Apple sagt, Epic will Sonderbehandlung für Fortnite haben – Chef von Epic wehrt sich

In ihrer Klage gegen Epic Games hat Apple der Firma vorgeworfen, sie hätten eine Sonderbehandlung für ihr Spiel Fortnite erwartet. Der Boss von Epic wehrt sich dagegen auf Twitter.

Was ist passiert? Seit dem 13. August tobt zwischen Epic Games und Apple sowie Google eine regelrechte Schlacht.

Was sagt Apple? In den neuen Unterlagen, die beim Gericht eingereicht wurden, hat Apple seinen Gegner scharf angegriffen. Die Firma erklärte, dass Epic bereits im Juni auf sie zugegangen sei, mit der Anfrage einige neue Features vorzustellen.

Eins dieser Features würde es Epic erlauben, die 30-%-Gebühr von Apple zu umgehen. Das heißt das Geld für die Microtransactions in Fortnite würde direkt an Epic fließen.

Trotz der Tatsache, dass Apple diese Features abgelehnt hat, setzte Epic diese Features am 13. August dennoch. Es war eine „bewusste Entscheidung Apple zu betrügen“, so das Dokument.

Apples Darstellung von der Anfrage zu den Features suggeriert, dass Epic hier eine Sonderbehandlung erwarten würde. Sie wollten für ihr Spiel Fortnite Vorteile erwirken und somit mehr Geld machen.

Der Chef von Epic, Tim Sweeney, wehrt sich allerdings dagegen.

Tim Sweeny Epic Games header
Tim Sweeney, der Mann hinter Epic Games.

Was sagt der Epic-Chef? Auf seinem Twitter-Account machte Sweeney einen Post zu dem Schreiben von Apple:

Das Statement von Apple ist irreführend. […] Ich habe in Epics Anfrage an die Führung von Apple spezifisch gesagt: „Wir hoffen, dass Apple diese Optionen für alle iOS-Entwickler verfügbar macht.

Er veröffentlichte außerdem den Screenshot der Email an die Apple-Führung als Beweis für seine Aussage.

In jedem Fall scheint Epic ihren aktuellen Konfrontationskurs weiterhin halten zu wollen. Gestern kündigte die Firma ein neues besonderes Anti-Apple-Turnier an, das bereits morgen abgehalten werden soll.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N

Erstmal die Richtlinien vom App Store unterwandern, indem man die Epic Zahloption sneaky hinzugefügt hat und dann rumheulen. Richtiger Big Brain Move.

Dux

30% ist Wucher Preis mit nichts zu gerechtfertigen.

Antester

In der IT sind 50%++ Rabatt Standard bei Software-Verkäufen. Da sind 30% für die erbrachte Leistung ein Klacks.

Ron

Ich sehe hier Apple im Recht, obwohl ich dieses Unternehmen nicht sonderlich mag. Epic versucht hier aufgrund der enormen Größe nur Druck aufzubauen. Die Bedingungen des Apple stores sind ja wohl eindeutig und werden auch beide Firmen gut kennen. Epic weiß aber, dass auch viele junge Kunden zum IPhone greifen, weil Fortnite darauf sehr gut funktioniert und damit wollen sie Druck aufbauen. Apple soll nun entscheiden was denen wichtiger ist: Die Verkaufszahlen des IPhones und die Bindung der jungen Kundschaft an deren Produkte oder aber weniger Einnahmen durch fortnite, was wiederum dafür Sorgen wird, dass viele Nachamungstäter unter den Firmen hervorgelockt werden. Keine leichte Entscheidung.

Edwin

Ne ich glaube nicht das Apple dann viel an Kundschaft verliert.. die meisten spielen fortnite sowieso auf Konsolen oder pc. Auf iPhone vielleicht nur als Zeitvertreib.

