Ihr müsst Euch gedulden, bis ihr Gilden in Anthem gründen dürft

Die Entwickler von Anthem halten die Spieler gerne in den sozialen Medien auf dem Laufenden. Dieses Mal äußerte man sich zu den Gilden und erklärte das Allianz-System.

Worum geht es? Die Entwickler von BioWare melden sich gerne über Twitter und auf Reddit zu Anthem zu Wort und berichten den Spielern, was gerade passiert. Dieses Mal meldete sich der Lead Producer Ben Irving im Anthem-Subreddit. Er erklärte, wie die Allianzen in dem Shooter funktionieren werden und gab außerdem an, dass Anthem zum Launch keine Gilden haben wird.

Wann kommen Gilden? Dazu wurden noch keine Angaben gemacht. BioWare versucht, ein Gilden-System so schnell wie möglich nach dem Launch zu veröffentlichen. Die Entwickler wollen sich dazu noch melden, sobald es Neuigkeiten gibt.

Anthem Crew Freunde

In der Zwischenzeit gibt es noch die Allianzen, von denen BioWare sagt, dass sie eine großartige Möglichkeit seien, die soziale Interaktion mit Anthem zu fördern.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

Was sind Allianzen? Durch die Allianzen werdet Ihr und Eure Freunde für das Spielen von Anthem belohnt. Bei jeder Aktivität im Spiel, etwa auf Missionen, bei Contracts, Freeplay oder Strongholds, sammelt Ihr Erfahrung, die in das Allianz-System einfließt. Die Erfahrung der anderen Spieler in Eurer Gruppe geht ebenfalls an die Allianz. Darüber hinaus fließt auch die Erfahrung der Spieler auf Eurer Freundesliste, die ohne Euch in der Welt von Anthem unterwegs sind, in die Allianz.

Anthem Balkon

Am Ende jeder Woche erhalten die Spieler eine gewisse Menge an Coin, je nachdem, wie viel Erfahrung in das Allianz-System eingebracht wurde.

Was ist Coin? Coin ist die Spielwährung, mit der verschiedene Items im Spiel gekauft werden können. Unter anderem wird man auch eine gewisse Anzahl an Materialien für das Crafting sowie kosmetische Items im Cash-Shop mit Coins erwerben können.

Mehr von Anthem könnt Ihr dieses Wochenende live bei der Open Demo erleben:

So können endlich alle Anthem testen – Alle Infos zur Open Demo
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!

77
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Ein Spiel, das den Inhalt zu 100% auf PVE legt, wird ohne Raids und Gildensystem releast.

Verstehen tue ich das nicht unbedingt, weshalb man zwei Wochen vor Release über Raids sagt „haben wir Pläne für“ und über das Gildensystem sagt „bringen wir noch“.

Das macht mich persönlich nach wie vor ein wenig skeptisch, dass das Spiel zu Release nicht das liefert, was es liefern könnte.

Hammerschaedel
Hammerschaedel
1 Jahr zuvor

ist natürlich blöd wenn ein Spiel was auf Mitspieler und eine gewisse Absprache basiert, beine Funktionen dafür liefert…

Dukuu
1 Jahr zuvor

Anthem wird doch ein „Game as a service“, da muss man halt was zurückhalten, um es später als Service nachzureichen. Aber mal im ernst, warum sollte es Gilden und Allianzen geben? Geht es da jetzt nur um die Bezeichnung? Ich meine diese Allianzen sind doch quasi Gilden? Noch ein Banner drauf und fertig smile

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

OT
Mr. Wrubbel, egal ob ich im Internet unterwegs bin oder mit meinem Girl shoppen muss, du bist einfach überall präsent grin

https://uploads.disquscdn.c

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

????????????

R34P_83
R34P_83
1 Jahr zuvor

Ich kann den Aufruhr nicht nachvollziehen. Und nur weil das Gildensystem nachgereicht wird,ist das für mich kein Grund das Game an sich als unfertig hin zu stellen. Ich verteidige hier nicht EA oder Bioware, aber man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen und die Erwartungshaltung im Rahmen halten. Was bringt ein Gildensystem wenn das Game an sich am Release unspielbar ist, die Allianz Funktion ist für die Zwischenzeit eine gute Alternative . Die sollen sich auf die bekannten Problemlösungen konzentrieren…für alle die es nicht lassen können..hier Runde mimimimi…????

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Ihr müsst euch gedulden bis das Spiel spass macht. Zickt doch nicht so rum MannEJJ:P

Mik Dundee
Mik Dundee
1 Jahr zuvor
xollee
xollee
1 Jahr zuvor

hehe genau:-)…common!!!

DrPIMP
DrPIMP
1 Jahr zuvor

Mein-MMO ist aber nie kritisch gegenüber Anthem. Dieses Spiel kann doch unmöglich jedem in der Redaktion gefallen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

„Nie kritisch gegenüber Anthem“ – wir hatten schon kritische Artikel über den Release-Plan oder dass es sicher viele Probleme geben wird.

Ich hatte z.b. einen Artikel, warum ich denke, dass Division das spannendere Spiel ist.

https://mein-mmo.de/anthem-

Und natürlich hatten wir auch Artikel über die Probleme bei der Demo. Da zu sagen „Die sind nie kritisch über Anthem“ finde ich komisch.

Wenn du dir einen Artikel wünscht von jemandem, der sagt. „Ich finde Anthem doof. Ich hätte lieber einen First-Person-Shooter – ich kann mit dem Spiel nichts anfangen“ … das fände ich schwierig.

Es ist auch vor dem Release eines Spiels einfach schwierig, kritisch zu sein, weil man es nicht selbst spielen kann – sondern das Studio die Informationen kontrolliert.

