Mit diesen Tipps levelt ihr schnell in Call of Duty: WW2 und geht Prestige

Ihr wollt schnell Prestige in Call of Duty: WW2 erreichen, wisst aber nicht wie? Mit diesem Guide erhaltet ihr einige Tipps, wie ihr einen Rang nach dem anderen aufsteigt.

Sobald ein neuer CoD-Teil gegen Ende des Jahres in den örtlichen und virtuellen Regalen erscheint, will man so schnell wie möglich die Prestige-Leiter erklimmen. Aber was bringt es eigentlich, Prestige zu gehen?

Nun, zum einen wird euer Rang wieder auf 0 gesetzt, dafür bekommt ihr aber auch Prestige-Token. Mit diesem könnt ihr ein beliebige Waffe oder Teile eurer Ausrüstung permanent freischalten. Zum anderen gibt es diverse Belohnungen und Herausforderungen. Für das erste Prestige schenken euch die Entwickler einen coolen Helm.

Un das sind nur einige Besonderheiten, die ihr so im Spiel freischalten könnt. Es lohnt sich also Presitge zu erreichen. Hier nun einige Tipps, wie ihr möglichst schnell im Rang aufsteigt.

Prestige gehen: Welchen Multiplayer-Modus solltet ihr spielen?

Die meisten Erfahrungspunkte verdient ihr euch während des Spielens diverser Modi. Je mehr Abschüsse erzielt werden, desto mehr Punkte gibt es. Dennoch solltet ihr nicht nur rumballern und Kills sammeln, sondern auch die Aufgaben des jeweiligen Modus erfüllen, um richtig abzusahnen. Hier sind meine Favoriten, bei denen es mit der richtigen Spielweise an Punkten nur so regnet:

  • Abschuss bestätigt: In diesem klassischen Modus staubt ihr eine Menge an Punkten ab, vorausgesetzt, ihr sammelt fleißig die Marken gefallener Soldaten ein. Ein Abschuss beschert euch 50 Punkte und die aufgehobene Marke nochmal 75 Punkte obendrauf. Die kurzen Runden tragen dazu bei, in relativ geringer Zeit viele Punkte zu kassieren.
  • Krieg: In diesem Szenario geht es um das Erfüllen verschiedener Einsatzziele. Mal müsst ihr eine Brücke reparieren, mal einen dicken Panzer eskortieren. Erfüllt ihr stets die Ziele, hagelt es Punkte. Weiterer Vorteil: Die „Kill-Death-Ratio“, die ihr in diesem Modus erspielt, wird nicht in eure Statistik einberechnet. Also kann man ganz entspannt spielen und dabei auch noch im Rang aufsteigen.
  • Stellung: Im Stellung-Modus kämpft ihr um einen Bereich auf der Karte, der nach dem Erobern die Position wechselt. Achtet darauf, immer nahe der Stellung zu agieren, um diese schnell einnehmen zu können.
  • Team-Deathmatch: Wer keine Aufgaben erfüllen möchte und einfach gern rumballert, kann auch zum traditionellen Team-Deathmatch greifen. Zwar gibt es hier nicht so viele EP, dafür gehen die Runden im Vergleich zu den obigen Modi recht fix zu Ende.

call-of-duty-ww2-01

Nutzt das Hauptquartier für Aufträge, Befehle und mehr!

Im Hauptquartier solltet ihr zum Quartiermeister gehen und euch neue Aufträge holen. Diese gewähren euch neben Vorratslieferungen eine beachtliche Anzahl an Erfahrungspunkten. Diese kosten allerdings Waffenkammer-Credits. Überlegt euch also gut, welche Aufträge ihr erfüllen könnt.

  • Bei Major Howard lassen sich Befehle abholen. Diese geben euch beim Erfüllen diverse EP-Boosts für euren Soldaten.
  • Außerdem gibt es noch die sogenannten Ziele, die euch oben rechts auf dem Bildschirm angezeigt werden. Beim Abschließen dieser Ziele gibt es meistens EP, also ran an den Speck.
  • Versucht möglichst oft, euch im Quartier einzuloggen und nach neuen Aufträgen sowie Befehlen zu schauen. Das Gute am Erfüllen der Aufgaben: Ihr bekommt neben den Erfahrungspunkten auch Vorratslieferungen, in denen nochmal EP-Boosts enthalten sein könnten.

call-of-duty-ww2

Öffnet Kisten für EP-Boosts und epische Waffen

Öffnet so viele Kisten wie möglich. Denn wenn ihr genug Objekte für eine Sammlung zusammen habt, bekommt ihr epische Versionen von Waffen. Diese geben euch wiederum einen EP-Boost. Das gilt aber nur, wenn ihr mit dieser Waffe Abschüsse erzielt.

Levelt eure Waffen und Divisionen

Während des Levelns der Divisionen erhaltet ihr weitere EP. Habt ihr die Möglichkeit, eure Division auf Prestige zu setzen, dann kann ich euch das wärmstens empfehlen. Zwar müsst ihr wieder einige Fertigkeiten freischalten, aber das Leveln beschert euch weitere EP.

Ähnlich lauft es bei den Waffen. Versucht, jede Waffe auf Maximal-Level zu bringen, und nutzt immer die Option, Prestige mit dieser Waffe zu gehen. Selbst das Freischalten von Tarnungen bringt euch diverse EP.call-of-duty-ww2-04

Deshalb sollte man nicht auf einer Waffe verharren, sondern das ganze Sortiment an Schießprügeln ausprobieren.

Als kleines Schmankerl dürft ihr beim ersten Waffen-Prestige euren Clan-Tag auf die Knarre kleben und beim zweiten Waffen-Prestige einen Zähler für Abschüsse einbauen.

Herausforderungen

Eine weitere Möglichkeit, schnell im Rang aufzusteigen, ist das Absolvieren von Herausforderungen.call-of-duty-mmo

Dort gibt es verschiedene Aufgaben, unter anderem müsst ihr eine bestimmte Anzahl an Abschüssen mit den verschiedensten Waffen erlangen. Habt ihr die Herausforderung erfüllt, regnet es EP.

Habt ihr noch Tipps und Tricks, schneller im Rang aufzusteigen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


Die Lootboxen von Call of Duty: WW2 haben keinen guten Ruf und gelten als unanständig!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.