Battlefield 2042: Season 2 mit Termin enthüllt – Bringt 4 neue Waffen, eine Map und einen Spezialisten

Battlefield 2042: Season 2 mit Termin enthüllt – Bringt 4 neue Waffen, eine Map und einen Spezialisten

Am 30. August 2022 startet unter dem Motto „Master of Arms“ (Meister der Waffen) die 2. Season von Battlefield 2042. Mit ihr sollen eine neue Map, vier Waffen, sowie ein zusätzlicher Spezialist ins Spiel kommen.

Erste Infos zur 2. Season in Battlefield 2042 erhielten wir bereits vor ein paar Tagen. In einem Entwicklerupdate wurden Änderungen im Game angekündigt. Darunter auch die Rückkehr zum altbekannten Klassensystem.

Jetzt gab es neben einem Gameplay-Trailer auch ein konkretes Datum, wann die neue Season in Battlefield 2042 startet: Ab dem 30. August 2022 geht es los. Als neue Inhalte soll es eine neue Map, vier Waffen und einen Spezialisten geben.

Hier seht ihr den neuen Gameplay-Trailer zur zweiten Season von Battlefield 2042:

Das sind die neuen Inhalte in Battlefield 2042

Welche neue Map wird es geben? Die Map trägt den Namen „Stranded“ (auf Deutsch „Gestrandet“) und befindet sich an einem ausgetrockneten See in Paname. Das Setting dreht sich um ein trockengelegtes Container-Schiff, das gleichzeitig als Zentrum für illegalen Waffenhandel gilt.

Welche neuen Waffen kommen dazu? Insgesamt 4 neue Waffen werden in der 2. Season ergänzt. Das sind:

  • AM40: Sturmgewehr: verbindet Elemente eines Sturmgewehrs mit einer Maschinenpistole.
  • PF51: Zweitwaffe, die gut dazu geeignet ist, mehrere Gegner auf einmal auszuschalten
  • AVANCYS: Hightech-Maschinengewehr mit Fokus auf Mobilität und Modifikationen
  • Concussion Grenade: Soll untern Gegnern in der Nähe zeitweise für Verwirrung sorgen
Hier seht ihr die Neuerungen in Season 2

Wer ist der neue Spezialist? Der neue Spezialist trägt den Namen Charlie Crawford und wird ein Support-Charakter. Ausgestattet mit seiner Mounted Vulcan Stationary Minigun hält er Gegner in Schach. Passend zur neuen Map und dem Motto der Season ist er ein Waffenhändler, der seine Teammitglieder bei deren Revive direkt mit Munition ausstatten kann.

Welche Fahrzeuge soll es geben? Zusätzlich sind zwei neue Fahrzeuge angekündigt:

  • POLARIS RZR
  • EBLC-RAM

Was kommt noch? Wie bereits im Entwicklerupdate angekündigt, können Vault-Waffen im neuen Unlock-Feature „Assignments“ freigeschaltet werden und die Maps „Renewal“ und „Orbital“ werden im September und Oktober überarbeitete Versionen erhalten.

Was haltet ihr von den Ankündigungen zu Battlefield 2042 Season 2? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Hier könnt ihr nachlesen, wie es Battlefield 2042 eigentlich 8 Monate nach dem Release auf Steam ging

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Hoffentlich limitieren die die Klassen nicht wie in den älteren Battlefields, damit fahren sie das ganze gegen die Wand.

Lieber pro Season die derzeitigen Spezialisten abwechselnd ausbalancieren (in der Art der Möglichkeiten, Waffen, Ausrüstung usw.).

Die Freiheit zu haben selbst zu entscheiden ist viel besser als wenn man dann eine bescheuerte Auswahl an Klassen mit Einschränkungen hat!

Und noch ein Tipp an alle für Season 2. Den Pass + 20 Stufen erst ab level 80 kaufen (damit man sich den Grind spart).

