So verändert Anthem sein großes Event Cataclysm auf Wunsch der Spieler

BioWare arbeitet derzeit noch immer an den neuen Inhalten für Anthem, wie dem Cataclysm. Dieser wird noch immer auf dem Testserver von den Spielern unter die Lupe genommen. Dabei hören die Entwickler wohl ganz genau hin, was sich die Freelancer wünschen. Ein neues Update führte auf dem PTS nun Verbesserungen ein, die von den Spielern gelobt werden.

Was passiert derzeit in Anthem? Die Entwickler von Anthem konzentrieren sich derzeit ganz auf den Cataclysm, der in dem letzten Livestream zum Spiel vorgestellt wurde. Dabei handelt es sich um ein achtwöchiges Event, von denen die ersten zwei Wochen zur Vorbereitung dienen.

Die Testserver stehen allen PC-Spielern von Anthem offen, die das Spiel besitzen oder Abonnent von Origin Access Premier sind. Einen Testserver für Konsolen gibt es leider nicht.

Anthem-Roadmap

Was gibt es neues zum Cataclysm? Als das Cataclysm-Event vorgestellt wurde, gaben die Entwickler bereits an, dass die optischen Effekte noch nicht fertiggestellt seien und man daran noch auf Hochtouren arbeite. Trotzdem waren einige Spieler enttäuscht. Sie verglichen den Cataclysm, der ein weltenveränderndes Ereignis darstellen sollte, mit einem müden Tropensturm.

Hier hat BioWare nachgebessert und den Cataclysm tatsächlich stürmischer gestaltet. Die Wellen tosen, die Sicht ist schlechter und eine Nebelwand liegt über der Map, auf der das Event stattfindet. Zudem schlagen um die Spieler herum immer wieder gefährliche Blitze ein, die nicht nur in der Luft zu sehen sind, sondern ihre Spuren auch auf der Erde hinterlassen.

Anthem Cataclysm Map Sturm
Der Cataclysm ist jetzt stürmischer. Quelle: KhrazeGaming YouTube

Auch auf der Karte im Freeplay hat sich mit dem Cataclysm etwas verändert, denn dort tauchen Anomalien auf, die das Event ankündigen und begleiten.

Zuletzt wurde auf dem Testserver der Kampf gegen den Boss Vara aktualisiert sowie weitere Änderungen und Verbesserungen an Gameplay, Effekten und Cinematics vorgenommen.

Anthem Freeplay Anomalie
Auf dem PTS sind im Freeplay seltsame Anomalien zu sehen, die mit dem Cataclysm zusammenhängen. Quelle: KhrazeGaming YouTube

Was gibt es neues zu den Items? Spieler können während des Events die Währung Kristall verdienen, mit denen sich die sogenannten War Chests kaufen lassen. Darin befinden sich neue Items, die mit dem Cataclysm ins Spiel kommen.

Die Menge an Kristallen, die die Spieler erhalten, ergibt sich aus den Schwierigkeitsgrad und der Punktzahl, die erreicht wird. Dem YouTuber KhrazeGaming zufolge hat BioWare mit dem letzten PTS-Update die Menge an Kristallen angepasst, die die Spieler erhalten können.

Die Items sind dabei alle „best in slot“ und werden jeweils fünf Punkte höher liegen, als die Ausrüstung, die sich derzeit schon im Spiel befindet. In einem Video sind dabei einige interessante Ausrüstungsteile zu sehen, die spannende Effekte haben.

So etwa die legendäre Granate Arctic Tomb für den Ranger, ein Upgrade der Frostgranate. Diese friert Gegner ein und sorgt dafür, dass sie bei einer Combo explodieren und dabei weitere Feinde im Umkreis einfrieren. Der Colossus erhält einen Nahkampfangriff, der einen brennenden Bereich auf dem Boden zurücklässt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was wird noch getestet? Die neuesten Tests auf dem PTS enthalten zudem die Inversions. Dies sind verschiedene Modifikatoren, die bei dem Cataclysm-Event zum Einsatz kommen und Auswirkungen auf die Punktzahl haben. Mit dem Modifikator Broken Magazine haben die Waffen etwa keine zusätzliche Munition, dafür ist der Drop für Munition aber erhöht. Bei On the Edge teilen die vier Javelin bei wenig Rüstung mehr Schaden aus.

