Spieler fürchten komischerweise Atombomben in Fallout 76 – Zurecht?

In Fallout 76 ist es möglich, die Basis eurer Feinde mit Atomraketen zu vernichten. Das hört sich aber einfacher an, als es ist. Ist die Angst vor Atombomben in Fallout 76 berechtigt?

Die Angst: Da baut man sich mühsam eine Basis in Fallout 76 auf und andere Spieler zerstören diese immer und immer wieder mit Atombomben. Spieler hatten nach der Vorstellung von Nukes in Fallout 76 die Befürchtung, dass die Atomraketen zum alles beherrschenden und zerstörenden Ding in Fallout 76 werden. Und dass es sich nicht lohnt, irgendwas aufzubauen, wenn der Nachbar schon die Finger auf dem roten Knopf hat.

Mehr zum Thema
Sprengt in Fallout 76 Eure Nachbarn mit Atomraketen in die Luft!

Das wird schwierig: Ganz so wird es im Spiel aber nicht ablaufen.

Fallout 76 - viech

Ein Atomschlag ist nicht einfach auszuführen

Atombomben sind schwer zu nutzende Waffen. Es gibt zwar die Möglichkeit, Atomraketen abzufeuern und diese verursachen auch verheerende Schäden. Doch die Massenvernichtungswaffen einzusetzen, ist alles andere als leicht:

  • Ihr müsst zunächst mehrere Teile des Abschusscodes finden
  • Diese Codes können bewacht sein und sind nicht einfach zu bekommen
  • Ihr müsst mit dem Code zur Abschussbasis vordringen, die ebenfalls bewacht ist
  • Dort ist es nötig, den Code einzugeben, bevor die Rakete abgeschossen werden kann
Mehr zum Thema
Doku zeigt Details zu Fallout 76: Microtransaktionen, Nukes & Griefing

Atombomben sind auch im PvE wichtig

Einzelpersonen können keine Ziele für Atombomben sein. Es ist nicht möglich, eine Atomrakete auf einzelne Spieler abzuschießen. Stattdessen gebt ihr ein Gebiet an, das getroffen werden soll. Wer sich in dieser Zone aufhält, der erhält eine Warnung, um sich noch in Sicherheit bringen zu können. Für das reguläre PvP eignen sich Atombomben also eher weniger.

Atomexplosionen verändern Gebiete. Dort, wie eine Atomrakete explodiert, findet ihr anschließend für einen begrenzten Zeitraum seltene Rohstoffe und besonderen Loot. Allerdings ist das Gebiet auch radioaktiv verseucht, weswegen ihr euch schützen müsst. Darüber hinaus zieht die Explosion besonders gefährliche Kreaturen an.

Zur Not kann man immer noch patchen

Man muss wohl die Beta abwarten: Es wird wohl nötig sein, die Beta abzuwarten, um zu sehen, wie genau Atomraketen auf den Servern eingesetzt werden. Sollten sie wirklich so mächtig sein, dass es für „Konstrukteure“ keinen Spaß macht, ihre Basen aufzubauen, weil sie gegen die Attacken wehrlos sind, wird Bethesda hier mit Sicherheit eingreifen und nachjustieren.

Fallout 76 erscheint am 14. November für PC, PS4 und Xbox One. Zuvor findet eine Beta statt.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel
Autor(in)
Quelle(n): PCGamerVG247
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.