Das „Klassen-System“ von Godfall könnte Spuren von Warframe enthalten

Die Valorplates stellen im Looter-Slasher Godfall eine Art Klassen dar. Das Konzept und die Funktion der Plates wird den Fans von Warframe bekannt vorkommen.

Was sind die Valorplates? Das Gameplay von Godfall dreht sich um die Valorplates: uralte Rüstungen, die ihrem Träger göttergleiche Kräfte verleihen.

Es gibt insgesamt 12 verschiedene Valorplates, zwischen denen ihr in eurer „Basis“ / eurem Hub wechseln könnt. Silvermane wird dabei euer Starter-Plate sein, den ihr automatisch von Anfang an habt.

Andere Valorplates müssen erst freigeschaltet oder in der Schmiede hergestellt werden:

  • Freischaltbare Valorplates sind an bestimmten Story-Fortschritt im Spiel gebunden
  • Für herstellbare Valorplates müsst ihr zunächst Materialien sammeln. Dazu gehören vor allem die Valorplate-Kerne, aber auch weitere Materiallien, die ihr von Gegnern oder aus Schatzkisten bekommt

Zwei gleiche Rüstungen können sich unterschiedlich spielen

Wie funktionieren die Valorplates? Die Rüstungen sind im Grunde eure Klassen in Godfall. Wenn ihr zwischen ihnen wechselt, verändern sich auch eure Statuswerte und Skills. Abhängig von der Mission oder dem anstehendem Boss-Kampf solltet ihr eure Valorplates entsprechend auswählen, um euch Vorteile zu verschaffen.

Die Valorplates werden in drei verschiedene Kategorien unterteilt:

  • Balanced: Die Stats dieser hybriden Rüstungen sind ausgeglichen
  • Specialized: Diese Rüstungen spezialisieren sich auf einen bestimmten Gameplay-Aspekt
  • Exotic

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Vertigo ist ein Valorplate, das auf der Opening Night Live der gamescom 2020 vorgestellt wurde.

Sie haben entsprechend auch eigene Rollen im Kampf. Manche Rüstungen wie Hinterclaw sind komplett auf Angriff ausgelegt, andere wie Mesa können Gegner vergiften, wieder andere hingegen haben starke Crowd-Controll-Skills oder teilen elementaren Schaden aus.

Die Anpassungen der Plates werden auf „Constellation Grids“ vorgenommen. Jede der 12 Rüstungen ist laut dem Direktor Keith Lee ein Sternzeichen zugeordnet, die „Slots“ bietet, in die verschieden Augments (Verstärker) reingepackt werden können.

Die Augments können von euch während des Spielens gefunden und dazu genutzt werden, eure Rüstungen zu verändern. Natürlich spielen sich gleiche Rüstungen mit unterschiedlichen Anpassungen auch verschieden. Aber selbst wenn zwei Spieler die gleiche Valorplate und die gleichen Augments nutzen, können die sich dennoch von einander unterscheiden.

Es spielt nämlich auch eine Rolle, wie die Augments auf einem Constellation Grid verteilt sind. Die Reinfolge und Zusammensetzung haben ebenfalls einen Einfluss darauf, wie sich euer Valorplate anfühlt.

Die Valorplates haben allerdings keinen Einfluss auf eure Kombos im Kampf. Das wird von den Waffen bestimmt, die ihr nutzt:

Godfall (PS5): So funktionieren Waffen, Rüstungen und Loot im neuen Multiplayer-Game

Warframes im Fantasy-Setting?

Was sind die Ähnlichkeiten zu Warframe? Die Valorplates ähneln in mehreren Hinsichten den Warframes aus dem Loot-Shooter von Digital Extremes.

Eine offensichtliche Ähnlichkeit ist, dass mit dem Wechsel der Plates sich zum Beispiel eure Statuswerte, eure passiven Fähigkeiten und eure mächtige Archon-Fähigkeit (im Grunde die Ultimate) verändern. Aber es gibt noch weitere Parallelen.