Die Kritik jetzt wäre sowas wie: „Es ist kein Spiel, das mich interessiert“ – besser wäre „Ich habe Anthem 40 Stunden gespielt und ich komm nicht rein/es gefällt mir nicht.“ Das wäre eine vernünftige Kritik.

Oder dass man über bestimmte Dinge im Vorfeld kritisch berichtet, während der Vorstellungs-Zeit schon. Aber da macht Anthem nun mal sehr vieles richtig.

Was richtig ist: Wir machen sehr viele Artikel zu einem Spiel. Deutlich mehr als die meisten anderen Seiten. Das ist unser Konzept.

5 News zu einem Spiel am Tag sind bei uns eine Grundidee unserer Seite, wenn wir da genug Stoff sehen. Wenn man das als „Die Hypen das Spiel ohne Ende und machen Werbung dafür“ sehen will – dann … tjo. Muss man sich halt eine andere Seite suchen.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Witzig. Gerade habe ich in den Kommentaren mit einigen geschrieben, die meinten, wir würden das Spiel schlecht machen wink Wie unterschiedlich die Wahrnehmung doch sein kann.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Also ich glaube nicht, dass das Mein MMO team für die Artikel bezahlt wird.

Denke du kennst die Seite auch schon länger und weißt, dass die Redaktion sehr nah an der Community ist bzw. sogar Teil davon ist.

Klar merkt man bei manchen Autoren, dass sie sich extrem darauf freuen und ja, zB. MAX gestern war von EA gesponsort und auch als Werbung deklariert.

So lange Mein Mmo keine eigenen Tests raus bringt, kann ich damit auch leben und freue mich darüber, leidenschaftlichere Artikel als auf anderen Seiten zu lesen.

Sollte aber irgendwann auch so etwas wie Tests von der Redaktion kommen (hoffe ich irre mich jetzt nicht total das Ihr keine macht, glaube wenn sind das User Reviews).

Erwarte ich tatsächlich auch mehr Neutralität von der Redaktion, da eine positive Stimmung dem Spiel gegenüber, dann auch leicht einen Test verfälschen kann.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Grade sind wir in der Situation, dass „normale“ News über das Spiel wie „Anthem sagt, wir fixen die Steuerung noch“ oder „Man kann in Fort Tarsis sprinten“ von den Fans als „Hype-News“ gesehen werden.

Das sind wirklich total normale News zu einem Spiel. smile

Wir machen ja relativ wenig Meinungs-Artikel, wo einer sagt: „Das fand ich jetzt geil. Ich freu mich drauf.“

Sondern der Großteil der Artikel sind einfach News – die gute Laune ist da eher in den Kommentaren als im Text selbst.

Wir schreiben relativ selten Tests – das ist auch heute in Zeiten von Twitch und YouTube nicht mehr so wichtig, wie vor einigen Jahren. Ich denke heute kann sich jeder, der das möchte, selbst sehr gut ein Bild von den Spielen machen, bevor er sie kauft.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Artikel, für die ein Kunde bezahlt hat, werden mit „Anzeige“ markiert – wie letztens bei diesem EA-Stream.

Zurück zu Anthem: Es ist ein sehr dankbares Thema, mit den stärksten User-Werten auf der Seite seit langem. Bei keinem anderen Spiel werden seit Monaten die Artikel so stark „geupvoted“ oder weisen eine so starke Verweildauer auf. Die Kommentare explodieren auch. Dieser Genre-Mix aus Loot-Shooter und MMORPG passt stark zur DNA unserer Seite. Unser Ziel ist hier ganz klar DIE Anlaufstelle in Deutschland zu sein.

Wir berichten häufiger und länger über ein Spiel, wenn uns das berichtenswert erscheint und ein größeres Interesse da ist. Das ist ja zu Fortnite, Destiny, WoW, Fallout und Co. auch so. Unsere Seite war von Anfang an auf Games-as-a-Service-Spiele und deren Eigenheiten ausgelegt und ist damit riesig geworden.

Im März kommt dann viel zu The Division 2. Im Juni zu ESO. Im Juli zu FFVIV etc. Und wir lassen die Spiele dann auch nicht fallen, sondern berichten weiter aus unterschiedlichen Perspektiven, aber erinnern uns immer daran: Wer ist der aktive Spieler? Was mag er an dem Spiel? Was stört ihn, den aktiven Spieler, gerade? Wir unterscheiden uns da durchaus von anderen Seiten.

Zerberus
Zerberus
1 Jahr zuvor

Ein PvE-MMO ohne Gildensystem…das ist mal ne Überraschung.

Wenn man mal bedenkt, dass dahinter Bioware steht, die bei SWTOR schon eine Community hatten die immer ein bessere ausgebautes Gildensystem wollte….
Da Frage ich mich warum man bei Anthem den selben Fehler wiederholt bzw. noch krasser macht.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Das Problem ist, die Leute wollen Features. Nen billiges Gildensystem will auch niemand, dann joint man einfach Discord grin

Muss ja auch ne Balance sein, zwischen Leuten die bock auf ne Gilde haben und die die kein bock haben. Destiny 2 z.B. zwingt dich quasi in ein Clan.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Naja diese Balance fängt ja schon mal an mit PvP Ja, PvP Nein. Es gibt Leute die bock drauf haben und Leute die kein Bock drauf haben. Folgerung: wir streichen es komplett. Gildensystem Ja, Gildensystem Nein. Da wird es sicherlich auch Leute geben die gerne mit einer Community spielen die auch spezielle Ziel zusammen erledigt, Ränge hochsteig, Gildenhaus/shop betreibt etc. Ach was solls, wird gestrichen. PvE Ja, PvE Nein, es gibt Leute die…

gast
gast
1 Jahr zuvor

hmm, das allianzsystem ist ja zumindest sowas änhliches. ob nun gilde oder friendlist.
ok, hört sich anders an, hat n anderen effekt und es fehlt der clantag, aber das endergebniss ist das slebe : es gibt boni fürs zusammenspielen und wenn leute aus einer lsite (friend/clan/gilde) spielen.