Orchal

Ja… ne von dem was man so mit kriegt spielt die Zielgruppe (Kinder unter 12 ^^) so was mehr auf Tablett und Handy, viele Kinder haben eher ein Tablett als einen richtigen PC.

buzzman

also bei uns ins der Gegend (Freundeskreis meines Sohnes) spielt kein einziger auf dem Tablet. Wie Edwin schreibt eventuell unterwegs mal auf dem Phone (ob iPhone oder Android sei dahingestellt) aber ich würde mal sagen, so 60% Konsole, 40% PC. Und bei Konsole hätte ich gesagt, 80% PS4, 20% Xbox.

Cyberware

Apple hat einen Marktanteil von13-14% ich sehe darin kein Monopol.
Und google hat mehr oder weniger die restlichen Prozent und dort ist es möglich alternative Stores zu nutzen. Was epic auch lange Zeit ausschließlich getan hat. Offenbar haben sie festgestellt, das die Alternativen nicht so geil sind und haben dann doch den Store von Google verwendet und wollen nun die Zeche prellen.

Hoffentlich fallen sie damit richtig auf die Nase.

Frank Buddenberg

Epic ist einfach Geld geil.
Der verkauf von Skin’s und Co für das Spiel Fortnite ist eine Goldgrube.
Es dürfte doch wohl jedem klar sein…das Epic alles versucht…um an noch mehr Geld zu kommen.
Und ja…im diesem “ Epic Shop “ mögen sie die sie V-Bucks billiger als im Appel / Android Shop verkaufen.
Verkauft Epic die Buck’s aber selber…. werden Sie im Entdeckt so ca 10-20 % mehr Gewinn einfahren.

C S

Ich finde eher dass Apple geldgeil ist, weil 30% IMMENS sind für das bisschen was Apple im Gegenzug macht. Nämlich lediglich die Download Server stellen und die Transaktion abwickeln.

MadKiefer

Nachdem ja leider keine Memes gehen: Why Not Both?

Sanke

Es sind Firmen, die sind beide Geldgeil.
Aber Epic heuchelt einem noch vor für den Kunden zu sein.
Epics exclusives sind am Ende ein Monopol für das Spiel das sie aufkaufen.
Ich glaube auch nicht das Epic wirklich die 12% beibehalten würde wenn die ein quasi-monopol währen.

Cyberware

Du lässt außer acht, dass Apple mit eigener Software und Hardware dieses Ökosystem überhaupt erst aufgebaut hat und dieses mit eigenem Kapital Konstant weiterentwickelt.

Edwin

Hab ich auch grad gedacht. Apple will halt die Welt erobern und dazu braucht es nun mal Geld. Wäre ich Apple würde ich auch 30% verlangen mir egal ob es viel ist, ich hab schließlich vor dieses Unternehmen weiter zu entwickeln und das + weiter voran zu treiben. Wenn ihr euer eigener Konzern sein könntet würdet ihr auch auf jeden anderen scheissen schaut auf euer eignen arsch wer viel erreichen will muss eben dreist sein. Und wenn du als privat Person was willst sei dreist genug dann gehört dir auch die Welt.

Sanke

Apple hat so ~20% vom Markt und Google so ~80%, meinst das 30% davon reichen um die Welt zu erobern? Ziemlich günstig die Welt.

Edwin

Als ob das jetzt so gemeint war das Apple‘s 30% das Unternehmen aus machen und woher diese 20 zu 80… ich bin mir sicher es laufen mehr Leute mit iPhone rum. Der Markt von Apple ist großer.

Sanke

Laut einem schnellen googlen ist es hierzulande bis(!) zu gut 20% hierzulande.
In den USA zB ist es etwas mehr aber du kannst es gerne weltweit versuchen rauszusuchen mit Link.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/256790/umfrage/marktanteile-von-android-und-ios-am-smartphone-absatz-in-deutschland/#:~:text=Weltweite%20Marktanteile&text=Regional%20gibt%20es%20allerdings%20Unterschiede,international%20mittlerweile%20keine%20Rolle%20mehr.