BavEagle

Betreffs Klassen echt ein Problem, denn auf der einen Seite mag auch ich die Freiheit zur eigenen Entscheidung, auf der anderen Seite birgt diese ein paar Probleme.
Freie Gadget-Wahl sehe ich da nichtmal kritisch. Im Gegenteil, sollte z.B. Angel keinen Raketenwerfer mehr mitnehmen können, dann frag ich mich wie dann ohne eigenes Squad überhaupt noch Helis bekämpfen. Leider zeigt ja die mehrheitliche Erfahrung, daß Random-Mitspieler gern mit Munitionssupport geizen. Mittlerweile ist irgendwie fast jeder Spieler nur noch sich selbst der Nächste und dann ist man halt auch auf eigenen Mun-Nachschub mittels Angel angewiesen, leider.
Deshalb hab ich aber hinsichtlich Spezialisten und Gadgets nur von Beginn an kritisiert, daß man im Random-Squad gar nicht sieht, welches Gadget die Mitspieler bereits mitbringen. Ob sich das mittels Klassen dann ändert, werden wir ja sehen.
Freie Waffen-Wahl wäre eigentlich auch nicht das Problem, wenn die Spieler dies nicht so extrem mißbrauchen würden. Auch hier ist Angel ein Beispiel, denn mittels Kombi Angel und Sniper-Gewehr braucht’s halt keinen Mun-Nachschub für die Waffe und der Camper kann dann eben auch ganz alleine das gesamte Match in derselben dämlichen Ecke auch weit außerhalb gegnerischem Gefechtsgebiet liegen. Ähnliches gilt aber auch für Sundance und Mackay, welche an für andere unerreichbare Postionen kommen und dort (mittels Mun-Nachschub durch hin und wieder spawnende Squad-Mates) das gesamte Match dort campen können. Auch derartiges nervt einfach und ist dem Teamplay überhaupt nicht dienlich, wenn zu viele Spieler derart spielen.

Insgesamt seh ich die Klassen-Einteilung daher kritisch und denke eher nicht, daß sie das generelle Gameplay verbessern wird. Eher bin ich da bei Dir und der Meinung, derartige Einschränkungen können die Spieler auch so weit limitieren, daß das Spielen ohne eigenes Squad im Random-Team aufgrund der dann eingeschränkten Möglichkeiten noch mehr Frust statt Spielspaß bringt.

Ehrlich gesagt, sehe ich aber bei all den Neuerungen nicht wirklich etwas, was das Gameplay wirklich verbessert.
1 neue Map ist ja nett, aber auch diese ändert ja generell nix. Bedeutet einfach nur, entweder diese Map ist dermaßen gut, daß kaum noch wer die anderen Maps spielt, oder dermaßen schlecht, daß sie ganz schnell keiner mehr spielen will. Egal wie rum, sowas hält Spieler nur eher kurz bei Laune.
1 neuer Spezialist bedeutet auch nur dasselbe und birgt eher die Gefahr, daß dieser OP sein könnte und dann schon wieder generft werden muß.
Neue Fahrzeuge und Waffen, braucht man auch nicht wirklich. Da wär’s weitaus angebrachter, endlich mal die Infos für Waffen-Upgrades korrekt im Menü der Waffe anzugeben, so daß man wirklich weiß, was ein Upgrade bringt. Try by Error ist wirklich nicht der Hit.
Und überhaupt, auch dank so manchem Patch ist das Waffen-Balancing mittlerweile einfach unter aller Sau. Niemand braucht x Waffen, wenn am Ende ja von der großen Mehrheit doch nur 2 bis 3 gespielt werden. Wenn ich dann auch noch an den Nerf der BSV-M wegen dummer Heulsusen denke, dann warte ich aufgrund Definition der neuen AM40 ja jetzt schon auf deren Nerf 😉

