Wie verbreitet ist es eigentlich, beim Gaming ein Bier zu trinken? Studie gibt Auskunft

Passen Gaming und Bier eigentlich zusammen? Laut einer Studie ist das zumindest in Europa recht weit verbreitet.

Alkohol und Gaming – für viele passt das einfach nicht zusammen. Immerhin geht es in vielen Spielen kompetitiv zur Sache und es werden Höchstleistungen gefordert. Da lässt die Zielfähigkeit in Call of Duty mit steigendem Pegel sicher nach und das „sich überschätzen“ ist in „Mythisch+“-Dungeons von World of Warcraft auch eher schlecht.

Doch ein gemütliches Bier bei einer Runde Minecraft oder einer Farm-Session – ist das auch so verpönt? Zumindest eine Studie sagt nun: Nein, das gönnen sich so manche Spieler.

Was ist das für eine Studie? Bei Newzoo hat man eine ziemlich umfassende Umfrage zum Konsumverhalten durchgeführt und dabei auch direkt Gamer nach ihren Gewohnheiten befragt. Während einige der Ergebnisse wenig überraschend sind, könnten andere doch verwundern.

Was sagt die Studie? Die Studie kommt zu dem Schluss, dass knapp 80 % aller Gamer während ihres Hobbys etwas Essen oder Trinken. Allerdings zählt dort auch schon hinein, wenn jemand nur nebenbei Wasser oder Tee trinkt. Bei langen Gaming-Sessions ist es also wenig verwunderlich, dass der eine oder die andere sich was zu Trinken gönnt.

Wir haben auch bereits über andere Studien berichtet, zum Beispiel dass Online-Spiele sehr toxisch sind und eSportler so viel Stress wie Football-Spieler haben.

Bier beim Zocken ist beliebt – vor allem in Europa

Männer mögen Bier beim Zocken: In Europa steht beim Trinken aber auch regelmäßig Bier auf der Getränkeliste. Während in Amerika nur 15 % der Gamer gerne mal ein Bier beim Daddeln trinken, sind es in Europa 18 %.

Besonders auffällig ist hier aber der Unterschied zwischen Männern und Frauen in Europa:

  • Von den Männern trinken 24% regelmäßig ein Bier beim Spielen.
  • Bei den Frauen sind es nur 12%.
Newzoo Umfrage Bier
Männer/Frauen und ihr Bierkonsum beim Zocken – klare Unterschiede. Bildquelle: newzoo.com

Dieser Unterschied zwischen Männern und Frauen ist in allen Regionen groß, doch nirgendwo so groß wie in Europa. Warum dieser Unterschied zwischen den Geschlechtern besteht, darauf gibt die Studie bisher keine Antwort.

Wenn ihr also beim nächsten Mal denkt „Oh Gott, ich esse schon wieder nebenbei drei Chipstüten leer, ich habe die Kontrolle über mein Leben verloren!“, dann macht euch darüber keine Gedanken. Ihr gehört dann immerhin zu der 80%-Mehrheit. Die Kontrolle über euer Leben habt ihr aber trotzdem verloren.

Was haltet ihr vom Bier beim Gaming? Klares Ja oder passt das einfach nicht zum „Leistungsgedanken“, der in vielen Spielen notwendig ist?

Quelle(n): gamespot.com, newzoo.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!

50
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dave
1 Monat zuvor

ich kann mir vorstellen, dass frauen sich eher ein gläschen wein gönnen nur wurde das in der statistik gar nicht aufgeführt.

Gorm-GER
1 Monat zuvor

Also ich trinke beim zocken immer Kaffee 🤷🏼‍♂️☕

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Bin selber ein Softdrink-Typ, aber kenne genug Leute, die sich ein Bier beim Zocken nicht entgehen lassen grin

Motzi
1 Monat zuvor

Straight Edge for life smile

Mohjoe
1 Monat zuvor

Pummel Party mit 8 Leuten. Stirbst du musst du trinken und die letzten 3 bei den minigames muessen auch trinken. Macht schon Laune 😅👌🏼

Orchal
1 Monat zuvor

comment image

Roter Panda
Roter Panda
1 Monat zuvor

Ab und an spricht ja nichts gegen,aber manche Leute hängen das immer dermaßen an die große Glocke,da könnte man meinen es sitzen pubertäre Teenies vor dem Bildschirm,die ein auf dicke Hose machen wollen oder es handelt sich um Alkoholiker.

Dann auch noch bei Discord und Co. im Channel raushängen lassen wie betrunken man ist,einfach nur kindisch und jämmerlich.

