Black Desert: Koreanisches PvE viel zu einfach, für Russland wird nachgebessert

Das koreanische MMORPG Black Desert hat zu leichten PvE-Content. Die großen Welt-Bosse lassen sich solo erledigen, die Raid-Bosse haben keine Spiel-Mechaniken. In Russland soll das anders werden. Auch ein Vorbild für Europa?

Wie eine Black-Desert-Fanseite schreibt, orientiere sich der PvE-Content in der koreanischen Version von Black Desert extrem nach Einzelspielern. Auch die größten rufbaren Welt-Bosse ließen sich von einem einzelnen Spieler mit starker Ausrüstung bequem bezwingen. Nach einem der letzten Patches müsste man nicht einmal mehr auf Taktik achten, sondern könnte den Boss einfach so wegbruzzeln und in seinen Fähigkeiten stehenbleiben. Die Weltbosse seien im Prinzip nur normale Gegner mit einem Haufen Lebenspunkt.

Man wisse nicht, schreibt die Fanseite weiter, ob die koreanische Community damit einverstanden sei. Die westliche und russische Spielerschaft reagiere auf so etwas aber ablehnend. Daher habe der russische Publisher von Black Desert, GameNet, schon angekündigt, hier Änderungen vorzunehmen. Die Weltbosse sollten herausfordernder sein und keine rufbare Loot-Piñata.

Korea-Raid-Bosse

Black Desert Raid-Bosse im Moment nur Tank’n Span

Die Frage bleibt, ob der koreanische Publisher Daum, der auch die westliche Version betreuen wird, hier Änderungen vornimmt und ob auch im „Original“-Spiel das PvE so bleibt wie es jetzt ist. Immerhin befindet sich das Game noch in einer Beta-Phase, wenn die auch wie bei F2P-Titeln üblich schon wie ein Release behandelt wird.

Koreanische MMORPGs sind bekannt dafür, den Fokus eher auf PvP zu legen. Auch andere Berichte aus Black Desert deuten daraufhin, dass der PvE-Content nicht mit unseren Vorstellungen im Westen vereinbar ist. Während wir hier WoW-zentrisch uns vom PvE abwechslungsreiche Bosskämpfe mit verschiedenen Phasen und Mechaniken erwarten, ist es in Korea deutlich grindiger.

So berichtet aus der Open Beta von Black Desert auch der Asia-Experte steparu davon, dass der rufbare Guild-Raid-Boss auf ein reines Tank’n Spank-Encounter hinausliefe. So nennt man in MMORPG-Sprech einen Boss, der über keinerlei Mechaniken verfügt, die den Spieler etwas abverlangen. Und bei dem es reicht, wenn ein Tank seine Aufmerksamkeit hält (tank), während der Rest ihn verprügelt (spank).


Das MMORPG Black Desert gehört, trotz dieser Nachrichten, zu den aussichtsreichsten MMORPGs der nächsten zwei Jahren, in unserer ausführlichen Preview haben wir BD bereits vorgestellt.

Autor(in)
Quelle(n): Black Desert FanseiteSteparu
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.