Bless wurde für die West-Version geschnitten, Sex-Szene fehlt!

Das MMORPG Bless aus Südkorea ist im Original recht freizügig unterwegs. Das gilt aber wohl nicht in der West-Version. Hier fehlt unter anderem eine Sex-Szene.

Was ist passiert? Bless sorgte bereits zum West-Release auf Steam für einigen Wirbel. Das Online-Rollenspiel aus Südkorea lief nicht sonderlich flüssig, Inhalte fehlten und viele Spieler wollten ihr Geld zurück.

Mittlerweile erholt sich Bless zwar wieder vom ersten Ärger, aber einige Dinge sind nach wie vor vielen Spielern ein Dorn im Auge. Darunter auch die Zensur von Inhalten!

Kein Sex im Westen!

Huch, es gibt Sex in Bless? Ja, aber nicht in der EU- und US-Version des Spiels. In allen anderen Editionen gibt es unter anderem eine Szene in der Anfangsphase des Games, in der zwei Charaktere beim Liebesspiel zu sehen sind. Das war den Entwicklern aber wohl zu pikant und so fehlt die Szene schlichtweg in der West-Version. Hier haben wir die Szene aus der Asia-Version für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Warum wurde die Sex-Szene geschnitten? Die Antwort auf die Zensurvorwürfe kam mittlerweile von einem offiziellen Moderator auf Steam. Der gab zu, dass man die Inhalte von Bless für den Westen zensiert habe, um noch ein „T-Rating“ bei der ESBR-Einteilung zu bekommen.

Damit ist eine unabhängige Prüfstelle gemeint, die Medien entsprechend der Inhalte in Altersklassen einteilt. Zu viel Erotik führt schnell zu einer Einteilung für „M“, was in etwa „ab 17“ bedeutet. Damit liese sich Bless zumindest in den USA schlechter verkaufen. Außerdem sollen die neuen Standards bei Steam im Bezug auf Erwachsenen-Inhalte noch eine Rolle gespielt haben. Dort wurden zuletzt einige freizügige Anime-Games einer Prüfung unterzogen.

Wurde noch mehr zensiert?

In der Aussage des Community-Mitarbeiters von Bless wurden „einige Inhalte“ geändert. Daher ist auch so manches Pet in der West-Version züchtiger unterwegs.

Bless-Online-Wolf-Mount

Dabei geht es vor allem um halbnackte Harpyien-Pets und ein Mount, das ein Hybridwesen aus Frau und Spinne mit blanken Brüsten zeigt.

Auch bestimmte Klamotten sollen im Westen etwas züchtiger ausfallen. Allerdings sind weibliche Charaktere nach wie vor oft recht offenherzig gekleidet. Zumindest hier wurde wohl nicht allzu viel Zensur betrieben.

Spieler sauer über Zensur

Verständlicherweise finden viele Spieler diese Zensur schrecklich und verlangen einen Patch, der die Nacktheit zurückbringt. Einigen Gamern ist es aber auch wurscht, da sie lieber ein spannendes MMORPG zocken und ihnen Brüste und Nacktheit herzlich egal sind.

Bless-Helden

Wie seht ihr die Sache? Geht Zensur gar nicht oder ist es sinnvoller, wenn die Entwickler möglichst viele Spieler bekommen und daher eine möglichst geringe Alterseinstufung für ihr Game haben?


Ihr wollt trotzdem mit Bless anfangen? Hier findet ihr unseren Bless-Einsteiger-Guide!
Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

„In der Aussage des Community-Mitarbeiters von Bless wurden „einige Inhalte“ geändert.“
So, noch ein Grund auf das Game zu sch***. Zensur geht gar nicht. Dabei geht es mir jetzt nicht um nackte Tatsachen. Wenn diese erst gar nicht im Spiel wären auch ok und für die Chars, gerade die weiblichen, gibt es auch genug Outfits die nicht gleich ne Lungenentzündungen bedeuten.
Dabei geht es ums Prinzip! Zensur geht nicht. Und wieso müssen wir in der EU mal wieder die Prüderie der Amis ausbaden? Dann sollen sie die Inhalte von der Region aus der man spielt abhängig machen. Spielt man aus den USA, fehlen die Inhalte und es wird Grafikzusatzpaket 1 geladen und aus der EU dann sind die Inhalte drin und es werden die original Grafiken geladen.

