Über diesen Skin schütteln Fans in Black Ops 4 nur noch den Kopf

Bei Call of Duty: Black Ops 4 regen sich Fans aktuell über einen neuen Skin auf. Dieser sei eine einfache Eins-zu-eins-Kopie einer bereits vorhandenen Anpassung und an Faulheit kaum zu überbieten, so einige Spieler.

Um diesen Skin geht’s: Bei Black Ops 4 könnt Ihr Euch zahlreiche Skins verdienen oder kaufen, um die Optik Eures Charakters zu individualisieren. Einer dieser Skins, genauer gesagt ein neue Optik für den weiblichen Spezialisten Battery, zieht aktuell den Ärger vieler Fans auf sich. Doch warum eigentlich?

Was ist das Problem mit dem Battery-Skin? Das Problem dabei: Der „neue“ Skin Fall sieht eigentlich genau so aus, wie der bereits seit geraumer Zeit verfügbare Skin Classic. Er trägt lediglich einen neuen Namen.

Man muss schon sehr genau suchen, um wirkliche Unterschiede zu finden. Highlights des neuen Skins sind im Prinzip ein stellenweise leicht höherer Grün-Anteil und eine anders gefärbte Schere. Das wars dann aber auch schon.

Was sagen die Fans? Auf Reddit lassen die Fans gerade richtig Dampf ab aufgrund dieses „neuen“ Skins. Dieser sei an Faulheit kaum zu überbieten und würde stellvertretend für die Content-Politik bei Black Ops 4 stehen, so der allgemeine Tenor. Darüber könnte man nur noch den Kopf schütteln.

Zudem beschwert man sich, dass Treyarch mit solchen faulen Reskins einfach den Loot-Pool mit langweiligen Duplikaten auffüllen oder zumüllen würde, wodurch es schwerer wird, ein wirklich cooles Item aus den Reserve-Kisten oder Reserve-Koffern zu ziehen. Denn der neue Skin ist über die Reserven erhältlich.

Tester kauft für 100$ Lootboxen in Black Ops 4 – Ergebnis ist enttäuschend

Dabei überschlagen sich vor allem sarkastische Kommentare auf der Diskussionsplattform:

  • So meinen einige, damit hätte Treyarch die beiden Outfits gut bei einem „Finde den Unterschied“-Wettbewerb aufstellen können.
  • Andere verstehen beispielsweise die ganze Aufregung nicht: Die Schere hätte doch eine andere Farbe, also muss es sich doch um einen brandneuen Skin handeln.
  • Wiederum andere sagen, da hätte Treyarch wohl vergessen, seine Designer zu bezahlen.

Damit hat sich Treyarch keinen Gefallen getan, denn die Mikrotransaktionspolitik und die Cosmetics von Call of Duty: Black Ops 4 stehen bereits regelmäßig in der Kritik.

Was haltet Ihr von der ganzen Sache? Sind Euch Cosmetics generell egal und Ihr könnt den ganzen Wirbel nicht verstehen? Oder teilt Ihr den Ärger zahlreicher Fans über solche Praktiken?

Insider-Bericht: Bei Call of Duty: Black Ops 4 lief vieles richtig schief
Quelle(n): eDxerto, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Ich bin weit davon entfernt ein aktiver Spieler von BO4 zu sein, aber bisher sind mir solche Dinge nicht negativ aufgefallen. Irgendwelche Skins kauf ich sowieso nicht, nach und nach schaltet man irgendwelchen Mist frei, aber das interessiert mich schon kaum. Nur bei den Waffen und Aufsätzen guck ich genauer hin.
Das Spiel ist schon sehr gut, aber bei Pay2Win Waffen hörts bei mir auch auf. Egal wie frech ein Skin verkauft wird, da kann man immer sagen: „Niemand muss es kaufen“. Aber bei übermächtigen Bezahlwaffen leidet jeder drunter.

Bisher hatte ich Glück und wurde noch nie von einer solchen Waffe erledigt.

