Spieler wünschen sich Lebenszeichen von Battlefield 2042 – “Es ist einfach merkwürdig”

Seit der Vorstellung von Battlefield 2042 im Juni hielten sich EA und DICE verhältnismäßig bedeckt. Es gibt kaum konkrete Details zum eigentlichen Spiel, keine neuen Videos oder Infos. Die Fans werden deshalb langsam unruhig.

Was ist das Problem? Mit einem fetten Trailer und ersten Infos wurde Battlefield 2042 im Rahmen der E3 2021 enthüllt. Der Hype war groß, die Vorfreude zahlreicher Spieler ebenso.

Im Juli gab es dann mit der EA Play eine weitere Präsentation des Portal-Modus. Diese Ankündigung schürte den Hype noch zusätzlich, kommen doch Remakes der beliebtesten Battlefield-Maps und etliche andere Inhalte aus früheren Ablegern in neuem Gewand zurück.

Die Stimmung in der Community war gut, die Vorfreude groß. Mittlerweile hat sich das Bild aber geändert.

Funkstille enttäuscht Spieler: 101 Tage seit dem letzten Entwickler-Panel

Was hat sich geändert? Abseits eines unter NDA stehendem Alpha-Playtest Mitte August, aus dem zahlreiche Infos geleakt wurden: Nicht viel. Es gab keine konkreten Informationen mehr zum Spiel, kein Gameplay und keine Enthüllungen. Das macht die Fans langsam nervös, wie sich beispielsweise im Subreddit zu Battlefield 2042 zeigt. (via reddit.com)

Ein gutes Beispiel dafür, weshalb Spieler skeptisch geworden sind, ist die Open Beta. Seit der Ankündigung hat EA noch kein konkretes Release-Datum genannt. Über Monate hieß es: Die Beta kommt im September.

Doch dann wurde der Release des Spiels verschoben und es hieß nur, dass zur Beta weitere Infos folgen würden. Nun haben wir den 25. September und bisher gibt es immer noch keine offizielle Aussage von Seiten EA oder Entwickler DICE.

Spieler sind aktuell auf Insider wie Tom Henderson angewiesen, der mehr Updates zum Beta-Release liefert, als EA in den letzten Monaten.

Etliche Posts machen darauf aufmerksam, dass die Enttäuschung wegen der Funkstille zumindest in einem Teil der Community groß ist. Dabei kritisieren Spieler die merkwürdige Marketing-Strategie von Publisher Electronic Arts. Die Forderung: Sagt uns, was los ist!

User JoeKatana macht in seinem Post darauf aufmerksam, wie lange die EA Play zurückliegt: “Ich habe gerade festgestellt, dass es ungefähr 101 Tage her ist, dass wir ein richtiges Panel von den Entwicklern hatten. Diese Panels würden uns sicherlich die Zeit bis zum Start verkürzen und die Wartezeit erträglicher machen.” (via reddit.com)

Zahlreiche andere Kommentatoren sehen es ähnlich und fragen sich, wieso nicht mehr zum Battlefield-Ableger zu hören ist.

Der User Carbideninja stört sich nicht an irgendwelchen fehlenden Beta-Startzeiten, sondern einfach an der Stimmung, die durch die Funkstille seiner Ansicht nach entstanden ist: “Die Art und Weise, wie sie BF2042 zuerst der Community vorgestellt haben, […] wie sie ihr positives Marketing komplett eingestellt haben und die ganze Community in eine pessimistische Stimmung versetzt haben, ist ehrlich gesagt entsetzlich.”

GreenyMyMan hat zum Vergleich die Pre-Launch-Roadmap von Battlefield 2042 und der des Vorgängers verglichen:

Im direkten Vergleich sieht man stark, wie wenig im Vorfeld zu Battlefield 2042 geplant war, wenn man sich den Vorgänger anschaut.

User ethang45 schreibt dazu: “Das BFV-Marketing war interessant. […] 2042 begann das Marketing aus einer Position der Stärke heraus und hatte die ganze Zeit über einen guten Lauf, selbst mit wenig neuen Informationen.”

