Spieler fürchten komischerweise Atombomben in Fallout 76 – Zurecht?

In Fallout 76 ist es möglich, die Basis eurer Feinde mit Atomraketen zu vernichten. Das hört sich aber einfacher an, als es ist. Ist die Angst vor Atombomben in Fallout 76 berechtigt?

Die Angst: Da baut man sich mühsam eine Basis in Fallout 76 auf und andere Spieler zerstören diese immer und immer wieder mit Atombomben. Spieler hatten nach der Vorstellung von Nukes in Fallout 76 die Befürchtung, dass die Atomraketen zum alles beherrschenden und zerstörenden Ding in Fallout 76 werden. Und dass es sich nicht lohnt, irgendwas aufzubauen, wenn der Nachbar schon die Finger auf dem roten Knopf hat.

Sprengt in Fallout 76 Eure Nachbarn mit Atomraketen in die Luft!

Das wird schwierig: Ganz so wird es im Spiel aber nicht ablaufen.

Fallout 76 - viech

Ein Atomschlag ist nicht einfach auszuführen

Atombomben sind schwer zu nutzende Waffen. Es gibt zwar die Möglichkeit, Atomraketen abzufeuern und diese verursachen auch verheerende Schäden. Doch die Massenvernichtungswaffen einzusetzen, ist alles andere als leicht:

  • Ihr müsst zunächst mehrere Teile des Abschusscodes finden
  • Diese Codes können bewacht sein und sind nicht einfach zu bekommen
  • Ihr müsst mit dem Code zur Abschussbasis vordringen, die ebenfalls bewacht ist
  • Dort ist es nötig, den Code einzugeben, bevor die Rakete abgeschossen werden kann
Doku zeigt Details zu Fallout 76: Microtransaktionen, Nukes & Griefing

Atombomben sind auch im PvE wichtig

Einzelpersonen können keine Ziele für Atombomben sein. Es ist nicht möglich, eine Atomrakete auf einzelne Spieler abzuschießen. Stattdessen gebt ihr ein Gebiet an, das getroffen werden soll. Wer sich in dieser Zone aufhält, der erhält eine Warnung, um sich noch in Sicherheit bringen zu können. Für das reguläre PvP eignen sich Atombomben also eher weniger.

Atomexplosionen verändern Gebiete. Dort, wie eine Atomrakete explodiert, findet ihr anschließend für einen begrenzten Zeitraum seltene Rohstoffe und besonderen Loot. Allerdings ist das Gebiet auch radioaktiv verseucht, weswegen ihr euch schützen müsst. Darüber hinaus zieht die Explosion besonders gefährliche Kreaturen an.

Zur Not kann man immer noch patchen

Man muss wohl die Beta abwarten: Es wird wohl nötig sein, die Beta abzuwarten, um zu sehen, wie genau Atomraketen auf den Servern eingesetzt werden. Sollten sie wirklich so mächtig sein, dass es für „Konstrukteure“ keinen Spaß macht, ihre Basen aufzubauen, weil sie gegen die Attacken wehrlos sind, wird Bethesda hier mit Sicherheit eingreifen und nachjustieren.

Fallout 76 erscheint am 14. November für PC, PS4 und Xbox One. Zuvor findet eine Beta statt.

Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel
Quelle(n): PCGamer, VG247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sleeping-Ex
2 Jahre zuvor

Ich bin momentan nicht nur am überlegen ob ich mir Fallout 76 überhaupt hole, sondern auch ob ich mir dann tatsächlich eine Basis baue oder einfach nur durch Weltgeschichte spaziere und mir anschaue was die anderen Spieler so treiben.

Zonk
Zonk
2 Jahre zuvor

Ich hoffe FO76 hat mehr Story und Features als andere Survivalgames. Denn ich find das Konzept an sich lahm und eintönig. Bin aber ein Fanboy und hoffe das Spiel hat etwas mehr zu bieten als nur sammeln, bauen und überleben! Das mit den Atombomben als Endgame klingt ja schon mal ganz interessant, mal schaun was sie daraus machen?

Sleeping-Ex
2 Jahre zuvor

Daraus wird die Battle Royale Zone auf dem Server. grin

Wenn du nicht gerade kooperativ mit anderen Spielern agierst werden sich alle um den besten Loot prügeln – wer übrig bleibt gewinnt den Pot.

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Für das reguläre PvP eignen sich Atombomben also eher weniger.