Deshalb: mit Season 2 kommen eigentlich nur Dinge ins Spiel, die einfach nur gewöhnlich für eine neue Season sind. An den tatsächlichen Problemen eines BF2042 werden diese aber nichts ändern, denn die ändert man nicht durch neue Maps und Items sondern würden eine Vielzahl von Bug-Fixes und so einige Änderungen beim Gameplay erfordern. Letztere sind aber natürlich vom modernen BF-Spieler sowieso eher nicht gewünscht, denn das würde ja Kampf für den Teamsieg anstatt nur für die eigene Statistik bedeuten. Dann lieber doch mindestens 30 Meter außerhalb gegnerischem Gefechtsfeld campen, klappt dank äußerst intelligentem Map-Design immer wieder bestens 🙈

Phinphin

Das Problem das du ansprichst, ist ja gerade durch das „Jeder-kann-Alles-System“, das BF 2042 eingeführt hat, nochmal verstärkt worden. Wozu brauch ich noch Teamplay, wenn ich doch ohnehin alles selbst machen kann? Gerade die Sache mit der Panzer- und Luftabwehr find ich gerade bei vielen Spielern auf der Map ziemlich ätzend. Wenn ich da angebraust komme, werde ich erstmal von allen Seiten beschossen, weil fast jeder Panzer- oder Luftabwehrraketen mit sich führt. Hat ja auch keine Nachteile, weil man sich je trotzdem noch sein Snipergewehr, seine MG oder sein Sturmgewehr mitnehmen kann.

BavEagle

Absolut richtig, durch „Jeder-kann-Alles“ spielen die Spieler noch egoistischer.
Hinsichtlich Fahrzeugen hast Du dann tatsächlich das Problem, daß jeder Honk ’nen Raketenwerfer dabei hat und Schwupps, findest Dich mit Panzer & Co. im Raketenfeuerwerk wieder. So ganz nebenbei auch gar nicht selten, daß nicht wenige Spieler ihre fehlenden Waffen-Skills dann nur allzu gern auch mittels Raketenwerfer auf Infanterie mißbrauchen. Klappt ja auch wunderbar, das Teil auf die eigenen Füße abzufeuern und nur der Gegner stirbt 🙈 Persönlich nervt mich das aber dann sogar weit mehr als wenn ich in ’nem Panzer sitze, denn obwohl ich überhaupt nicht zu den typischen Panzer-Campern am Map-Rand gehöre, sooo schnell kriegen die meinen Panzer normalerweise nicht platt. Gilt aber natürlich nicht für leichte Fahrzeuge und da nervt es wiederum extrem.
Betreffs Luftabwehr bin ich dann aber komplett anderer Meinung, denn nur wenige besitzen die Skills für normalen Raketenwerfer. Ebenso ist aber auch nur seltenst ’ne Soflam im Team und aufgrund der komplett übertriebenen Flares (und noch dämlicheren neuen Tarn-Helis) wird’s dann ohne Team-Absprachen schwer bis unmöglich. Vor’m Sundance-Nerf konnte ich mir da wenigstens mittels ihrer Granate halbwegs helfen, die Flares auslösen und dann ’ne AA-Rakete hinterher schicken. Geht halt jetzt nicht mehr und wenn mein Team mal wieder ’nen Heli komplett ignoriert, dann steh ich meistens dumm da mit meinen 3 bis 4 AA-Raketen ohne weiteren Nachschub. Zwingt mich dann, den Angel zu spielen, und tja, eben auch nach dem Motto „Kann Alles“, aber wenn’s aufgrund Mitspielern nicht anders funktioniert, was tun ?

Vielleicht hast Du andere Erfahrungen gemacht, allerdings muss ich zu meinen anmerken: ich spiel auf PS5 und oftmals ohne meine Freunde, auch weil wir alle eigentlich bereits komplett die Lust an BF2042 verloren haben. Ist aber auch kein Wunder, wenn die Mehrheit aller Matches auf frustrierende Heli-Sim und stupides Sniper-Campen rausläuft. Erst recht nicht, wenn ich zur Heli-Dominanz auch sagen muss: ich bin bestimmt einer der schlechtesten Heli-Piloten von ganz Battlefield, aber selbst ich schaff es mittels Flares und hirnrissigem Fliegen out of Range meinen Heli viel länger am Himmel zu halten als ich es selber glauben mag. Geht gar nicht und dann brauch ich mich über derartiges Gameplay einfach nicht wundern.

