Experte verrät 10 Tipps zu CoD Warzone, „die ihr vermutlich nicht kennt“

In Call of Duty: Warzone geht’s heiß her und der Sieg wird niemandem geschenkt. Wir haben 10 Tipps von einem echten Experten für euch, die eure Chancen jedoch deutlich erhöhen und die nicht jeder kennt.

Woher stammen die Tipps? Der „Call of Duty“-Experte TheXclusiveAce hat eine Liste zusammengetragen und führt darin 10 Tipps für das angesagte Battle Royal auf.

Einige der Tricks sind richtige Insider, die wahrscheinlich nur die wenigsten Spieler wissen. Andere sollten bei gut informiertem Kämpfern an der Tagesordnung sein und sind allemal das Abschauen wert.

10 Tipps, mit denen ihr euch in Call of Duty Warzone einen Vorteil holt

Ihr findet in dieser Liste Tipps, um unter anderem selbst einen Kopftreffer aus einem Scharfschützengewehr zu überlegen, erfahrt ab welcher Höhe ihr unbedingt einen Fallschirm benutzen solltet oder was mit eurem Cash passiert, nachdem ihr erledigt wurdet.

Tipp 1 – Selbst-Wiederbelebung-Kit richtig nutzen

So nutzt ihr das Selbst-Wiederbelebung-Kit richtig: Werdet ihr in der Warzone niedergeschossen ist das bei weitem noch nicht das Ende. Ihr könnt verletzt über den Boden kriechen und von einem gutmütigen Teammitglied zurück auf die Beine geholt werden. Alternativ steht für $4.500 das Selbst-Wiederbelebung-Kit zum Kauf bereit.

Startet ihr eure eigene Belebung, füllt sich langsam ein Balken. Ist dieser voll, dürft ihr wieder mitmischen. Entscheidet sich aber der hilfsbereite Kollege, euch doch zu beleben, beginnt der Belebungs-Balken nicht wieder bei null, sondern geht nahtlos weiter.

Deswegen ist das so nützlich: Der Clou an der Sache sind gleich 2 Aspekte:

  • Greift ein Helfer in die Selbst-Belebung ein, behaltet ihr euer teures Item – es verschwindet nicht und kann später wieder eingesetzt werden. Den Vorgang aus Selbst-Belebung starten und vom Kollegen beenden lassen, könnt ihr beliebig oft wiederholen.
  • Euer Teammitglied kann so weiterkämpfen und muss nur kurz vor dem Ende der Selbst-Belebung eingreifen. Dadurch kann der Feind nicht problemlos vorrücken oder ungesehen seine Position wechseln.
Wiederbelebung Selfe Revive Cod Call of Duty Warzone
Das Selbst-Wiederbelebungs-Kit ist jetzt noch nützlicher

Tipp 2 – Wissen ab welcher Höhe ihr einen Fallschirm benötigt

Ab wann kassiert ihr Fallschaden? In der Warzone könnt ihr viele Gebäude oder Objekte erklimmen, aber ab wann ist der Sprung in die Tiefe nicht länger ohne Fallschirm sicher? Wie sich herausstellt, liegt die Schmerzgrenze momentan bei 13 Metern.

Seid ihr mehr als diese 13 Meter vom Boden entfernt wird unbedingt dazu geraten, den Fallschirm zu öffnen. Der Nachteil eurer sicheren Ankunft ist jedoch, dass diese Option sehr laut ist und Feinde alarmiert. Versucht also möglichst wenig auf den Fallschirm zurückzugreifen.

So messt ihr die Distanz: Schaut ihr von einem Dach, Rand des Abgrunds oder dergleichen senkrecht nach unten und setzt euren Marker (Wegpunkt), erscheint die Distanz gut sichtbar in Metern. Jetzt wisst ihr immer, wann ihr ungestraft ohne Fallschirm den Sprung wagen dürft.

Tipp 3 – Distanz auf der Map genau messen

Das kann der Wegpunkt noch: Der Experte merkt an, dass dieser Tipp relativ bekannt ist, er aber immer wieder danach gefragt wird. Euer Wegpunkt kann nicht nur dazu genutzt werden eure Marschrichtung mitzuteilen oder Feinde für Teammitglieder rot zu markieren. Ihr könnt damit alle möglichen Distanzen messen.

Markiert ein Objekt oder einfach die Landschaft und schon erhaltet ihr die praktische Entfernung in Metern gemessen. Sollte euer Ziel zu weit entfernt sein, öffnet eure Karte und setzt dort einen Marker. So könnt ihr wirklich jeden Punkt auf in der riesigen Warzone anpingen und wisst, wie viele Meter zwischen euch und dem Ziel liegen.

Tipp 4 – Wissen wie nah Feinde wirklich sind

Die Karte richtig nutzen: In euren Gefechten der Warzone werdet ihr von einer Minimap unterstützt, die ihr idealerweise stets im Blick habt. Feuern eure Gegner ohne Schalldämpfer oder lasst ihr eine Aufklärungsdrohne kreisen, werden Feinde als roter Punkt auf der Minimap dargestellt.

Die maximale Distanz dafür ist genau 250 Meter. Egal wie laut Gegner sind, sind die weiter entfernt, werdet ihr keinen Ausschlag auf der Karte sehen und müsst euch auf euer Gehör verlassen. Alternativ könntet ihr für diese Infos auch die große Karte öffnen, aber seid dann recht schutzlos.

Tipp 5 – Den Helikopter richtig fliegen

So seid ihr als Pilot noch schwerer zu töten: Habt ihr gewusst, dass ihr als Helikopter-Pilot Täuschkörper, sogenannte Flares, nutzen könnt? Der „Call of Duty“-Experte Ace gesteht (via YouTube), dass er sich etwas schämt, denn ihm war dies bis vor Kurzem nicht bewusst. Steigt ihr in den Himmelsstürmer ein, seht ihr unten links auf dem Bildschirm die benötigte Tastenkombination.

Durch diese Flares könnt ihr anfliegende Raketen täuschen und so den größten Feind der Helis geschickt kontern. Aber wählt den Zeitpunkt eurer Flares mit bedacht, diese stehen euch erst nach einiger Aufladezeit wieder zur Verfügung.

Aktuell gelten Fahrzeuge generell als sehr dominant in der Warzone und bereiten vielen Spielern Kopfzerbrechen. Auch MeinMMO-Autor Benedict Grothaus hat den Helikoptern die schlimmste Warzone-Runde seiner Karriere zu verdanken.

Auf der nächsten Seite geht’s mit wissenswertem über Geld, Scharfschützen und sogar einem Bonus-Fakt weiter.

Quelle(n): TheXclusiveAce auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kev

Auch hier sind die Sniper mal wieder nur Pest…

Mapache

Auch hier sind die Sniper mal wieder nur Pest…

Gibt’s dazu auch eine genauere Begründung?

Kev

Es nervt einfach nur ab wenn man in nem spannendem Gefecht ist und man natürlich wieder mal von nem Camper Sniper Loser geonshottet wird. Reicht das?

Sebastian

Also ich hab auch meist eine HDR als zweite Waffe. Aber Spielentscheidend war die noch nie, meißt kam ich sogar noch nichtmal dazu die effektiv zu nutzen, ausser zum entfernteren Ausspähen. Es gibt halt in den meißten Gebieten echt viele Deckungs- und Versteckmöglichkeiten.

vanilla paul

Hab noch zwei Anmerkungen:
Die Wiederbelebung kann auch mit Unterbrechung fortgeführt werden, der Balken wird beim Fortführen nicht zurückgesetzt. Wie weit man das treiben kann weiß ich allerdings nicht.

Das Solozero Visier kann auch von innen nach draußen Wäremsignaturen bei intakten Fenstern anzeigen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x