Das neue Anti-Cheat von CoD Warzone soll Cheater für immer in allen CoD-Games bannen

In Call of Duty: Warzone startet mit der Verschmelzung mit CoD Vanguard auch ein neues, starkes Anti-Cheat-Tool namens Ricochet. Das soll laut den Entwicklern sogar in der Lage sein, Cheater permanent zu bannen und das in allen bestehenden und zukünftigen CoD-Games.

Was ist Ricochet? Unter diesem Begriff versteht CoD die neue Anti-Cheat-Technologie. Am 14. Oktober stellten die Entwickler das seit Langem angekündigte Anti-Cheat-Tool vor. Das neue System soll die Sicherheits-Infrastruktur von Warzone und CoD: Vanguard verbessern. Denn vor allem Warzone wurde 2021 stark von Cheatern heimgesucht, was zur Abwanderung von vielen Top-Streamern führte.

Cheater könnten für immer in CoD-Spielen gebannt sein

Was kann Ricochet? Ricochet besteht aus mehreren Teilen, von denen einige schon mit dem Start von Vanguard ins Spiel kamen. So gibt es bereits optimierte, serverseitige Analyse-Tools, verbesserte Untersuchungsprozesse und eine erhöhte Konto-Sicherheit. Doch das wichtigste neue Feature kommt erst später, nämlich der Kernel-Treiber auf dem PC selbst.

Dabei handelt es sich um einen kleinen Treiber, der tief im System des Rechners verankert ist und ohne den die neuen CoD-Games nicht mehr laufen. Der Kernel-Treiber überwacht, ob verdächtige Programme Einfluss auf CoD-Spiele nehmen, und leitet entsprechende Schritte ein, wenn so etwas passiert.

Neuer Trailer zeigt den Beginn der Story von CoD Warzone mit Vanguard

Es soll dann zeitnah ein Bann folgen. Laut einem neuen Blogpost der Entwickler (via CoD-Homepage) kann der Bann bei Wiederholungstätern auch permanent ausfallen. Das betrifft dann nicht nur Warzone, sondern auch Vanguard, Cold War und jedes andere noch existierende CoD-Spiel. Sogar zukünftige Call-of-Duty-Titel werden dann laut den Entwicklern vom Bann betroffen sein.

Wer übrigens versucht, seine Identität oder die Art seiner Hardware zu verbergen (um den Kernel-Treiber zu überlisten), soll ebenfalls gebannt werden,

Wie soll das funktionieren? Da der Kernel-Treiber von Ricochet tief im System steckt, kennt er alle Details eurer Hardware. Im Falle eines Banns kann man sich also nicht einfach einen neuen Account erstellen und weiter cheaten. Ricochet würde diese Maßnahme sofort durchschauen. Daher haben die Entwickler auch das absichtliche Verschleiern von Hardware-Informationen auf dieselbe Stufe wie Cheating gestellt.

Wann erscheint Ricochet? Wenn am 2. Dezember 2021 CoD Vanguard mit der Warzone verschmilzt und die neue Pazifik-Map einführt, soll auch der Kernel-Treiber von Ricochet ins Spiel kommen. Allerdings erstmal nur für Warzone und erst später für den Multiplayer von Vanguard.

Die Hoffnung der Entwickler ist es hier, dass damit endlich das wilde Gecheate im Battle Royale aufhört. Ob das neue System greift und seine Versprechen hält, muss ich jedoch erst noch zeigen.

Was ihr sonst noch über die Umstellung von Warzone auf Vanguard wissen müsst, erfahrt ihr hier: CoD Warzone wird zu Vanguard: Alle Infos zur neuen Map und der Grafik-Umstellung

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AemJaY

hoffen wir mal dass dieses ding auch wirklich funktioniert.
Aber würde Activision das schaffen, was bisher keiner geschafft hat wären Sie die Kings…
Darum bin ich da nach wie vor etwas skeptisch..

Nein

Der Treiber ist doch schon lange ausgehebelt. War aber auch klar, so “simpel” wie der ist.

Wenn dann müssen die sowas wie Vanguard hinzaubern.

Alzucard

Die sind echte traumwandler

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x