ausser beim pvp geb ich dir leider recht sad solang es kein pvp system gibt was wo das setup vorgegeben ist, kommt das balancing geschrei immer nach.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Immerhin gibt es das Menü des Gildenmenüs schon grin

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Die verdienen damit Geld. Auf viele unterschiedliche Arten und Weisen. Natürlich nutzt man den Hype aus vor allem wenn man als Webseite so beliebt geworden ist wie diese hier. Ich kann denen nicht vorwerfen einen Hype mitzunehmen und damit Geld zu verdienen. Das ist absolut normal. Und es gibt ne ganze Menge anderer Artikel.
Ich wette im März ist hier alles in The Division Farben gefärbt. Warum auch nicht.

MikeScader
MikeScader
1 Jahr zuvor

Ist es nicht normal das sobald ein neues Spiel oder eine neue IP erscheint besonders viel darüber berichtet wird? ????

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Da mein mmo bzw deren Community stark mit Destiny verwachsen ist, dann aber ein Spiel rausgebracht wird, das vielerorts als Destiny-Killer bezeichnet wird, berichten sie selbstverständlich darüber.
Ob sie fürs Berichten von EA irgendwas bekommen weiß ich nicht. Wenn ja, stell ich die Neutralität zwar schon infrage, aber dafür gibts doch auch eine offene Demo, bei der Du Dir selbst ein Bild machen kannst.

Bei einer Sache muß ich Dir aber Recht geben. Es gibt allgemein viele doppelte, überschneidende und wieder aufgewärmte Artikel hier. Das kenn ich zwar so von anderen Seiten nicht, finde ich aber auch nicht so tragisch. Evtl gibts hier einfach keine feste Einteilung, wer sich um was kümmert und jeder schreibt munter drauf kos?!?

Einfach drüber scrollen und gut.

gast
gast
1 Jahr zuvor

der grund dafür ist wohl eher ein andere den du dir wohl denken kannst. deine erste vermutung würde nicht mal nem anfänger unterlaufen

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Artikel, die verkauft sind, werden mit „Anzeige“ markiert.

Die Erklärung ist weiter unten. Anthem läuft auf der Seite wahnsinnig gut. Und es ist tatsächlich so, dass unsere große Shooter- / MMO-Community starkes Interesse daran zeigt

Schmile303
Schmile303
1 Jahr zuvor

BioWare: „Hey, lasst uns mal zur Abwechslung ein Multiplayer-Game machen, dass die Interaktion und das Teamplay innerhalb der Gruppe fördert!“

Kritischer Entwickler: „Dann brauchen wir auf jeden Fall ein Clan-System und einen Ingame-Chat!“

BioWare: “ … meeeh! Reicht auch nach Release!“

XD

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Mommentan ist Anthem das was alle interessiert da zufälligerweise gerade dei Demo läuft.
Danach kommt Division 2 und man kann davon ausgehen das nach Division 2 auch wieder ein anderes Spiel kommt über das viel berichtet wird wink

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Naja, ich kauf einmal den Pass, dann hab ich das Spiel ja dank der 2080 Ti, also bezahl ich nur 15 € dafür. Die GK hätte ich mir ja so oder so gekauft.

gast
gast
1 Jahr zuvor

ich würd ja fast drauf wetten das dein account den heutigen tag nicht überlebt ^^

gast
gast
1 Jahr zuvor

warum wusste ich nur das ich die wette gewinne smile
ok, ich könnts jetzt schreiben, aber dann würde der kommentar ja wieder gelöscht werden

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Ja es ist mittlerweile sehr hart geworden für die Hater, ständig kommen größtenteils positive News und dann auch noch so viele…

Es ist schon fast nicht mehr machbar bei jedem Artikel zu schreiben wie schlecht das Spiel doch ist und den Hate-Train wieder fahren zu lassen…

Ihr bekommt auf jeden Fall Mitleid von mir wink

Fenris Wolf
Fenris Wolf
1 Jahr zuvor

Klingt ja dannach als ob man das Spiel halb fertig auf den Markt schmeißt.

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

???

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Halbfertig = Nicht zu Ende entwickelt. Es fehlen bestimmte Bestandteile eines Produktes. Ein Auto ohne Reifen. Ein Bier ohne Schaum. Ein Fanboy ohne RiesenschaumstoffDaumennachoben.

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Also ich glaube ja immer das es Ansichtssache ist, denn die Demo hat bock gemacht, aber die Klassen müssen angepasst werden. Ranger braucht man in dem Game nicht und das ist Schade. In wie fern der Content ist mal abwarten.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Der Content ist sehr fern.

smuke
smuke
1 Jahr zuvor

Kommt drauf an, welche Inhalte fehlen. Dieses halb fertig auf den Markt schmeissen ist immer mehr der Fall – die Frage ist, ob dies bei einem Game-as-a-service auch gelten kann.

Fenris Wolf
Fenris Wolf
1 Jahr zuvor

Natürlich. Siehe Fallout 76.

Wenn essenzielle Dinge fehlen die für ein Spiel nötig sind ist es nicht fertig. Das kann objektiv etwas wie zu wenig oder nicht funktionierender Content sein. Oder subjektiv etwas wie Gilden ohne die das Spiel zwar auch spielbar ist, aber gerade in einem MMO für viele zur Grundausstattung gehören.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Halb fertig? Hmm….

Wie lange hat denn Destiny 2 für ein gescheites Clansystem gebraucht? Mal eben Clanmitglieder mit rechtsklick auf den Namen einladen geht bis heute noch nicht!
Kommunikation unter Clanmitgliedern war auch lange dank fehlendem Clanchat unmöglich.

Wo ist die Möglichkeit bei Destiny Leute während einem Event auf dem Planeten anzuwhispern Stichwot Cryo Kapsel Erfokg.

Im Gegensatz zu Bungie wird hier wenigstens vorher erkannt das was fehlt und nicht erst gewartet bis alle rumschreien.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Hat nicht im vorigen Artikel noch jemand mit großer Zustimmung gesagt: „Was genau hat Destiny mit Anthem zu tun“ ^^

Wenns dann passt wird Destiny doch wieder zum Vergleich gezogen? ^^^

Wartet doch einfach mal ab und fertig…am Ende sieht man wer Recht hatte.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Das ist nun mal ein Spiel, was man genreübergreifend immer wieder gut als Beispiel für schlechte Entscheidungen bringen kann.
Hier gings mir nicht um den Vergleich mit Destiny, sondern mit (anders ausgedrückt) einem MMO was auf Mehrspieler setzt, aber so simple Sachen wir Kommunikation bis heute nicht richtig hinbekommt.

Klar kann man warten. Aber da stellt sich mir die Frage, warum man massiv mit einem besseren Spielerlebnis in Gruppen wirbt, dann aber so simple Dinge wie ein Clansystem oder einen richtigen Chat nicht implementiert. Dabei gibts so viele Spiele wo man sich das abschauen könnte – und wie bei meinem Beispiel auch Spiele wie es nicht geht.

gast
gast
1 Jahr zuvor

wie schon woanders erwähnt :
ein gropßteil der spieler sind auch konsolenspieler, und da wiederum haben die meisten kein chatpad, somit eher umständlich als nützlich.
zumal für alle aktivitäten ja die gruppensuche hinzukommt, man also eigentlich gar nicht per hand suchen muss

und mit den clans : schön und gut und ganz nett, einerseits. auf der anderen seite gibts unmengen spieler die sich kennen und befreundet sind und in anderen clans unterwegs sind, da ist das allianzsystem also gar net mal so doof, bietet es halt hier einfach die sache mit der friendlist. für leute mit kleinerer ausführung oder weniger bekannten die destiny spielen natürlich wieder suboptimal.

clan wäre natürlich ne coole idee, aber die leute heissen ja nicht umsonnst freelancer und nicht kopfgeldjägersyndikat. und selbst wenn kommts eigentlich aufs selbe hinaus.
ob man sich nun einen clan anschliesst, dort keinen kennt, außer den üblichen verdächtigen, oder seine friendlist erweitert.

wie gesagt auf konsolenspieler bezogen.
aufm pc mittels tastatur ist sowas natürlich bedeutend einfacher und komfortabler, aber auf konsolen überflüssig und n dauernd aktiver voicehcat eher hinderlich. was hab ich bei eso gekotz zu anfang wenn ich mir bei jedem 2. deppen der in der nähe war seine unverständlichen familiendramas und plärrenden kinder anhören musste nur weil der nicht fähig war sich mal zu muten
von der mucke die dauernd bei irgendeinem lief ganz zu schweigen sad

optimal wäre natürlich beides, clansystem und allianz, wobei beide für sich spezielle, rein kosmetische, sachen im angebot hätten die man sich dann nur dort kaufen könnte.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Offener Voicechat ist ne Katastrophe…und das sage ich obwohl unser kleiner auch erst 5 und schonmal lauter ist.
Das von mir aus zu muten gehört sich einfach.

EA hat das Spiel angekündigt und klar betont, das man alles auf Multiplayer auslegt. Eine Random Gruppensuche ist da schonmal ein guter Schritt. Eine fehlende Clanbildung dagegen völlig unverständlich!

De
De
1 Jahr zuvor

genau mein Gedanke, als ich das mit den Gilden gelesen habe, dachte ich mir nur, wie kann in so ein Spiel kein Gildensystem implementiert sein, das hört sich doch alles wieder danach an als würde man zu Release ein unfertiges Spiel auf den Markt bringen, wo zahlende Kunden mal wieder Betatester sind.

Wenn ich mir die Bugs in der Demo ansehe (Sound weg, Freeze und Crashes, Ruckler, zu viele Ladezeiten und teilweise zu lange ect…) dann schreckt mich das extrem ab dieses Spiel zu kaufen. Auch wenn es heißt, zu Release wär alles anders. Da sollte man lieber 1-2 Wochen nach Release warten und sich dann entscheiden, anhand Reviews usw.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Halbfertig sind 95% der Spiel die auf den Markt kommen. Wir müssten hier schon von viertelfertig sprechen:P

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Naja du bekommst für deinen Job doch auch Gehalt oder nicht? wink
Einige machen ihren Beruf zwar zur Berufung und pfeifen auf das Geld aber es hilft schon sehr wenn man seine Miete zahlen kann oder?

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Es ist auf jeden Fall ungewöhnlich für eine Seite die sich mein-mmo nennt kurz vor der Veröffentlichung eines neuen mmo darüber zu berichten. Ich hatte auch gerade jetzt erwartet das sie sich eher Singleplayer Nintendo 3ds Spielen zuwenden. Verwerflich.

xCHx Stoneward
xCHx Stoneward
1 Jahr zuvor

XD

Severin
Severin
1 Jahr zuvor

Die Kritik ist das mein MMO viele Artikel zu einer Info schreibt und mehrere Artikel einfach das selbe aussagen. Nur um was zu berichten?
Kritisch solte man bleiben auch als Fan der Seite

CCR
CCR
1 Jahr zuvor

Welche Artikel sagen denn das selbe aus? Dass sich Infos überschneiden oder es auch „Sammelartikel“ ist klar und letzteres etwas was auch User fordern. Aber wo gibt es so viele gleiche Artikel? Finde ich nicht und ich habe jetzt sehr viele geprüft…

gast
gast
1 Jahr zuvor

auch wenn du mich nicht fragst :
lies dir mal die ganzen artikel durch und die punkte die da u.a. aufgeführt werden (ist aber immer so und nicht nur bei anthem) und du wirst festellen das sachen die dann in einem artikel in z.b. 3 zeilen stehen, nen eigenen artikel bekommen mit genau der selben aussage, nur das es ein ganzer artikel wurde.
das ist hier, im vergleich zu diversen anderen gaming seiten, welche nicht so spezialisiert sind, schon etwas aufällig.
mann man mögen, muss man aber nicht, weil es halt durchaus einen negativen eindruck erwecken kann.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Aber daran ist man doch gewöhnt. Das ist in der Presse schon immer so gewesen. Damit verdienen sie ja Geld. Man kann ja auch immer noch wegsehen

Sebastian nok
Sebastian nok
1 Jahr zuvor

Bei jedem Spiel der gleiche mist. Destiny 2, Red dead redemption 2 und jetzt Anthem. Klar bezahlen die Firmen dafür und jeder Interessiert sich für die neuen Spiele.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Was ist verkehrt an der Anzahl der Infos?
Ich bevorzuge mehr Info über weniger Info.

Alan Steve
Alan Steve
1 Jahr zuvor

nix gegen mehr infos, aber gegen wiederhohlende, anderst verpackte.

Kallebeck
Kallebeck
1 Jahr zuvor

Es ist ein Titel der kurz vor Veröffentlichung steht und, wie man an den vielen Kommentaren sieht, auch von vielen verfolgt wird. Ich bin mir sicher Division 2 wird auch noch viele Artikel bekommen oder das nächste Destiny Update. Ich freue mich über jede Info. Und wenn dir das nicht passt kannst du ja dein Bezahl Abo für diese Seite kündigen. Oh warte….

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Ich hätte gerne ein Spiel das von Anfang an den Spielern ermöglicht tadellos miteinander Spielen zu können. Chat(neben Voice, item verlinken z.B.), sinnvolle Gildeneinstellungen/aktivitäten, Schnellbeitritt, Infos über Gildenmitglieder usw. Das Spiel ist Multiplayer bzw. mindesten koop. Die social-Menüs und deren Einstellungsmöglichkeiten sind wieder ein Graus. Gibt es denn wirklich keine Programmierer mehr die ein vernünftiges sozialhub in ein Spiel integrieren können?
„Es kommt bald“…soll man da jetzt applaudieren oder was? Sag ich denen „ich überweise bald die 60€… ich melde mich wenn es soweit ist“ ???

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Dann Endwickel es doch selber.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Wow, und du könntest als Projektleiter bei so einem Entwickler arbeiten…dann wären die Spiele sicherlich besser:P

gast
gast
1 Jahr zuvor

chat? zu, grade auf konsolen mehr umstand als nützlich. gibt doch eh suche für alles
item verlinken? wozu? du kannst eh nichts tauschen
social menue? seztzt dich ne minunte mit auseinander und du wirst sehen das ist gar nicht mal so blöd gemacht. ok, es könnte nohcn bisschen besser, aber alssen wir das mal.

und gilden? an sich ne gute sache, aber die sache mit der friendlist bringt hier mehr freunde zusammen. gibt genug leute die sich kennen aber in verscheidenen gilden sind und dann wieder kommt gilde first und dann?

klar könnte man alles besser aber wenn man sich mal einfach so ne halbe stunde hinsetzt und durch die ganzen menues und infos klickt und nicht allzu große lernprobleme hat wird einem so einges klar was gar nicht mal so blöd gemacht ist,

man muss halt auch bedenken das nicht jeder auf dem pc spielt und konsolen einen nicht unerheblichen teil des ganzen ausmachen, und da ist nunmal mit „textchat“ nicht viel für die meisten. die spiele die ihn haben …. spamm hoch 10 und 99% der spieler ignorieren ihn zu 99%

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Völliger Quatsch.

Nach 13 Jahren World of Warcraft mit dem dortigen offenen Chat, hatte ich dort keine 10 Leute auf der Ignore Liste.

Auch wenns Dich evtl erschrickt…es gibt nicht nur Konsolen, an denen Kommunikation extrem umständlich ist. Am PC ist solche eine Möglichkeit der Kommunikation ein Traum. Ich habs weiter oben schonmal geschrieben: Bei Destiny ist der Erfolg mit der Cryo Kapsel ein unfassbarer Krampf, da die unbekannten Mitspieler die Events dauernd vor der Heroic Variante beenden. Mit denen vorher in Kontakt treten zu können, wäre ein Traum.

gast
gast
1 Jahr zuvor

eigentlich wollt ich schreiben : s.o., aber nein, ich antworte doch lieber smile

jetzt stell dir mal vor wie das auf der konsole aussieht :
tastaturen hat fast niemand angeschlossen, chatpads sind einfach umständlich und klobig am controller, also hat sie neimand, also würde es in wow so assehen das du 95% werbung von chinafarmern siehst und ganz selten mal das jemand was sucht, und selbst das würde dann untergehen.
hättest nen aktiven voicechat wirst du mit andauerndem babygeplärre, familienstreitigkeiten und unglaublich ätzende musik zugeschüttet von denen du in der regel nicht einmal ein wort verstehst weils halt alle möglichen sprachen und musikrichtungen sind.
vertrau mir, das willst du nicht hören smile nur weil die alle zu blöd sind sich zu muten sad

und grade destiny : klar wäre das für euch pc’ler toll wenns sowas gäbe, für die konsoleros vieleicht auch, aber dort ist es so bis das jemand geschreiben hat, es sh schon zu spät wäre und selbst dann würde es garantiert überlesen oder von irgendeinem ignoriert werden.
und für den pc? weisst du was da für einen aufwand bedeuten würde so etwas nachträglich reinzuprogramieren, bzw eine version überhaupt dazu zu befühigen? zuviel arbeit, zuviel kosten= gibts nicht.

der knackpunkt ist der das in der aktuellen konsolengeneration einfach mehr wert auf multiplayer in welcher form auch immer gelegt werden und man einfach nicht einsieht fianazielle mittel nur für einen teil der spielerschaft aufzuwenden, welches in keinem verhältnis zum aufwand und kosten durch nutzen steht.

es passt einfach nicht, aber die beiden unterscheide nähern sich an, also bedeutet es weniger aufwand im ganzen.

das ist wie mit dem aim-assis. klar regen sich pc’spieler da über controller spieler auf, andererseits versuch mal nen controller so zu handhaben wie ne maus und es wird dir nie gelingen, ohne aim-assist hättest gar keine chance mehr. aber da obliegt es auch dem hersteller wie er es handhabt, oder controller zulässt oder crossplay oder halt nicht.

de hersteller versucht nunmal bei übergreifenden systemen so viel wie möglich singulär zu entwickeln. ein voicechat bei konsolen vs textchat bei pc wiederum erfordert viel zu viel anpassungen und aufwand.
also bekommen wir das was bei allen am relativ besten funktiniert und fragen uns jedesmal aufs neue ob die programierer überhaupt jemals selbst gespielt haben um auf solch eine schwachsinnsidee zu kommen.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Konsolen interessieren mich nicht. Sie haben mich nie interessiert und sie werden mich auch nie interessieren. Item verlinken um mal sein Gear den anderen zu zeigen… z.B. welchen besonderen Drop man gerade erhalten hat oder wenn jemand mal eine Frage hat welche Ausstattung man hat. Das sind ganz normale aktivitäten in einem MP-Koop-Spiel. Du hast das Problem genau erkannt. Man kann Items nicht tauschen, wäre auch nochmal so ein Punkt auf der Liste. Genau so wie das man sich das Inventar der Mitspieler nicht anschauen kann… man kann ja nichtmal ins eigene Inventar schauen. Man hat einfach keins. Warum sehe ich erst nach einer Mission was ich gefunden hab. Warum kann ich nicht sofort etwas ausrüsten oder umrüsten? Das Spiel hat in jedem Bereich irgendwelche Einschränkungen die überhaupt nicht plausibel sind. Wozu dann überhaupt eine Openworld erschaffen wenn man alles andere als frei in diesem Spiel ist? Openworld ist auch so ein Ding in Anthem. Kaum weiche ich in einem Kampf etwas nach hinten gerate ich in eine Zone wo nachgeladen wird (ist mir sicherlich schon 4-5 mal passiert). Tolle Openworld.
Ich will ja nicht alles schlecht reden, aber das Spiel macht so vieles grundlegend schlecht/falsch/fragwürdig/langweilig das ich schon sehr auf die Tests gespannt bin in 3 Wochen.

gast
gast
1 Jahr zuvor

hmm, dann sag ich als konsolen also am besten : pc interssiert mich nicht und wird es auch nie, also was soll man mit textchat, itemverlinkung etc. ist auf konsolen viel zu umständlich das es genutzt würde, dafür gibts nen partichat. also brauchts das spiel nicht.

mach ich aber nicht smile
aber da is auch der knackpunkt. wenn du für 2 verschiedene eingabesysteme etwas aufbauen musst, dann versuchst du es so hinzubekommen, das beide systeme davon profitieren können um nur einmal das spiel entwickeln zu müssen anstatt 2x parallel.

und das warum? tja, gute frage. warum sieht man nur die farbe des items aber nicht das item selbst?
kein plan, wäre mit auch lieber. ich könnts mir vieleicht so erklären da es einfacher zu programieren ist wenn die zufallsrolls in einem separatem bereich untergebracht sind, was wiederum dann einfacher wäre diese an einem bestimmten punkt zu generieren als mittem im spiel selbst.
andererseits hingegen kann ich sowieso nicht meine ausrüstung wärend des spielens ändern sondern muss meinen mech spiezeill in der schmeide anpassen, so das es eiegntlich keinen unterscheid macht ob man mir jetzt beim drop sagt was ich bekommen habe oder erst am ende der aktivität.
letztendlich ist es aber auch wieder egal, da man alle items herstellen kann, nach entsprechender freischaltung, so das die drops einfach nur dafür sorgen das du das eine oder andere teil früher bekommst.

open world : das zurückporten weil du das missionsgebeit verlässt dürfte nur in der beta sein, weil das gebiet limitiert ist. das eigentliche porten was du meinst hängt wiederum mit einer instanzierten zone zusammen wo aus deinem 4player-free-play wieder eine private instanz wird.

das problem bei jedem spiel ist halt : man kann es nicht allen recht machen. die einen beklagen dies, die anderen jenes, die einen finden dies zu schwer, die anderen findens klasse das man sein hirn ab und zu mal einschalten muss usw.

und die sache mit dem itemtausch ist ganz simpel :
solche spiele leben davon das die leute es speilen und gegebenenfalls geld da lassen.
itemtausch hat den vorteil das ich meinen freunden helfen kann wenn ich etwas bekomme was sie gerne hätten, oder andersherum. und da wars dann auch.
ein mittelding ist das ich leuten helfen kann schneller bessere items zu bekommen, was man positiv auslegen kann, indem man seine mechs schneller hgochbekommt weil man einfach pech beim looten hat, oder auch negativ, das die leute direkt nach lvl 30 gm3 fähig sind und damit konträr zum viel spielen sich verhalten
auf der anderen seite ist der nachteil das hierdurch auch items via ebay und so verkauft werden können, was wiederum sehr nachtiglig für das spiel ist.