Fairerweise das sind Absatzzahlen,.
Würde man das Smartphone von Apple länger nutzen würde es sich in der Praxis etwas verzerren.
Ist aber unrealistisch weil Apple mit Updates die Leistung drosselt.

Wie du dadrüber fühlst hat aber keinen Einfluss auf echte Zahlen.

C S

Hm dann lässt du aber außer acht, dass dieses Spiel komplett ohne jegliche Zugabe von Apple programmiert, gehyped und vermarkted wurde. Und trotzdem kassieren sie ab. Ich finde es ist so als würde meine Bank 30% meines Einkaufswertes vom Supermarkt verlangen, weil ich mit meiner Bankkarte bezahlt habe. Weil sie haben ja erst ermöglicht (mit Hard und Software), dass das geht.
Und klar würde ich auch 30% verlangen, wenn mir keiner die Stirn bietet, weil ich zusammen mit ner anderen Firmae nen Monopol habe, das auch 30% verlangt. Gut so, dass denen jemand die Stirn bietet, sollten alle großen Firmen tun.

Nthusiast

Wenn du mit deiner Karte bezahlst, geht auch ein gewisser Teil an die Bank. Der Händler, bei dem du kaufst, muss diese Gebühren bezahlen. Sind zwar keine 30%, aber im Prinzip ist es dasselbe.

C S

Würde Apple 3% nehmen, würde sich ja auch keiner beschweren! Es sind die 30% die einfach unverschämt sind.

Nthusiast

Wieso ist das unverschämt?
Ich finde es unverschämt, Kindern mit V-Bucks und Skins (also Null Gegenwert) das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Meiner Meinung nach ist das Geld bei Apple immer noch besser aufgehoben als bei Epic.

Cyberware

Man zahlt ja auch Apple keine 30%, weil sie das Spiel mitentwickelt haben sondern, weil man ihren Marketplace nutzt. Und so exklusiv auf ihre Kunden zugreifen kann, die sie sich mit Mühe und eigenem Kapital aufgebaut haben.

Epic selbst trägt auch nicht zur Wertschöpfungskette der Games die sie exklusiv für den Epic Store kaufen.

Chucky

Sekunde. Der APPLE_Store gehört doch APPLE. Und nicht Epic. Sprich wenn Apple etwas nicht möchte dann haben sich die Entwickler daran zu halten. Wenn Epic mehr kohle will, sind wohl greedy geworden, sollen sie doch ein eigenes handy mit BS rausbringen. Oder sehe ich dass alles falsch? Apple ist doch im recht da es ihr store, ihr BS und ihre handys sind. Damit können sie doch machen was sie wollen. Da hat sich epic gefälligst nicht einzumischen.klar fragen darf man aber wenn es apple nicht will muss man doch keinen aufstand machen. Liege ich damit richtig?

MadKiefer

Epic und greedy geworden? Das war schon immer so. Und ich bleib dabei, der Dreck kommt mir nicht aufn Rechner.

lIIIllIIlllIIlII

In einer regulieren Marktwirtschaft, kannst du eben nicht machen was du möchtest. Deswegen musste unter anderem Microsoft schon einiges an $ löhnen, weil sie mit geschlossenen Systemen ihre Markt Stellung ausgenutzt haben.

Hier haben wir zumindest ein Duopol mit seit Jahren identischen Preisen. Das ist eindeutig genug um zumindest mal über ein Preiskartell nachdenken und diskutieren zu können.

Sanke

Microsoft hatte aber auch einen so großen Marktanteil das es ein Quasi-Monopol ist und Apple kann mit Android als alternative sich davon abgrenzen.
Wünschenswert wär ein öffnen des Systems für andere Shops aber das denke ich kommt nicht.
Bestenfalls erwarte ich etwas wie bei dem Explorer der nicht automatisch installieren darf aber auch da wär ich nicht zu sicher.

lIIIllIIlllIIlII

Darum ein Doupol. Bei einem Preiskartell spielt es allerdings fast keine Rolle wieviele Mitbewerber es gibt. Es ist nur schwieriger aufrechtzuerhalten.

