Pros gewinnen mit dieser Dreier-Combo in Apex Legends – So funktioniert sie

Aktuell laufen die Preseason Invitationals, das erste offizielle eSports-Turnier von EA und Respawn in Apex Legends. Viele verschiedene Teams nehmen teil, aber bereits jetzt fällt auf: Eine bestimmte Kombination wird immer wieder gespielt und gewinnt auch häufig.

Diese Combo gewinnt häufig: In fast jedem Spiel der Preseason Invitationals spielt eines der Profi-Teams eine Kombination aus den drei Legenden:

  • Wattson
  • Pathfinder
  • Wraith
apex legends voidwalker wraith

Diese Combo wurde auch in vorhergehenden Turnieren oft von den stärkeren Spielern gespielt und meist ist es auch diese Combo, die den Sieg davontragen kann. Die neue Legende Wattson wurde vermutlich deswegen sogar bereits generft. Wir sehen uns an, was die Combo so stark macht.

So gewinnen die Profis in Apex Legends

Das macht die Combo so stark: Durch diese Kombination an Helden steht es den Spielern offen, sich an fast jede beliebige Position der Karte zu begeben, sich dort zu verbarrikadieren und im Bedarfsfall sogar wieder schnell zu verschwinden.

Pathfinder erlaubt es dem gesamten Team, sich eine Position auch in höheren Gebieten auszusuchen. Wattson kann diese effektiv abriegeln und Wraith sorgt für einen Fluchtweg, falls die Situation doch zu brenzlig wird.

Apex Legends Pathfinder mit Haken
Pathfinder spielt eine wichtige Rolle.

Grob gesagt baut die Combo also auf Sicherheit, Mobilität und aggressives Vorgehen auf. Sie vereint Defensive und Offensive und führt die Teams so zum Sieg.

7 Tipps, um ganz einfach Euer Movement in Apex Legends zu verbessern

So greifen die Fähigkeiten ineinander: Was diese drei Legenden in dieser Zusammenstellung so stark macht, ist dass sie sich ideal ergänzen:

  • Pathfinder ist mobil und kann gut aufklären, bietet seinem Team aber selbst in guten Positionen keinen Schutz.
  • Wattson kann jeden Ort in eine Festung verwandeln, ist dabei aber ein leichtes Ziel und hält neuerdings auch weniger aus.
  • Wraith ist ideal dazu geeignet, gegnerische Stellungen auseinanderzunehmen und sich neu zu positionieren, wird aber ohne starke Unterstützung schnell von achtsamen Gegnern erledigt.
Apex Legends Wattson Boop titel

Die Fähigkeiten der jeweiligen Legenden gleichen in dieser Kombination die Schwächen der anderen fast vollständig aus.

Welche Taktiken kann ich mir abschauen? Die Profis nutzen meist eine Vorgehensweise, wenn sie diese Kombination spielen. Die läuft immer gleich oder ähnlich ab und kann auch von Gegnern nur schwer unterbunden werden:

  • Pathfinder stellt seine Seilrutsche auf, um das Team zur gewünschten Position zu bringen.
  • Wattson sichert die Seilrutsche und mögliche Durchgänge mit Stromzäunen. Anschließend stellt sie einen Interceptor-Mast auf, um die Position vor Wurfgeschossen zu schützen und Schilde aufzuladen.
  • Das gesamte Team nimmt aus der abgesicherten Position Gegner unter Feuer.
  • Sollte die Position überrannt werden oder der Kreis sich schließen, öffnet Wraith ein Portal in die Sicherheit, während die anderen die Stellung halten oder Deckungsfeuer bieten.

Sobald das Team eine Position aufgeben muss, wird diese Taktik an einem neuen Ort einfach wiederholt. Besonders gut eignen sich auch Häuser mit wenigen Eingängen, da sich hier leicht die Zäune aufstellen lassen und gleichzeitig ein natürlicher Schutz existiert.

apex-top-runde-screens-02
Kleine Häuser lassen sich gut in Bunker verwandeln.

Ein großer Vorteil dieser Kombination ist dabei auch Pathfinders passive Fähigkeit, durch verstreute Geräte die nächste Position des Rings vorherzusagen. So können Positionen gesichert werden, die eine längere Zeit gehalten werden, statt sie bald wieder aufgeben zu müssen.

Ergänzungen zur Profi-Combo

Welche Waffen werden gespielt? In einem beeindruckenden Clip zeigt das Team Misfits die Combo in Aktion. Dabei haben sie am Ende insgesamt 20 Kills zu verzeichnen – ein Drittel aller Spieler.

Drei der genutzten Waffen stechen dabei besonders hervor: Die Peacekeeper (eine Schrotflinte), die Wingman (eine Pistole) und die Alternator (ein SMG). Peacekeeper und Wingman dienen dabei als „Dampfhammer“. Beide Waffen haben wenig Schuss, teilen aber mächtigen Schaden aus, der gut gezielt ein Gefecht schnell beendet.

Besonders die Alternator ist hier aber eine Besonderheit. Seit den Waffen-Überarbeitungen von Season 2 besitzt die Alternator einen Aufsatz für Unterbrecher-Munition. Diese lässt sie mehr Schaden an Schilden machen und verwandelt sie in eine der möglicherweise besten Waffen im Spiel.

So macht Apex Legends seine Waffen mit Absicht nerviger für die Spieler

Gibt es weitere Tricks? Zwei Besonderheiten sind im Clip festzustellen. Zum einen wird die Alternator durch ihren Aufsatz von den Misfits insbesondere dazu genutzt, die Schilde der Gegner zu entfernen. Anschließend wechseln sie, um die Feinde zu erledigen.

apex-alternator

Zum anderen nutzen sie die Seilrutsche von Pathfindet in dieser Situation offensiv. Die Runde ist so weit fortgeschritten, dass der Ring ohnehin nur noch eine kleine Kampffläche bietet. Die Misfits nutzen das plötzliche Auftauchen mit der Seilrutsche von oben zu ihrem Vorteil.

Ein weiterer Trick könnte Euch ebenfalls die Runde sichern, wenn Ihr ihn drauf habt:

Profi zeigt Glanzleistung in Apex Legends – So macht Ihr es nach
Autor(in)
Quelle(n): dotesportsdotesports
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.