CoD: Modern Warfare – Spieler finden SpecOps „buggy“ und „enttäuschend“

Das neue Call of Duty: Modern Warfare ist schon seit einiger Zeit spielbar. Obwohl die meisten Spieler über die kompetitiven Multiplayer-Modi reden, gibt es auch Diskussionen über den Koop-Modus SpecOps. Der kommt aber weniger gut an.

Was ist SpecOps? SpecOps ist einer der Koop-Modi von Call of Duty: Modern Warfare – neben dem PS4-exklusiven Survival-Modus. Ihr spielt mit Freunden oder mit zufälligen Leuten zusammen Missionen gegen KI-Gegner. So könnt Ihr auch nach Ende der Kampagne weitere Geschichten rund um die Story von Modern Warfare 2019 erleben.

Call of Duty Modern Warfare Special Ops im Menü

Im Gegensatz zu den verschiedenen traditionellen Multiplayer-Modi von Modern Warfare verteidigt Ihr in SpecOps beispielsweise einen Bereich gegen Wellen von K.I.-Gegnern und sichert diesen. Dazu nehmt Ihr Waffen und Ausrüstung auf, die Ihr bei Gegnern oder in Vorratskisten findet.

SpecOps belohnt Euch dabei mit Erfahrung für den Fortschritt. Auch besondere Belohnungen sind angedacht, die jedoch erst später kommen sollen.

Fans finden SpecOps nicht gut

Was ist das Problem? Das Problem an dem Modus ist nun laut vielen Fans, dass er sich einfach nicht fertig anfühlt. Es gebe verschiedene Probleme. So sei SpecOps

  • viel zu schwer, um überhaupt abgeschlossen zu werden
  • völlig verbugt, sodass ohnehin kaum ordentlich gespielt werden könne
  • unübersichtlich, weil Gegner „aus dem Nichts“ spawnen können
modern-warfare-alpha-2
Gegner aus dem Nichts? Kann leicht mal passieren.

Dazu kommt, dass man die Missionen nicht wirklich alleine spielen kann und es in der Lobby öfter zu Verbindungsproblemen kommt. Verlässt ein Spieler die Runde, muss erst einmal ein neuer Host gefunden werden.

Schafft man es dennoch, ein Spiel zu gewinnen, heißt es im Endscreen, dass die Belohnungen „im November“ kämen. Man hat also aktuell noch nicht einmal was davon.

So stehen die Spieler dazu: SpecOps sei nicht das, was den Spielern „versprochen“ wurde. Der entsprechende reddit-Thread ist bereits betitelt mit: „Spec ops ist der schlechteste und enttäuschendste Teil von Modern Warfare.“

Die Multiplayer-Modi sind offenbar beliebter als SpecOps.

Das war der Modus, auf den ich mich am meisten gefreut habe. Ich bin so enttäuscht davon, wie er nun geworden ist. Hoffentlich beheben die Entwickler die Probleme.

Utdfanabroad auf reddit

Fans stört auch, dass die Runden kurz vor Ende abstürzen oder sich das ganze Gameplay einfach „langweilig“ anfühle, weil man ohne nähere Mission einfach endlose Gegnermengen abwehren soll.

Das ist wirklich enttäuschend. Gestern habe ich eine Mission gespielt. Als wir 4/5 Ziele erreicht haben, ist es abgestürzt. Das ist zwei mal in Folge passiert.

cristophe-a auf reddit

Nur vereinzelt gibt es auch Spieler, die mit dem Modus einigermaßen zufrieden sind:

Ich habe alle [Missionen] durchgespielt. Es war nicht schrecklich, aber definitiv etwas buggy. Wie, wenn du nach dem Spawnen aus irgendwelchen Gründen stirbst, kannst du keine Munition nutzen. Das macht die Sache schwerer.

Kriegler630 auf reddit

Die Fans hoffen nun darauf, dass die Bugs und Crashes behoben werden. Die Entwickler bestätigten zumindest bereits an anderer Stelle, dass mehr Missionen in Zukunft kommen werden.

Viele mögen die Karten in CoD Modern Warfare nicht – Wie sieht’s mit neuen aus?

Wie sind Eure Erfahrungen mit SpecOps? Findet Ihr es auch so schlimm, oder hattet Ihr wenig Probleme mit den Missionen?

Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
2
Gefällt mir!