Und in diesem Fall….

Wie bei allen Netzwerken ist es unwahrscheinlich, dass sich mehrere nebeneinander etablieren, da der Nutzen des Users mit dem Grad der User und somit der Anbieterstreuung abnimmt.

Der Grenznutzen ist für den User am höchsten, wenn es nur ein Netzwerk existiert. Preis und Innovationsstau ausgeklammert. Allerdings ist der Preis hier für den User weniger relevant, eher für den Anbierter und die fehlende Innovation bei fehlenden Alternativen eher nicht bemerkbar. Die meisten Nutzer haben lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

Sanke

Auf Android kann jeder einen Shop haben und es gibt kein blockieren von Apps ohne Shop.
Es kann also kein Duopol sein.

lIIIllIIlllIIlII

Klar kann es das sein, wenn zwei Provider fast den gesamten Markt abdecken und die einstiegshürden für einen potentiellen Mitbewerber so hoch sind, daß es faktisch nicht stattfindet oder der Anteil so winzig ist, dass er 0 Relevanz besitzt.

Auch hier greift der Netzwerkeffekt. Ein weiterer Makrt hat keine Relevanz für den User, da es keine Anbieter gibt. Und für Anbieter ist es nicht relevant, da es keine User gibt.

Genau so ist Windows Mobile gestorben.

Sanke

Der Marktanteil von Betriebssystem oder der von Shops?

Beim Betriebssystem ja, aber die Hürde eines zu machen ist recht hoch, keine Privatperson oder kleinere/mittelgroße Firma hat hier wirklich eine Chance.
Hoffe du hattest ein Windows Phone als es die noch als realistische Alternative gab um das gegen das du dich aussprichst stark gemacht zu haben.

Bei Shops ist es wie gesagt nicht geschlossen auf Android und die Hürde deutlich geringer.
Dazu kommt das man auch ohne Shop auf Android installieren kann, damit ist es kein Duopol.
Jede Firma kann realistisch einen Shop aufmachen und/oder legitime Download Optionen anbieten, auch Epic.

Beim Streit geht es btw um den Shop und derzeit kennen wir nur die Aussagen beider Seiten sowie E-Mails die, als ich auf die schnelle gelesen habe, Epic um eine Sonderbehandlung gebeten hat und nur am Ende ein schnelles „ach denkt mal nach ob andere das auch haben sollten“ so als Randnotiz.

lIIIllIIlllIIlII

Ich hatte sogar ein Windowsphone. Allerdings hatte ich eben genau die gleichen Probleme wie alle anderen: nach und nach stellten alle Anbieter ihre Apps ein. Weil es zu wenig User gab. Und es gab immer weniger User weil es keine Apps mehr gab.

Sanke

Fair genug.
An dem Punkt hast du für deine Prinzipien eingestanden das will und werde ich dir nicht nehmen.
Wobei das Problem was du beschreibst mit bei den Usern liegt.

PS: Ich hatte noch nie ein Smartphone, Handy war bei mir das höchste der Gefühle damals.

lIIIllIIlllIIlII

Das ist ja auch völlig ok und klar liegt das auch bei dem User. Aber darum geht es ja. Du kannst eben nicht einfach eine Alternative aus dem Bodenstampfen, da dich gewisse Dinge, wie zum Beispiel der Netzwerkeffekt daran hindern, dass erfolgreich umzusetzen.

Darum ist die effektive Macht zweier faktischer Provider so groß. Darum ist es sinnvoll zumindest darüber zu diskutieren, was wir ja nun auch tun.

