CoD: Modern Warfare – Spieler finden SpecOps „buggy“ und „enttäuschend“

Das neue Call of Duty: Modern Warfare ist schon seit einiger Zeit spielbar. Obwohl die meisten Spieler über die kompetitiven Multiplayer-Modi reden, gibt es auch Diskussionen über den Koop-Modus SpecOps. Der kommt aber weniger gut an.

Was ist SpecOps? SpecOps ist einer der Koop-Modi von Call of Duty: Modern Warfare – neben dem PS4-exklusiven Survival-Modus. Ihr spielt mit Freunden oder mit zufälligen Leuten zusammen Missionen gegen KI-Gegner. So könnt Ihr auch nach Ende der Kampagne weitere Geschichten rund um die Story von Modern Warfare 2019 erleben.

Call of Duty Modern Warfare Special Ops im Menü

Im Gegensatz zu den verschiedenen traditionellen Multiplayer-Modi von Modern Warfare verteidigt Ihr in SpecOps beispielsweise einen Bereich gegen Wellen von K.I.-Gegnern und sichert diesen. Dazu nehmt Ihr Waffen und Ausrüstung auf, die Ihr bei Gegnern oder in Vorratskisten findet.

SpecOps belohnt Euch dabei mit Erfahrung für den Fortschritt. Auch besondere Belohnungen sind angedacht, die jedoch erst später kommen sollen.

Fans finden SpecOps nicht gut

Was ist das Problem? Das Problem an dem Modus ist nun laut vielen Fans, dass er sich einfach nicht fertig anfühlt. Es gebe verschiedene Probleme. So sei SpecOps

  • viel zu schwer, um überhaupt abgeschlossen zu werden
  • völlig verbugt, sodass ohnehin kaum ordentlich gespielt werden könne
  • unübersichtlich, weil Gegner „aus dem Nichts“ spawnen können
modern-warfare-alpha-2
Gegner aus dem Nichts? Kann leicht mal passieren.

Dazu kommt, dass man die Missionen nicht wirklich alleine spielen kann und es in der Lobby öfter zu Verbindungsproblemen kommt. Verlässt ein Spieler die Runde, muss erst einmal ein neuer Host gefunden werden.

Schafft man es dennoch, ein Spiel zu gewinnen, heißt es im Endscreen, dass die Belohnungen „im November“ kämen. Man hat also aktuell noch nicht einmal was davon.

So stehen die Spieler dazu: SpecOps sei nicht das, was den Spielern „versprochen“ wurde. Der entsprechende reddit-Thread ist bereits betitelt mit: „Spec ops ist der schlechteste und enttäuschendste Teil von Modern Warfare.“

Die Multiplayer-Modi sind offenbar beliebter als SpecOps.

Das war der Modus, auf den ich mich am meisten gefreut habe. Ich bin so enttäuscht davon, wie er nun geworden ist. Hoffentlich beheben die Entwickler die Probleme.

Utdfanabroad auf reddit

Fans stört auch, dass die Runden kurz vor Ende abstürzen oder sich das ganze Gameplay einfach „langweilig“ anfühle, weil man ohne nähere Mission einfach endlose Gegnermengen abwehren soll.

Das ist wirklich enttäuschend. Gestern habe ich eine Mission gespielt. Als wir 4/5 Ziele erreicht haben, ist es abgestürzt. Das ist zwei mal in Folge passiert.

cristophe-a auf reddit

Nur vereinzelt gibt es auch Spieler, die mit dem Modus einigermaßen zufrieden sind:

Ich habe alle [Missionen] durchgespielt. Es war nicht schrecklich, aber definitiv etwas buggy. Wie, wenn du nach dem Spawnen aus irgendwelchen Gründen stirbst, kannst du keine Munition nutzen. Das macht die Sache schwerer.

Kriegler630 auf reddit

Die Fans hoffen nun darauf, dass die Bugs und Crashes behoben werden. Die Entwickler bestätigten zumindest bereits an anderer Stelle, dass mehr Missionen in Zukunft kommen werden.

Viele mögen die Karten in CoD Modern Warfare nicht – Wie sieht’s mit neuen aus?

Wie sind Eure Erfahrungen mit SpecOps? Findet Ihr es auch so schlimm, oder hattet Ihr wenig Probleme mit den Missionen?

Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (47)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.