5 Einstellungen, die ihr in CoD Mobile unbedingt aktivieren müsst

Call of Duty: Mobile ist seit seinem Release letztes Jahr einer der besten Mobile-Shooter. Das Gameplay ist einer der Gründe, warum Spieler es so feiern. Mit ein paar Einstellungen spielt sich das mobile CoD aber noch besser. MeinMMO verrät sie euch.

Was sind das für Einstellungen? Die Settings zielen darauf ab, euer Erlebnis in CoD Mobile noch besser zu machen, ohne auf externe Eingabegeräte wie PS4- oder Xbox-One-Controller angewiesen zu sein.

Sämtliche Einstellungen könnt ihr einfach im Spiel selbst vornehmen und sie helfen euch dabei, die Steuerung und die Performance zu verbessern. Ziel ist es, das Spielerlebnis noch weiter zu vertiefen und euch sogar einen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu gewähren.

CoD Mobile sieht mit ihnen nicht unbedingt besser aus, läuft aber flüssiger und lässt sich leichter bedienen. Sie funktionieren sowohl für den Multiplayer-Modus als auch fürs Battle Royale.

Wo finde ich die Einstellungen? Im Hauptmenü findet ihr mittig rechts am oberen Bildschirmrand ein Zahnrad-Symbol. Tippt es an und navigiert zu den entsprechenden Optionen.

CoD Mobile Titel Screen
Hier findet ihr die Optionen.

Woher kommen die Einstellungen? Einige dieser Einstellungen nutzt selbst einer der besten Spieler in CoD Mobile, iFerg. In seinem Video auf YouTube geht er etwas genauer darauf ein.

1. Grafik und Audio: Setzt auf hohe FPS statt auf Optik

Das solltet ihr einstellen:

  • Grafikauflösung: Gering oder Mittel
  • Bildrate: Max.
  • Tiefenschärfe: aus
  • Alle weiteren Optionen: aus, falls sie nicht ohnehin standardmäßig deaktiviert sind
CoD Mobile Optionen Grafik
So sollten die Grafik-Einstellungen aussehen.

Wozu ist das gut? Diese simple Einstellung lässt CoD Mobile flüssiger laufen. Ihr verzichtet dabei allerdings auf optische Schönheit. Das ist ein Tauschgeschäft, den Shooter-Spieler auf dem PC etwa schon seit vielen Jahren machen.

Call of Duty: Mobile auf dem PC spielen? Mit dem Emulator geht’s

Durch ein flüssigeres Spiel ist es leichter, Gegner zuverlässig zu sehen und zu treffen. Deswegen setzen viele Spieler grundsätzlich auf eine hohe FPS, statt auf schicke Grafik.

Dazu kommt, dass ihr euren Grafik-Chip durch eine niedrigere Grafik-Einstellung weniger belastet. Das bringt den Vorteil, dass euer Smartphone oder Tablet nicht so schnell heiß wird und ihr länger ruckelfrei und ohne eventuelle Abstürze spielen könnt.

2. Empfindlichkeit: Die richtige Kamera-Empfindlichkeit

Das solltet ihr einstellen:

  • Standard-Empfindlichkeit: 60
  • ZV-Empfindlichkeit: 88
  • Empfindlichkeit des taktischen Zielfernrohrs: 129
  • Scharfschützen-Zielfernrohr-Empfindlichkeit: 80
CoD Mobile Optionen Kamera Sens
Die Kamera-Einstellungen sind eher persönliche Präferenz.

Wozu ist das gut? Die Kamera-Einstellungen bestimmen eure Bewegung und das Umsehen, solange ihr keine Waffe abfeuert, also etwa während ihr lauft. Hier die richtigen Einstellungen zu haben, ist wichtig, um Gegner schneller ins Visier zu bekommen.

iFerg setzt grundsätzlich auf niedrigere Empfindlichkeit. Das erlaubt prinzipiell genaueres Zielen, ist aber langsamer und erfordert Übung. Ihr solltet gegebenenfalls mit höheren Empfindlichkeiten anfangen und euch nach unten arbeiten.

Grundsätzlich gilt aber, dass ihr diese Einstellungen laufend an euer Spielgefühl anpassen solltet. Wenn euch die Kamera-Bewegung zu langsam oder zu schnell vorkommt, passt die Optionen um einige Punkte nach oben oder unten an.

Die Einstellung hängt auch davon ab, mit wie vielen Fingern ihr spielt. Beachtet deswegen als Faustregel: Ihr solltet in der Lage sein, mit einem Swipe eine Drehung von 180° zu schaffen. Der YouTuber ExotikkGaming erklärt das in seinem Video genauer:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

3. Empfindlichkeit: Die richtige Feuer-Empfindlichkeit

Das solltet ihr einstellen:

  • Standard-Empfindlichkeit: 70
  • ZV-Empfindlichkeit: 88
  • Empfindlichkeit des taktischen Zielfernrohrs: 120
  • Scharfschützen-Zielfernrohr-Empfindlichkeit: 79
CoD Mobile Optionen Feuer Sens
Die Feuer-Empfindlichkeit, wie sie iFerg nutzt.

