Spieler diskutieren, ob CoD Warzone einen kompletten Neustart braucht – Wie seht ihr das?

Spieler diskutieren, ob CoD Warzone einen kompletten Neustart braucht – Wie seht ihr das?

Beim kostenlosen Battle Royale Call of Duty: Warzone kriselt es ein wenig. Sogar Season 2 wurde verschoben. Nun diskutieren die ersten Spieler, ob ein kompletter Neustart helfen könnte und MeinMMO möchte von euch wissen – wie sehr ihr das?

Das ist die Situation:

Neustart der Warzone – Einmal alles neu, bitte?

Die CoD: Warzone feiert bald ihren zweiten Geburtstag – im März 2022. Seit Release hat sich dabei einiges getan:

  • Erste Map „Verdansk“ spielt in der aktuellen Zeit und wird immer weiter ausgebaut
  • Release von Cold War bringt 30 neue Waffen ins Spiel, mit anderen Werten als die bisherigen Waffen
  • Rebirth Island kommt als neue Map zu Warzone
  • Einige Monate später kommt „Verdansk ’84“ – aufpolierte Version der alten Map
  • CoD: Vanguard schmeißt bei Release erneut knapp 30 neue Waffen in Spiel – diesmal mit 10 Aufsätzen
  • Die Pazifik-Insel „Caldera“ löst Verdansk ab
  • Mit jeder Season kommen immer mehr Waffen ins Battle Royale – mindestens 2 Schusswaffen
  • Jeder neue Titel bringt zudem neue Operator und Cosmetics zu Warzone

Entsprechend ist Warzone aktuell vollgepackt mit Waffen und Cosmetics aus mehreren CoD-Teilen. Die Waffen aus den verschiedenen CoD-Spielen bringen dazu noch andere Eigenschaften ins Spiel, was das Balancing der unterschiedlichen Generationen erschwert.

Dadurch ist die Auswahl an Schießeisen und Cosmetics allerdings gigantisch.

Die Waffen-Auswahl wird mehr oder weniger durch den Rückstoß beschränkt – lässt sich eine Waffe zu schwierig spielen, dann ist sie meist auch nicht beliebt. Doch viele Waffen lassen sich leicht spielen und können mithalten.

Dazu kommen unzählige Skins für Waffen und Operator und nochmal hunderte kleiner Cosmetics wie Talismane, Sticker und Visitenkarten.

cod warzone pacific neue map caldera 3 generationen cod
Operator aus 3 CoD-Generationen bekämpfen sich auf Caldera.

Auf reddit diskutieren deshalb nun einige Spieler darüber, ob ein „Restart“ für Warzone sinnvoll wäre (via reddit). Alle Waffen und Inhalte streichen, einmal alles neu machen und dazu noch auf die jährlichen Inhalte der Premium-CoDs verzichten.

Manche haben das Gefühl, dass die jährliche Integration von neuen CoD-Inhalten jedes Mal dazu führt, dass das Battle Royale in einen schlechten Zustand gerät.

Nach der Integration von Cold War gab es massive Probleme mit der Waffen-Balance – und das über Monaten. Nach der Integration von Vanguard ist es aktuell weniger die Waffen-Balance, sondern es sind die vielen Fehler im Spiel, die für Frust sorgen.

Ein Restart würde jedoch auch bedeuten, dass viele mit Echtgeld gekaufte, kosmetische Inhalte aus dem Spiel verschwinden würden, sowie erspielte Inhalte aus früheren Battle Passes. Außerdem würden womöglich die liebsten Waffen und Operator getilgt.

Wie steht ihr zu einem Neustart der Warzone?

Habt ihr eine coole Idee, wie Warzone sich in Sachen Content-Strategie weiterentwickeln könnte? Läuft das Battle Royale für euch vielleicht sogar super und ihr habt nur wenig Gründe zum Klagen?

Gern lesen wir eure weiterführenden Kommentare zum Thema und diskutieren mit euch auf MeinMMO.

Wollt ihr jetzt mehr darüber lesen, was aktuell bei Call of Duty los ist, dann schaut hier vorbei: Call of Duty im schlechtesten Zustand seit Jahren – Was läuft schief in Warzone & Vanguard?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bingolinchen

Das macht nächstes Jahr Microsoft.

Lieblingsleguan

Ich hoffe doch sehr, dass ein kompletter Neustart mit MW2 2022 erfolgt. Alles andere wäre Quatsch, dann haben wir drei AK-47 und MP5s und KAR98 im Spiel (und fast alle MW Waffen doppelt), alle mit unterschiedlichen Eigenschaften. Nein Danke.
Die Cosmetics kann man in den jeweiligen Multiplayer Titeln ja weiter nutzen. Wer nur Warzone hat, sich dafür Cosmetics gekauft hat und dann erwartet, die lebenslang nutzen zu können, ist von dieser Annahme nach dem Neustart geheilt.

Das einzige, was man weiternutzen könnte, wären die Maps. Man denke daran, wir hätten dann Verdansk, Rebirth, Caldera und die kolportierte neue Map. Immer zwei davon Teil der wöchentlichen Playlist und zwei setzen aus, das fände ich Klasse. Ich weiß aber, dass die Rebirth-only-Fraktion mir da jetzt heftig widersprechen wird.

Mustafa Koc

Ist Anzahl ist zwar verwirrend, aber man muss auch nicht alles wissen. Eigentlich braucht man nur eine Waffe wie eine MP für kurze Distanzen und eine für längere wie ein Sturmgewehr. Aufsätze sind fast egal, fast. Es sei man spielt das kompetitiv oder so. Aber für Solo Durschschnittsspieler ist das ausreichend.

Lukas

Ein Neustart ist Quatsch. Das Geld was man rein gesteckt hat wäre weg. Der ganze Grind umsonst. Waffenbalancing ist keine Schwierigkeit. Setzt natürlich voraus, dass man das auch will… Passt halt nicht in activisions monetarisierungskonzept. Man könnte auch einfach die alte map zurück holen. Die ist ja nicht aus der Welt gelöscht.
Es liegt nicht an den Möglichkeiten, sondern an den Absichten

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x