Spieler wirft Battlefield 2042 vor, „russische Terroristen“ zu zeigen – EA reagiert

Ein Spieler aus der Ukraine hat bei Battlefield 2042 einen Skin entdeckt, den er als anstößig empfindet. Der zeige die „russische Terroristen“, die Teile der Ukraine besetzten. Das Team von Battlefield hat daraufhin angekündigt, den Namen des Skins zu ändern.

Das ist die Beschwerde: Am 12. November hat sich ein Spieler von Battlefield 2042 über den Skin „Little Green Man“ in Battlefield 2042 beschwert. Er schrieb über Twitter:

„Findet ihr das okay, wenn ihr als Gag russische Terroristen im Spiel habt, die Teile meines Landes besetzten? Warum packt ihr nicht noch, keine Ahnung, ISIS oder die Taliban mit in den Mix?“

Waggle-free, Twitter-Nutzer

Was ist das für ein Skin? In Battlefield 2042 gibt es den Spezialisten, Pytor „Boris“ Guskovsky, ein in Russland geborener Ingenieur.

Einer seiner Mastery-Skins trägt den Namen „Little Green Man.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Grüne Männchen waren Teil einer russischen Elite-Einheit

Warum ist das ein Problem? Als „little green men“ bezeichnete man die Soldaten, die im Februar 2014 die Halbinsel Krim in der Ukraine besetzten. Die Soldaten traten damals ohne Erkennung auf, sie trugen keine Flaggen an ihrer Uniform.

Auf Deutsch wurden die Soldaten als „grüne Männchen“ bezeichnet, die bewaffnet und maskiert waren. Sie nutzten russisches Kriegsgerät, Sturmhauben und grüne Ratnik-Uniformen. Während der Krim-Annexion blockierten und besetzten sie Verwaltungsgebäude und ukrainische Kasernen.

Zuerst bestritt Russland jede Verbindung zu den „little green men“ – es hieß, das seien „Selbstverteidigungs-Gruppen“. Im März 2015 sagte ein russischer General aber, dass die grünen Männchen eigentlich Mitglieder einer russischen Spezialeinheit waren, deren Einsatz mit „Täuschungs- und Verschleierungsmaßnahmen“ einherging.

Battlefield 2042 ändert Namen des Skins

So reagiert Battlefield auf die Kritik: Battlefield hat sich rasch nach der Eingabe gemeldet und sich dafür bedankt, dass ein Spieler sie jetzt ins Bilde gesetzt hat (via twitter).

Das sei eine „nicht beabsichtigte Anspielung auf ein Problem in der echten Welt“ – das spiegle nicht die Ansicht der Werte des Teams wider.

Daher werde man in einem späteren Update den Namen des Skins verändern. Man bedankt sich dabei, dass man darüber informiert wurde.

Battlefield 2042 gehört zu den Spielen, die sich klar mit politischen Entwicklungen beschäftigen, aber darauf bestehen, keinesfalls politisch zu sein:

Battlefield 2042 prophezeit: Deutschland geht bankrott, EU löst sich auf – Ist nicht politisch

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SoulPhenom

Lächerlicher geht es nicht mehr echt manche Leute regen sich echt über jeden Sche…. auf .
Als wenn es nicht wichtigeres gibt als den Namen eines Skins !
Bald kommen die ersten und meinen bitte entfernt in Rennspiel XY den namen des Autos oder am besten gleich das ganze Auto ich kenn wen der darin einen Unfall hatte da fühl ich mich angegriffen ,verhöhnt usw. !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x