Ja doch gerade da weil eben eine Basis zerstört werden kann… Aber egal ich für meinen Teil werde den Fallout Titel liegen lassen.

Zonk
Zonk
2 Jahre zuvor

Du bekommst doch eine Warnung und kannst ausloggen. Dazu soll es ziemlich Aufwendig sein überhaupt eine zu zünden. So wie das klingt wird das wirklich was besonderes und dient eher dem PvE bzw Endgame.

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Aber nur weil ich mich auslogge ist doch meine Base nicht Weg die bleibt doch im Spiel und wird von der Nuke zerstört. Alles andere kann ich mir nicht vorstellen wie das funktionieren sollte. Irgendjemand schreibt von wegen, dass dann auch die Bauwerke weg sind wenn man sich ausloggt. Aber das glaube ich ist ein Missverständnis und kann meiner Meinung nicht funktionieren… Denn was ist wenn ich mich einlogge und jemand an der selben Stelle ein Haus gebaut hat?

Radiohead
Radiohead
2 Jahre zuvor

Du sollst dann so ne Art Blaupause deiner Base haben und kannst sie auf einem anderen Server und an anderer Stelle wieder hinklatschen. Wie das bei einem Bausystem (soll noch komplexer als in FO4 werden) gescheit funktionieren soll ist mir auch ein Rätsel. Aber genau so wurde es angekündigt.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Bin auf die Beta gespannt smile

Radiohead
Radiohead
2 Jahre zuvor

Wenn der Aufwand um eine Atombombe zu zünden wirklich so aufwendig wird, das mehrere Leute längere Zeit damit beschäftigt sind, wär das schon cool. Das ist ja quasi auch Endcontent wenn dadurch spezielle Mats und Gegner spawnen. Dann wäre es auch fürs PvP weniger geeignet, würde sich garnicht lohnen um jemand wegzunuken wenn es eh kein Full-Loot gibt. Fänd ich echt cool wenn das so kommt!

MCPO
MCPO
2 Jahre zuvor

Mri sieht das alles zu sehr nach CE mit sienen avataren aus, man will sich ala ARK einen mega über über Gimmick Ding verschaffen, als alleinstellungsmerkmal. Am Ende passiert was auch CE plagte: Viele schalten die Avatare entnerft ab, weil es einfach nur schwachfug war, das ein avatar gefarmt in paar stunden die Arbeit von vielen Tagen und Wochen in wenigen sekunden zerstören konnte.

Von daher wird für das Spiel wohl eine der wichtigsten Sachen sein, eine Atombombenausschaltfunktion in den Serversettings anzubieten, oder sonst irgendwie regulierend eingriffe vorzunehmen. Sonst sehe ich aufgrund des Verhaltens der Spieler eher schwarz für das Spiel.

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Die Bomben scheinen aber ein Muss zu sein für den Fortschritt da man die Materialien aus den Einschlagsorten braucht/will.

Ich bin auch gespannt (aber ungehypt)

Zord
Zord
2 Jahre zuvor

Hab irgendwo gelesen das man seine Basis wohl einpacken und wo anders wieder aufbauen kann und damit auch bei einem Atomschlag rechtzeitig seine Gebäude in Sicherheit bringen kann. Atombomben scheinen wirklich hauptsächlich ein Teil des PVE zu sein, im Gegensatz zu den Avataren in CE

Scaver
Scaver
2 Jahre zuvor

Richtig. Selbst wenn man sich ausloggt, verschwindet die Basis, da diese an den Charakter gebunden ist. Das heißt auch, dass mein seine Basis jeder Zeit auch abbauen und an einem anderen Ort wieder aufbauen kann… sogar auf anderen Servern.

Zord
Zord
2 Jahre zuvor

Finde die Mechanik in nem mmo etwas unpassend. Gerade das gemeinsame Basis bauen hat mir in ce sehr viel Spaß gemacht (auf nem pve privat Server). Irgendwie bin ich immer weniger gehyped je mehr ich vom Spiel erfahre.

airpro
airpro
2 Jahre zuvor

man könnte ja für mikrobottelcaps Bunkereingänge für unterirdische basen verkaufen, die sich nicht treffen lassen. Win Win ;P

Radiohead
Radiohead
2 Jahre zuvor

Nee das wird doch kein P2W/F2P-MMO oder Kickstarter-MMO von Geldgeilen alten Säcken…hust SotA oder Star Zitizen….wo son Schissn noch extra für Wucherpreise verhökert wird, glaub ich weniger wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.