45
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mel MacBrody
Mel MacBrody
2 Monate zuvor

„viel zu schwer, um überhaupt abgeschlossen zu werden“

lul

Eierschecke
Eierschecke
2 Monate zuvor

Der BR Modus soll doch als separates Spiel und als F2P kommen dachte ich?

DestructorZ
DestructorZ
2 Monate zuvor

Um dem Namen gerecht zu werden, wünsche ich mir Missionen mit Häuserräumung, wie sie in der Kampagne vorkommen. Taktisches Vorgehen und die Gefahr, Geiseln/Zivilisten zu töten, machen einen höheren Reiz aus, als Gegnerwellen zu erledigen.

Psycheater
Psycheater
2 Monate zuvor

Was Ich bei CoD MW affig find ist das man alles separat herunterladen musste; Hauptspiel, Kampagnenpaket 1&2, Multiplayerpaket, SpecOps Paket. Warum nicht alles in einer Datei

AgnosticFront
AgnosticFront
2 Monate zuvor

Naja, die Karte bzw. Teile der Karte werden auch im Bodenkrieg Modus verwendet.
Ich vermute aber auch, dass in den nächsten Monaten noch ein BR Modus nachgeschoben wird.

alfredo
alfredo
2 Monate zuvor

wie bekommt man überhaupt mehr maps? habe nur eine und habe sie 2 mal abgeschlossen. nicht mal xp habe ich bekommen :/

huhu_2345
huhu_2345
2 Monate zuvor

Die musst du Downloaden.
Du müsstest eigentlich Automatisch zum Store weitergeleitet worden sein, wenn du den Koop das erste mal gestartet hast.
Aber das kannst du jetzt immer noch, im Psn Store sind es z.B zwei einzelne Pakete.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Da hat die Fanbase drei Kritikpunkte, ahh ja. Hmmh, also der erste Kritikpunkt ist eine Konsequenz aus dem dritten Kritikpunkt und der zweite Kritikpunkt ist ein modiübergreifendes Problem.
Der Spec Ops Mode hat genau genommen also nur ein wirkliches Problem. Die Spawnpunkte der Feinde. Und das teile ich ebenso. Fixen sie das, haben wir einen akzeptablen und zum spielen würdigen Modus. Ansonsten ist das ja ganz cool. Riesige Karte (vielleicht auch für Battle Royale) auf der diverse Missionsziele verteilt werden, Fahrzeuge sind auch mit von der Partie. Wirkt vielleicht etwas uninspiriert und es fehlt etwas der Feinschliff aber das kann ja noch kommen.

Volkeracho
Volkeracho
2 Monate zuvor

Stimme dem Artikel voll zu. Die Gegner spawnen im Spec Ops völlig wahllos meist direkt hinter einem. Was es im ganzen viel zu schwer macht. Habe noch keine Mission geschafft, echt nervig und frustrierend da man darüber neue Operatoren für den MP freischaltet. Buggy ist das gesamte Game noch aber daran wird ja gerade gearbeitet. Wobei im Multiplayer mich die buggy Missionen
und Offiziersränge am meisten nerven. Und die absolut katastrophalen Spawnpunkte. Kann nicht mehr zählen wie oft ich da schon Opfer war. Das Problem haben zwar die meisten CODs aber dies MW ist da echt mal Schlimm. Schön das sie schnell die Nightvision Modi nach gereicht haben weil darauf hatte ich mich am meisten gefreut und war total entsetzt als diese zum Release fehlten.
Aber nun auch mal zu den guten Dingen bevor jeder Leser denkt das Game wäre totaler Müll^^ Grafik ist absolut Top, Spiel unterstützt ‚für Leute die Probleme mit Controller haben‘ auch die Maus und Tastatur. Dies funktioniert tadellos. Spiele aber ehrlich gesagt lieber mit nem Scuf Controller. Zudem volle Crossplay unterstützung. Die Karten finde ich eigentlich sehr gut allerdings stimmt es schon das sie mehr Möglichkeiten für Camper bieten. Aber es sollen ja noch neue dazu kommen. Der Nachtsichtmodus ist der Hammer wobei ich mir da lieber statt Realismus den in Hardcore gewünscht hätte. Desweiteren sind die Waffen sehr gelungen. Und mir gefällt es das Rang 55 max ist und es alles freigeschaltet bleibt wenn man in die Offiziersränge bzw Saisonränge über geht. Und das man nun die Waffen höher leveln kann. Denke das Spiel ist nicht perfekt aber auf einem guten weg eines zu werden. Also schön hier mit lesen und beständig weiter patchen wink

