Cyberpunk 2077 überdenkt Multiplayer-Modus – Verschoben oder abgesagt?

Das Studio CD Projekt hat ein Strategie-Update veröffentlicht. Eigentlich sollte das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 ein eigenständiges Spiel als Multiplayer-Modus erhalten. Das überdenkt man jetzt noch einmal. Heißt das: Cyberpunk 2077 Online ist verschoben oder abgesagt?

Das war der bisherige Stand:

  • Das Actionrollenspiel Cyberpunk 2077 erschien am 10. Dezember 2020 für PS4, Xbox One, PC und Stadia. Die Versionen für PS4 und Xbox One machten so viele Probleme, dass der Release unter keinem guten Stern stand und CD Projekt Red scharf kritisiert wurde.
  • Das Spiel erschien ohne Multiplayer-Komponente. Das Team arbeitete aber an einem großen Online-Spiel zu Cyberpunk 2077, das man nachreichen wollte. Es hieß: Intern denke das Team von der Online-Komponente nicht als Modus, sondern als eigenständiges Produkt. Es klang so, als will CD Projekt Red eine Art „GTA Online“ entwickeln, ein Multiplayer-Spiel, das sich über das Singleplayer-Spiel legt
  • Dieses „Cyberpunk 2077 Online“ hatte kein Release-Datum, keinen offiziellen Namen und es waren noch keine Details veröffentlichte. Man rechnete frühestens 2022 mit dem Spiel.

Kein Fokus mehr auf die “eine, große Online-Erfahrung” zu Cyberpunk

Das sind jetzt die neuen Informationen: Nun heißt es vom Präsidenten bei CD Projekt Red, Adam Kiciński, die Firma passe ihre Strategie im Allgemeinen und bei Multiplayer im Besonderen an.

Vorher haben wir angedeutet, dass unser nächstes AAA-Spiel ein Multiplayer-Game zu Cyberpunk sein wird, aber wir haben uns entschieden, diesen Plan zu überdenken, da wir nun einen systematischeren und beweglicheren Ansatz fahren möchten. Statt uns auf eine große Online-Erfahrung zu konzentrieren, möchten wir uns lieber darauf fokussieren, alle unsere Spielemarken eines Tages online zu bringen.

Adam Kiciński

Weiter heißt es:

  • CD Projekt Red plant eine Online-Technik, die übergangslos in all ihre Spiele integriert ist
  • So will man dafür sorgen, eine eigene Online-Community zu entwickeln, die Spieler innerhalb und außerhalb der Spiele verbindet
  • In erster Linie will sich CD Projekt Red weiter auf Singleplayer-Erfahrungen konzentrieren, der Ausbau in Richtung Online sei aber ein logischer Schritt
  • die beiden Haupt-Franchises seien The Wichter und Cyberpunk 2077

Diese Informationen gab CD Projekt Red in einem 24-minütigen Video bekannt, einem “Strategy Update.” Dort skizzieren die Entwickler ein “CD Projekt Red 2.0” (via YouTube).

Man will das Team ausbauen, die zwei Kern-Marken Cyberpunk 2077 und The Witcher weiterentwickeln, und sich finanziell besser absichern.

CD Projekt Red will sich auch besser um sein Team kümmern und das “persönliche Wohlbefinden der Arbeiter” in den Vordergrund stellen. Da ist offenbar die Reaktion auf die “Crunch”-Debatte um Cyberpunk 2077.

Cyberpunk-2077
The Witcher ist in den Online-Plänen von CD Projekt Red offenbar nun genauso wichtig wie Cyberpunk.

Battle.net statt Cyberpunk 2077 Online?

Was heißt das? Das weiß man im Moment nicht. Auf Nachfragen von US-Journalisten hieß es lediglich: Mehr habe man nicht zu sagen.

Man vermutet, das könnte heißen: Das „große Multiplayer-Spiel zu Cyberpunk“ wird erstmal nicht kommen. Das ist entweder verschoben oder ganz abgesagt.

Es klingt so, als will CD Projekt Red jetzt lieber eine Art „Battle.net“ bauen, statt ein „Cyberpunk Online“. Wie das dann noch mit „The Witcher“ zusammenhängt, der zweiten großen Franchise von CD Projekt Red, ist ebenfalls noch unklar.

