Die Bösewichte aus Borderlands 3 sind sowas wie irre Twitch-Streamer

Neue Details zu den Calypso-Zwillingen aus Borderlands 3 zeigen absurdes Bild. Die beiden Bösewichte sind eigentlich nur klickgeile Streamer.

Gestern, am 1. Mai 2019, gab es jede Menge neue Informationen zu Borderlands 3. Bei einem großen Gameplay-Event konnten einige Streamer bereits Teile von Borderlands 3 zocken und mit der Welt teilen.

Dabei kamen auch einige Details zur Story und den Bösewichten des Spiels ans Tageslicht. Denn die „Children of the Vault“, denen Tyreen und Troy quasi vorstehen, sind eigentlich ziemlich irre Streamer. Sie übertragen ihre Show nämlich an alle Banditen und die folgen den Anweisungen ihrer Lieblinge nur zu gerne.

In Borderlands 3 ist euer HUB ein Raumschiff, mit dem ihr Welten besucht

Spieler sollen liken, kommentieren und gehorchen: Während YouTuber ihre Videos gerne mit den Worten „Like, Comment and Subscribe“ beenden, nutzen Tyreen und Troy eine leicht abgewandelte Formel: „Like, Comment and Obey.“

Das letzte Wort „gehorchen“ ist auch das, was die Zwillinge immer wieder von ihren Zuschauern verlangen. Immerhin stürmen die meisten Banditen nur deswegen auf die Spieler los, weil das die Idole im Live-Stream so wollten.

Borderlands 2 Calypso Twins

Der Spieler dient den Zwillingen: Generell ist die Idee des „verrückten Influencers“ in Borderlands 3 ziemlich auf die Spitze getrieben, denn es entwickelt sich ein Teufelskreis.

Je mehr der Spieler die Banditen tötet und beseitigt, desto „besseren“ Content von diesen Gemetzeln können Tyreen und Troy in ihrem Stream veröffentlichen, was zu mehr Fans führt. Diese Fans stürmen dann wieder auf den Spieler – ein merkwürdiges Kosntrukt, das in sich aber durchaus logisch durchdacht ist.

Tyreen hält uns für einen Super-Fan: Lustig ist auch, dass Tyreen lange Zeit nicht schnallt, dass wir eine Bedrohung für sie sind. Stattdessen sieht sie den Spieler als „Super-Fan“, der ihr nacheifert und sie stalken will. Kein Wunder, liefern wir ihr doch genau das, was sie will – guten Content und Aufmerksamkeit.

Parallelen zur Realität sind gewollt: Sam Winkler, der Co-Writer von Borderlands 3, erklärte im Interview mit Gamesradar:

(…) In Borderlands 3 sind die Banditen eine große Gruppe, die Childen of the Vault. Also schauen wir uns an, was zum Beispiel aktuell in den sozialen Medien geschieht, woran sich Menschen klammern. Und wir fragten uns: Was passiert, wenn ein Star der sozialen Medien zu seinen 10 Millionen Follower sagt: „Hey, bringt diesen Typen um.“ Irgendjemand würde es bestimmt tun!

Solche Anspielungen auf die Realität, die manchmal durchaus sozialkritisch sind, finden sich also auch in Borderlands 3 wieder.

Wir konnten Borderlands 3 übrigens schon anspielen. Was wir davon halten, lest ihr hier:

Wir haben 180 Minuten Borderlands 3 gespielt – Das ist unser Eindruck
borderlands 3 lilith sirene

Was haltet ihr von diesem Bösewicht-Konzept eines wahnsinnigen Influencer-Duos? Ist das cool, solche Charaktere überspitzt und mit irrer Motivation zu sehen? Oder ist das eher ein lahmer Aufhänger für ein Bösewichte-Duo?

So bleibt ihr informiert: Wenn ihr auf dem neusten Stand bleiben wollt, lasst doch einen Like auf unserer Borderlands 3-Facebookseite da!

Autor(in)
Quelle(n): gamesradar.com
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dave
Dave
10 Monate zuvor

jack war eine bedrohung für pandora. und die beiden sind… inwiefern jetzt böse? ist das die einzige motivation; zwei publicity-geilen streamern den hintern zu versohlen?

Leya
Leya
10 Monate zuvor

Die beiden nutzen ihre Follower gezielt, um mehr Macht zu bekommen und fordern sie auf, alles zu tun, was sie wollen. Das geht bis zum Mord. Aus dem Text: „Je mehr der Spieler die Banditen tötet und beseitigt, desto „besseren“ Content von diesen Gemetzeln können Tyreen und Troy in ihrem Stream veröffentlichen, was zu mehr Fans führt. Diese Fans stürmen dann wieder auf den Spieler.“

Inwiefern ist das nicht böse?