Das Epic kein weißer Ritter on glänzender Rüstun ist, ist glaube ich klar. Aber unabhängig davon, von wem das Argumwnt vorgetragen wird, kann das Argument völlig richtig sein. Und das ist was zählt, auch wenn ich denjenigen nicht mag.

Sanke

Das Argument ist nicht schlecht, ich würde mich auch freuen wenn es etwas offener sein wird was shops angeht (auch wenn es das Duopol bei Betriebsystemen nicht beendet).
Abschließend von mir dazu, vorsichtig nur damit mit welchen Mitteln jemand bereit ist zu Arbeiten, wer skrupellos ist im verfolgen eines guten Zieles kann schnell selber zum Problem werden.

Ron

Ja klar sind die im Recht, die Sache ist nur, dass Apple fortnite auch nicht rausschmeißen will – Bindung der jungen Kundschaft an deren Produkte.

chack

Gibt keine bessere Werbung für den eignen Appstore als einen Krieg mit den großen anzufangen.

Scaver

Ein eigener Appstore ist unter iOS doch gar nicht möglich, soweit es mir bekannt ist.
Und unter Android gab es Fortnite schon immer auch als Sideload und aus alternativen Stores.

Um PC und den Epic Client geht es hier gar nicht. Den gibt es für Smartphones nun mal nicht!

pow

Letztendlich geht es genau darum…und die ganze Aktion ist mit die PR dafür. Andere können ja dann auch Stores machen, aber die kleinen können sich halt keine Exklusivdeals leisten, und haben auch kein Fortnite als Zugpferd. Das ist diese ganze Freiheit von der er spricht…

Sanke

Was hat sich denn mit Epics PC Store gebessert?
Die Spieler wollen keine exclusives sondern die Wahl bei dem Store in dem sie kaufen, das hat sich deutlich verschlechtert und ist eindeutig entgegen dem Wunsch des Kunden.
Es erzeugt ein Monopol dafür in welchem Store man ein Spiel kaufen muss.

Epic ist weder für die Käufer da noch gegen Monopole, beide nutzen die selber.
Ist Epic denn wenigstens für die Entwickler? Haben ja versprochen das die 12% abgeben statt 30% aber würde das so bleiben wenn zB der Epic Store ein quasi-monopol wär? Sie versprachen auch mit dem exclusives kaufen aufzuhören und taten es nicht, ich bezweifele es also.

lIIIllIIlllIIlII

Nach dem Valve Steam Jahre lang nicht weiterentwickelte, hat sich seit Epics Einzug doch wieder einiges getan.

Wer keine Veränderung sieht, der möchte sie nicht sehen oder ist nicht in der Lage dazu.

Sanke

Jahrelang nicht weiter entwickelte?
Was ist mit dem Feature das Windows Spiele auf anderen Systemen lauffähig macht? Kam das nicht vor Epic?
Was ist mit dem Broadcasting?
Family sharing?
Die Hardware für den Fernseher?

Steam hat sich davor schon weiter entwickelt, ein paar Sachen haben einige nur nicht gesehen weil es sie nicht anspricht.
Steam, anders als Epic, hat auch ein Käuferfeedback… das ist eindeutig proKunde.

Maximal kann man sagen das es weggeht von denen die normal ignoriert werden weil es sich nicht zu lohnen scheint und mehr Richtung breiter Masse.

diesel

Genau, pro Kunde und antipro Entwickler. Nur ohne Entwickler die von der toxisch ekelhaften Steam Com zu tode review gebombt werden, und Hass und Bash-Thrteads minütlich eröffnet werden, gibts bald auch keine Spiele mehr. Und man sieht jetzt schon das auf Steam zu 98% nur Schrott existiert. Überladen wie sonstwas, einer Com die sich wie in einem Tollhaus aufführt und ein Angebot wo man sich das wenige gute raussuchen muss weil es unter dem ganzen Müll untergeht. Ich kaufe sicher nichts auf Steam wenn ich nicht muss

lIIIllIIlllIIlII

Alles ziemlich kleine Brötchen, wenn man ursprüngliche Maßstäbe anlegt und die Größe so wie Stellung Valves.