Am besten noch Trinkspiele usw und sich dann gleichzeitig über „Kiddys“ beschweren,zeigt dann nur wieder das die angeblich so reifen,erwachsenen Spieler selbst die größten Kiddys sind. roll

Incursio
1 Monat zuvor

Da ich zum ausspannen zocke und meist nur am Wochenende dafür Zeit habe kippe ich mir gern ein paar Bier rein. Das endet meist darin das ich irgendwann nachts total besoffen off gehe weil ich nix mehr gebacken bekomme oops

Threepwood
1 Monat zuvor

Da prallen die potentiellen Süchte aufeinander. grin Rauchen kann man da auch gleich mit einreihen. Alkohol selbst ist schon fragwürdig genug und viel zu selten im kritischen Blick, aber ähnlich wie beim Essen vor dem TV wird hier nahezu nichts „bewusst“ konsumiert. Und das hat im TS damals schon für so manche witzige Situation gesorgt, die je nach Regelmäßigkeit dann aber doch komische Züge annehmen kann.

Angetrunkene und die ganzen tollen 420er, die dann meist gar nichts mehr auf die Reihe kriegen, werden rigoros gekickt. Die Hobby-Alkis gewöhnen sich wenigstens recht schnell an ihren abendlichen Pegel. grin

Bodicore
1 Monat zuvor

Pff keine Kultur… Beim zocken trinkt man

Joh. Jos. Prum Wehlener Sonnenuhr Riesling Beerenauslese

Snoopy
1 Monat zuvor

Kommt auf das Spiel an, COD oder BF muss ich auch nen Kasten neben mich stellen roll aber sonst Trink ich so gut wie kein Alkohol wärand dem Zocken

Erzkanzler
1 Monat zuvor

Eine meiner schönsten Raiderinnerungen….

Wer stirbt muss trinken. Klingt erst einmal relativ einfach… bis die Heiler gemerkt haben, das sie bestimmen können wann der Tank trinken muss… der dann gemerkt hat, dass er ja steuern kann wann die DDs trinken müssen… und die DDs haben dann die Mobs in die Heilaggro gezogen damit die Heiler auch was zu trinken bekommen… am Schluss waren die Gegner im Raid schon lang nicht mehr das Endgame.

Werd ich nie vergessen wink

Für mich ist Gaming ein Zeitvertreib wie Kino, Videoabend oder nen netter Brettspielabend, warum sollt man denn gerade beim Gaming nich auch gemütlich nen Bierchen trinken. Gut bei Progress-Raids oder Clanspielen sollt man vielleicht nen Gang runter schalten, aber fürs gemütliche Freitagabend-Zöckchen…

Reznikov
1 Monat zuvor

LOL

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Wie geil grin
Übrigens schön, dass du wieder mehr kommentierst smile

Divine
1 Monat zuvor

Gehört für mich dazu.

Und zumindest in meinem Fall gehts nach 1-2 Bierchen besser als nüchtern, handle dann intuitiver und bin mehr im „flow“.
Wenns mehr werden gehts natürlich in die andere Richtung, allerdings gabs dafür zu viele geile Zock+Zech Abende mit Kumpels als das ich mir sowas entgehen lassen würde smile

Incursio
1 Monat zuvor

True

WOOTBÜRGER91
1 Monat zuvor

Wenn ich von Arbeit heimkomme von der Nachtschicht oder Spätschicht dann mache ich oft ein Spiel an und trinke meine 1 bis 2 Biere dazu und danach gehts schlafen, aber bei mir isses zumindest so dass ich nach der Schicht nicht sofort schlafen kann, von daher zocke ich meistens 1 bis 2 Stunden, esse was und trinke paar bierchen dazu und dann wird geschlafen. smile Ist immer schlön entspannend

Der Botaniker
1 Monat zuvor

Wir haben zu Destiny 1-Zeiten in unserem Clan die Drunken-Raids eingeführt. Man hat sich ca. ein Mal alle zwei Wochen getroffen und dann ging es ab. Ein paar haben sich Bier geschnappt, die anderen einen Whiskey, Rum oder Longdrinks. Es musste natürlich keiner trinken, das war alles eher Spaß und zwanglos, jedoch immer sehr lustig. Diese Drunken-Raids haben wir auch erst gemacht, nachdem wir die Raids schon sehr gut kannten und keinen Loot mehr brauchten. So war es egal, wenn zu später Stunde auf Grund von Pegel keiner mehr etwas gerallt hat. grin

Reznikov
1 Monat zuvor

Also in GW2 wurde alle paar Monate von der Kodash-Community (oder wars Elona??!?) ein sog. Sauf-Raid veranstaltet. 50 Leute raiden und saufen gleichzeitig. Ich fands immer recht unterhaltsam smile

Daniel
1 Monat zuvor

Ganz ehrlich? Mich würde mal interessieren wieviel Leute noch andere Sachen nebenbei machen. Wie oft kommt der Satz „Bin gleich soweit muss mir nur kurz eine „Zigarette“ drehen oder „Muss nur mal kurz vor die Tür“ dieses verpönte doch nicht verpönte Zeug da… ich mein ich hab nichts dagegen und mich würde es wirklich interessieren wieviel % der Gamer das machen.

