Bless: Entwickler ändern für den Steam-Release alles, was sie können

Die Steam-Version des MMORPGs Bless wird sich stark von der Version unterscheiden, welche in Korea spielbar ist. Die Entwickler haben nun genauer über die Unterschiede gesprochen, die wir zum globalen Relase von Bless auf Steam erwarten können.

„Lasst uns alles ändern, was wir können“, haben sich die Entwickler von Bless gedacht, bevor sie damit begonnen haben, die Steam-Version vorzubereiten. Entsprechend spielt sich diese Fassung auch anders als die, die es in Korea gibt. Das versichern die Entwickler zumindest – wirklich spielen wird man in Bless in Europa ja erst im Mai können. Hier soll der Early-Access-Release erfolgen.

Bless Mount

Freut euch auf diese Änderungen

Zu den großen Änderungen gehört etwa das Kampfsystem:

  • Der Kampf soll „rhythmisch“ ablaufen
  • Ihr wählt zwischen zwei Kampfhaltungen aus sechs verfügbaren.
  • Ihr sucht euch vier Skills aus, die klassenspezifisch sind
  • Aus den Kampfhaltungen und Skills ergeben sich Kombos, die bestimmte Effekte haben
  • Der Kampf läuft actionreicher ab als im „Original“ und das Meistern von Kombos spielt eine wichtige Rolle

Auch das Skillsystem wurde angepasst:

  • Ihr müsst nicht nur eure Ausrüstung verbessern, sondern auch neue Skills lernen und erlernte Fertigkeiten verbessern
  • Ihr sammelt Edelsteine ein, die ihr braucht, um eure Skills zu verbessern
  • In einer Party zu spielen, gibt euch einen Buff, was das Gruppenspiel fördern soll
  • Der Anführer der Party kann abhängig von Gruppengröße und -zusammensetzung einen „Lifestyle“-Effekt wählen. Dabei handelt es sich um einen Buff, der sich auf Aktivitäten außerhalb der Kämpfe auswirkt
Bless Online Screenshot

Auch die Monetarisierung soll nutzerfreundlich sein:

  • Content Token Shop: In diesem Ingame Shop kauft ihr über die Ingame-Währung „Content Tokens“ funktionale Items, die einen echten Nutzen haben. Content-Tokens können erspielt werden
  • Lumena Shop: Die Währung Lumena kauft ihr euch gegen echtes Geld und erwerbt damit dann im Shop kosmetische Items
  • Über das Lumena Exchange Center wandelt ihr Content Tokens in Lumena um. Auf diese Weise kauft ihr im Lumena Shop ein, ohne Geld ausgeben zu müssen

Der Spielfluss wird ebenfalls angepasst:

  • Die Steamversion von Bless wird eine spezielle Tutorial-Zone bieten, die in das Spiel und die grundlegenden Funktionen einführt
  • Anschließend erledigt ihr sogenannte Guide-Quests, welche euch weitere Dinge über das MMO beibringen
  • Neuer Content wird nach und nach freigeschaltet, um euch nicht zu Beginn mit zu vielen Inhalten zu überwältigen
  • Ihr könnt an vielen Aktivitäten auch dann teilnehmen, wenn ihr nur Level 1 seid
  • Um die Events und Aktivitäten im Spiel spannender zu gestalten, erhalten die Monster der Steam-Version von Bless besondere Skills. So soll es herausfordernd sein, seinen Helden zu verbessern, indem man Monster jagt

Bless MMORPG

Bald ist es soweit

Im Mai startet dann die Early-Access-Version des MMORPGs Bless und ihr könnt selbst ausprobieren,wie es sich spielt. Vor allem seht ihr dann auch, wie das Zusammenspiel zwischen PvE und offenem PvP funktioniert.

