Irrer Bug in Warframe lässt langjährigen Spielerwunsch wahr werden

Im Coop-MMO-Shooter Warframe könnt ihr in speziellen Missionen mit einem „Archwing“-Jetpack ins All starten. Doch dank einem bizarren Bug geht’s jetzt auch ohne Jetpack.

warframe1

Was ist in Warframe passiert? Ein Spieler hatte vor, alle Missionen in Warframe im Gebiet der alten Erde zu erledigen. Er hatte alles fertig, bis auf die Archwing-Mission. Das sind Einsätze, bei denen man mit einem bewaffneten Jetpack durchs All saust und Gegner abknallt.

Weltraummission ohne Fluggerät? Der Spieler hatte das Fluggerät aber noch nicht freigespielt. Man bekommt den Archwing leider erst nach einer recht langwierigen Missionsreihe. Doch der Spieler war guter Dinge und klickte einfach mal auf den Button zum Start der Archwing-Mission.

Was sollte schon passieren?

Herumschlendern im All

Bug erlaubt Weltraum-Spaziergang: Der Spieler staunte daraufhin nicht schlecht, als die Mission trotzdem startete. Er erwartete erst noch, dass er einen Platzhalter Archwing bekäme, doch nichts dergleichen passierte.

Das Spiel schickte seinen Warframe einfach so ins All. Ohne Archwing, aber dafür auf einem unsichtbaren Boden laufend.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Eine Redakteurin der Seite Eurogamer hat das hier in dem eingebetteten Video nachgestellt.

So lief der Weltraumlevel ohne Flügel ab:  Der Spieler konnte den Weltraum-Level komplett ohne Archwing entlangspazieren und springen, schießen und herumrutschen. Blöderweise gab es keine Möglichkeit, die Höhe zu wechseln. Daher war er dazu verdammt, auf einer unsichtbaren, ebenen Fläche am unteren Level-Rand herumzuschlendern.

Fans wollten das schon lange, aber nicht so: Kurioserweise sind solche Weltraum-Ausflüge schon lange in Traum vieler Warframe-Spieler. Denn der Archwing ist für viele Fans zu statisch und linear.

warframe5
Excalibur legt sich mit einem riesigen Fomorianer-Kampfschiff der Grineer an

Man saust nur durch recht geradlinige Level, anstatt das sonst so dynamische Space-Ninja-Gameplay von Warframe im Weltraum zu genießen.

Währe man im Weltraum so agil unterwegs wie in den anderen Warframe-Leveln, wäre es für viele Fans eine bessere Erfahrung. Man müsste halt nur irgendwie die Höhe ändern können.

Wer trotzdem den „Weltraumspaziergang“ ausprobieren möchte, muss derzeit nur die Weltraum-Mission auf der Erde starten und keinen Archwing haben. Viel Spaß!

Raumschlachten als Hoffnung: Für Weltraumfans sind 2019 weitere Goodies angekündigt:

Warframe: Die neuen Kampfschiffe sind riesig und Ihr müsst sie selbst bauen
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rade Topalovic

Also in den “Ebenen von Eidolon” ist der Archwing inzwischen unverzichtbar geworden.

Und es macht einen heidenspass. Besonders gut finde ich das man die lästige Rampe neuerdings nicht mehr bauen muss.
Was mir am Spiel bisher nicht so gefällt ist das man schlecht Spieler für bestimmte Missionen finden kann. Nicht die üblichen, da finden sich genügend, ich meine Spieler zur Jagd auf die Eidolons;
Nicht falsch verstehen, mit meinem Chroma und meiner Lanka zerlege ich den Teralysten auch alleine. Es hapert aber an dem Gantulysten und dem Hydrolisten.

Jemand einen Tipp in welchem Chat ich passende Spieler für alle drei finden kann?

qmail

Hi. Falls Du etwas Englisch kannst, kannst Du die Sprache auf Englisch umstellen. Dann kommst Du in den englischen Rekrutierungschat. Dort findest Du für Eidolons oder Tridolons (also Ganto und Hydro) immer locker Mitspieler. Bitte achte darauf, dass Du nicht an die Performancespieler kommst. Die Abkürzung 3×3 bedeutet, dass man pro Nacht 3 x alle 3 Eidolons erledigen will. Bis 2x ist es eigentlich entspannt, alles darüber ist dann schon für erfahrerene Spieler. Du must nicht gut Englisch sprechen, da alles schriftlich über den Chat läuft. Eigentlich geht es auch nur um die Fage, wer welchen Frame nimmt. Nach der Suche kannst Du auch wieder auf Deutsch umschalten.

Rade Topalovic

Danke für den Tipp. Also 3×3 eingeben? Werde ich heute Abend, spätestens am Wochenende, mal ausprobieren.

RazZzoR

“ihr habt wohl echt nix besseres zu schreiben oder 😀 wie peinlich ihr seid”
Manchmal bemerkt man gar nicht die Ironie in den eigenen Worten, oder?
Im Ernst, lies doch einfach keine Artikel, die Dich nicht interessieren.
Anhand der Überschrift und dem kurzen Teasertext in der Übersicht
erkennt man doch, ob einen der Artikel interessieren könnte.
Wenn sich dann herausstellt, dass er es doch nicht tut, hast du halt etwas
Lebenszeit verschwendet (vermutlich ungefähr genauso viel, wie beim
Verfassen des Kommentars…)

Psycheater

Für mich eines der größten Schwächen von Warframe; dieses strikt lineare. Damit bin Ich einfach nicht warm geworden

KingK

Habe so ziemlich jede Archwing Mission gehasst. Wurden nur gespielt, wenns da mal über die Alarmierungen gute Mods etc. zu holen gab.

N0ma

Ja Archwing ist nicht optimal. Besser fände ich Archwing + normale Waffen. Auf Archwing verzichten ist eher nicht sinnvoll, da 3D Raum und keine Wege, das würde nicht zusammenpassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x