Phinphin

Ich spiele auf dem PC und da halten bleiben die Helis nicht lange in der Luft, weil es oft halbwegs gute Jet-Piloten oder gute Flak-Panzer gibt. Die kommen mit ihren Geschützen auch ohne Raketen gut klar. Und sollte es die Jets und Panzer mal nicht geben, reicht es ja schon aus, wenn 3-4 Leute Flugabwehrraketen mitnehmen, um für den Heli gefährlich zu werden. Dadurch bist du als Heli-Pilot ständig in der Defensive. Und der einzige Grund, warum du länger in der Luft bleibst ist dann entweder die Unfähigkeit des Gegners oder die Tatsache, dass 2-3 Helis gleichzeitig in der Luft sind und selbst Angriffe auf sich lenken. Mit dem Stealth-Helikopter habe ich aber noch nicht gespielt.
Aber mir wäre es mir lieber gewesen, zumindest die Flugabwehrraketen lediglich als Pickup auf der Karte zu verteilen (wie damals mit den stationären FLAK)

BavEagle

Ok, auf dem PC kann ich’s nachvollziehen. BF2042 zwingt mich dämlicherweise in den Nachtstunden ja auch öfters, die PS5-Version mit aktiviertem Crossplay zu spielen, weil ansonsten einfach gar kein Match zustande kommt. (Nächster großer Fehler seitens DICE, denn als Consolero hast Du nicht wirklich eine faire Chance gegen PC-Spieler und will mir hoffentlich keiner behaupten, in der Nacht gäbe es nichtmal mehr 16 (PS4-Version) bzw. 32 Spieler (PS5-Version) in Europa um ein Match nur für Konsole zu starten. Aber würde hier zu weit vom Thema abkommen.)

Wenn ich dann nahezu nur mit PC-Spielern zusammenspiele, dann merk ich schon den extremen Unterschied hinsichtlich Taktiken, Teamplay und Skills. Davon ist die krasse Mehrheit der Konsolen-Spieler meilenweit entfernt. Beispielsweise mißbrauchen diese den Flak-Panzer auch gern für massig Infanterie-Kills und kümmern sich dabei null um irgendwelche Helis. Dann fliegt eben ein auch nur halbwegs guter Heli-Pilot lachend ein ganzes Match mit demselben Heli rum und geht Dir gewaltig auf die Nerven. Vor allem wenn der Tarn-Heli ständig seine Bomben abwirft, Du dadurch ständig an Flaggen stirbst und einfach niemand den mal endlich runterholen will und/oder Dir auch dabei keiner hilft. 3-4 Leute mit Flugabwehrraketen auf ’nen Heli ? Dafür brauchst auf PS5- und PS4-Version ein eigenes Squad, sonst wird das normalerweise nix.

Mit AA-Raketen als Pickups würde man dann auf Konsole wirklich gar keinen Heli mehr runterholen. Stationäre Flak könnte ich mir dagegen vorstellen. Allerdings fragt sich dabei dann, ob Helis dann nicht auch der einfach out-of-range fliegen so wie sie’s im Bedarfsfall jetzt bereits bei Raketen, Sundance-Granaten und Beschuss durch Fahrzeugkanonen machen und Dir nur paar Sekunden später wieder auf den Keks gehen.

Todesklinge

Man darf nicht vergessen das Battlefield ein Spiel für die Masse ist, demnach muss das ganze immer offen uns zugänglich sein.

Ich finde „Lis“ eigenglich zu stark, aber andererseits kann man damit auch prima Camper wegmachen an die man kaum heran kommt.

Es würde ja schon reichen wenn die Gadgets eine gewisse Cooldown Funktion haben. So das man diese nicht zu häufig benutzt werden kann. Siehe mit Munition sich selber versorgen usw. andererseits hat man ja fast unbegrenzt Munition, in dem man einfach zu einer anderen Munitionsart wechselt, schwubs hat man wieder Munition (eben die gewechselte).