Gäbe sicher auch noch andere Lösungen, aber so ist das sch***, wenn wir Europäer wegen der Prüderie der Amis mal wieder gegängelt werden und nichts anderes ist das!

Nocy Noctem

Ich hab vor einem Jahr die südkoreanische Version gestreamt und da war die unzensierte Szene dabei ^^

https://youtu.be/OgK8oikH9uQ

Hab die Szene vor einiger Zeit auf YouTube hochgeladen ^^

Bodicore

Wan will es nicht glauben… Aber unter den Kleidern sind wir alle nackt sogar die Kinder!

korsar

Habe früher lange Shaiya gespielt. Da waren manche Gegner nicht nur fast nackt, sondern total nackt. Hat, meine ich, bei niemanden bleibenden Schaden hinterlassen.
Gibt es eigentlich noch aktuellere MMOs in denen man seine Attributspunkte so komplett frei verteilen kann?

Keragi

oh schaut mal…n Sack Reis, *plums* oh jetzt isser umgefallen.

Lootziffer 666

der fällt letzte Zeit recht oft um….vielleicht sollte man den endlich mal wohin stellen wo er etwas stabiler ist…

🙂

phreeak

so wie das aussieht verkraftbar. Da starte ich doch lieber Witcher 3 und geh in nen Puff 😀

Jedox

Bless hat zur Zeit wirklich andere Probleme…LOL

Scaver

Und irgendwie werden es immer mehr und nicht weniger.

Andy Boultgen

Der Typ zieht ja nach dem Akt nur die Rüstung an ohne Unterwäsche.Da wird es ihm + ihm doch richtig kalt und beim Kämpfen schwingt…. Naja ich spiele es nicht

Marcel

Zensur in der heutigen Zeit ist so unnötig, Conan Exiles ist da ein guter Vorreiter, wer mehr Nacktheit will kann es aktivieren, wer nicht lässt es halt. Aber sowas immer zensieren zu müssen… sex ist ein teil der Natur für mensch und Tier und kein tabu Thema mehr. Aber auch das Zensieren von Hakenkreuzen in historischen Spielen ist totaler Müll, man will es nicht zeigen, weils endlich in Vergessenheit geraten soll aber hält jährlich hunderte von Trauerfeiern.

Ben Lee

Das mit dem Hakenkreuz hat weniger was mit „in Vergessenheit geraten“ zu tun, als mit dem Fakt, dass es als Symbol in Deutschland einfach verboten ist. Und das auch mit Grund. Jetzt haben Filme z.B. den Umstand als „Kunst“ zu gelten. In Kunst ist der Umgang, bzw. die Darstellung des Hakenkreuzes nicht verboten.
Videospiele zählen bisher aber nicht als Kunst, also rein rechtlich und müssen deswegen das Hakenkreuz in Deutschland zensieren. Ich find daran gibts nichts auszusetzen. Streiten kann man dann eher darüber, dass es nich fair ist Videospiele nicht als Kunst einzustufen.

Nookiezilla

Wobei sich dies bald ändern könnte. Habe da erst vor paar Wochen was dazu gelesen. Erinnere mich aber nicht mehr na die Einzelheiten.

Scaver

Ja, es gibt mehrere Ansätze und „Parteien“ (nicht politische) die dafür kämpfen, dass auch Videospiele als Kunst rechtlich anerkannt werden.

Fain McConner

Ben Lee hat das gut erklärt. Und was es mit dem Hakenkrez auf sich hat soll ganz bestimmt nicht vergessen werden.

Scaver

Das Thema Hackenkreuze hat einen anderen Grund. Es wird nicht zensiert, weil es vergessen werden soll. Es wird zensiert, weil es gesetzlich verboten ist. Und es ist verboten um den verbliebenen Anhängern von Adolf die legale Nutzung zu untersagen.
Schließlich steh das Hackenkreuz im deutschen Kontext mit dem Holokaust. Das heißt wer es nutzt, verherrlicht dies!
Ausnahmen gibt es in der Kunst, wenn da klar zu erkennen ist, dass es nicht verherrlichend ist, bei „Zeitzeugen“ also z.B. Berichte und Artikel aus der Zeit oder bei der Historischen Lehre (z.B. Geschichtsunterricht, Museen usw.).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x