Großer Twitch-Streamer lässt sich seinen Hintern tätowieren, weil CoD Warzone etwas ändert

Großer Twitch-Streamer lässt sich seinen Hintern tätowieren, weil CoD Warzone etwas ändert

Einer der größten Twitch-Streamer von Call of Duty: Warzone hat nun den Schriftzug der Entwickler Raven Software auf seinem Hintern. Wie es zu dem anstößigen Kunstwerk kam, zeigen wir euch auf MeinMMO.

  • Der Twitch-Streamer „Swagg“ feierte mit Call of Duty: Warzone seinen Durchbruch und spielt das kostenlose Battle Royale immer noch sehr gern.
  • Eine Änderung des großen Pacific-Updates vom Dezember 2021 kam bei ihm und Teilen der Community allerdings nicht gut an und Swagg versprach, er lässt sich „Raven Software“ auf seinen Hintern tätowieren, wenn die Anpassung zurückgenommen wird.
  • Jetzt kam ein neues Update in Warzone und brachte die gewünschte Änderung. Und Swagg stand zu seinem Wort.

Hintern-Tattoo schmückte Twitter-Account der Entwickler

Der Twitch-Streamer Swagg gehört zu den größten Namen bei Call of Duty: Warzone. Mit beinahe 2 Millionen Abonnenten auf Twitch und etwas mehr als 1,4 Millionen Stunden Watchtime steht er auf Platz 3 der Warzone-Streamer im Januar 2022 (via sullygnome.com).

Swagg ist dabei eher der Gameplay-Streamer, der mit seinen Fähigkeiten überzeugt. Der 25-Jährige lacht aber auch gern und ist sich für keinen blöden Spruch zu schade.

Das rächt sich nun. Anfang Januar meldete sich Swagg unter einem Update-Tweet von Warzone zu Wort und forderte die Rücknahme einer umstrittenen Änderung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Swagg schrieb: „Ich tätowiere mir Raven Software auf meine rechte Backe, wenn ihr die Loadout-Änderung rückgängig macht.“ Gesagt, getan – wenige Stunden nach dem Update hatte Swagg bereits den Schriftzug auf seinem Hintern:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die Entwickler reagierten auf Nummer und änderten für ein paar Stunden ihr Profilbild auf Twitter:

cod warzone swaggs hinter bei raven software
Die Entwickler haben das Spielchen mitgemacht. Quelle: Twitter

Community feiert Aktion, doch es gibt auch Kritik

Schaut man sich verschiedenen Tweets zum Thema an, gibt es viele positive Reaktionen dazu. Viele User haben nicht erwartet, dass die CoD-Entwickler so ausgiebig darauf eingehen.

Zwar gibt es immer auch Forderungen für noch mehr Änderungen, aber im Grunde ist die Stimmung zum Thema sehr positiv.

Allerdings gibt es auch Kritik. So schrieb eine der größten Streamerinnen von Warzone, Kalei, dass sie bei einem offiziellen Warzone-Turnier nicht als Captain antreten durfte, weil sie „übersexualisierte Tweets“ verbreitet habe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Auf ihrem Twitter-Account finden sich tatsächlich einige Tweets, die für eine solche Bewertung infrage kommen würden. Allerdings findet Kalei es nicht in Ordnung, wenn nun der offizielle Twitter-Account von Raven Software Teile eines Hinterns als Profilbild zeigt. Dafür bekommt sie viel Zustimmung, aber auch Gegenwind.

Der Twitter-Account von Raven Software hat mittlerweile wieder das alte Profilbild und Swagg erholt sich von seinem Besuch beim Tätowierer. Im ersten Stream nach der Aktion spricht über seinen Schmerz beim Sitzen, bereut aber nichts.

Er witzelt darüber, dass Raven nun seinen Hintern „copyrighten“ könnte und das Foto vom Tattoo sicher ein gewinnbringendes NFT darstellen würde.

Schreibt uns gern in die Kommentare, was ihr von der ganzen Aktion haltet. Wollt ihr jetzt lieber mehr über Warzone lesen, findet ihr hier unsere Übersicht zur nächsten Season: CoD Warzone & Vanguard: Alles, was wir bisher zu Season 2 wissen – Release, Inhalte, Leaks

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sveasy

In dem Fall kann ich mal direkt sagen, ohne gegen die Netiquette zu verstossen: Der Arsch interessiert mich nicht 😂

De

Es wird halt für jede Aktion immer irgendwelche Moralapostel geben die meinen irgendwas wäre nicht Ok. Lustige Aktion von Raven Software. Einestages wird er das Tattoo aber sicherlich bereuen 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x