Interessant ist, dass man bis jetzt nie gesehen hat, wie der Spielercharakter diese „Rüstungen“ tatsächlich physisch anlegt. Generell fehlt von einem Charakter, der sich außerhalb einer Valorplate befindet, jede Spur. Ein Konzept, das den Warframe-Spielern bekannt vorkommen wird. Immerhin dreht sich eines der größten Story-Twists des Spiels genau darum.

warframe tenno frames
In Warframe habt ihr eine breite Auswahl aus verschiedenen Frames, die eure Fähigkeiten und Stats im Kampf beeinflussen

Die Valorplates sind vom Rüstungssystem außerdem „Ganzkörperanzüge“. Man kann also nicht den Helm von Silvermane mit der Hose von Mesa kombinieren. Genau wie die Warframes.

Das „Geschlecht“ der Valorplates scheint ebenfalls festgelegt zu sein. Man hat die bisher vorgestellten Rüstungen nicht gleichzeitig in männlich und weiblich gesehen.

  • Hinterclaw, Silvermane und Greyhawk sehen vom Körperbau her männlich aus.
  • Während Phoenix und Vertigo eindeutig weibliche Körper haben

Sofern sich das in Zukunft nicht ändert, ist das ebenfalls eine Eigenschaft, die die Valorplates mit den Warframes teilen.

Bei Warfram ist gerade übrigens ganz schön viel los. Die neue Erweiterung „Heart of Deimos“ ist nun da.

Quelle(n): IGN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Wir haben also das Prinzip von Warframe mit den Anzügen und den Fähigkeiten, die aber trivialisiert werden, da sich das Gameplay nach der ausgerüsteten Waffe richtet, wie bei Monster Hunter. Also 12 Frames, die sich minimal unterschiedlich spielen (passive Werte), dann Ultimates wo sich noch zeigen muss, was die taugen, und nur wenige Waffen, die wirklich die Klassenrolle übernehmen.

Das Konzept könnte funktionieren, aber ich befürchte eher sowas wie bei Anthem. Da ist es zwar so, dass es sehr viele Waffen gibt, die sich looten lassen, aber nur wenige verschiedene Anzüge….die aber den Hauptteil des Schadens verursachen (Fähigkeiten), während die Warfen auch völlig ignoriert werden können.

Ich bin da sehr skeptisch, das bisher gezeigte konnte mich noch gar nicht überzeugen. Das wirkt als ob sie mit dem Spiel 3 interessante Konzepte gleichzeitig versuchen wollen und sie undurchdacht miteinander vermischt haben. Bin mal gespannt wie lange es die Fans dann wieder hart verteidigen werden, bis sie es auch einsehen, wie bei Anthem 😀

Linkl

Ich hab irgendwie mega bock auf das game 😀

Steelfish

Das klingt alles sehr interessant aber so ganz glaub ich noch nicht daran. Hab mir schon einige videos angesehen und erkenne da keine großen unterschiede bzw irgendwelche speziellen fähigkeiten. Es sieht immer so aus als ob die Waffe den primären Schaden austeilt. Das hat mich bei destiny schon ein wenig gestört das der haupt Schaden über die waffen kommt und sich die klassen daher sehr sehr ähnlich spielen.

Ich hoffe es wird gut. Bisher schreit das aber noch ein bisschen nach grafikblender.

Sveasy

Klingt erstmal nach schön komplexem Build basteln und schönem „Rollenspiel“ in Koop. Auch das Artdesign sagt mir persönlich mehr zu als Warframe, das find ich absolut grauslich. Keine Ahnung woran es liegt, ich mag H. R. Giger aber der Look von Warframe erregt bei mir fast körperliche Abneigung

N0ma

Stimmt hört sich sehr nach WF an, aber wieso nicht. Könnte die ansprechen die die Innenraumkämpfe nicht mögen.

MikeLee2077

Das erste mal das ich mich über meinen Epicstoreboykott ärgere. Hätte das Spiel echt gerne gespielt. Naja, erst mal abwarten obs wirklich so gut wird wie es aussieht. Und vllt. kommt es ja auch irgendwann auf Steam.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x