Ähre
Ähre
2 Monate zuvor

Sehr lieblos im vergleich zur kampagne oder multiplayer. Ich find specops auch sehr enttäuschend

Dion00
Dion00
2 Monate zuvor

Also ich habe eher das Problem, dass die Fortschritte der täglichen Missionen oder die wählbaren Missionen nicht immer angezeigt werden.
Oder das die Levelstufe der Waffen immer auf Level 1 anzeigt wird bis die Waffen wieder im Multiplayer benutzt werden dann erscheint der Fortschritt wieder richtig.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Das Problem habe ich auch. Und dieses Problem nervt mich viel mehr als angeblich verkorkste Maps oder „overpowerte“ Waffen. Ich versuche schon seit geraumer Zeit mir eine Blaupause zu erspielen, was mir aber nicht gelingt weil das Spiel den Fortschritt nicht zählt.

Bozz Borus
Bozz Borus
2 Monate zuvor

Passt perfekt ins Bild, waren aber 100% wieder die anderen von der “ Nachtschicht“….Alter Verwalter, was haben die da nur gelauncht.-Naja, Overhaul is coming, macht ma hinne mädels…

BigKarl84
BigKarl84
2 Monate zuvor

Das Spiel hat die positiven Wertungen bezüglich der Kampagne (einfach Grandios) sowie dem PvP Modus verdient. Ich finde die ganze Aufregung bezüglich der Karten,Schrittlautstärke sowie manche doch starken Waffe auch nicht gerade als so sehr schlimm und Spielspaßvernichtend. Dem ist wirklich nicht so.

Doch der Spec Ops Coop Modus…ist wirklich teilweise sehr buggy und da muss definitv was gemacht werden. Gegner Spawns wie aus dem nichts, Nachschub kann nicht genutzt werden obwohl verfügbar, Munition nach Tod wird nicht augefüllt (ob das so gewollt ist bleibt in Frage) und es ist sehr sehr sehr Schwer.

Alzucard
2 Monate zuvor

Andere Personen andere Meinungen. Ich finde die „contact“brufe nun wirklich sehr abstrus, vor allem weil die beta sie nicht hatte und die stebgeräusche gab es in der beta halt auch nicht so laut. Wieso etwas ändern?
Jemand findet das ganze problematisch und wenn das seine Meinung ist, kann diese auch nicht falsch sein bzw. er muss widerlegt werden und bei subjektiven Empfinden ist das nunmal nicht so leicht bzw. komplett unmöglich.

BigKarl84
BigKarl84
2 Monate zuvor

Ja, doch wie von vielen es ja als „unspielbar“ oder so sehr schlecht gemacht wird,ist auch nicht fair und zutreffend. Änderungen werden kommen, das ist klar. In welche Richtung das alles noch geht, wir werden sehen.
Bezüglich der Sterbegeräusche und diverser Rufe im Kampf…es ist halt alles sehr Realitätsnah gehalten, dementsprechend passt es schon. Es ist ja kein Stealth Shooter.

Alzucard
2 Monate zuvor

Klar ich rufe wenn ich von hinten mich an wen anscheliche „Contact“ das ist so realitätsfern wie noch irgendwas und die steps sind viel zu laut für die realität. Das spiel ist recht weit weg von der realität.

Sir Wellington
Sir Wellington
2 Monate zuvor

Ja eben. Was daran realistisch sein soll weiß ich nicht.

Ich muss aber zugeben, bin einer von denen, die sagen, dass das Spiel beinahe unspielbar ist.

– schlechte Maps
– Spawnsystem
– Claymores
– viel zu laute Schritte
– Camping
– Headglitching 2.0
– keine bleibenden Lobbys
– Rufe der Charaktere
– SBMM
– 725
– Killstreaks denen man wegen der tollen Maps nicht entkommen kann
– Netcode
– Minimap

Mir fallen noch Sachen ein, aber das wären eher Unterpunkte. Ich muss einfach sagen, es frustet mich mehr als das es Spaß macht. Meine Freunde haben auch keine Lust mehr und ich kann es ihnen nicht vorwerfen.

Das Spiel ist einfach langsam geworden. So langsam, dass man am besten sich in ne ecke setzt und beide eingänge mit einer Claymore zu baut. Als Waffe empfehle ich die 725 und falls man mal snipen will, einfach die M4 auspacken. Und es gibt eh keinen Grund Objective zu spielen, da Kills einfach deutlich stärker belohnen und man nur von Headglitchern erschossen wird.

