Wie cool ist dieses Gaming-Setup für 40.000 Dollar denn bitte?

Der YouTuber Unbox Therapy hat in einem Video ein Gaming-Setup für 40.000 Dollar vorgestellt. Verbaut sind zwei RTX 3090-Grafikkarten, die 5 Bildschirme betreiben.

Worum geht‘s? Der YouTuber Unbox Therapy (17,8 Millionen Abonnenten) hat ein 40.000-Dollar-teures Gaming-Setup vorgestellt, das echt verrückt aussieht.

Das Setup besteht zum einen aus einem riesigen Gaming-Stuhl, der wie ein Skorpion aussieht. Dazu kommt der eigentliche Gaming-PC, der auf die Leistung zweier RTX 3090-Grafikkarten setzt.

Der PC setzt dabei auf eine Wasserkühlung. Am Gaming-Chair selbst sind fünf 4K-Bildschirme mit 144 Hz angeschlossen.

Unbox Therapy im Gaming-Chair, Quelle: YouTube.com

Was kann man damit zocken? Mit dem Gaming-PC kann Unbox Therapy Cyperpunk 2077 auf 5 Monitoren zocken. Grundsätzlich kann er damit auf 3840×2160 Pixeln mit 144 Hz zocken, was einer 4K-Auflösung entspricht.

In den Grafikeinstellungen kann er jedoch auch höhere Auflösungen einstellen. Bei höheren Auflösungen wie 11520×2160 Pixeln kommen die beiden RTX-Grafikkarten an ihre mögliche Leistungsgrenze. Unbox Therapy kann in dieser hohen Auflösung nicht mehr auf maximalen Details spielen.

Einen Vorteil der Auflösung betont der YouTuber jedoch:

Die Auflösung ist dabei so weit, dass es sich fast wie VR (Virtual Reality) anfühlt, weil eure gesamte Sicht mit Content gefüllt ist.

Unbox Therapy, via YouTube.com

Wo kann man sich das ansehen? Das gesamte Video von Unbox Therapy könnt ihr euch übrigens hier (auf Englisch) ansehen. Mittlerweile (Stand: 16.02.2021) hat das Video mehr als 1 Million Aufrufe:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Unbox Therapy stellt 40.000-Dollar-Setup vor

Die Computer-Hardware ist dabei nicht in den Gaming-Stuhl verbaut. Der Gaming-PC steht direkt hinter dem Gaming-Stuhl. Der PC stammt von Xidax einem Hersteller für Custom-PCs in den USA. Xidax verbaut dafür nur Komponenten der Gaming-Serie „Republic of Gamers“ des Herstellers ASUS.

Das System ist dabei so designt, dass man direkt alle Komponenten sehen kann. Nähert sich jemand dem Setup von hinten, dann kann man sofort jedes einzelne Bauteil sehen.

So sieht der eigentliche Gaming-PC auf der Rückseite des Stuhls aus.

Bei den 5 Monitoren handelt es sich um jeweils um 27-Zoll-Bildschirme aus der UltraGear-Serie von LG. Diese bieten einzeln wiederum eine 144-Hz-Bildwiederholrate. Allein die Monitore kosten einzeln 949 Euro (UVP). Bei 5 Geräten seid ihr hier bereits bei 4.745 Euro.

Die Gaming-Maus, die Unbox Therapy zum Zocken verwendet, haben wir auf MeinMMO bereits für euch getestet. Dabei handelt es sich um eine Einsteiger-Gaming-Maus von VictSing. In Deutschland wird die Maus unter Holife vermarktet und kostet rund 30 Euro:

Holife Gaming Maus im Test: Für wen lohnt sich die Gaming Maus für 30 Euro?

Diesen Stuhl find ich cool, 40.000 US-Dollar sind mir aber zu viel

Falls ihr sagt “So einen Gaming-Stuhl will ich auch!”, ihr scheut euch jedoch davor 40.000 US-Dollar auszugeben, dann können wir euch beruhigen. Denn den Gaming-Chair von Cluvens bekommt ihr bereits günstiger.

Denn wollt ihr nur den Gaming-Chair von Cluvens haben, dann müsst ihr gerade einmal 3.599 US-Dollar ausgeben. Laut Hersteller sind die Import-Gebühren inklusive. Und das ist im Vergleich zu den 40.000 US-Dollar doch fast ein Schnäppchen.

Der Gaming-Chair von Cluvens kostet “nur” 3.599 US-Dollar

Neben Cluvens gibt es auch andere Hersteller, die sich an verrückten oder futuristischen Designs versuchen. So hat Razer auf der CES 2021 einen innovativen Gaming-Stuhl vorgestellt.

Razers Gaming-Chair bietet einen großen Bildschirm.

Der Nachteil ist, dass ihr diesen Gaming-Chair leider nicht kaufen könnt, da es sich bisher noch um ein Konzept von Razer handelt.

Darum werden Gaming-Möbel immer wichtiger

Vor allem mit Blick auf die Corona-Pandemie spielen Büro- und Gaming-Möbel eine immer wichtigere Rolle. Denn nun sitzen auch zu Hause viele Leute stundenlang vor ihrem Computer und suchen deswegen nach einem geeigneten Stuhl. Viele User sitzen unbewusst in gebeugter Haltung am Schreibtisch oder vor dem Fernseher.

Grundsätzlich sollen Gaming-Stühle PC- und Konsolenspielern dabei helfen, eine gesunde Körperhaltung zu wahren. Hier kommt es aber auch auf den Stuhl an, ob dieser wirklich die Ergonomie stützen kann. Für die Wahl des richtigen Stuhls solltet ihr Experten zu Rate ziehen, die euch bei der Wahl nach dem richtigen Stuhl unterstützen.

Bei Leetdesk.com bekommt ihr bereits einige wichtige Tipps und dieses (englische) Video stellt euch ebenfalls vor, welche Dinge ihr bei “Gaming-Stühlen” beachten müsst:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wichtige Tipps ums richtige Sitzen gibt auch Lars Adolph von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in einem Gespräch mit der Welt.

Solltet ihr an einem Gaming-Stuhl interessiert sein, dann solltet ihr auch die Möglichkeit nutzen und auf den Stühlen Probe zu sitzen. So erkennt ihr sofort, welche Einstellungen ihr vornehmen könnt und ob eure Füße gerade auf dem Boden anliegen.

Aus diesem Grund beteiligen sich an der Entwicklung auch Ärzte und Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen, um einen möglichst perfekten Stuhl für Gamer zu entwickeln.

So sehen die Ikea-Gaming-Möbel offiziell aus. Bildquelle: Ikea-Unternehmensblog.de

Wie wichtig Gaming-Möbel werden, zeigt auch der aktuelle Trend unter den Herstellern. So haben sich der Möbelgigant IKEA und Hardware-Hersteller ASUS zusammengetan, um Gaming-Möbel zu erschaffen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
F N

Braucht kein Mensch und sieht absolut lächerlich aus

Seither

Das Skorpion-Design hat was, aber mir wäre das viel zu viel – ganz abgesehen vom Preis.

Van

Bekommt sonst noch jemand “The Dark Knight” wibes bei den Bildern? 😂

Aber Mal im Ernst: Solche Videos kommen immer dann wenn Youtuber nicht mehr wissen womit Sie ihre Zuschauer ans Video fesseln können. Sowas braucht kein Mensch, für mich einfach nur Verschwendung von Ressourcen…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Van
Jada

hässlich wie scheiße

tuShai

Für dieses, “vermeindlich” “coole” Gaming Setup braucht´s ein eigenes Zimmer, besser Haus…. Viel zu riesig.

Mich sprechen tatsächlich die Gaming Setups von Ikea an. Finde Die Idee klasse und es braucht wenig Raum. Das ein oder andere, vllt auch alle Teil/e finden sicher ihren Weg in meine Wohnung 😀

Bodicore

Ist auch mein Problem ich hab ein Gamingraum für 2 Personen und ein Trainingsraum für Zwift aus Geruchsgründen.

Hobbys von daheim aus kosten nicht unbedingt weniger die kosten sind nur anders verteilt.

Eigentlich würde mir eine 2 Zimmerwohnung reichen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
ImInHornyJail

But can it run Crysis?

Ne danke. Lieber ein Tisch und ein Stuhl auf dem ich sitzen/liegen/stehen/hocken kann wie ich will um auch mal gemütlich zu zocken. Beine auf den Tisch und los gehts.

Aber für bestimmte Spiele kann das schon echt geil sein.
Elite: Dangerous würde mir auf anhieb einfallen.

N0ma

mit 20,- Maus 🙂
die hab ich neben anderen auch

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x