Wenn du der Meinung bist, dass Epic keinerlei Nutzen bietet, brauchst du dich ja nur zurück lehnen und warten, dass es den Markt verlässt.

Sanke

Ob es „kleine Brötchen“ (womit du meinen Eindruck bestärkst das es dich nicht betrifft) sind ändert nicht das die Aussage („nicht weiterentwickelte“) schlicht falsch ist.
Als Entwicklung ist grade das ermöglichen von Windows only Spielen auf anderen Platformen sicher n ziemlicher Aufwand.
Broadcasting und family share dürften so lala sein.
Und Hardware ist sicher kleiner als eine Konsole im Konsolen Markt aber durchaus auch ein gewisser Aufwand gewesen der Vergleichbar oder mehr sein dürfte mit dem was Epic Store Day 1 hatte. Erinnere mich da an das grandiose „1 Spiel auf einmal kaufen“ das zu Beginn war.

Nur weil Epic nicht unbedingt mehr bietet muss es untergehen?
Konkurenz belebt das Geschäft, an sich ist die Existenz eines weiteren Stores gut, wär da nicht das aufkaufen von Monopolen beim Vertrieb von Spielen. Davon profitieren große Firmen auch deutlich mehr als Indies, daher sehe ich da auch nicht wo Epic tut was sie behauptet haben.
Das der Store mit Gratis Spielen lockt hingegen kann ich nachvollziehen.
Wieso sollte der Store also sterben? Es ist bloß unmoralisch einerseits zu sagen man kämpft gegen Monopole und erzeugt dann selber welche.

Diesel
Ich bin nicht sicher was du sagen willst mit Wörtern wie „antipro“ und irgendwie scheinst du ein paar Gedanken durcheinander zu werfen.
Kannst du die Gedanken mal ausschreiben damit man verstehen kann was sich wo drauf bezieht?

PS: Mein favorisierter Shop wär aber GOG.
DRM frei, aufgearbeitet und wirkt mir am fairsten in vielen Hinsichten.
Außerdem hat CD Project Red immer mal wieder moralisch fair gehandelt.

Sanke

Meine Antwort wurde abgelehnt XD?
Kann man irgendwo einen Grund dazu finden?

Jedenfalls:
Windows only Programme sind nicht „kleine“ Brötchen. das ist ein ziemlicher Aufwand.
Auch die Hardware war sicher n ziemlicher Aufwand, der Epic Store hatte Day 1 nicht mal einen Einkaufswagen… das war sicher nicht mehr als das.

Ansonsten bin ich aber für mehr Shops sind besser als zu wenige, Konkurenz und so.
Das sie gratis Spiele anbieten ist für mich da auch voll ok.
Nur zu behaupten gegen Monopole zu sein wenn man selber den Vertireb von Spielen zum Monopol macht ist heucheln.
Sterben brauchen sie für mich nicht, aber etwas ehrlicher könnten die „supporter“ von dem ganzen schon sein.

Diesel.
Ich verstehe nicht was antipro sein soll, schreib bitte mal aus was du meinst.
Auch ist es recht verwirrend was sich auf welchen Shop bezieht ohne ein paar mehr Worte.

PS: Mein favorite Store ist GOG, kein DRM, alte Titel überarbeitet und generell sehr fair wirkend.

lIIIllIIlllIIlII

Es geht nicht darum ob es einfach ist, sondern ob es angemessen ist in relation.

Das Eoic noch mehr auffahren muss, ich glaube, da sind wir uns alle einig.

Was die Leute mir „Kein DRM“ meinen in Bezug auf Gog habe ich allerdings noch nie verstanden. Dass ich keinen Launcher brauche? Joar den habe ich sowieso…

Sanke

In Relation zu was?