Hoffe da kommen bald einige Änderungen.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Ohh, da hat jemand einfach alle Unkenrufe aus dem Internet zusammen getragen. Super, gut gemacht. Hast Du auch eine eigene Meinung?
(Sarkasmus off)

Sir Wellington
Sir Wellington
2 Monate zuvor

Si claro. Das sind (fast) alles Sachen die mich spürbar stören. Vielleicht sind einfach viele Leute einer ähnlichen Meinung und deswegen trifft man häufig auf diese „Unkenrufe“.
Brauchst mir nicht unterstellen, dass dies nicht meine eigene Meinung widerspiegelt. Ich spiele das Spiel und auf diese Punkte kam ich recht früh von selbst. SBMM davon wusste ich tatsächlich vorher nicht und um ehrlich zu sein, kann ich nicht nachweisen in wie weit es meine Spielerfahrung beeinflusst. Also bei dem Punkt muss ich dir leider recht geben. SBMM hab ich einfach von den Kritikern übernommen. Wollte auch einfach nochmal zeigen wie viele verschiedene Kritikpunkte es gibt.

Gut, ob ich mir die Aufzählung hätte sparen können.. vielleicht. Aber mindestens genauso gut hättest du dir deine Anmache sparen können.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Tut mir leid, Kritikpunkte aufzuzählen ohne auch nur eine einzige Begründung dazu zu schreiben… Da konnte ich nicht anders als ironisch zu antworten. Denn der Verdacht, dass Du es einfach nach plärrst war ein sehr, sehr starker. Vielleicht hat Dir das Spiel anfangs ja gut gefallen, bis Du von den Kritiken im Netz gelesen und Dich dann davon beeinflussen lassen hast? Ist nur eine Vermutung, derartige Massenphänomäne sind ja nicht selten in unserer Gesellschaft.

Bozz Borus
Bozz Borus
2 Monate zuvor

Musste echt gut lachen :).. vorallem das mit dem “ Contact“ , sehr nice:))

Alzucard
2 Monate zuvor

in der englischen Synchro rufen sie das wirklich.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Die Steps sind doch längst gefixt. Davon war gestern Abend nichts mehr zu spüren. Und mein Char hat noch nie „Kontakt“ gerufen wenn ich mich an jemanden von hinten anschleiche. Der ruft das nur wenn er Gegner erspäht, die weiter weg sind. Und ganz ehrlich, manchmal werde ich auf Gegner nur aufmerksam gerade durch seinen Ausruf.

Alzucard
2 Monate zuvor

Darum geht es doch. Wenn du die Gegner nicht selbst siehst, dann hast du es verdient zu sterben.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Ist ja auch richtig. Ich sage ja nicht, dass es für mich unbedingt sein muss. Ich bin aber auch nicht der Meinung dass die Ausrufe GameBreaker sind.
Und wenn Du das Bewegungsmuster eines schrotflintenspielenden Spielers nicht erkennst oder die Maps nicht verstehst mit all seinen Winkeln und Bereichen oder Dir das SBMM zu anstrengend ist oder Du vier Mal hintereinander demselben Camper vor die Linse rennst und stirbst… Hast Du dann nicht auch das virtuelle Ableben verdient. Oder ist dann das Spiel scheiße weil es ja hier um Dich geht?
Und für Dich existiert die Welt auch nur in schwarz oder weiß??

Alzucard
2 Monate zuvor

Gamebreaker nein. Unnützes Beiwerk Ja.

Im Vergleich zu Mapdesign anderer Games gefallen mir die Maps besser. In shooter sollte es meiner Meinung nach halt nicht überall Winkel und Ecken geben um zu campen. Ja das ist Wirklichkeit der Fall, aber das Spiel entspricht halt wenn dann nur in einem der Wirklichkeit, den Maps.

Der rest ist recht unrealistisch. 2 Schüsse in den Kopf töten nicht unbeingt. Ein Schuss einer Kar in die Brust tötet nicht. Was nun wirklih unrealistisch ist, aber ein Schuss einer Schrotflinte aus 15 Metern Entfernung tötet?

Btw ein guter Camper bleibt nicht permanent an einem Ort, sondern wechselt die position geringfügig. Sagen wir er hockt zuerst in der linken und beim nächsten mal in der rechten ecke mit einer Shotgun. Das machjt ihn zu einem relativ schwer zu tötenden Ziel. Hat er dann noch ein trophy system und eod und stim überlebt er auch granaten.