Grundsätzlich kann man eigene Server machen in der das genau möglich ist (Portal) und das geht auch gut. Nur ist das recht versteckt.
So etwas müsste besser zugänglich sein.

Das ist ähnlich wie das nicht bauen bei Fortnite, ohne finde ich es viel besser, weil es taktischer ist. Trotzdem kann man noch selber wählen ob man mit oder ohne bauen spielt.
Das gleiche könnte Battlefield anbieten und man kann frei wählen (Spielmodus).

Eine Art Punktesystem könnte auch helfen, je nach Waffe und Ausrüstung kostet dies und jenes Punkte, so das man nicht alles frei entscheiden kann. Aber vermutlich verursacht das wieder neue Probleme.

BavEagle

Ich kann Deine Ansätze und Ideen durchaus verstehen, dennoch muß ich das Spiel gar nicht (mittels Features aus anderen Games) derart ändern. Das grundsätzliche Problem sind nämlich sogar eher weniger die vorhandenen Features sondern die heutige Spielweise der Spieler in solchen MP-Shootern. Diese könnte man extrem leicht ändern, allerdings mittlerweile dann auch nur noch, indem man die Spieler zwingt. Ein Provozieren zu Teamplay und PTFO wäre schon nicht mehr ausreichend genug.

Dazu kann man als Beispiel die „Hazard-Zone“ nehmen. Diese besitzt ja das von Dir erwähnte Punktesystem und wer spielt „Hazard-Zone“ ? Richtig, nahezu niemand. Der eigentlich wirklich gute Modus ist komplett für den Allerwertesten. Maximal spielst Du dort mit ein paar Kasperln, die sich noch nichtmal mit grundlegenden BF2042-Features auskennen, aber dennoch direkt mal „Hazard-Zone“ spielen müssen. Nee, klar, beim Credits-, Ausrüstungs- und Level-System von „Hazard-Zone“ macht das natürlich echt Spaß, nicht. Folglich kannst Du „Hazard-Zone“ dann auch wieder nur mit einem Squad aus eigenen Freunden spielen und das hat nunmal nicht jeder zu jeder Spielzeit. Also ist das Punktesystem dort sogar kontraproduktiv, denn hast Dir mühsam Dinge erspielt/freigeschaltet, sind sie im nächsten Match auch schon wieder weg, weil Squad mit n00bs erwischt.

Dasselbe könnte Dir dann auch in anderen Modi passieren, wenn Du Punkte für Waffen und/oder Ausrüstung benötigst und die aufgrund Deiner Mitspieler nicht bekommst. Ebenso finden die heutzutage üblichen Pappenheimer dann garantiert auch wieder billige Tricks, um solche Punkte mal eben zu boosten. Also liegst Du richtig, derartiges Punktesystem verursacht wieder neue Probleme.

Was aber möglich wäre, wäre zu alten Tugenden eines Battlefield zurückzukehren. Taktisch, aber trotzdem für wirklich alle Spieler sehr leicht zugänglich und eben kein Taktik-Shooter. Teamplay, aber eben ohne großartige Absprachen sondern einfach nur Teamplay derart lohnenswert machen, daß alle hauptsächlich für’s Team spielen.
Punktesystem ist dann tatsächlich das Stichwort, denn mal angenommen…
Für den Teamsieg gibt es einfach extrem viele XP, für Flaggen erobern und verteidigen (wichtig, innerhalb des Flaggen-Radius, sonst besteht das Camper-Problem weiterhin) gibt es die meisten Punkte und XP im Match, für sämtliche Aktivitäten für’s Team (Heilen, Wiederbeleben, Mun-Nachschub, Spotten von Gegnern, etc.) gibt es auch sehr viele Punkte und XP im Match, aber für Kills gibt’s nahezu keine Punkte und XP.
Schwupps, schon zwingt man die Spieler zu Teamplay und dann werden auch Gadgets und Waffen sinnvoll eingesetzt und nicht nur egoistisch. Selbst Helis sind dann nur noch halb so nervig während ein guter Heli-Pilot dem Team aber weiterhin dienlich ist und dämliches, nerviges Dauercampen ohne Sinn und Verstand hat damit auch ein Ende.
Aber Autsch, das macht die krasse Mehrheit der modernen BF-Spieler natürlich nicht mit, denn da geht doch die eigene Stat in den Keller und wer will das heutzutage schon ? Also sch*** auf vernünftiges Gameplay, auf’s Team und Spaß für alle Spieler. Wenn Du keine K/D-Pussy bist, dann spiel doch was anderes 💩