Papa Schtrumpf
1 Monat zuvor

Ich mach sowas. Und auch viele andere vermutlich grin Warum auch nicht?

Frank
1 Monat zuvor

Spricht nix dagegen außer man hört es alle 15 Minuten bei einem durchs headset blubbern. Das sind dann leider immer die selben Typen bei denen in jedem Satz mindestens 3 mal „digga“ vorkommt. Das geht dann selbst mir auf den Sack. Aber ne kleine Tüte hat noch keiner Zockersession geschadet.

Papa Schtrumpf
1 Monat zuvor

Nicht immer, aber oft trink ich paar Bier beim Zocken und/oder rauche halt bevorzugt so ein Kraut dabei. Und da geht es auch net um Leistung, nur um Spaß. Ab in die virtuelle Welt, audio-visuell vor der Nase und bissel verdreht im Kopf. Mir macht das einfach Spaß smile

Loenne
1 Monat zuvor

Mhhhh Bier

Jokl
1 Monat zuvor

In gemütlicher virtueller Runde kenne ich das kaum anders, wir haben uns beim online Basketball zocken da schon öfter auch mal mehr als ein paar gegönnt :), waren dann immer lustige Spiele und man ist nicht so verbittert :D.

Allerdings muss ich sagen, dass bei den NBA 2K Spielern, ein großer Teil auf semi legale Zigaretten zugreift, wobei die meisten die ich da kenne keine deutschen Spieler sind.
Gewisse Geräusche sind da gang und gebe, wer ähnlich Leute kennt, weiß was ich meine ^^.

Incursio
1 Monat zuvor

Blubber blubber

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Ist für mich ganz normal. Ich zocke halt schon meist, wenn das Bier zum Tag ausklingen getrunken wird.

Außerdem helfen mir 1-2 schon manchmal recht gut, weil meine Handbewegungen dann etwas träger werden und ich nicht 12 Sachen gleichzeitig machen will ^^

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Wenn ich Bier trinke, wird mein Aiming schlechter.
Das ist nur im PVP von Relevanz aber da ich in letzter Zeit nur noch PVP spiele…. werden die Sessions eben kürzer.
Ich lehne es nämlich ab, auf Bier zu verzichten wink

PS: Es sind natürlich nur Abendsessions gemeint.

El-Noob-96
1 Monat zuvor

Auch ich trinke gelegentlich ein Bierchen zum zocken (auch bei cod und im pvp von destiny2)
Und mir selbst ist aufgefallen das es dan meist besser läuft vermutlich weil der Kopf sich dan voll auf das Geschehen vor einen konzentriert und vieles weiteres ausblendet man spielt dan einfach und denkt nichtmehr so viel

Was könnte sein wen ich da lang laufe oder könnte dort hinter der Ecke einer sein etc.

Natürlich funktioniert das nicht wen man zu viel getrunken hat, und es heißt auch nicht das das bei jedem so funktioniert. Schließlich kan ich hier nur von meinen Erfahrungen sprechen.

Zord
1 Monat zuvor

Je nach Wetter, Lust und Laune gibt es ab und zu mal Bier, Wein oder Whiskey, aber eigentlich nie mehr als ein Getränk. Dafür gibt es, gerade beim Sonntaglichen Zocken, unmengen an Kaffee.

Luripu
1 Monat zuvor

Klar am WE gerne mal ein Bier.
Natürlich keine Ami Plärre.
Kann die verstehen das sie das Zeug nicht trinken wollen.
Bei Shootern macht es eh keinen Unterschied ob Bier oder nicht,
da ich auch nüchtern nix treffe.
Spiele aber eh MMORPGs und da kann ich auch mit 1 Promille noch gut mithalten.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Monat zuvor

Alkohol maximal virtuell.

So nach dem dritten oder vierten Bier (bayerische 0,5 L Flasche) stelle ich mir es auch zunehmend schwierig vor sich noch wirklich 100%ig aufs Zocken konzentrieren zu können.

Soll aber manch anderem nach dem vierten Glas Wein auch nicht anders gehen.

Stephan
1 Monat zuvor

Lieber ein feines Gläschen Whisky chuckle

Hamurator
1 Monat zuvor

Ach, so ein leckeres Naturradler bei einer Runde Total War: Warhammer geht ab und an schon mal.

Paulo (Mr Kermit001)
1 Monat zuvor

Bier bei Gaming fehl am Platz. Spreche aus Erfahrung. Einmal gemacht nie wieder. Lieber Wasser und co trinken.