Und natürlich hat man beim sterben gegen den selben spieler, der immer am selben prt camped den tot verdient, aber es geht darum, dass das Spiel mit dem Mapdesign die campende Spielweise sehr stark unterstützt. Dies sollte in einem competitiv orientierten Shooter, der Call of Duty Modern Warfare anscheinend auch sein möchte nicht der Fall sein. Wäre die TTK höher gäbe es diese Probleme nicht bzw. weniger. Gäbe es nicht überall Ecken und Nischen zum campen würden wir diese Diskussion nich führen. Wäre die 725 nicht absolut broken würde es eventuell weniger camper geben.
Wäre der Stepsound, der immer noch recht laut ist (da keine Totentstille), nicht so einfach wahrzunehmen gäbe es sicherlich weniger camper. Totenstille müsste wirklich als Perk wiederkommen. Das würde das campen extrem erschweren. COD hatte bisher counter gegen Totenstille, wie sixth sense oder einen geräuschverstärker. Das nahm aber Platz weg.
War daher recht balanced das ganze. Balanced ist in mw derzeit wenig.

Hoffe es wird besser, aber habe etwas Zweifel.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Das sind alles sehr viele „eventuell’s“ und dennoch wird alles erst einmal stigmatisiert. Es wird nicht angenommen weil man keinen Erfolg hat. Es wird nicht einmal versucht. Dein Vergleich mit der Realität hinkt auch gewaltig. Zum einen weil es sehr wohl Shotguns gibt die auch auf mehr als 15m mit einem Schuss töten und zum anderen, weil die Realität nicht der Maßstab für ein Spiel oder dessen Regeln sein muss.
Und das der MP Modus sich selbst raus nimmt aus der Gleichung und den Anspruch der Entwickler, so authentisch wie möglich den Krieg darzustellen, wissen wir seitdem wir in der BETA mit einem Sturmgewehr im Anschlag und einem 90 Grad Sprung um eine Ecke herum Headshots verteilen.
Abgesehen davon habe ich auf keiner Map eine Ecke entdeckt die ein sicherer Hort für Camper darstellt. Die Maps sind mMn immer so designt, das man dort fast immer von zwei Seiten ran kann. Allein das spricht für hervorragendes Mapdesign.

Alzucard
2 Monate zuvor

hervorragendes map design?
Bitte da stehen dir ein haufen der ganzen cod Community entgegen. Sehr viele sagen die maps sind vollgecluttered, sie sind teilweise so dunkel, dass man die Personen nicht mal sehen kann. Sie haben zu viele ecken hinter der jemand sitzen kann. Das sind die sachen die so gut wie jeder sagt. Gibt nen paar ausnahmen wie dich, die anscheinend noch kein ordentliches cod jemals gespielt haben.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Also ich habe bisher jedes CoD gespielt. Angefangen im Jahre 2003 auf dem PC bis heute, mal mehr und mal weniger intensiv. Welches von den in den letzten 16 Jahren erschienenen CoD´s erachtest Du denn als ordentlich? Und nur weil die breite Masse in das selbe Horn bläst und plärrt, heißt das noch lange nicht, dass sie auch Recht haben. Und so viele wie Du es gerne hättest, sind das gar nicht. Die Schreihälse sind halt nur lauter und die Leute die sich damit arrangieren, spielen einfach nur das Game, haben Spaß und lassen die Schreihälse einfach weiter herum schreien.
Vielleicht sollte ich das auch tun. Allerdings wird es blöd, wenn der Entwickler einknickt, seine Vision des Spiels über den Haufen wirft und das Spiel verschlimmbessert.
Das ist der einzige Antrieb warum hier eigentlich noch antworte.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Matthias W (Ayato)
Matthias W (Ayato)
2 Monate zuvor

Ich frag mich so langsam warum das Spiel so gute Bewertungen bekommen hat ? Wenn ich heut lese die MP Maps sind nicht gut . Jetzt scheint der Spec Ops auch nicht gut zu sein . So langsam bin ich froh das ich noch gewartet habe beim kauf

Patrick Schöngens
Patrick Schöngens
2 Monate zuvor

ach was.. da spiel ist mega gut, klar der spec ops modus ist nicht so pralle, aber die Maps sind Klasse. alles kleine kinder die sich hier beschweren. man merkt halt auch ingame das die leute keine ahnung haben. Z.b bei abschuss bestätigt, gehen alle auf kills und keiner sammelt marken ein, oder man campt und verliert, ich find es amüsant wie dumm die leute doch sind. schau mal rein, ist echt nicht schlecht, vor allem bei so einer selten dämlichen community xD