Bless Online: Alles, was Ihr zum neuen AAA-MMORPG wissen müsst

Autor(in)
Quelle(n): BlessOnline
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

46
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Luigee
Luigee
1 Jahr zuvor

Warum bringt ihr quasi 2 mal genau den gleichen Beitrag? In diesem Beitrag:

https://mein-mmo.de/bless-r

Steht exakt das gleiche…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Jo, da hast du Recht. Ich seh grad, dass war bisschen doof. smile

R14314379 [send me to moon]
R14314379 [send me to moon]
1 Jahr zuvor

klicks bringen geld, so funktioniert es halt

AlexPi
AlexPi
1 Jahr zuvor

Vielleicht eine Info am Rande, die nicht ganz unwichtig ist: am 11. Mai wird es eine Pressekonferenz geben, wo wir (hoffentlich) mehr über Gründerpakete, Starttermin und das Kampfsystem erfahren werden.

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Ihr sammelt Edelsteine ein, die ihr braucht, um eure Skills zu verbessern. Das klingt nach extrem Grind und sicher gibt es das zeug im Token-Shop dann…. Ich hasse free to play spiele genau aus diesem Grund…. früher war es besser abo gekauft und alles waren gleichberechtigt.

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Dann kannst du ja froh sein das dies ein B2P Spiel sein wird.

Nyo
Nyo
1 Jahr zuvor

Naja b2p und f2p nehmen sich oft nicht sonderlich viel.

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

Da gibt es doch keine großen Unterschiede. Geld verdienen wollen sie alle, und zwar so viel wie möglich. Möge der bessere Shop gewinnen.

Fischbraetsche
Fischbraetsche
1 Jahr zuvor

Ist doch auch logisch ^^ von irgendetwas müssen sie ja Leben. Gerade Spieleentwickler (ich meine damit nicht die publisher) haben es schwer. Da Bless in EU auch direkt von den Entwicklern gepublished wird und nicht von den üblichen Konzernen wie Tirion, Aeria und Konsorten denke ich nicht das sie die Spieler abzocken wollen und ein recht faires Modell draus machen. Schon allein weil sie davon Leben ;D

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Naja das ist wie in allen Games so..

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
1 Jahr zuvor

Über Skilledelsteine solltest du dir weniger Gedanken machen wie über Scrolls die Pet Upgrades beeinflussen, da liegt das echte p2w Potential.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Irgendwie ist das ein totales Informations-Chaos rund um Bless (meinmmo hat da keine Schuld dran !) Was da an Infos rausgegeben wird, so schwammig, unkonkret, da sträuben sich mir alle Nackenhaare. Ich werde echt warten, bis die ersten konkreten und ehrlichen Berichte draussen sind, bevor ich das Spiel anrühre, auch wenn ich grundsätzlich interessiert bin. Aber dass das Spiel bisher nur geflopt ist, und jetzt wieder keine transparenten Infos geliefert werden, klingt für mich wie ein Partei-Wahlprogramm.

Chimi Changa
Chimi Changa
1 Jahr zuvor

Warte einfach bis zum 11.Mai. Dann wird es eine Pressekonferenz von Neowiz zu Bless mit allen Infos und Live-Stream geben. Zum jetzigen Zeitpunkt macht es für Neowiz noch kaum Sinn, das Produkt zu bewerben und Infos rauszugeben, weil man es ja noch gar nicht vorbestellen kann. Wären also zusätzliche Kosten ohne Einnahmen

Fischbraetsche
Fischbraetsche
1 Jahr zuvor

Am Releasetag kannst du dir ja auch schonmal die ersten Livestreams anschauen *hust* schleich werbung *hust*, es werden denke ich einige geben die das direkt an release austesten (mich eingeschlossen)

blackst0rm
blackst0rm
1 Jahr zuvor

Eigentlich wollte ich es mir ja ansehen aber jetzt habe ich mein Zuhause in FFXIV gefunden. Schon lange keine so tolle Gilde mehr gehabt wie jetzt.

Peter
Peter
1 Jahr zuvor

Klar PVE in einer offenen PVP-Welt sollte super funktionieren….NICHT! Ohman das turnt mich jetzt schon ab, wenn ich allein an BDO oder Arsch Age denke, wie mir das Open PVP aufn Sack ging. Ich will gemütlich questen oder farmen und ständig kommt ein HighLvl Ganker und nietet einen weg. In AA bin ich manchmal nichtmal aus einem Lager oder vom Spawnpunkt weggekommen wenn Krieg war. Weil die Assis direkt davor gecampt haben um Lowies zu killn. Spaß ist für mich echt was anderes, wenn dann klare Zonen oder Server für PvP mit Regeln. Wenn man Bock auf PVP hat dann… Weiterlesen »

Hybrid
Hybrid
1 Jahr zuvor

Es soll auch Leute geben denen genau das gefällt, da man so um Grind Spots kämpfen kann etc.
Das ganze muss natürlich irgendwie balanced sein. Sprich, es muss was kosten, für beide Seiten.

Nyo
Nyo
1 Jahr zuvor

Grindspots? Dauerhaftes PvP? Klingt wie BDO. Sollte das wirklich der Fall sein sehe ich keinen Grund Bless zu spielen eek

Caliino Calii
Caliino Calii
1 Jahr zuvor

Ich bin auch kein Freund vom ganken, aber sorry, es war von Anfang an klar dass Bless den Schwerpunkt auf PvP legen wird und so viele gute PvP-MMO’s gibt es meiner Meinung leider auch nicht….

Ich hab sämtliche „aktuellen“ MMO’s durch und hatte nur in einem wirklich Spaß im PvP – wo aber leider der Entwickler schlussendlich gesagt hat: „PvP hier? Nö, wir nehmen einen Teil raus und den Rest patchen wir so zu Grunde dass 5 Minuten PvE das x-fache an Belohnung (gegenüber PvP) gibt! ¯\_(ツ)_/¯ „

Entscheidend wird bei mir aber schlussendlich das Kampfsystem und der Item-Shop.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Gut man muss auch sagen das Archage absichtlich so gebaut wurde dass man sich gegenseitig auf die Fusspitzen treten muss…
Bei Bless sehe ich das Problem jetz etwas weniger… Ich denke Ganker sind da sicher unterwegs aber die richtigen PvP Spieler gehen dann doch eher ins 100vs100 BG wo das PvP auch wirklich sinn macht und die Action da ist und es wenigstens schlaue Beute gibt.

Bless ist wie ein PvP Server in WoW man könnte aber es macht eigentlich nicht so viel Sinn…

Sebastian Kohmann
Sebastian Kohmann
1 Jahr zuvor

Ich hoffe die lassen wenigstens noch ein wenig original da. Tutorial-Zone, mehr Quests und weniger Grinding finden ich nicht so klasse

Ahmbor
Ahmbor
1 Jahr zuvor

Jap, hoffe auch das nicht zuviel unnötiger Komfort und Händchenhalten eingefügt wird.

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

DAS Rhythmische Kampfsystem macht mir bisher am meisten Sorgen das mir das nicht gefallen könnte, ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.
Hoffentlich kommt es schon in der ersten Mai Woche damit wir nicht mehr all zu lang warten müssen. smile

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Am 11 Mai ist erstmal die Pressekonferenz also eher mitte bis ende Mai.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Jo, was soll denn das heißen, muss ich Tastenfolge 12345 immer schon im 4/4-tel Takt drücken, und was ist dann mit der 5. Taste ?
Ne, ehrlich, das sagt alles nichts darüber aus, wie das Spiel sein könnte.
Da wartet man besser mal ab, bis die ersten Monate rum sind, und dann kann mal sehen.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

das neue kampfsystem macht mir auch am meisten sorgen, ich hasse, ja HASSE combo skills .. warum? weil man vorgegeben kämpfen MUSS um die mächtigen combo skills aus zu führen.. die eigene spielweise bleibt da meist auf der strecke.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

genau, es läuft draus hinaus, dass man die beste Kombo-Rotation roboterhaft ausführen muss, um erfolgreich zu sein, denn meistens ist das ganze nicht wirklich abhängig von der Gegner-Attacke. Zumindest im PvE.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

ja leider…. hätte echt lust aufs game aber die sache versaut es mir grad ganz schön.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

naja, warten wir ab, bis die ersten spielen und es bessere Infos gibt. Nicht einsteigen kann man ja immer. Irgendwelche „early packages“, besser Finger weg.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Das Spiel wird als Early Access gestartet, welches eine Beta sein wird (eine Closed oder Open Beta gibt es vorher ja nicht). Und für den EA Zugang muss man bezahlen. Der EA ist auch gleichzeitig der Soft Launch, da es keinen Resett geben wird.
Der offizielle Release wird erst gegen Ende des Jahres oder später sein, aber auch dann muss man das Game kaufen.
Eine Testversion ist bisher nicht angekündigt und ich bezweifle stark, dass eine kommen wird.

Shu Shu
Shu Shu
1 Jahr zuvor

Ist das nicht in jeden MMO nun so? Das spielt doch keine rolle mehr welches du spielst, selbst bei WoW hast du deine ROTA, machst du diese nicht wie sie perfekt gehört, blamen dich auch die Mitspieler, verstehe also die sorge nicht, da es schon standart wurde.

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

ja das ist eben so das ist dem genre geschuldet, es spricht ja auch
nichts dagegen entweder man akzeptiert es oder nicht es ist ja kein beat
em up.

Kareno
Kareno
1 Jahr zuvor

Die meinen doch eher, dass fehlender oder zu weniger nicht auffällt ????????

Ist doch immer das gleiche

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Najaaa wee sich mit dem Spiel etwas beschäftigt hat wird kein Endgame wie in WoW erwarten. Das PvP finde ich als PvE Spieler nicht sooo schlecht kommt halt auf den Shop an wie toll das wird.
Und halt auch auf das Kampfsystem, ich zumindest fand das alte nicht sooo übel.
Kombos sind halt schon weniger mein Ding. Für PvP mit Combo wäre für mich jetz fast BDO interessanter.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

Für mich wäre vor allem interessant, ob man durch geschicktes und einsichtiges „Ausweichen“ auch wirklich Einfluss auf den Kampfverlauf nehmen kann (Tera war da damals für mich einfach genial). Alles nur über Tasten-Skills finde ich langweilig.

Nomad
Nomad
1 Jahr zuvor

BDO ist ja nicht schlecht, was das Kampfsystem angeht. und mit PvP hab ich da auch weniger Probleme, da ich immer schön dem aktuellen Content hinterher spiele. Wenn nur diese schreckliche Tastenbelegung nicht wäre. Und ändern kann man sie auch nur begrenzt.

Ahmbor
Ahmbor
1 Jahr zuvor

Mich interessiert immer noch das Anti Cheat System der NA/EU Fassung. Wenn es das unsägliche Xigncode3 benutzt… NEIN DANKE!

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Steams VAC wäre doch naheliegend oder nicht?

Ahmbor
Ahmbor
1 Jahr zuvor

Nein, wäre es nicht. Leider.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Naheliegend, aber die wenigsten Drittanbieter Games auf Steam unterstützen VAC.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

VAC ist auch nicht wirklich gut. Das einzig gute Anti-Cheat was es gibt, hat Blizzard mittlerweile grin

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Xingcode3 sagt mir nichts. Macht das Probleme oder ist das einfach nur schlecht?
Zu letzterem… es lässt sich JEDES Anti Cheat Tool aushebeln und für diejenigen die bereit sind Geld dafür zu bezahlen, dauert ein Patch des Cheats kaum nen Tag länger als das Update des AC Tools…. meist sogar nur wenige Stunden.
Denn Anti Cheat Tools können, wie Anti Viren Tools, fast nur auf bekanntes reagieren. Was sie also nicht kennen… das finden sie oft nicht.

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

vielleicht verhindert es ja effekiv das Cheaten. Das mag nicht jeder.

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

„Xigncode3 verhindert effekiv das Cheaten“

diese software macht leider mehr probleme als das was sie sollte
sie arbeitet nicht mit jedem antivirenprogramm zusammen zb

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ich zumindest werde sehr gerne von vielen Inhalten überwältigt smile

TannhainRP
TannhainRP
1 Jahr zuvor

Subbi! :-))

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.