kann man also auch drehen und wenden wie man möchte.
ich hätt auch lieber das ich mein zeuch anderen geben könnte die es brauchen könnten.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Eins werde ich nie begreifen. Wie schaden Itemverkäufe auf ebay einem Spiel das diese Items nicht selber verkauft? Im Shop gibts doch nur Skins. Ich rede von Waffen/Skills die nur droppen können. Anthem macht kein Geld mit ihnen. Warum sollte man das dann verbieten? Die Spieler sind doch mehr ans Spiel gebunden wenn sie viel Geld in teure Ausrüstungsgegenstände ausgeben. Und man selber kann evtl. was nebenbei sinnvoll loswerden. Du hast recht, man will die Verkäufe ausserhalb des Spiels damit unterbinden. Ich habe aber nie verstanden warum. Ich würde das System eh nur dafür nutzen meinen Gildenfreunden mal ein Item abzugeben oder eins von ihnen zu erhalten. Von mir aus könnte man das begrenzen auf 1+ Tausch am Tag z.B.
Path of Exile ist ein ideales Beispiel das sowas auch funktionieren kann.

Das Spiel ist Multiplayer aber es bietet kaum etwas an was man zusammen machen möchte. 4er Gruppen sind Pflicht um manche Dinge zu schaffen, aber so richtig Gruppen- und Zusammengehörigkeitsfeeling will sich bei mir bei solch einem Mechanismus nicht breitmachen. Man muss um selber besser zu werden in der Gruppe spielen. Kein Handel in einem Multiplayer ist auch so ein Unding. Wenn man schon nicht tauschen kann, dann sollte man es wenigetsns in einem AH kaufen/verkaufen können für Ingamewährung/Materialien (Echtgeld AH wird sicherlich wieder irgendwann in einem Spiel kommen, aber in D3 ist es erstmal total gescheitert.)

Ist es wirklichn so schwer in der PC Version eine PC taugliche Steuerung zu machen?…einen Chat? und auf Konsolen eine konsolentaugliche Steuerung und kein Chat?
Es ist eindeutig, das dieses Spiel erst für Konsolen entwickelt und im Nachhinein (bis jetzt noch nicht fertig) für PC nur lau angepasst wurde. Es ist immer wieder das gleiche, aber die Entwickler kümmert das meist nicht. Die Spieler werden es schon fressen, bzw. können wir 1-2 Jahre nachbessern, verkauft haben wirs ja schonmal.

gast
gast
1 Jahr zuvor

itemhandel :
nunja, sagen wir es mal so:
der großteil des itemhandels findet nicht von „normalen“ spielern statt, sondern von gruppen oder einzelpersonen die sich eine gewisse marktmacht aufgebaut haben.
dann kommt noch die korrelation der anderen spieler dazu und es kann passieren das du für dein gear mehr bezahlen musst als du eigentlich im spiel verdienst, also nur auf drops angewiesen bist. du bist also im nachteil. das wiederum kann dazu führen das du dich vom spiel abwendest was schlecht für den hersteller ist.
das ganze kannst du sogar dahingegend aufziehen das du die wirtschaft für gewisse sachen komplett auf den kopf stellst.
je mehr bei ebay und co angeboten wird, umso mehr erweckt das spiel den anschein das man dafür zahlen muss um es geniessen zu können, bzw das man mehr mit bots und chinafarmen zu tun bekommt als mit spielern wie du und ich.
der hersteller oder anbiter verdient dadurch zwar nicht, er sieht aber vieleicht das er weniger exemplare verkauft, was wiederum schlecht für ihn, also wirds von haus aus unterbunden.
selbiges bei anthem oder destiny z.b.
dadurch das jeder glück haben muss im loot und sich sein gear selbst erfarmen müssen die spieler das spiel spielen. eine levelphase dauert meinetwegen 50 stunden, also sind in den 50 stunden alle leute da.
wäre itemhandel im spiel, würden diese 50 stunden nur noch 20 stunden sein die voll gefüllt werden weil die leute die sachen von ihren freunden bekämen.
wer würde schon 1000x einen strike laufen um die dortige waffe zu bekommen wenn man das ding von nem freund bekommt oder für 5.- bei ebay? ziemlich wenige, bzw deutlich weniger als sie es tun.
oder gjallahon : 1000x gedroppt aber nur 200 leute haben sie, die anderen 800 wären zu freunden oder für sagen wir mal 25.- nach ebay geandert, viel mehr leuten hä#tten sie dann ingame bessessen, der mythos vorbei, massenitem, spiel für viele dann vorbei weil sie alles haben was sie wollen, also kein grund zeit zu investieren, was wiederum dann den anschein erweckt das zu wenig spieler da sind.
und ja ich weiss, blöde beispiel, aber ich hoffe du weisst do ich drauf hinaus will.
wenn jetzt jemand was besonderes droppt und dies z.b. auf bestimmte weise erfarmbar ist, aber immer noch selten, dann sehen die leute „item für 100.- bei ebay“ danke, ich spiel das spiel nicht, is ja eh pay2 win
daher : itemhandel in einem lootbasierenden spiel = mehr oder minder schlecht wenn es seltene items gibt und es ist immer besser wenn jeder das selbst erfarmen muss, einfach weil dann jeder spielen muss, was die population oben hällt.