Wenn Epic noch mehr gegen den Käufer auffährt könnte das zu einem Battlefront II Disaster führen.
Wenn Epic seinen Shop verbessert wär das aber wünschenswert.

DRM ist „Digital Rights Management“.
DRM ist ein System das dein Recht prüft ob du das wirklich nutzen darfst wofür du dich Online verbinden must.
Es ist also der Unterschied zwischen „dem Recht ein Programm zu benutzen“ und „eine Instanz des Programms zu besitzen“.
GOG gibt dem Benutzer einen Vertrauensvorschuss, man geht erstmal davon aus das du es nicht missbrauchst und das du dankbar bist das du nicht als potenzieller Dieb behandelt wirst.

Alle anderen Stores die DRM nutzen gehen erstmal davon aus das du vorhast zu klauen.
Steam macht es so das man eine weile nach dem letzten Login noch starten kann (ähnlich macht es Nintendo mit den Emulationen die an das Online Abo gebunden sind). Auch sagte Steam mal das man das DRM entfernen würde wenn der Store je drauf geht aber ob es so kommt steht in den Sternen.
Bei Epic weiß ich grade nicht ob man ohne einloggen starten kann aber es geht garantiert nicht dauerhaft laut dem was ich auf die schnelle grade vorgefunden habe.

lIIIllIIlllIIlII

Stand doch da, zur Größe und Position.

Ich weiß was DRM ist. Ich weiß nur nicht, was die Leute dir in Verbindung zu Gog meinen. Also geht es doch um den Launcher. Du brauchst den Launcher um das Spiel zu starten oder eben nicht.

Bzw die Bindung an die Plattform. Den Launcher verwende ich allerdings ohnehin schon. Der Vorteil bringt mir also nicht wirklich etwas. Er könnte mir eventuell etwas bringen, wenn ich davon ausgehe, dass die Plattform den Abflug macht. Wenn ich davon ausgehen, wäre es alleridngs noch wichtiger nicht alle seine Spiele bei Steam zu lagern.

Sanke

Da steht nicht Größe von was und Position von was.
Mit dem was da steht kannst du Datei Größe und Position auf einer Festplatte meinen, ich rate doch nicht was du meinst.
Insbesondere wenn du anhand des DRM aufzeigst das du nichts zu verstehen scheinst was dich nicht selber betrifft „Den Launcher verwende ich allerdings ohnehin schon.“.

Du hast vielleicht eine Idee von DRM aber vollständig zu verstehen scheinst du es nicht.. da gab es mal gar keinen Launcher und er ist auch nur Optional.
GOG Spiele können auch von der Webseite geladen werden, der Launcher ist eben optional.
Du fragtest was andere mit DRM haben, dabei ist deine persönliche Wertung total egal, wieso gibst du die also an als ob es das einzige valide Argument ist?
Fakt ist, wenn mein Router mal kaputt ist (an Orten ohne Internet ect pepe) kann ich alles bei GOG noch nutzen. bei Steam eine zeitlang und bei Epic…? Ka Epic nutze ich nicht.
Ich brauche den Launcher nicht und kann von der Webseite laden.
Die Spiele, wie du richtig verstanden hast, bleiben erhalten würde die Seite wegfallen.

Aber für MICH das wichtigste, GOG behandelt mich nicht wie einen Verbrecher.
Ich schätze Firmen die mich nicht wie das letzte behandeln und um das zu unterstützen kaufe ich lieber bei GOG als bei anderen.

lIIIllIIlllIIlII

Wir sprechen von Valve. Wenn wir über Vale sprechen und über größe und Position im Markt, meine ich sicher keine Festplatten. So viel deduktive Logik habe ich dir einfach mal zu getraut.