Alzucard
2 Monate zuvor

gut sagt er bis auf die kampagne war es katastrophal. extrem viele crashes, viele konnte das spiel nichtmal start.
dazu kommen die „gegner gesichtet rufe“ im multiplayer + die lauten steps. Dazu das wirklich abgrundtief schlechte Mapdesign was camping so extrem gut macht.
gibt 1 gute Map, Hackney Yard. Gun runner ist okayisch. Trotzdem viel zu viele Winkel.
Außerdem gibt es grade in TDM und in Dom keine existenten spawnflips.

Ein shooter wie modern warfare lebt davon, dass man weiß wo gegner sein könnten, aber auf den Maps kann man halt nicht alle Winkel abdecken. Nehmen wir als Beispiel Csgo. Man weiß dort so gut wie immer wo ein Gegner eventuell ist.

Manmuss dazu sagen, dass Gunfight ein guter Multiplayer Modus ist und Groudn war ist auch recht gut.

Alex
Alex
2 Monate zuvor

Ground war ist recht gut?
Und das sagt jemand der sich über Camper beschwert???

Ahhh jetzt fehlen mir die worte????

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Oder? Kann ich genauso wenig nachvollziehen. GroundWar ist der unausgegorenste Modus im MP. Dort herrscht einfach nur Chaos, man kann gar nichts abdecken weil einfach keiner „objectiv“ orientiert spielt. Nur Camperei und nur Killgeilheit.

Sir Wellington
Sir Wellington
2 Monate zuvor

Also ich weiß nicht was du hast. Was ist denn bitte cooler, als 40 Leute, die alle auf Hochhäusern hocken. Beim erobern wird man dann ständig von Schornsteinfegern erschossen. Das ist doch cool.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Ist das jetzt Ironie, Sarkasmus oder sogar schon zynisch gemeint ^^

Sir Wellington
Sir Wellington
2 Monate zuvor

Ein fließender Übergang der meine Verzweiflung zum Ausdruck bringen sollte.
Habe wohl jegliches Gefühl von Raum und Zeit verloren.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Ja, das kann ich nachvollziehen. Ich hab mich auch auf Ground War gefreut aber schon in der BETA gemerkt, dass der Modus arge Probleme hat. Ich konnte mir schon damals nicht vorstellen, dass sich daran noch groß was ändert. Da muss IW an sehr vielen Stellschrauben drehen um das auf die Reihe zu kriegen.

Alzucard
2 Monate zuvor

in abschuss bestätigen campen sie alle. Keine ahnung was du spielst, aber ich seh genauso viele camper wie in tdm und es spielen noch mehr Personen die 725.

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Ist ja auch beinahe der selbe Modus und beinahe das selbe seichte Spielprinzip. Wen wundert das?

Der Ralle
Der Ralle
2 Monate zuvor

Bitte, bitte höre nicht einfach so darauf was alle durchs Internet brüllen. Denn nur weil sie am lautesten brüllen, haben sie nicht automatisch Recht. Das Spiel ist geil und es macht mega viel Spaß. Glaub mir! Dir entgeht ein geiles Shootererlebnis, wenn Du Dich davon zu sehr beeinflussen lässt. Bilde Dir einfach Deine eigene Meinung indem Du es bei einem Kumpel einen Abend lang Probe zockst.

Sir Wellington
Sir Wellington
2 Monate zuvor

Die Leute bewerten auch gerne Spiele 10min nachdem sie es kauften. Ich spiele auf der PS4 und dort bewerten gerne tausende Spieler ihre Vorbestellungen, also was sie da bewerten kann ich dir nicht sagen.

Dennoch glaube ich, dass sehr viele Spieler MW feiern. Ich mecker aktuell auch viel, was aber daran liegt, dass ich glaube, dass das Spiel noch viel besser sein könnte und sein Potenzial durch merkwürdige Entscheidungen ein wenig verschenkt.
Ich beschwere mich, aber finde es auch cool. Alleine der Gunsmith… mhh lecker. Also man kann ihn nicht essen, aber du verstehst mich hoffentlich.

DestructorZ
DestructorZ
2 Monate zuvor

Die Frage ist, wie sehr die einzelnen Punkte ins Gewicht fallen. Wenn man über negative Kritikpunkte spricht, darf man nicht vergessen, dass es auch Positive gibt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.