Mehr Informationen zu den Inversions und an welchen Tagen diese getestet werden, gibt es im EA-Forum.

Was sagen die Spieler? Im Anthem-Subreddit ist die Stimmung zwar noch immer verhalten, die Änderungen kommen jedoch gut an. Die optischen Veränderungen und auch die neuen Items scheinen den Spielern zu gefallen.

Auch das BioWare noch immer an den Effekten und Inhalten werkelt und dabei sehr nah mit der Community arbeitet, stimmt die Spieler positiv.

Das sagt der EA-Chef zum miesen Start und der Zukunft von Anthem
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

38
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Inque Müller
Inque Müller
1 Jahr zuvor

Lange Ladezeiten sowie in einer stunde mindestens drei Verbindungsabbruche aktuell. Da bringt mir auch kein Cataclysm was. wink

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Dort hatte es aber andere Gründe. Massive hat bei TD2 einfach ein paar komische Entscheidungen getroffen, die sich gerade im Vergleich zum Vorgänger nicht unbedingt positiv auf die Langzeitmotivation auswirken. Trotzdem ist TD2 ein grundsolides Spiel. Bei Anthem ist das Problem, dass es noch immer nicht fertig ist. Der Raid in TD2 bietet wohl mehr Inhalt als Anthem insgesamt.

Diebombe043
Diebombe043
1 Jahr zuvor

Wenn man jetzt nach der Ganz Alten Roadmap gehen würde hatten wir jetzt schon Akt2

NephiinitiV
NephiinitiV
1 Jahr zuvor

Gibts da nun ENDLICH mal ein Termin für den ganzen Spaß?

Das daaaaauert ja.

Dakrik
Dakrik
1 Jahr zuvor

Ich komme seit Wochen auf der PS4 gar nicht mehr in Anthem rein. „Deine Verbindung zu den EA server wurde unterbrochen… Weiter Informationen unter ea.com/unable-to-connect. Das ist echt heftig… kann nicht mal schauen was dieses mal verschlimmbessert wurde, weil das Spiel gar nicht erst läuft.

Phil
Phil
1 Jahr zuvor

Ich hatte von Anfang an sehr wenig Probleme und Abstürze. Seit dem vorletzten Update komme ich kaum noch ins Spiel… Wenn ich mal reinkomme fliege ich nach spätestens 10min wieder raus.

Oxi Dans
Oxi Dans
1 Jahr zuvor

Upps, ich meine Bioware. Aber stimmt TD2 läuft zur Zeit nicht anders

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Na immerhin passiert mal was

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

loot?!

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Selbst wenn das Event richtig Spaß macht, ich glaube nicht das man mit Anthem noch ernsthaft Geld verdienen kann. Brechen sie die Aussage das es keinen Paid Content mehr gibt geht das auf die eh schon nicht vorhandene Spielersubstanz. Mehr Microtransactions ebenso.
Free2Play rettet das Ding vieleicht noch aber ich glaube auch das bringt nichts mehr. Sie werden hier evtl noch den Content raushauen aber wenn das nicht deutlich mehr Spieler dauerhaft bringt wird EA das Spiel skippen. Ich tippe auf Mitte 2020 als Ende.
Ich hoffe einfach das sie lernen und kein Spiel mehr halbfertig, ungetestet und ohne Plan auf den Markt zu werfen.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Finde es auch seltsam das es anscheinend keinen Plan gibt wie man mit dem Spiel Geld verdienen will. Wenn der Cataclysm nicht die Wende bringt denke ich sogar das der Stecker noch 2019 gezogen wird. BW ist zu langsam in der Entwicklung, kommuniziert gar nicht und hat viel Vertrauen in der Spielerschaft verloren und damit auch die Marke BW beschädigt. Früher war BW für mich ein Garant für ein gutes Spiel, aktuell ist es für mich ein negativ Punkt wenn ein Spiel von BW kommt. Glaube das da EA bald kräftig umstrukturieren (=Leute entlassen) wird.

Xerezal
Xerezal
1 Jahr zuvor

Wieso ist es seltsam ? seit EA dabei ist, läuft bei BW halt nichts mehr, wie bei fast jeder firma die mit EA zusammen arbeitet, es ist zum großteil EA´s schuld und nicht die von BW, da regiert halt nur GELD GELD GELD, wenn kein geld kommt, wird der laden halt dicht gemacht und ea hat eine (zumindest früher) starke konkurrenz wieder aus dem weg geräumt

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Du machst es dir zu einfach. Soweit man das als außenstehender Beurteilen kann waren die meisten Fehlentscheidungen von BW selber getroffen worden. Chaos und Mißmanagement seit Jahren. Glück und viele Überstunden haben die letzten Spiele gerettet, Anthem war dafür aber zu groß und da hat das Glück nicht mehr gereicht. Ohne EA wäre BW wohl langsam aber sicher auf den Weg zur Insolvenz. Spiele Entwickeln ist inzwischen verdammt teuer, da kann ein großer Flop für einen unabhängigen Entwickler das Ende bedeuten.

Hodor
Hodor
1 Jahr zuvor

Ohne EA wäre beispielsweise das vergötterte Mass Effect 2 nie erschienen, da Microsoft nach dem mässigen Erfolg des ersten Teils die Reihe als Publisher nicht weiterführen wollte.
Es ist nicht immer alles schlecht unter EA, aber vielen würde das passen, da es viel simpler als die Wahrheit wäre und das, was viele glauben wollen.
Das Anthem Debakel ist aber grösstenteils BioWares Schuld.
Wer den Kotaku Bericht gelesen hat, wird wissen, dass nach Casey Hudsons Abgang 3-4 Jahre so gut wie gar nichts ging.
Komplettes Versagen der Führungsebene halt, wie ein Schwarm kopfloser Hühner.
EA konnte den Release nicht weiter hinauszögern lassen wegen „Release innerhalb des Fiskaljahres“ und solches Zeug.

Oxi Dans
Oxi Dans
1 Jahr zuvor

Die breite Masse wird das Spiel nicht mehr anrühren, da es sich nur um einen 8-Wochen-Content handelt, in dem man wieder für wieder den gleichen Mist machen muss.

Für mich ist das Spiel tot. Massive hat es nicht anders verdient.

Lucas
Lucas
1 Jahr zuvor

Warte ma…… Massive? Meinst du nicht Bioware xD Wir sind hier nicht in The Division grin

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

Massive, läuft bei dir!

westscho ich
westscho ich
1 Jahr zuvor

trifft so ziemlich auf jedes „loot-Spiel“ zu oder??
Wichtig ist, es macht spass!! Und der loot stimmt.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Nicht immer so wörtlich nehmen. War nur eine Anspielung darauf weil viele meinten das die Idee von TD2 geklaut ist. Dabei machen das MMos schon eine Ewigkeit.

MKX
1 Jahr zuvor

Also wenn das update keine 50 gb enthält dann interessiert mich das spiel weiterhin null. Sollen die sich ruhig noch zeit lassen und dann was fettes bringen.

Osiris80
Osiris80
1 Jahr zuvor

Welche Spieler?

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Also wenn ich höre, dass ein geplantes Event nach der Präsentation bald schon ein halbes Jahr auf den PTS läuft und immer noch nicht ins Spiel integriert wird, weckt das schon arge Zweifel und verleitet mich nicht unbedingt zum Kauf.
Die Entwickler arbeiten auch mehr mit guten Absichten als mit was anderem an dem Spiel.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

1 Monat läuft der PTS lustig wie ein Monat jetzt schon beinahe ein halbes Jahr ist. Echt lustig.

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Das Event wurde aber lange lange vorher schon angekündigt das ist wohl nicht erst seit nem Monat in der Testphase.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Abgesehen von Internen Tests und Anpassungen sind das die ersten relevanten tests, nur weil das Event angekündigt ist heißt nicht das es fertig und bereit für den Test ist, leider.
Genau deswegen reden die jetzt nur noch über etwas wenn es auch fertig ist oder sich in der Finalen Phase befindet um keine Falschen Versprechungen mehr zu geben, hat natürlich auch seine schlechten nebeneffekte aber naja lieber so als andersrum. Finde ich zumindest.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Zu wenig, zu spät….

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

Na also, es geht doch, und wenn sie so weiter machen wird das auch was, und Anthem wird vieleicht noch das was es hätte sein sollen, ich freu mich schon den Cata mal zu Spielen, is nur noch die frage wie lange den noch bis dahin.

