Die Story von Bless: Darum streiten sich die Völker im Fraktionskrieg

Im MMORPG Bless treffen zwei Fraktionen aufeinander – die Hieron und die Union. Dabei entbrennt ein Krieg, der um die Unabhängigkeit und andere Weltanschauungen geführt wird.

Man kennt es aus vielen MMORPGs: Zwei (manchmal auch mehr) Reiche befinden sich in einem Krieg. Dadurch schließen sich die Spieler einer Fraktion an und geraten auch mal mit den Spielern der anderen Partei aneinander. Das ist auch in Bless so. Auch hier gibt es zwei Fraktionen, die grundsätzlich unterschiedliche Werte vertreten und dadurch in einen Konflikt geraten, der zu einem Fraktionskrieg anwächst.

Bless-Kampf

Ein tief verwurzelter Konflikt

Der Krieg entsteht durch die beiden grundverschiedenen Ansichten der beiden Reiche Hieron und Union.

Hieron:

  • Die Fraktion herrscht über den nördlichen Kontinent und stellt eine „Heilige Allianz“ dar
  • Die Hieron besiegten die Barbarenstämme und beendeten die Zeit der Dunkelheit in der Welt
  • Angeführt vom Habichts-Reich beschützt die Allianz die nördlichen Länder vor den immer wiederkehrenden Überfällen der Barbarenstämme
  • Hieron glaubt, dass Ordnung durch Werte, Tugenden und Befehlsgewalt aufrecht erhalten wird
  • Die Allianz ist der Meinung, dass der Welt diese Eigenschaften fehlen und sie deswegen ein verdorbener Ort ist
  • Hieron möchte eine Vereinigung aller zivilisierten Völker des Kontinents und die Umsetzung der eigenen Weltordnung herbeiführen

Union:

  • Die Fraktion wurde von den Amistad gegründet, einem Volk der Menschen, das auf dem südlichen Kontinent lebt
  • Die Amistad gehörten dem Lichtreich an, welches durch eine Katastrophe vernichtet wurde
  • Die Amistad wurden vom Habichtsreich befreit und erlangten auch wieder Wohlstand und Frieden
  • Doch die Amistad wollten zum einstigen Ruhm des Lichtreichs zurückkehren, wobei ihnen die Weltanschauung der Hieron aber im Weg steht
  • Die Amistad glauben, dass die Probleme in der Welt durch das unveränderte Statussystem und die hierarchische Sozialstruktur entstehen
  • Sie suchen nach neuen Ideen und neuen Werten und streben nach Unabhängigkeit, was aber nicht zur Weltanschauung der Hieron passt

Bless-Kampf-PvP2

Keine Chance auf Frieden

Der Unabhängigkeitskrieg, in dem sich die beiden Fraktionen in Bless befinden, wurde von den Amistad begonnen, da sie den Hieron keine Tribute mehr bezahlen wollten. Andere Völker schlossen sich den Amistad an, was zur Gründung der Union führte.

Die grundverschiedenen Weltanschauungen der beiden Parteien und die tief verwurzelte Feindschaft lassen eigentlich keine Chance auf Frieden zu. Wie das abläuft erlebt ihr dann im Mai, wenn die Early-Access-Phase des MMOs startet.

Den Konflikt werdet ihr im MMORPG Bless ständig erleben, da PvP in der offenen Spielwelt ausgetragen wird.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.