Més que un club

Das schlimmste ist aber diese völlig overpowerte Stachelrochen…
RLY… 1-burst PLUS explosivschaden -.-

SuperChaos2001

Also ich bin auf BO4 überhaupt nicht gut zu sprechen. Dieses Spiel verarscht einen von vorne bis hinten. Erst dieser nutzlose season pass für zuviel Geld. Dann ein Vollpreis Game für 70€ OHNE Kampagne. Dann diese Loot Kisten wo NUR 1 (!!!) Artikel drin ist. Bei BO3 waren wenigstens noch 3 Artikel pro Kiste vorhanden. Und wenn man da doppelte hatte, konnte man diese in Crypto Coins oder so noch umtauschen, wofür man dann wieder Kisten kaufen konnte.Und dann diese vielen unnützen Füllartikel (Aufkleber, hässliche Skins, Waffenanhänger (wer braucht so etwas, sieht man doch überhaupt nicht beim zocken), und und und). Dazu sehen die Uniformen, auch die bunteren, fast alle gleich aus. Bei BO3 gab es wirklich schönere. Man merkt richtig, dass bei BO4 die Liebe zum Detail einfach fehlt. Bestes Beispiel für Abzocke ist das neuste Angebot, da wird für ca. 24€ (!!!) eine Waffenbestechung inkl. Outfit für Zero angeboten. Dabei ist noch nicht mal sicher, ob man da nicht eine MK2 Variante bekommt. Das ist fast die Hälfte von dem Preis, was das Spiel mal gekostet hat.
Noch ein Punkt nervt mich tierrisch, wenn man eine Lobby verlässt, weil einen die Gegner nerven oder man die Karte nicht spielen will und dann wieder eine neue Lobby sucht, dann kommt man zu 99% wieder in die gleiche Lobby zurück. Sogar wenn man das Spiel schließt und neu startet. Wenn ich eine Lobby verlasse, dann hat das seine Gründe. Ich könnte noch so einiges aufzählen. Seit 2 – 3 Wochen sind die Lobbies auch unspielbar geworden. Es wird geschwitzt ohne Ende. Ob das nur an den Ferien liegt kann ich nicht sagen. Die Lust an diesem COD ist mir erstmal vergangen.

Haoushoku Haki

Vor 3 oder 4 Seasons habe ich mir den Battery Skin „Kupferkopf“ und „Schlangenhaut“ gekauft. In der letzten und dieser Season gab es diesen Skin nun umsonst im Schwarzmarkt auf lvl 30. Sowas ist einfach nur ziemlich unbefriedigend, wenn man davon ausgeht, dass ich echtes Geld investiert habe.

Notsobadass

Selbst Schuld, war vorauszusehen…

Chris Brunner

Die waren eindeutig nicht in Jahr 1 D2 dabei. Da gabs regemäßig als „neue“ Inhalte Reskins eines Reskins… 😀

KarateAndy

Hach, das waren noch Zeiten 😀

sdf

Trash Ops 4 sollte das Game heißen…

sammy

mit black ops 4 hat treyarch sich selbst begraben. punkt.

Warzone

Solange Spieler sowas mit ihren käufen unterstützen wird sich nichts ändern. Wieso sollten die Entwickler auch. Es funktioniert doch prima. Zum leid der Spieler

alfredo

also ich leide nicht darunter

Notsobadass

Doch, du leidest indirekt darunter. Solche Inhalte werden aus dem finalen Game entfernt, um sie dem naiven Gamer später als Innovation für teuer Geld zu verkaufen. Oft sind die Inhalte schon auf der Disc vorhanden. Nicht immer, aber oft. Mit dem Kauf eines DLC erwirbt du dann nur den Key zum Freischalten. Siehe Destiny 1.
Du könntest auch ein komplettes Game bekommen, aber solange halt für „Zusatzinhalte“ bezahlt wird kümmert das die Entwickler einen feuchten Dreck. Ich würde auch 10 oder 20€ mehr für einen Titel bezahlen, aber nur wenn dann auch alles komplett spielbar/auswählbar ist.

alfredo

solche inhalte sind mir mehr als egal. also nein, ich leide auch nicht indirekt darunter…

Shin Malphur

Was interessiert es mich, mit welchem Skin die anderen rumlaufen? Manchmal sieht es nett aus, manchmal etwas daneben. Aber viel Zeit das zu bewundern hab ich im Spiel eh nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x