Noch mal: wenn sich dein Verständnis von kein-DRM darin erschöpft, dass kein Launcher verwendet werden muss, dann ist das ja schön, ist aber nur ein winziger Teil dessen. Und abgesehen davon, erschöpft sich der Vortreil erheblich, wenn du dann sowieso diesen nutzt.

Sanke

Ich ging davon aus das wir von den einzelnen Punkten die sie getan haben redeten.
Sprich zB dem aufschließen von Linux Usern, was eine eher kleine Gemeinde ist aber ein komplett neues System und demnach einen großen Aufwand will.
Valve hatte 2011 angeblich so etwa 70% Marktanteil, das ist mittlerweile weniger geworden und GOG soll so um die 12~15% rum liegen? Aber das bedeutet nicht das Valve zB 5-6 mal so viele Neuerungen bringen kann, schlicht weil dies Ideen voraussetzt und Valve brachte auch in der Zeit deutlich mehr Obskure Ideen als andere.
Ich denke das Valve nicht perfekt war ohne entsprechend starke Konkurrenz aber „nichts“ haben die eben auch nicht getan, es war schlicht „nicht für jeden“.

Zu DRM…
Ich nannte dir mehr Vorteile als „keinen Launcher“.
Der Unterschied zwischen „Lizenz“ und „Besitz einer Instanz“… das ist ein rechtlich wichtiger Unterschied.
Bei Datenträgern kann es noch zu anderen Problemen kommen je nach Art des DRM aber das ist keine Eigenschaft von DRM selbst sondern dem wie es umgesetzt wurde.
Das fällt mir alleine auf die schnelle ein, wenn dir weitere bekannt sind kannst du sie aber gerne nennen statt danach zu fragen obwohl du sie kennst.

lIIIllIIlllIIlII

Du bekommst immer nur eine Lizenz. Egal ob Gog oder Steam.

Wenn du das Studio nicht kaufst, bist du niemals Eigentümer sondern erhältst stets nur Nutzungsrechte.

GOG selbst besitzt auch kein Eigentum sondern nur das Recht zu lizenzieren.

Das steht sogar in den AGB. Da steht sogar, dass sie dir die Lizenz auch wieder entziehen können.

Sanke

Bei GOG kannst du eine EXE von der Webseite laden, das ist eine Instanz des Produkts (vergleichbar mit einer DVD oder einer CD, jedoch leichter zu missbrauchen).
Bei anderen installierst du direkt vom Launcher aus, du hast also keine Option eine Installierbare Version des Produktes abzulegen für spätere Nutzung.

Eine Instanz ist auch nicht das selbe wie der Besitz an der IP selber.
Du besitzt ja auch nicht die Lieder einer Band. Du hast das Recht die Lieder für dich ab zu spielen durch die CD mit dem theoretischen Recht eine Kopie zum eigenen Gebrauch zu machen (was du in der Praxis bei anderen nicht kannst).

Das entziehen ist für den Fall eines Missbrauchs, ist in etwa so als ob du einen Datenträger kopierst und verschenkst/verkaufst.
Du kannst bei GOG eine private Kopie (für sich selber!) haben, etwas das man ohne Kopierschutz rechtlich darf.
Würde man einen Kopierschutz umgehen um diese Kopie zu machen wär das etwas anderes.
Dazu mal ein Beispiel Link:
https://www.anwaltskanzlei-hoger.de/veroeffentlichungen/urheberrecht.html#:~:text=Einen%20rechtlichen%20Anspruch%20auf%20eine,f%C3%BCr%20Rohlinge%20Urheberrechtsabgaben%20enthalten%20sind.&text=Auch%20legal%20herunter%20geladene%20Musiktitel,oder%20MP3%2DPlayer%20%C3%BCberspielt%20werden.

lIIIllIIlllIIlII

Und das ist genau das was ich gesagt habe. Du brauchst den Launcher nicht.
Du bist trotzdem kein Eigentümer und hast trotzdem nur die Lizenz.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

54
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x