Vorher konzentrieren sich die Online-Mühen kurz- und mittelfristig wohl einzig auf Cyberpunk 2077. In der neuen Strategie scheint die “The Witcher”-Franchise mindestens gleichberechtigt.

Wir haben uns als Seite, die auf Online-Games fokussiert ist, in der Vergangenheit immer wieder mit Cyberpunk 2077 beschäftigt, in der Hoffnung, dass da noch ein Multiplayer-Modus kommt:

Ich glaube, ich weiß, wie der Multiplayer-Modus von Cyberpunk 2077 wird

Quelle(n): IGN, youtube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Meskalation

Ich finde das eine bodenlose Frechheit. Noch am 27.11.2020 die Dampfplauderei dass natürlich auch der Multiplayer was “ganz Großes” werden würde… Und siehe da, auch das bekommen sie nicht gebacken.

Für mich ist die ganze CP2077 Aktion Fraud! Zurrecht fällt die Aktie weiter. Ich kann echt nur hoffen, dass die meißten, die es konnten, das Spiel zurückgegeben haben.

Und ebenso würde ich es begrüßen, wenn CDPR beim nächsten Spiel den Negativrekord mit den wenigsten Vorbestellern und Releasekäufen der Videospielgeschichte eine Schlagzeile machen. Verdient hätten sie es ohne jeden Zweifel.

Hier muss man wirklich ein absolut verblendeter Fanboy sein, um das noch zu unterstützen. Und hier ist es leider auch völlig unerheblich, ob es bei ein paar Leuten auf der 1337-machine mit ner 3080er flüssig läuft und geil aussieht.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Meskalation
aentaro

Die sollten sich mal fragen warum des game keiner will. Abgesehen von den tausenden von bugs und nem aufgeblasenen Keanu Reeves ist Multiplayer GENAU das was jeder von einem solchen Spiel erwartet. Schade schade das die Entwickler so faule Hunde sind und nicht mal berücksichtigen das dass ihr Spiel villeicht retten kann. Aber jetzt ist es zu Spät!!

Kjtten

Klingt ein bisschen als ob gog Galaxy mehr Features bekommst die direkt an/in ihre Spiele eingebunden sind.

Nochmal ein getrennter eigener Service für CDPR Titel only wäre irgendwie nicht so klug, auch ressourcentechnisch.

Vielleicht etwas in Richtung Steam Workshop? Lassen wir uns überraschen…

gouly-fouly

Hat es denn hier jemand auf dem PC gespielt? Auf der PS4 hab ich es nämlich auch angespielt (ca. 2-5 Std.) Hab mir dann aber en Gaming Laptop gekauft und bin jetzt am überlegen ob ich es nochmal kaufe (ein drittes mal 😅… die collectors edition hab ich auch noch 🙄😂)
Vom shooter her und am anfang die stoty und Missionen fand ich eigentlich ganz ok soweit…

Chris

Also am PC ist das echt nice. Erfordert aber krasse Leistungen. Das Game ist echt ein Leistungsfresser. Wenn aber die Leistung stimmt, macht das Game echt bock.

Max Mustermann

Kommt auf deine Hardware an! Seit 1.2 ist die Performance deutlich besser (in Bezug auf Raytraicing) und eine Vielzahl an Bugs wurde entfernt. Ich kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen! Ungeachtet der technischen Probleme, welche auf dem PC eh nicht so extrem sind, ist Cyberpunk ein Meisterwerk in Sachen Storytelling, Charakter Building inclusive des genialen Settings.

gouly-fouly

Was heisst denn krasse Leistung? Bzw. Was würdet ihr mindestens empfehlen?

Max Mustermann

Eine 2060/70 sollte schon vorhanden sein. Dann aber nur 1080p mit geringer Raytraicing Einstellungen oder „stabil“ ohne. Für 2K wäre eine 2080/Super schon empfehlenswert. Edit: Ist Raytraicing kein Thema, kann mit Abstrichen, eine 1080 schon recht gut unter 1080p laufen

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Max Mustermann
gouly-fouly
  • ntel® Core™ i7-10750H
  • 43,9 cm (17,3 Zoll)
  • 32 GB SDRAM
  • 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
  • NVIDIA® GeForce® RTX 2070 Super™ Grafikkarte (8 GB GDDR6 dediziert)
Max Mustermann

