CoD Warzone: Update schwächt die stärksten Waffen und verändert Vanguard-Waffen komplett

Das Update 1.49 von Call of Duty: Warzone bringt kurz nach dem Start der neuen Map viele Waffen-Änderungen ins Spiel. MeinMMO zeigt euch die kompletten Patch Notes auf Deutsch.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Call of Duty: Warzone ging mit dem Pacific-Update auf eine neue Map – die Vulkan-Insel „Caldera“
  • Allerdings kam das Update ohne große Balance-Änderungen bei den Waffen
  • Mit Update 1.49 holt Warzone das nun nach, schwächt die stärksten Meta-Waffen der Pre-Caldera-Ära und bringt die Vanguard-Waffen auf ihren „Zustand 1.0“

CoD Warzone: Update 1.49 am 10.12. – Patch Notes

Welche alten Waffen wurden geschwächt? Betroffen sind vor allem die Waffen, die in den Wochen und Monaten vor dem Start des Pacific-Updates von den High-Skill-Spielern verwendet wurden.

Darunter die beiden Über-Sniper Kar98k aus CoD MW und die Schweizer K31. Aber auch die Sturmgewehr-Boliden AK-47 aus Cold War, die EM2 und die beliebten Maschinenpistolen OTs 9 sind dabei. Die beiden MP5s aus Cold War und CoD MW ebenfalls.

Das ist eine Aufzählung der wichtigsten Waffen der letzten Zeit und dürfte für Schwung in der Waffen-Meta sorgen.

Hier die Änderungen im Detail:

  • Kar98k aus CoD MW
    • Zuckungsresistenz um 62 % verringert
  • Schweizer K31
    1. Zuckungsresistenz um 62 % verringert
  • AK-47 Cold War
    • Anfänglicher Rückstoß erhöht
  • EM2
    • Hals-Multiplikator verringert von 1,2 auf 1,1
    • Horizontaler Rückstoß erhöht
    • Vertikaler Rückstoß erhöht
  • OTs 9
    • Basis-Schaden verringert von 31 auf 30
    • Headshot-Multiplikator verringert von 1,52 auf 1,33
  • MP5 Cold War
    • Basis-Schaden verringert von 31 auf 30
    • Headshot-Multiplikator verringert von 1,45 auf 1,41
  • MP5 CoD MW
    • Feuerrate verringert von .08 auf .075
    • Sprinten-zu-Feuern-Tempo verringert um 2,6 %
  • Gallo 12
    • Bewegungsgeschwindigkeit verringert um 1,2 %
    • Bewegungsgeschwindigkeit im Visier verringert um 8,6 %

Bei den Schusswaffen waren das vorerst die einzigen Schwächungen, allerdings hat es auch noch 2 starke Aufsätze aus Cold War erwischt:

  • Plünderer-Schaft
    • Movement-Verbesserungen um 25 % verringert
  • SAS-Kampf-Schaft
    • Movement-Verbesserungen um 25 % verringert

Dazu kamen noch ein paar Nerfs für Nahkampf-Waffen aus Cold War – mit einigen Vertretern der brutalen Waffen-Klasse macht ihr nun bei einem Angriff nicht mehr so einen kräftigen Schritt nach vorn:

  • Baseball-Schläger
    • Distanz um 47 % verringert
  • Kampfaxt
    • Distanz um 38 % verringert
  • Gehstock
    • Distanz um 46 % verringert
  • Streitkolben
    • Distanz um 42 % verringert

Wurde bei den alten Waffen auch was gestärkt? Ein paar Buffs gab es bei den „Klassikern“ auch, aber eher bei Nischen-Waffen wie den Armbrüsten und dem Ballistischen Messer:

  • Armbrust Cold War
    • Hals-Schaden erhöht von 200 auf 250
    • Brustschaden erhöht von 200 auf 240
    • Bauchschaden erhöht von 200 auf 220
  • Armbrust CoD MW
    • Hals-Schaden erhöht von 200 auf 250
    • Brustschaden erhöht von 200 auf 240
    • Bauchschaden erhöht von 200 auf 220
  • Ballistisches Messer
    • Allgemeine Erhöhung der Schadens-Werte bei allen Trefferzonen – aber weiter keine One-Shot-Kills (außer Headshot)

Das waren alle konkreten Waffen-Änderungen des Updates 1.49. Wollt ihr euch die englische Patch Notes selbst im Details ansehen, dann findet ihr sie beim Entwickler Raven Software (via ravensoftware.com).