Generell gibt es eine Diskussion um den allgemeinen Hype vor Releases und ob dieser nicht einfach abgenommen habe, weil die Faszination für neue Spieler insgesamt abnehme. Das sind allerdings Vermutungen einzelner Spieler und dürfte schwer sein, mit Tatsachen zu belegen.

Schaut man sich die Stimmung unter den Kommentatoren an, schien durchaus ein Hype dagewesen zu sein, der jetzt aus Mangel an Neuigkeiten nach und nach abflacht.

Ist das alles nur Taktik? In einem anderen reddit-Post wird die Vermutung diskutiert, dass das schlicht EAs Marketingstrategie ist: Man lässt die Leute zappeln und auf neue Infos hoffen. In der Wartezeit wird weiter über das Produkt gesprochen und spekuliert und so der Hype in Gang gehalten. (via reddit.com)

Der Clou ist hier, die Stimmung der Fans nicht ins Negative abfallen zu lassen. Und nach Meinung einiger Spieler ist es dafür offenbar schon zu spät. Ob das auf alle Spieler zutrifft, kann man nur vermuten.

Wann kann man mit neuen Infos rechnen? Das ist aktuell nur schwer zu sagen. Geht es nach Insider Tom Henderson, startet die Open Beta nun Anfang Oktober. Im Vorfeld soll es angeblich einen Einblick für Content Creator wie Streamer und Medienvertreter geben.

Sollten die Infos zutreffen, könnt ihr also spätestens am 4. Oktober neue Infos erwarten.

Wann erscheint Battlefield 2042 nach der Verschiebung? Der offizielle Release liegt jetzt auf dem 19. November 2021. Ursprünglich war der 22. Oktober angesetzt.

Wie sieht es eigentlich bei euch aus? Seht ihr das ähnlich wie die Kommentatoren? Oder ist euch die Menge an Infos vor Release nicht so wichtig? Was haltet ihr von der Hype-Diskussion? Diskutiert mit uns gerne in den Kommentaren.

Wenn ihr mehr zur Open Beta wissen wollt, schaut doch in unser Special zu Battlefield 2042: Alles zur Open Beta – Start, Anmeldung, Download

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Und die Leute werden es trotzdem wieder kaufen wie geschnitten Brot. Weil vermutlich auf jeden Spieler der bei reddit oder sonstwo rumheult mindestens 2 oder 3 kommen, wenn nicht sogar mehr, die einfach warten bis es raus kommt und es dann spielen. und so lange halt was anderes spielen.

So ist es bei mir mit lost ark. Warum jetzt irgendwo rumheulen. Ich bock drauf und warte einfach bis es kommt. Und so lange spiel ich was anderes.

Orchal

Ja, wieso sollte ich es denn auch nicht kaufen wenn es ein gutes Spiel wird?

Timeless

Finde es sollte generell erst was gezweigt werden wenn man tatsächlich bereit ist das Game zu Lunchen, die Corona ausrede ist mittlerweile nicht mehr Glaubwürdig.

Also ich bin auch ausgehyped, war am Anfang echt begeistert und hatte es auch vorbestellt,aber mittlerweile wieder storniert.
EA ist keine kleine Entwicklerbude, also ist die Erwartungen dementsprechend hoch.

und Änderungen kommen nur wenn der Verkauf anfangs schlechter ist als erwartet.

zudem muss das Game dann ja Bugfrei
sein, wenn sie schon alles verschieben, sonst wäre das echt ne traurige Nummer.

Snoopy

Ich finde es auch Marketing technisch nicht gut gelöst 🙄
Beta Termin wird überhaupt nicht offiziell genannt, Releas Verschiebung wird erst nach Wochen langer Spekulation in Foren und halboffiziellen Kanälen genannt.
(Irgendwann kommt es, ihr werdet es dann schon merken, ladida)
Eine echt beschissene Informationspolitik und verarsche am Endkunden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x