ARK bringt eine beliebte Fan-Mod als eigene Map, liefert 4 neue Tiere gleich mit

ARK bringt eine beliebte Fan-Mod als eigene Map, liefert 4 neue Tiere gleich mit

Fjördur gehört zu den beliebtesten Karten in Studio Wildcards Dino-Abenteuer ARK: Survival Evolved. Dabei war die Karte bislang nur als Mod-Version verfügbar. Ab heute ist es dann endlich so weit: Fjördur erscheint als offizielle Map und feiert den Release auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC und hat vier neue Kreaturen im Schlepptau.

Was ist Fjördur? Fjördur ist eine Map in ARK: Survival Evolved von dem deutschen Modder Nils Menne alias Nekatus. Dieser ist bereits für die Erschaffung der ebenfalls offiziell in ARK integrierten ehemaligen Mod-Map Valguero verantwortlich.

Wann ist der Release? Der Release von Fjördur ist am 12. Juni für 19:00 Uhr deutscher Zeit angesetzt. Zeitgleich startet auch das Xbox Bethesda Showcase, bei dem neue Details wie Trailer, Gameplay oder Release-Informationen zu ARK 2 erwartet werden.

Wie groß ist der Patch? Wenn Fjördur erscheint, müsst ihr einen neuen Patch installieren. Dieser hat auf den verschiedenen Plattformen unterschiedliche Größen:

  • PC: ca. 20 GB
  • Xbox: ca. 40 GB
  • PlayStation: die Größe des Patches ist noch offen

Den offiziellen Trailer zu Fjördur seht ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was zeichnet Fjördur aus? Fjördur verbindet in seinem Design zwei Themenfelder, die der talentierte Welten-Künstler selbst interessant findet – die nordische Mythologie der Wikinger sowie die Filmreihe Der Herr der Ringe. Diese Themen zeigen sich im gesamten Design der Karte.

Durch das Wikinger-Thema ist Fjördur eine sehr kalte Karte, mit Bäumen und Büschen, die von der skandinavischen Natur inspiriert sind. Das „Herr der Ringe“-Thema zeigt sich unter anderem in dem Design einiger Höhlen, die auf der Karte zu finden sind.

Generell sind Höhlen ein wichtiger Aspekt von Fjördur, die sehr häufig detailliert gestaltet wurden und sich allesamt voneinander unterscheiden.

Nicht weniger eindrucksvoll sind die zusätzlichen Welten, auf die ihr von Fjördur aus über ein Portal reisen könnt und die ebenfalls zu dem Umfang der Map gehören:

  • Jotunheim: eine lebensgefährlich kalte Schnee-Welt
  • Vanaheimr: eine Welt mit viel Natur und grünen Pflanzen sowie Elementen des Aberration-DLCs
  • Asgard: eine Welt, auf der ihr mystische Kreaturen zähmen könnt
  • Unterwasserwelt: Die Unterwasserwelt ist eigentlich keine zusätzliche Welt wie beispielsweise Asgard und kann von jedem bereist werden, der auf Fjördur einen Tauchgang startet. Da Nekatus die Unterwasserwelt Fjördurs jedoch überdurchschnittlich aufwendig und detailliert gestaltet hat, muss sie ebenfalls erwähnt werden.
Titel ARK Survival Evolved Fjördur
Fjördur

Welche neuen Kreaturen gibt es? Fjördur wird vier neue Kreaturen erhalten, die an das Thema der nordischen Mythologie sowie dem generellen Design der Map angepasst sind. Das sind die vier neuen Tiere:

  • Fjordhawk
  • Desmodus Draculae
  • Andrewsarchus
  • Fenrir

Die Kreaturen sind komplett neu und bis auf den Fenrir-Wolf auch auf der Mod-Version der Map noch nicht spielbar gewesen.

Was können Fjordhawk, Desmodus Draculae, Andrewsarchus & Fenrir?

Was kann der Fjordhawk? Der Fjordhawk ist eine Falkenart (engl.: Hawk = Falke) mit hohem Verstand und der Fähigkeit Gefahren vorherzusehen.