Attacke, dass wird schon laufen! Wie gesagt, dass Game ist sehr gut und definitiv kein Fehlkauf (PC)

gouly-fouly

Ok 😄

Mustafa Koc

Richtig, aber wenn man nun sagt, hey, das soll doch auch ein Open-World-Game sein, dann wird es etwas mau. Allein schon, wen man den Strassenverkehr auf den Highways sieht… ich sehe dutzende Lichter in der Ferne auf der linken Spur, aber sie kommen nicht näher, nein sie lösen sich in Luft auf. LOL

Ich werfe dutzende Granaten in eine Protestler-Menge vor dem TV-Studio… nix passiert. Aber sehr diszipliniert, denn die Polizei, die während einer Mission vor ihnen Stand, die ist längst weg. Keiner bewegt sich einen Millimeter. Sehr löbliche Mitbürger. 👍

gouly-fouly

Das mit der open World hatte ich auf der ps auch schon bemerkt. Es geht halt hauptsächlich um die Missionen…

Wrubbel

Also ich habe nen i9 10900f, 16 gb ddr4 ram und rtx 2080 ti, dazu ssd festplatten und das Spiel läuft auf Ultra butterweich. Keine Ahnung was für ein Setup du nun genau hast. Vielleicht hilft es dir ja als Orientierung.

gouly-fouly
  • ntel® Core™ i7-10750H
  • 43,9 cm (17,3 Zoll)
  • 32 GB SDRAM
  • 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
  • NVIDIA® GeForce® RTX 2070 Super™ Grafikkarte (8 GB GDDR6 dediziert)
gouly-fouly

Das sind so die Daten. Ist ein Omen Laptop. Kenn mich allerdings nicht ganz so gut aus. Zum Destiny zu spielen reicht er locker 😂

Nexus258

Die sollen sich auf das next Gen Update konzentrieren, verstehe nicht warum die einfach so mega langsam sind und noch den dlc vor das next Gen Update rausbringen wollen… Schön noch bis Dezember warten bis sich was tut in dem Game es ist so lächerlich

Alex

Entspann dich mal, es ist komplett logisch das dass noch dauert, sieh es lieber so, wenn das Next gen Update kommt hast du ein hoffentlich wesentlich Bug freieres Spiel das du dann genießen kannst.
Wüsste nicht was es da zu hetzen gibt, ganz ehrlich, die müssen erstmal wieder die verprellten Last gen Kunden zufrieden stellen, sofern das überhaupt noch möglich ist.

Christian011969

Hallo zusammen, als XBSX Konsolero kann ich mich Storytechnisch nicht beschweren, hab mit 2 Chars durchgespielt und Spiel grade nach 1 Monat Pause Endgame, sprich ich mach mit dem 2. Char die restlichen Missionen. Ja, das Spiel hat seine Grafikbugs aber Spieltechnisch war es Klasse. Das der Multiplayer überdacht wird war mir schon klar da die Umsetzung sicher nicht einfach wird. Aber ganz ehrlich, mir ist ein guter Singleplayer lieber als ein Langweiliger Multiplayer.
Von den PC- und Old-Konsolen Problemen bin ich verschont geblieben.

Brilliantix

die Größte Entäuschung seit Anthem 🙁

Max Mustermann

Weil?

Brilliantix

weil das versprochene nicht ansatzweise drin ist , vom Multiplayer mal ganz zuschweigen der evtl mittlerweile wohl nie erscheinen wird.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Brilliantix
Alex

Muss am Ende sicherlich jeder für sich selbst entscheiden, aber da sehe ich doch qualitative Welten zwischen den beiden. Cp ist unpoliert, auf jeden Fall, aber insgesamt ein deutlich besseres Spiel als Anthem, weil es eine fertige ordentliche und packende Story hat und zudem eine Open World die man auch so nennen kann auch wenn da ebenfalls noch vieles verbesserungswürdig ist.
Ich kann das “geheule” echt nicht verstehen was viele immernoch an den Tag legen, abgesehen von den Konsoleros.
Für mich war es abseits der Bugs die ich auch erst im zweiten Durchlauf überhaupt gesehen habe eines der besten Spiele der letzten Jahre. (ja Tatsache war mein erster durchlauf bis auf fliegende Zigaretten komplett Bugfrei)
Aber bei dir vermute ich ja schon Lang das du der Brilli bist mit dem ich mal in nem Destiny Clan war bzw immer noch bin, würde ich noch spielen und da war “unser” Brilli schon immer der “alte” der eben gerne meckert. ^^ nicht böse gemeint kann viel Enttäuschung nachvollziehen, da vieles versprochen wurde was kaum so am Ende war, wenn auch einiges vorher kommuniziert wurde.

Brilliantix

du meinst sicherlich der Clan in dem auch Schmile303 drin ist oder ?

Wallow

Die patchen den Single jetzt noch so gut es geht fertig und dann widmen die sich was neuem. Cyberpunk ist in meinem Bekanntenkreis kein thema mehr. Garantiert kommen bei online viele zurück aber dann muss es perfekt laufen sonst ist es auch genauso schnell wieder deinstalliert. Glaube da ist das kosten Risiko Verhältnis zu gross. 1 Jahr Multiplayer entwickeln um beim kleinsten Fehler den nächsten shitstorm zu bekommen und das wars. Da sagt dir jeder PR Berater lass uns lieber dieses Geld in ein neues Witcher stecken.

TNB

Die sollen erstmal CP2077 fertig stellen, damit sind die noch 1 Jahr beschäftigt wenn die in dem Tempo weitermachen. Das Ding war ein Reinfall und entweder wollen sie es retten oder fallen lassen.

Max Mustermann

Letzter Patch auf PC 32 GB, deutlich verbesserte Performance und Patchnotes sind mehrere Seiten lang. Würde sagen, läuft!

Cameltoetem

Warte auf das NextGen Update bevor ich das noch mal installiere.

Max Mustermann

Ist wohl auch die bessere Entscheidung! Habe von Anfang an nicht verstanden, dass sie die Last Gen noch mit versorgen, verschwendete Arbeitszeit.

Mustafa Koc

110 Mio PS4 Konsolen sind schon ein starkes Argument.

Max Mustermann

Klar, aber nur, wenn ich technisch liefern kann. Hätten sie meinen Gedankengang gehabt, wäre der Shitstorm kaum hörbar. Die alten Konsolen sind einfach zu schwach und das hätte man sich vor 8 Jahren schon denken können/müssen.

Ron

Habe ich auch so erwartet. Obwohl sich Cyberpunk trotz Shitstorm gut verkaufte, redet heute schon kein Mensch mehr über dieses Spiel. Bei Witcher 3 war es anders, es blieb auch die Jahre nach Release Gesprächsthema und der neue Maßstab aller Dinge – das haben wir mit Cyberpunk so nicht erlebt. Genau in dieser Sekunde hat Cyberpunk auf Twitch grad mal 285 Views, Witcher 3 dagegen über 500 und das Ding ist mittlerweile 6 Jahre alt.
Cyberpunk endete ein wenig wie Game of Thrones – jeder hat es gesehen und darüber gesprochen, aber mittlerweile wird es wie der der Neffe behandelt, der im Knast sitzt und von der Familie und Gemeinde lieber totgeschwiegen wird. Es lohnt sich einfach nicht mehr große Ressourcen in Cyberpunk zu ballern, den gewünschten Hype wird man nicht mehr erzeugen können.

Nico

Nicht nur die konsolenfassungen, Auch Spielerisch ist es nicht mehr als durchschnitt etc. Dazu viele designentscheidungsfehler.

Ron

Netflix wird auf jeden Fall für ein Comeback gesorgt haben, aber allgemein ist es die Jahre so gewesen, dass Witcher 3 nie völlig von der Bildfläche verschwand. Mal haben das große Twitch-Stars wieder angefangen zu spielen, mal wurde etwas Neues im Spiel entdeckt, mal war es in irgendwelche Diskussionen über RPGs, die alles richtig gemacht haben, dann erschien es wieder für die Switch und sah trotz technischer Defizite immer noch wunderbar aus etc.
Also das ist schon eine Entwicklung, die man jetzt, nur paar Monate nach Release von Cyberpunk absolut vermisst. Witcher 3 war zum Release bis auf lächerliche Kleinigkeiten eine gewaltige Meisterleistung, das hat Cyberpunk brutal verspielt.

Lorion

Wollen wirs hoffen. Hatte mich damals schon gewundert, das sie das Witcherfranchise gefühlt so aufs Abstellgleis geschoben hatten.