sytemversionen :
stell dir vor du hast ne grundfläche und willst n haus bauen. 2 stockerke, mehr brauchst nciht oder mehr kannst nicht finanzeill stemmen. neben dir ist einer mit mehr kohle der will n hochaus, kann das auch.
die grundfläche ist die selbe, alles was darüber kommt individuell und mit mehr kosten verbunden. und evtl musst du sogar noch die grundferläche verändern damit das ganze gewicht vom hochhaus gehalten wird
selbiges mit konsole und pc :
du kannst zwar die ganz einfach die steuermethedo anpassen (bei einfach relativ ist) aber das spiel mit einem textchat auszustatten hingegen erfordert viel mehr aufwand der vieleicht sogar bis in die basis-spiel-engine reicht also evtl viel zu viel aufwand. also nimmt man das mittelding oder limitiert gewisse sachen.

fressen :
tja, sorry, aber das sind die spieler selber schuld.
vor 30 jahren war nichts mit internet patches, da war nix mit dlcs da gabs echte addons wo sich die psielzeit lohnte und die die hälfte vom normalen spiel gekostet haben und nicht so ein ding von wegen „20 items, ne map die nicht mal 5% des hauptspiels ausmacht“ oder ne story die grade mal 1 stunde geht aber kostet fast genausoviel wie n neues spiel.
damals mussten die leute noch leifern was lief. zugegeben, es gab auch weniger differenzierte hardware wo fehler unterlaufen konnten.
aber jeder lernt, früher oder später, mehr oder minder. wenn die leute 10.- für n mount ausgeben, warum dann nciht anbieten? warum sowas kostenlos machen um denen ne freude zu machen?
und die dummen haben gezahlt, die haben ihre 20.- für mini-dlcs gezahlt etc.
und wo ein käufer da auch ein lieferant.
würde keiner solche sachen wie den annual pass von destiny oder irgendwelche seasson passes von cod und co co kaufen, und hätte es damals niemand getan, dann gäbs vieleicht heute noch gescheite addons die ihr geld wert sind.

aber heute rechnet man halt anders, die leute kaufen, sie geben geld für irgendwelchen billigen scheiss aus, weils billig ist und ja nicht weh tut und kommt ja eh besseres. und dann noch die fanboys bei denen alles potential hat und eh alles besser wird.

warum sollte man etwas herausbringen bzw länger dran entwickeln wenns auch schneller geht und gegebenenfalls nachreichen?

auch hier : google mal nach diablo… schlag mich, 1 oder 2. das ding ist damals von sierra herausgebracht wurde und hatte n zettel drin das man die eingedeutsche version in zukunft upgraden konnte. und das ergebniss? es ist nie was gekommen. aber deswegen sind die nicht pleite geagngen und dieleute haben es sich einfach gefallen lassen.

heute kaufen die leute sich lieber jeden monat das selbe teil neu für 1.- als einmal 20.- dafür auszugeben und es dann 3 jahre im besitzt zu haben. der eine euro tut ja nciht weg, aber die 20? nee, darüber muss ich erstmal n döner für 4.-. essen und n halben liter cola für 2.- saufen, soviel wollt ich ja nicht ausgeben, so oft brauch ich das ja nicht

niemand würde sich n auto kaufen wo die rückbank in nem halben jahr als nachgeliefert würde. aber da spiel mit irgendwelchen angekündigen features : jo, das macht ja so viel spass, das hat so viel potential. ob die rückbank jemals gebraucht würde interssiert niemand,

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Och da kann ich gut mit leben. Gilden/Clans ist jetzt kein Feature das, meiner Meinung nach, besonders wichtig ist.
Ja ist vllt nett wenn es so etwas später mal gibt, aber so lange das MM überall gut funktioniert passt doch alles.

Azaras
Azaras
1 Jahr zuvor

also ich hätte ja vor allem gerne einen chat …

DunklerWolf
DunklerWolf
1 Jahr zuvor

Kann ich auch nicht nachvollziehen dass sowas banales und doch wertvolles fehlt

gast
gast
1 Jahr zuvor

Und ich kann nicht nachvollziehen wie man zu unfähig ist mal in die Optionen zu gehen und zu schauen ob das nicht eventuell doch geht

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Es gibt keinen Text Chat ! Punkt !!
Unfähigkeit und eine Nicht -Nachvollziehbarkeit sehe ich nur bei deinen begrenzten Möglichkeiten Kommentare zu lesen und zu verstehen.

Patryk Schulz
Patryk Schulz
1 Jahr zuvor

Wurde schon öfters gesagt das es einen Text Chat zum start des Spiel für die PC Version geben wird. PUNKT ! razz

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Ich rede von jetzt und heute, genau wie er. Und da gibt es keinen!!

gast
gast
1 Jahr zuvor

Den gibt es schon. Musst halt mal in diese Optionen/Einstellungen und den Haken bei Voice over Ip setzen. Oder erstmal alternativ mit falschen Tatsachen in der Kommentarsektion einer Website rumheulen… man ey Leute gibts..

Azaras
Azaras
1 Jahr zuvor

ja leute gib es von voice chat labbern obwohl ich denn nicht meinte aber hauptsache etwas dummes schreiben …

gast
gast
1 Jahr zuvor

ich wars nicht, ich heisse nur genauso smile
so dumm war das von ihm nicht, es lässt sich nunmal nicht erörtern ob du pc oder kosnolenspieler bist.
und bei konsolero läge die vermutung mit voice gar nicht mal so falsch.
da gibts so einiges was die leute angeblich behaupten was ein spiel nciht hätte nur um dann kleinlaut später vileicht zuzugeben das es wohl doch da war.

DrPIMP
DrPIMP
1 Jahr zuvor

Wusste nicht, das Voice Over Ip gleich der Chat ist????? Informier dich erstmal ehe du den Schlaumeier spielst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.