Laut Studio Wildcards Kreaturen-Dossier handelt es sich um einen verspielten Vogel, dessen Lieblingsspiel das Fangen sei. Dementsprechend heißt es in der Beschreibung des Falken, dass der gezähmte Fjordhawk euch Objekte bringt, auf die ihr zeigt oder verletzte Beute aufspüren kann.

Besonders interessant ist jedoch eine andere Fähigkeit des Fjordhawks: Wenn ihr in ARK sterben solltet, schnappt sich der Vogel so viele Items aus eurem Inventar, wie er tragen kann. Anschließend spürt er euch nach eurem Respawn auf und bringt euch die verlorenen Güter wieder.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was kann die Desmodus Draculae? Bei der Desmodus Draculae handelt es sich um eine äußerst große und gefährliche Fledermaus. In dem Dossier der Kreatur heißt es, dass sie besonders gut in Höhlen bzw. dunklen, engen Räumen fliegen und sich verstecken können. Das klingt nach einer sehr starken Fähigkeit, weshalb auch in dem Dossier auch der Rat zu lesen ist, die Fledermaus im Hellen und fern von ihren Höhlen zu jagen. Flugtiere sind schon jetzt sehr stark in ARK, weshalb MeinMMO-Autor Dariusz Müller denkt, ARK 2 muss auf Flugtiere verzichten.

Zu den im gezähmten Zustand verfügbaren Fähigkeiten der Fledermaus zählt gemäß dem Dossiers zusätzlich ein Schrei, der eure Feinde vertreiben soll sowie eine Art Blutverdünner im Speichel des Ungeheuers, der seinem Opfer Unmengen an Blut entzieht.

Außerdem könnt ihr der Desmodus befehlen, für euch kleine Beute zu jagen. Wenn ihr mit der Desmodus Draculae in der Dunkelheit seid, kann sie zudem ihre Fähigkeit in eben jener zu verschwinden ausspielen, wodurch ihr eine Art Stealth-Modus erhaltet.

Wem diese Fähigkeiten noch nicht ausreichen, um von den Stärken der riesigen Fledermaus überzeugt zu sein, der sollte einen Blick auf das blutige Elixier werfen, das die Bestie laut Dossier erzeugt. Dieses soll die hartnäckigsten Kreaturen „in seinen Bann ziehen“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was kann das Andrewsarchus? Andrewsarchus ist heutzutage eine ausgestorbene Säugetiergattung, die in ARK sehr schnell werden kann, wenn man sie provoziert. Laut Dossier soll die neue Kreatur jedoch mit Honig beruhigt werden können.

Für die Andrewsarchus wird es einen Sattel geben, der eine Minigun beinhaltet sowie eine Panzerung besitzt, in welcher der Reiter sitzt und von Angriffen geschützt ist.

Der Andrewsarchus soll außerdem auch im berittenen Zustand sehr schnell sein, jedoch eine Schwäche haben, Kurven bei maximaler Geschwindigkeit zu laufen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was wissen wir über den Fenrir? Der Fenrir ist ein Wolf, der dem Vorbild aus der nordischen Mythologie nachempfunden ist. Derzeit existiert noch kein offizieller Dossier-Eintrag oder Trailer für den Fenrir, doch wir werden beides ergänzen, sobald sie uns vorliegen.

Mit dem immer näher rückenden Release von ARK 2 scheint es, als wenn sich ARK: Survival Evolved langsam auf das Ende seiner Lebensspanne hinbewegt.

Obwohl feststeht, dass der Survival-Hit auch nach dem Release des Nachfolgers weiterlaufen wird, ist derzeit unklar, wie viele Updates, neue Maps oder Kreaturen ARK nach Fjördur noch erhalten wird.

Schaut ihr euch schon nach Alternativen für den beliebten Dinosaurier-Titel um? Vielleicht ist in unserer Liste mit den 25 besten Survival-Games 2022 etwas für euch dabei.

Quelle(n): survivetheark.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx