura der Hatch (Luke) an, falls diese bereits erschienen ist.
  • Der Perk Dead-Hard hat nun eine Treffer-Validierung.
  • Die Kürbisse des Halloween-Events reagieren nun auf Spieler, die eine damit verbundene Herausforderung ausgewählt haben.
Dead by Daylight Witch Mikaela Reid titel title 1280x720
Mikaela ist nun endlich vollständig.

Was wurde sonst noch geändert? Abgesehen von den größeren Änderungen oben, stecken über zwei Dutzend Fehlerbehebungen im neusten Update. Auch hier die wichtigsten Neuerungen:

  • Der Fehler mit dem „endlosen Ladebildschirm“, der nach einigen Minuten zum Disconnect führt, wurde behoben.
  • Halloween-Kürbisse drehen sich nun wie geplant dem Spieler zu.
  • Der Perk „Boon: Circle of Healing“ funktioniert nun korrekt und verursacht keine Spielabstürze mehr.
  • Alle für den Killer bisher unerreichbaren Totems können nun von ihm verwendet werden, um Boon-Effekte zu deaktivieren.
  • Der Perk „Power Struggle“ funktioniert nun wieder korrekt und sollte den Killer zuverlässiger Betäuben.

Allerdings gibt es auch wieder etwas, das deaktiviert wurde. Die Karte „Treatment Theatre“ ist vorläufig komplett deaktiviert. Hier müssen die Entwickler offenbar noch mehr Änderungen vornehmen.

Was wurde an Dead Hard geändert? Der Perk „Dead Hard“ ist für viele gute Survivor-Spieler ein Muss. Erfahrene Spieler können diesen Perk aktivieren, um kurzzeitig Immunität zu erhalten und so einen Schlag des Killers ignorieren zu können. Das benötigt allerdings viel Übung und Timing – und war zuletzt kaum möglich.

Bisher war die Nutzung von Dead Hard nämlich an den Client des Killers gebunden. Der Überlebende musste planen, wann denn der Killer zuschlägt und dann noch die Latenz des Killers zum Server einplanen.

Das ist nun vorbei. Künftig funktioniert die „Hit Vallidation“, also die Berechnung, ob ein Schlag des Killers treffen würde, alleinig über den Server. Das macht es leichter, den Zeitpunkt genau abzupassen und somit erfolgreich auszuweichen.

Quelle(n): forum.deadbydaylight.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kelly-E

“Alle für den Killer bisher unerreichbaren Totems können nun von ihm verwendet werden, um Boon-Effekte zu deaktivieren.”

Stimmt leider nicht :/
Midwich Elementary School gibt es nen Totemspot an dem Exit wo auch die Palette steht, links in der Ecke. Dieses Totem kann man, wenn es gesegnet ist, nicht deaktivieren als Killer. Gestern 2x diese problematik gehabt.

Ich finds inzwischen gut das BHVR schneller geworden ist was da fixen betrifft. Jedoch kommen mit jedem Fix auch wieder neue Bugs -.-‘

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kelly-E
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x