Dave
Dave
10 Monate zuvor

naja beim vorgänger wurde man ja nicht nur selbst bedroht, sondern der ganze planet. die ziele und ambitionen von jack waren einfach viel deutlicher. die beiden machen auf mich einfach noch nicht den eindruck, als müsse man angst vor ihnen haben.
vielleicht ändert sich das ja noch im laufe der story. es gab ja nunmal leider auch immer noch keinen story trailer, den ich sehnsüchtig erwarte!

Dave
Dave
10 Monate zuvor

da du meine frage wohl übersehen hattest stelle ich sie nochmal wink was hat rhys eigentlich auf promethea verloren?

Leya
Leya
10 Monate zuvor

Das weiß ich auch nicht und ich glaube, das wurde auch nirgends erwähnt. Wenn doch, habe ich es überhört :O

Dave
Dave
10 Monate zuvor

mittlerweile hab ich es glaube ich selbst herausgefunden. er kämpft auf der seite von atlas gegen maliwan smile

Bienenvogel
Bienenvogel
10 Monate zuvor

Oh, da freue ich much direkt noch mehr drauf die beiden richtig schön zu ärgern. ????

Sentcore
Sentcore
10 Monate zuvor

Finde ich eine geniale Idee für die 2 Antagonisten!

Humor = Check
(alleine Arschgaul aus BL2 oder die Brezel waren herrlich bescheuert… Love Handsome Jack xD)

Fehlt nur noch das gewisse extra von Handsom Jack und das Duo könnte ihn dann übertrumpfen ^^

Leya
Leya
10 Monate zuvor

Ich finde, dass Tyreen sogar irgendwie was von Handsome Jack hat. Die Art wie sie redet und sich bewegt kommt schon recht nahe dran. Handsome Jack hatte ja auch diese gewisse Arroganz.
Erst dachte ich, dass sie die beiden düster und mysterös gestalten, weil es in den ersten Trailern so wirkt. Mir gefällt es aber, dass sie da eine andere Richtung gehen.

Sentcore
Sentcore
10 Monate zuvor

Genau dieselben Gedanken hatte ich auch, aber je mehr ich darüber nach denke und sehe, gefällt es mir um so mehr!

Luriup
Luriup
10 Monate zuvor

Klar umso verrückter,umso lustiger.
Wenn Prinzesschen Tyreen denkt,
wir sind ihr grösster Fan,
dann tuen wir ihr doch den Gefallen.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Es wird wieder sooo köstlich werden…

Voll mein Humor…

Low
Low
10 Monate zuvor

bisschen schade finde ich, das ich null unterschied sehe zu teil 2, auch was das gunplay angeht, also wirklich null. naja..mal schauen

Sha
Sha
10 Monate zuvor

Null??? … waffen optik , modus , nachrüsten ist kein unterschied ?
Tidior waffen laufen umd ballern auf die Gegner nach dem Nachladen , Torque ballert jetzt gescheit .
Ein Unterschied ist schon da , nur die Grundformel ist geblieben . ( was ich gut finde )

Alles was bisher gezeigt wurde , wirkt wie Borderlands 2 nur besser . Das selbe haben sie mit BL zu Bl2 auch getan .

Auch die frage ob ein Disaster wie Anthem oder Fallout 76 uns erwartet , seh ich nicht kommen .
Es ist ebend kein GaaS Game . Das Produkt muss rund und stimmig sein . Das wissen die von Gearbox genau .

Pitchfork ist ebend sehr exentrisch und ebend das gibt mir vertrauen , das da kein schrott kommt .

MikeScader
MikeScader
10 Monate zuvor

Dem kann ich nicht zustimmen, finde es optisch alles ein ticken schöner klar ist nach wie vor cell shading, daher ist es jetzt nicht der mega Sprung. Vieles erkennt man in den Details das Gras das sich im Wind bewegt, die Texturen alle klarer abgegrenzt und schärfer. Auch die Vielfalt an Waffen, die nochmal deutlich erhöht wurde.

Bienenvogel
Bienenvogel
10 Monate zuvor

Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden oder? smile Ich denke das, was wir bekommen werden, wünschen sich die meisten auch. Einfach ein BL, das auf Teil 2 aufbaut und um sinnvolle Neuerungen erweitert. Ich wüsste nicht warum man großartig was man z.b. am Gunplay machen sollte.

Dukuu
10 Monate zuvor

Kann jetzt nicht behaupten, dass ich es total reizlos finde, irgendwelchen abgehobenen Influencern den Allerwertesten zu versohlen. Nur im Spiel natürlich smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.