So verändert Anthem sein großes Event Cataclysm auf Wunsch der Spieler

BioWare arbeitet derzeit noch immer an den neuen Inhalten für Anthem, wie dem Cataclysm. Dieser wird noch immer auf dem Testserver von den Spielern unter die Lupe genommen. Dabei hören die Entwickler wohl ganz genau hin, was sich die Freelancer wünschen. Ein neues Update führte auf dem PTS nun Verbesserungen ein, die von den Spielern gelobt werden.

Was passiert derzeit in Anthem? Die Entwickler von Anthem konzentrieren sich derzeit ganz auf den Cataclysm, der in dem letzten Livestream zum Spiel vorgestellt wurde. Dabei handelt es sich um ein achtwöchiges Event, von denen die ersten zwei Wochen zur Vorbereitung dienen.

Die Testserver stehen allen PC-Spielern von Anthem offen, die das Spiel besitzen oder Abonnent von Origin Access Premier sind. Einen Testserver für Konsolen gibt es leider nicht.

Anthem-Roadmap

Was gibt es neues zum Cataclysm? Als das Cataclysm-Event vorgestellt wurde, gaben die Entwickler bereits an, dass die optischen Effekte noch nicht fertiggestellt seien und man daran noch auf Hochtouren arbeite. Trotzdem waren einige Spieler enttäuscht. Sie verglichen den Cataclysm, der ein weltenveränderndes Ereignis darstellen sollte, mit einem müden Tropensturm.

Hier hat BioWare nachgebessert und den Cataclysm tatsächlich stürmischer gestaltet. Die Wellen tosen, die Sicht ist schlechter und eine Nebelwand liegt über der Map, auf der das Event stattfindet. Zudem schlagen um die Spieler herum immer wieder gefährliche Blitze ein, die nicht nur in der Luft zu sehen sind, sondern ihre Spuren auch auf der Erde hinterlassen.

Anthem Cataclysm Map Sturm
Der Cataclysm ist jetzt stürmischer. Quelle: KhrazeGaming YouTube

Auch auf der Karte im Freeplay hat sich mit dem Cataclysm etwas verändert, denn dort tauchen Anomalien auf, die das Event ankündigen und begleiten.

Zuletzt wurde auf dem Testserver der Kampf gegen den Boss Vara aktualisiert sowie weitere Änderungen und Verbesserungen an Gameplay, Effekten und Cinematics vorgenommen.

Anthem Freeplay Anomalie
Auf dem PTS sind im Freeplay seltsame Anomalien zu sehen, die mit dem Cataclysm zusammenhängen. Quelle: KhrazeGaming YouTube

Was gibt es neues zu den Items? Spieler können während des Events die Währung Kristall verdienen, mit denen sich die sogenannten War Chests kaufen lassen. Darin befinden sich neue Items, die mit dem Cataclysm ins Spiel kommen.

Die Menge an Kristallen, die die Spieler erhalten, ergibt sich aus den Schwierigkeitsgrad und der Punktzahl, die erreicht wird. Dem YouTuber KhrazeGaming zufolge hat BioWare mit dem letzten PTS-Update die Menge an Kristallen angepasst, die die Spieler erhalten können.

Die Items sind dabei alle „best in slot“ und werden jeweils fünf Punkte höher liegen, als die Ausrüstung, die sich derzeit schon im Spiel befindet. In einem Video sind dabei einige interessante Ausrüstungsteile zu sehen, die spannende Effekte haben.

So etwa die legendäre Granate Arctic Tomb für den Ranger, ein Upgrade der Frostgranate. Diese friert Gegner ein und sorgt dafür, dass sie bei einer Combo explodieren und dabei weitere Feinde im Umkreis einfrieren. Der Colossus erhält einen Nahkampfangriff, der einen brennenden Bereich auf dem Boden zurücklässt.

Was wird noch getestet? Die neuesten Tests auf dem PTS enthalten zudem die Inversions. Dies sind verschiedene Modifikatoren, die bei dem Cataclysm-Event zum Einsatz kommen und Auswirkungen auf die Punktzahl haben. Mit dem Modifikator Broken Magazine haben die Waffen etwa keine zusätzliche Munition, dafür ist der Drop für Munition aber erhöht. Bei On the Edge teilen die vier Javelin bei wenig Rüstung mehr Schaden aus.

Mehr Informationen zu den Inversions und an welchen Tagen diese getestet werden, gibt es im EA-Forum.

Was sagen die Spieler? Im Anthem-Subreddit ist die Stimmung zwar noch immer verhalten, die Änderungen kommen jedoch gut an. Die optischen Veränderungen und auch die neuen Items scheinen den Spielern zu gefallen.

Auch das BioWare noch immer an den Effekten und Inhalten werkelt und dabei sehr nah mit der Community arbeitet, stimmt die Spieler positiv.

Das sagt der EA-Chef zum miesen Start und der Zukunft von Anthem
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.