Wozu ist das gut? Die Feuer-Empfindlichkeit gibt an, wie schnell ihr euch umseht, wenn ihr gerade eine Waffe abfeuert. Die Einstellungen sollten grob denen entsprechen, die ihr auch für die Kamera nutzt, um ein gleichmäßiges Gefühl beim Umsehen und Feuern zu haben.

Hier gilt das gleiche wie bei der Kamera. Ihr zielt langsamer, dafür genauer. Wenn ihr das Gefühl habt, ihr müsstet euch beim Zielen und Feuern schneller umdrehen müssen, erhöht die Empfindlichkeit.

Die verschiedenen Zielrohr-Empfindlichkeiten müsst ihr nicht weiter beachten. Die entsprechenden Visiere müsst ihr für viele Waffen ohnehin erst für das neue Waffenschmied-Feature freischalten, um sie an die Waffen anzubringen.

Wenn ihr ein Zielfernrohr gefunden habt, das ihr häufiger benutzt, könnt ihr hier gleich verfahren wie bei den regulären Empfindlichkeiten und sie nach eurem Geschmack anpassen. Bis dahin sind sie nicht sonderlich wichtig.

4. Empfindlichkeit: Der Rotationsmodus

Das solltet ihr einstellen:

  • Feste Geschwindigkeit
CoD Mobile Optionen Rotatio
Feste Geschwindigkeit als Rotation sorgt für gleichmäßige Bewegung.

Wozu ist das gut? Durch diese Einstellung habt ihr immer eine gleichmäßige Bewegung, wenn ihr euch dreht. Das ist wichtig, um Distanzen zu den Seiten hin besser einschätzen zu können.

Alternativ könnt ihr die Tempobeschleunigung mit einem Beschleunigungswert von 140 einstellen. Das macht euch beim Umsehen nach einer kurzen Zeit schneller, aber auch ungenauer beim Zielen.

5. Steuerung: Eigener Schießmodus

Das solltet ihr einstellen: Diese Einstellungen findet ihr unter dem erweiterten Modus in der Steuerung. Setzt dort einen Haken unter „Eigen“ und tippt auf das Zahnrad rechts daneben, um folgende Einstellungen zu übernehmen:

  • Sturmgewehre: Hüfte
  • MP: Hüfte
  • Schrotflinten: Hüfte
  • LMGs: Hüfte:
  • Scharfschützengewehre: ZV
  • Pistolen: Hüfte
CoD Mobile Optionen Waffen
Viele Waffen-Typen solltet ihr im Hüftfeuer-Modus verwenden.

Wozu ist das gut? Mit dieser Einstellung kontrolliert ihr das Feuern selbst und wechselt bei den entsprechenden Waffen nicht durch Drücken der Feuer-Taste in den ZV-Modus. Das ist bei allen automatischen Waffen wichtig.

Ihr verhindert so, dass Gegner hinter euch rennen, während ihr beim Feuern erst ins Visier wechseln müsst oder sogar dazu gezwungen seid, euch im Visier umzusehen. Das dauert deutlich länger als aus der Hüfte.

Hüftfeuer ist deswegen bei den entsprechenden Waffen äußerst hilfreich und auf mittlere bis kurze Distanz ohnehin oft präzise genug, um den Kill zu bekommen.

Seit seinem Release vor einem Jahr ist CoD Mobile immer besser geworden, aber mit diesen Einstellungen spielt es sich noch flüssiger. Habt ihr damit bereits Erfolg gehabt?

Quelle(n): Metabomb, ExxotikGaming auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kuhsel

An sich ganz gute Einstellungen. Aber da sieht man wieder, wie unterschiedlich Spieler sind. Mit Hüftfeuer kann ich nämlich so rein gar nichts anfangen. Ich spiele klassisch, mit ZV. Und bekomme auch meine Kills. Habe mir das so angewöhnt, aus der Hüfte treffe ich zwar auch, hab aber immer das Gefühl, viel ungenauer zu sein. 🤷🏻‍♀️😅

LiSoo

Hab ich früher auch gemacht. Nur ist Hüftfeuer für unerwartete Situationen in kurzer Distanz sehr hilfreich. Dadurch das man sich sehr viel besser bewegen kann während des Hüftfeures kann man einfach um den Gegner gleichzeitig herumlaufen womit man viel öfters diese Situationen auch gewinnt. Ich würde allerdings sagen das dies eher bei 4 Finger Claw wirklich sehr effektiv ist obwohl es auch mit 2 Fingern in manchen situationen sehr effektiv sein kann.

Das dass Hüftfeuer dir ungenauer vorkommt liegt daran das es dass auch ist. Weswegen es auch nur aus 1-5 Meter wirklich von Nutzen ist. Danach wird es so ungenau das man nur sehr selten mal trifft was es nutzlos macht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x