Auch wenn Geralts Geschichte zu Ende erzählt ist, ist das sone schöne Fanatsywelt das man da noch unzählige weitere Geschichten erzählen kann. Bspw. Jahrzehnte vor Geralt, zu den Hochzeiten Kaer Morhens und der Witcherschulen.Könnte man bspw. einen unbekannten Witcher spielen, vom Kind bis zum Erwachsenen, wie er die Witcherausbildung durchläuft, neue Freunde findet, Freunde verliert, die die Prüfung des Grases nicht überleben und dann seine eigenen Abenteuer erlebt, mit nem jungen Vesemir als Mentor. Da könnte man dann sogar Geralt als Kind unterbringen, wenn man den Cameoauftritt haben wollte. Spannende Möglichkeiten gäbs genug.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Lorion
Mustafa Koc

Mit dem Patch 1.2 sind -Überraschung- nicht alle Fehler beseitigt worden. Na sowas. Ich kann eine Nebenmission immer noch nicht beenden. Fahrzeuge fahren immer noch sehr seltsam, wenn man sie auf freie gerader Strecke/Highway mal beobachtet. Also sie bleiben immer stehen. Wenn ich sie anremple fahren sie weiter. Echt kurios.

Hamurator

Guter Kommentar, da gehe ich mit. Das Spiel ist erstmal verbrannte Erde und ein Mehrspieler-Spiel würde nach aktuellem Stand krachend scheitern. Zuerst muss das Image des Franchise, wenn nicht gar des Entwicklers, wieder aufgebaut werden. Da macht ein Hochrisikoprojekt wie ein “Night City Online” (ich nenne es jetzt mal so) strategisch nicht so viel Sinn.

Dass man die Strukturen von sequenzieller zu paralleler Entwicklung umbaut, ist auch nur folgerichtig. So kann man am CP2077-Universum weiter dran bleiben, im schlimmsten Fall aber einen weiteren Misserfolg ggf. durch das Witcher-Universum kompensieren oder zumindest abmildern.

Wrubbel

Hmm, vllt ganz gut so. Für einen Multiplayer bei Cyberpunk brauchen sie mMn noch ordentlich Zeit. Die Assets sind zwar von Singlerplayer vorhanden aber das Gameplay, Loot, Balancing, etc. ist noch stark verbesserungswürdig. Also eben jene Aspekte die im Multiplayer wesentlich mehr Bedeutung haben als im Singleplayer. Da kann man über solche Problemchen locker hinwegsehen, wenn dafür Story, Atmosphäre und Charaktere hervorragend sind. Finde das ganze daher aus meiner Sicht nachvollziehbar.

CptnHero

das Bild is fies…ich hab nur wegen Judy auf den Artikel geklickt xD

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von CptnHero
Wrubbel

War dein V etwa weiblich? 😉

CptnHero

richtig geraten 😅

Leya Jankowski

Die Quest dazu ist aber auch einfach toll gewesen. Will nix spoilern, aber hat mich überrascht zu welchem Ort die Quest geführt hat 😀

Wrubbel

🤔, du spielst bestimmt auf den Ort am Ende ihrer Questreihe an. Das Bild müsste meiner Erinnerung nach am Anfang ihrer Questreihe entstanden sein und zwar dort, wo die Haupmission mit Judy endet. Kann mich aber auch täuschen^^

Leya Jankowski

Ja, ich meine das Ende der Questreihe, was etwas außerhalb der Stadt ist 😉
Wobei ich die ganze Questreihe von ihr mit am besten fand. Das hatte schon was von einem Noir-Krimi

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Leya Jankowski
Wrubbel

Ja, ich meine das Ende der Questreihe, was etwas außerhalb der Stadt ist 😉

🤐, net spoilern. Ich weiß was du meinst^^ Deswegen meine schwammige Formulierung.
Zur Questreihe ist nixs zu sagen, außer verdammt gut. Wobei ich das im allgemeinen für viele so empfand. Mein Favorit ist der Nebenauftrag, wo der Kunde des Auftrages schnell zum Ripperdoc muss, weil sein Implantant nun ja … beschädigt ist. Habe dabei herrlich gelacht.

luriup

Meine erste v auch aber Panam fand ich dann doch besser auch ohne Date.
Musste immer grinsen wenn sie wieder mal vor sich hin fluchte.
Judy war aber auch toll.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

47
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x