Vanguard-Waffen nun auf „Zustand 1.0“ – Aber wenige Details

Was ist mit den Vanguard-Waffen passiert? Zum Start des Pacific-Updates kamen die Vanguard-Waffen größtenteils in der Form zu Warzone, die sie auch im Multiplayer haben. Aufsätze und Werte waren nur wenig anders, abgesehen von den Munitions-Konversionen, die sich deutlich von der Multiplayer-Ausführung unterschieden.

Das führte dazu, dass die neuen Vanguard-Waffen bei den bisherigen Waffen aus Cold War und CoD MW nicht mithalten konnten. Abgesehen von einigen Maschinenpistolen, überzeugte quasi keine Waffe im Vergleich zu den „Klassikern“.

Das ist nun anders. Allerdings verraten die Entwickler nicht genau, welche Anpassungen es gab. Auf Twitter schreibt Raven Software dazu:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Übersetzung Tweet: Die Anpassungen [bei den Vanguard-Waffen] waren beträchtlich. Seht das jedoch nicht als Änderung an, sondern als den geplanten „Zustand 1.0“ für die Vanguard-Waffen. Weitere Anpassungen sind in Vorbereitung, auf die wir in zukünftigen Patch Notes näher eingehen.

Was ist jetzt anders? Es gibt noch keine umfassenden Auswertungen der Änderungen. Doch es sind bereits Anpassungen bei den Magazin-Größen aufgefallen.

Viele Magazine der Sturmgewehre sind jetzt größer und entsprechend auch besser in einem Battle Royale zu gebrauchen.

Wie sich die Vanguard-Waffen in ihrem „Zustand 1.0“ schlagen, müssen aber erst die nächsten Tage zeigen. Wir halten euch bei MeinMMO auf dem Laufenden darüber, was mit der Waffen-Meta nach dem Update 1.49 passiert.

Gibt es noch etwas zum Update zu wissen? Zusätzlich zu den Balance-Anpassungen wurden einige Fehler behoben, sowie Expolits auf der neuen Mapo gefixt. Auch hier gehen die Entwickler nicht weiter ins Detail, sagen aber, dass sie weiter mit Hochdruck an den Fehlern im Spiel arbeiten.

Habt ihr Probleme mit Bugs oder Crashes, dann schaut auf dem Trello-Board der Entwickler vorbei, ob das Problem bereits bekannt ist und ob es vielleicht schon eine Lösung dafür gibt (via trello.com).

Ansonsten berichtet uns gern von euren ersten Erfahrungen auf Caldera. Mit welchen Waffen wart ihr in den ersten Matches unterwegs? Haltet ihr die neuen Anpassungen für richtig?

Wollt ihr lieber mehr über das neue Pacific-Update lesen, dann findet ihr hier meine persönliche Einschätzung zum Update mit der tropischen Insel: Ich liebe und hasse das Pacific-Update von CoD Warzone – Warum tut ihr mir das an?

Quelle(n): Call of Duty
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Phantom

Naja momentan kann eh nichts mit den Vanguard Waffen mithalten.. Extreme reichweiten…. so gut wie kein Recoil… aber ist ja immer so. Man soll sich ja schließlich Vanguard fürs leveln kaufen.

Aber alles im allen ist das Update in der Warzone ziemlicher Bullshit, Map ist zu klein für soviele Spieler.. fühlt sich mehr nach TDM an als Battle Royal. Dann nervige Flugzeugsounds.. und noch immer Schussgeräusche zu laut, hört sich an als sei jemand neben einem aber dabei ist der Gegner locker 200-300 meter entfernt.

Und das schlimmste sind die Hacker die munter weiter machen dürfen.

Matima

oh man einfach mal null bock jetzt irgendwelche zweite weltkrieg waffen zu leveln. warum lassen die nicht einfach die mw waffen und das wars. inzwischen sind so viele waffen im spiel. kein überblick mehr.

Croaker

Nur im Vanguard Royal Modus bist du gezwungen mit den neuen Waffen zu spielen.
Aktuell gibt es einen 4er Modus in dem man alle Waffen verwenden kann.
In Zukunft soll es wohl auch ganz normal 1er bis 4er mit allen Waffen geben.
Zum Start wollten sie vermutlich vanguard pushen

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Croaker
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x