Visterface
1 Monat zuvor

“ Ihr gehört dann immerhin zu der 80%-Mehrheit. Die Kontrolle über euer Leben habt ihr aber trotzdem verloren.“
Ich musste herzhaft lachen grin Danke dafür.

vv4k3
1 Monat zuvor

ich trinke nie während des Zockens Alkohol. Sprudel ist da angesagt. Falls kein Sprudel zur Hand ist, stilles Wasser oder Tee. Aber dann zich mal aufs Klo müssen, bei Tee und totes Wasser 😡

Einmal, das war zu Diablo 3 Zeiten, haben wir (Forenmember) uns zusammengetan (über TS) und gemeinsam mit unseren HC Charakteren gezockt. Da gabs Regeln und man musste immer ein Schluck Bier o.Ä. trinken, falls die Regel eintritt (Bossmob [in der Gamersprache auch unter BM bekannt 😜😂] tot z.B.).
Ich hatte kein Bier zur Hand.
Also musste Absinth her (67%).
Da also immer ein Deckel voll getrunken (nicht mal 1cl).

Ende vom Lied: Ich bin eingeschlafen, Char tot, Sonntag fürn Arsch 😂

Alex
1 Monat zuvor

Seit Jahren kein Bedarf mehr nach Alkohol… Irgendwie schmeckt von dem Zeug auch nix, ohne den jahrelangen gewöhnungseffekt. Oder es muss tonnenweise Zucker und Saft rein 😅

Paulo (Mr Kermit001)
1 Monat zuvor

Und außerdem spielerisch trifft man nix 😂😂

Threepwood
1 Monat zuvor

Geht mir auch so. Hab damals mit 30 aufgehört Drogen (lega/ illegal) zu konsumieren. Ich hab auch nie den Leuten geglaubt, dass es ihnen tatsächlich schmeckt. Ähnlich wie Kaffee, Tabak usw sind das Geschmäcker, die man lernt auszuhalten und sich dann mittels sozialen, psychischen und ggf. suchterzeugenden Hintergründen festigt. Es wird quasi trainiert den ganzen Blödsinn zu „mögen“. Mega dumm, wir Menschen. grin

Maniac Monkey
1 Monat zuvor

Ach das geht schon in Ordnung. Manchmal beruhigt so ein Bier auch. 😁
Gerade bei langen Raids hat man dann doch des öfteren ein „Moment, eben neues Bier holen“ vernommen oder ähnliches. Denke das ist bei vielen normal, da für die Leute das Spielen ein Hobby ist und meistens Abends stattfindet. Wäre man mit den Freunden unterwegs würde man sicher auch was trinken also warum nicht auch daheim beim gemeinsamen spielen.

alfredo
1 Monat zuvor

wenn ein bier beruhigt sollte man sich hilfe suchen smile

Maniac Monkey
1 Monat zuvor

Wenn man den Kontext nicht versteht sollte man sich einen Kurs an der VHS suchen. 😊

Incursio
1 Monat zuvor

10 beruhigen whew

Dunarii
1 Monat zuvor

Nun ich trinke sehr gerne mal Bier und das auch beim zocken. Ich spiele meistens rein zum entspannen da passt Bier gut und selbst wenns kompetitiv ist trink ich dabei auch mal was. Solange es nicht überhand nimmt ist das kein Problem. Ist jedenfalls meine Ansicht.

p1ddly
1 Monat zuvor

Kommt auf Spiel und Tätigkeit im Spiel an.

WoW leveln, LFG/LFR. Klar, gerne mal.

Bei Puzzlern oder Strategiespielen, wo ich bisschen nachdenken muss eher nicht so

Mapache
1 Monat zuvor

Mittlerweile trinke ich keinen Alkohol mehr. Daher gibt es beim zocken dann eher Wasser oder Tee. Aber früher war das durchaus normal beim zocken, ab einer gewissen Uhrzeit natürlich erst, nebenbei mal ein Bier oder einen Drink zu trinken.
Ein gutes Glas Whiskey zu einer ordentlichen Runde Gläserne Kammer oder einem WoW Raid machte das ganze gleich viel angenehmer. 😁

Holzhaut
1 Monat zuvor

Da ich selten Alkohol trinke, kommt es im allgemeinen eigentlich auch nicht vor, das ich beim zocken ein Bier trinke.

Aber sich mit Kumpels zu treffen, ein paar Bier zu Köpfen und Mario Kart zu zocken hat mir schon den einen oder anderen verdammt spaßigen Abend beschert.

Frank
1 Monat zuvor

Mach ich auch gern mit Kumpels. Hatten dann auch ein Spiel am start für MarioKart N64. Jeder muss während dem Fahrn ein großes Bier leeren darf aber beim trinken den controller nicht berühren. Meist hat es damit geendet, dass man beim start exte und jede Runde schlänglicher gefahren wurde grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.