Also, weiter so Bioware, dann könnte aus Anthem doch noch ein klasse Shooter werden, dann kann man zwischen Destiny 2 u. Anthem hin und her wechseln, 2 klasse Shooter, was will man mehr.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Wenn ich mir immer die Kommentare hier durch lese will jeder mehr und vor allem sofort und am besten schon gestern und am besten umsonst und von ihnen mit ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen entwickelt.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Na wenigstens das beworbene Produkt wäre einfach ganz nett gewesen wink

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Naja nachdem sich die Leute jetzt schon seit Monaten in der Open Alpha quälen…

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Sieht schon mal besser aus, das auf jeden Fall, Entwicklung nah am Kunden ist immer gut, sollen sich ruhig zeit nehmen steht eh auf dem Abstellgleis das Spiel, da kann es auch stehen bleiben bis es brauchbar ist. Aber der PTS war auf jedenfall eine gute geklaute Idee die absolut notwendig war, so wie diese Entwickler am Spieler vorbei Designen kann das nur hilfreich sein.

SethEastwood
SethEastwood
1 Jahr zuvor

Ich bin ja gespannt ob Bioware es schafft, diesen Totalausfall noch irgendwie zu retten und in ein gutes Spiel zu verwandeln.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Würde mich echt freuen, aber ich glaube das wird seeeehr schwer. Spieler sind häufig, nachtragend, egal ob begründet oder unbegründet der Makel bleibt im Gedächtnis. Und Bioware ist auch einfach zu langsam. Überleg mal das Spiel kam im Februar auf den Markt… seit dem ist außer kleiner Schönheitskorrekturen nichts geändert worden, und der geplante erste Event nach einem halben Jahr musste überarbeitet werden weil er anfangs nicht viel mehr als ein Blaufilter war.

Auch bei Bioware und vor allem bei EA wird man am noch vorhandenen Potenzial wohl langsam zweifeln.

Meisterlampe
Meisterlampe
1 Jahr zuvor

Weniger nachtragend… ich glaube das richtige Wort ist ermüdet. Hab es grade nochmals gestartet und nach all der Zeit ist noch immer so wenig passiert. Ich verstehe dass nur ein kleiner Teil noch an Anthem arbeitet aber es fehlt noch so viel Inhalt und selbst der Inhalt der drinnen ist funktioniert nur zu 80% +/-

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Nachtragend bin ich jetzt nicht. Allerdings ist dieses Event zu wenig um mich zurück zu holen. Ich sag mal es ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber der Weg dafür ist noch lang. Denn es ist ein zeitlich begrenztes Event. Es ist, soweit mir bekannt, nichts das man in einem halben Jahr noch mal spielen kann. Ich brauche Inhalt der mich das Spiel immer mal wieder anschmeißen lässt. Und daran mangelt es leider an jeder Ecke.

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Bei mir passt nachtragend, nach Dragon Age inquisition und Mass Effect Andromeda und das disaster Anthem hat Bioware mich als Kunden entgültig verloren.
Von EA kaufe ich nur noch Battlefield & Titanfall aber auch nur weil der shooter Markt aktuell kaum was gutes hergibt, sonst würde ich von den Geldgeiern gar nichts mehr kaufen den zumindest die Qualität in BF lässt immer weiter nach.
Der letzte shooter der mir sehr gefallen hat und nicht von EA war ist Squad. Und von CoD halte ich nicht viel.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Und das nehme ich fast persönlich. Anthem ist vom Gameplay her ein so spaßiges Spiel. Es macht einfach Spaß mit den Javelins durch die Gegend zu heizen. Das sie diesen Ansatz dadurch begraben haben das sie es so unfertig und undurchdacht rausgebracht haben macht mich echt traurig. Richtig geil gemacht könnte das Ding durchaus gegen Avengers bestehen. Die Chance ist nun aber vertan.

Sie sollen das Ding zu machen und die Entwickler nicht mehr an Projekte lassen. sie haben einfach bewiesen das sie es nicht können.

Was das nun auch für einen ungewollten Druck auf Dragonage 4 schnallt. Dragonage 4 muss das absolute Übergame werden oder Bioware wird komplett zerschossen. 3 AAA Games nacheinander in die Tonne gehauen, das wird auch Bioware nicht überleben.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Wenn man das erste Interesse der Spieler so extrem verloren hat wie Anthem wird das wohl schwierig werden.

Nichts desto trotz wiedermal ein Tritt in die richtigen Eier, damit in Zukunft endlich mal wieder fertige Spiele released werden statt early beta Titel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.