Anthem gibt es 7 Monate nach Release nun für 4€ im Monat – über EA Access

Electronic Arts bietet den Online-Shooter Anthem jetzt als Teil des EA-Access- und Origin-Access-Programms an. Nur sieben Monate nach dem Launch.

Was hat Electronic Arts nun angekündigt? Anthem ist ab sofort als Teil der Abo-Services EA Access und Origin Access verfügbar. Dadurch können diejenigen, die ein Abo haben, den Online-Shooter nun als Teil ihrer Bibliothek spielen. Und das schon ab 4 Euro im Monat. Es handelt sich hierbei um die Basic-Variante des Spiels.

anthem-storm-cinematic

Anthem braucht mehr Spieler

Warum ist Anthem nun Teil dieses Abo-Service? Electronic Arts fügt immer wieder Spiele diesem Programm hinzu und im Grunde war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Anthem in den EA-Access- und Origin-Access-Bibliotheken auftaucht. Dass dies aber nur sieben Monate nach Start des Online-Shooters passiert, erscheint zwar etwas früh, ist aber gar nicht so ungewöhnlich. Bei Battlefield V war es etwa ebenso.

Mit diesem Schritt macht EA das Spiel nun aber weiteren Kunden zugänglich. Wer einen der Abo-Services nutzt, der wird sich Anthem jetzt sicher ansehen und das führt wiederum dazu, dass die Spielerzahlen steigen sollten.

Für welche Plattformen steht das Spiel zur Verfügung? Anthem könnt ihr nun über den EA-Access-Abo-Service auf PS4 und Xbox One spielen. Über Origin Access spielt ihr auf PC.

Nutzt ihr sogar Origin Access Premier, dann erhaltet ihr die „Legion of Dawn“-Edition des Onlinespiels mit Extra-Rüstungen für eure Javelins. Diese Version gab es auch schon zum Release über Origin Access Premier.

Anthem-Sunken

Wie geht es Anthem? Anthem hat einen sehr holprigen Start hinter sich. Die Reviews ließen zu Wünschen übrig und es hagelte Kritik von den Spielern. Anthem gilt nach wie vor als unfertig, hat zu wenig Content, eine wenig interessante Story und kann viele einfach nicht überzeugen.

Seit dem Release im Februar kämpft Anthem um die Gunst der Spieler, doch der Erfolg blieb bisher aus. Viele haben dem Titel schon den Rücken gekehrt und das Spiel hat einen deutlich sichtbaren Fleck auf der Weste des Entwicklerstudios Bioware hinterlassen.

Nachdem auch Entwickler das Team verlassen haben und es Beschwerden darüber gab, das kaum Mitspieler für die Missionen gefunden werden können, gelang es Anthem mit dem Cataclysm-Update aber, zumindest für ein wenig Begeisterung zu sorgen.

Ist das Timing schlecht?

Was meinen die Spieler? Es gibt einige Spieler, die nun Interesse zeigen, Anthem auszuprobieren, wenn es schon im Abo enthalten ist. Andere machen sich lustig darüber und meinen, EA „verramscht“ das Spiel.

Die meisten sind nun aber gespannt, was dies für die Zukunft des Online-Shooter bedeutet. Kann er mehr Spieler begeistern? Hilft dieser Schritt Anthem nun zum Erfolg?

Es herrscht weiterhin die Meinung, dass das Timing von EA unglücklich gewählt ist. Denn jetzt ist Borderlands 3 erschienen, auf das sich viele Spieler freuen und selbst mit dem kürzlich veröffentlichten Gears 5 beschäftigt sich noch ein großer Teil der Community. Da könnte die Ankündigung, dass Anthem jetzt über EA Access und Origin Access gespielt werden kann, vielleicht untergehen.

Was meint ihr? Kann EA- und Origin Access Anthem helfen, Erfolg zu haben?

Das sagt BioWare im neuesten Blog zur Zukunft von Anthem
Autor(in)
Quelle(n): PolygonRedditEngadget
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (21)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.