P.S. Portal-Server sind zwar eine Möglichkeit, aber auch nur wenn man ausreichend eigene Mitspieler hat. Ansonsten ist’s schwer, so ’nen Server überhaupt ständig hinsichtlich Spielerzahl am Laufen zu halten. Erst recht wenn der Server nicht mit aktuell grad beliebten Maps, Regeln, etc. sondern sogar gegen Trends läuft.

Todesklinge

Ein echt schwieriges Thema.
Egal wie man es verändert es wird schnell in die Extreme gehen.
Dann warten die Sanis darauf das die Teammitglieder sterben… zum Punkte machen ^^

Mit Punktesystem meinte ich eher das man z.B. 1000 Punkte hat.
400 Punkte kostet der Raketenwerfer.
100 die Granaten, also bleiben nur noch 500 für Waffen über. So etwas in der Art.
Man könnt es auch Lastkapazität nennen. Mehr oder in Kombination kann man nicht gleichzeitig tragen.

Am Ende ist das ein Problem in ddn Köpfen der Spieler, solange Effizienz vor Spielspass steht wird es nie gut werden.

BavEagle

Guter Einwand betreffs Wiederbelebungen und natürlich würden die Kids wieder derartiges machen, um einfach nur zu tricksen anstatt vernünftig zu spielen. Siehe ja auch eigentlich illegales Boosten zu Release hinsichtlich Waffen- und Fahrzeug-Upgrades und all die Probleme dann betreffs dadurch bedingter Änderungen im Solo/Koop- und Portal-Modus.
Aber lässt sich betreffs Wiederbelebungen ja leicht ändern. Dann gibt’s eben für Wiederbelebungen beiweitem nicht so viele Punkte und XP wie für’s Spotten, Mun-Support, Heilen etc. und vor allem eben maximale Punkte/XP-Ausbeute für PTFO und Teamsieg 😉

Das Punktesystem, welches Du beschreibst, hast Du wie bereits gesagt in „Hazard-Zone“. Selbst wenn man sich die Punkte dann nicht verdienen müßte, das Ergebnis wird dasselbe sein. Ohne Absprachen im eigenen Squad kommt da nix Gutes bei raus.

Aber ja, solange das eigentliche Problem hauptsächlich in den Köpfen und im Spielverhalten der Spieler steckt, kann man egal was machen. Spielspaß für alle Mitspieler wird’s dann nie und auch nie wirklich gut, leider.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
BavEagle

Ganz vergessen…

Und noch ein Tipp an alle für Season 2. Den Pass + 20 Stufen erst ab level 80 kaufen (damit man sich den Grind spart).

Yep und hab da auch noch einen Tipp, um ohne ’nen Kauf Grind zu sparen:

Auch zu Beginn der Season und auch bei noch kleinerem Battle-Pass-Rang natürlich immer die wöchentliche Bonus-Mission machen und für deren Freischaltung dann eben auch 5 andere wöchentliche Missionen. Aber die restlichen 3 wöchentlichen Missionen soweit möglich für späteren sehr hohen Battle-Pass-Rang aufheben, denn die kann man auch während der gesamten Season noch abschließen.
Grund: mit steigendem Battle-Pass-Rang steigen dämlicherweise auch ständig die XP, welche man für 1 Battle-Pass-Punkt benötigt. Das kann auf höheren Rängen dann ganz schön nervig werden und wenn man dann noch einige Missionen aus vergangenen Wochen abschließen kann, bekommt man die Punkte easy ohne derartiges XP-Grinden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx