CoD MW & Warzone: Lohnt sich der Perk Fährtenleser? Das nutzt er wirklich

Der Perk „Fährtenleser“ (engl. „Tracker“) in Call of Duty: Modern Warfare und CoD Warzone ist möglicherweise stärker, als ihr denkt – wenn ihr ihn richtig einsetzt. Erfahrt hier, wozu er gut ist und wie ihr ihn am besten nutzt.

Was ist Fährtenleser? Das Extra befindet sich im dritten Perk-Slot (gelb), zusammen mit Perks wie etwa Schrapnell, Eifrig oder Aufdrehen. Er sorgt dafür, dass ihr die Fußspuren eurer Gegner in Form von leuchtenden roten Abdrücken seht, die langsam verschwinden.

Außerdem gewährt euch Fährtenleser die Fähigkeit zu sehen, wo ein Gegner gestorben ist. Dabei taucht ein roter Totenkopf in eurem HUD auf. Zugleich hinterlasst ihr keine weißen Totenköpfe für eure Feinde, wenn ihr selbst einen Gegner tötet.

Call fo Duty Modern Warfare Warzone Fährtenleser
Der Perk im Spiel.

Der Perk teilt sich den Platz mit dem unterbewerteten Extra Kundschafter, das stärker ist, als viele denken. Allerdings kann auch der Fährtenleser richtig stark sein, wenn man ihn richtig einsetzt.

Fährtenleser – Funktionsweise, Nutzung und Konter

Was genau macht der Perk? Fährtenleser markiert die Fußspuren eurer Gegner, und zwar immer für exakt 8 Sekunden. Egal, ob der Gegner geht, rennt, schleicht oder kriecht, eine Spur erlischt immer nach exakt dieser Zeit.

Zudem zeigen die Fußspuren grob an, in welche Richtung sich der Gegner bewegt – insofern er nicht rückwärts läuft.

Call fo Duty Modern Warfare Warzone Trcker Fußspuren
So sieht das im Spiel aus. Bildquelle: TheXclusiveAce.

Was mache ich mit der Info? Aus diesen Informationen könnt ihr mehrere Dinge ableiten, etwa:

  • Wohin sich euer Gegner bewegt hat
  • Wie schnell er sich bewegt
  • Ob er steht, sich duckt oder auf dem Boden liegt

Die letzten beiden Punkte erkennt ihr daran, wie schnell die Fußstapfen verschwinden und wie weit sie auseinander sind. Haben sie größere Abstände und verschwinden rasch nacheinander, bewegt sich der Gegner schnell oder sprintet. Sind sie dichter zusammen und verschwinden nur langsam, schleicht oder kriecht der Gegner.

Der CoD-Experte und YouTuber TheXclusiveAce hat sich den Perk genauer angesehen. Seine Analyse im Video haben wir hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wo lohnt sich Fährtenleser? Der Perk ist ein guter Ersatz, wenn ihr trotz der besten Sound-Einstellungen für lautere Schritte Gegner nicht ausmachen könnt, oder um den Effekt noch zu verstärken.

Grundsätzlich ist Fährtenleser eine gute Wahl, wenn ihr einen verstohlenen Spielstil bevorzugt oder dem Gegner gerne in die Flanke fallt. Das bedeutet:

  • In Warzone lohnt sich Fährtenleser für Spieler, die gerne Häuser und verwinkelte Gebiete freiräumen. Auch im Endgame, wenn das Spielfeld nur noch sehr klein ist, könnt ihr damit die Wege eurer Feinde verfolgen.
  • Im Multiplayer-Modus eignet sich Fährtenleser für Spieler, die Gegnern gerne in den Rücken fallen, besonders in Modi, in denen um bestimmte Bereiche gekämpft wird.

Die Eigenschaft des Perks, dass ihr keine Totenschädel bei Kills hinterlasst, ist deswegen auch eher im Multiplayer nützlich. Besonders praktisch ist es dabei, wenn ihr ohnehin versucht, nicht aufzufallen und eure Waffen etwa mit Schalldämpfern ausrüstet.

Gibt es einen Konter? Nicht wirklich. Wenn euer Gegner mit Fährtenleser spielt, gibt es nichts, was ihr dagegen tun könnt. Weder Totenstille noch irgendwelche Perks sorgen dafür, dass eure Schritte verschleiert werden. Sie sind immer 8 Sekunden lang für den Gegner zu sehen.

Weitere nützliche Perks in MW und Warzone

Einer der beliebtesten Perks sowohl in Modern Warfare als auch in Warzone ist KRD (engl. „EOD“). Der verringert den Schaden, den ihr von Explosionen nehmt, was besonders gegen Raketenwerfer und Claymores hilft. Wie stark KRD wirklich ist, erfahrt ihr hier.

Ansonsten hängt es stark von eurer Ausrüstung ab und davon, wie ihr gerne Call of Duty spielt. Defensive Spieler aus der Ferne benötigen andere Extras als wilde Stürmer mit schnellen Maschinenpistolen oder taktische Flankierer mit Sturmgewehren. Es ist deswegen wichtig, dass ihr die Extras so wählt, dass sie euren Stil begünstigen. In unserem Special findet ihr die besten Perks und Ausrüstungen für eure Loadouts in Warzone.

Quelle(n): TheXclusiveAce auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x